Neuigkeiten:

Autor Thema:  Schnapsbrennerei Rymenzburg  (Gelesen 40590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mac

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 358
  • Modellbauer aus Leidenschaft
    • Feldbahn Modellbau
Schnapsbrennerei Rymenzburg
« am: 28. Juli 2009, 22:58:35 »
Nachdem alle Modelle, welche ich hier im MB bisher gezeigt habe, auf einem 198x66cm grossen Diorama stehen, soll unter diesem Titel mein neues Diorama entstehen, welches ich nun in Angriff nehmen möchte. Wie aus dem Titel ersichtlich, wird das zentrale Thema eine Schnapsbrennerei sein. Die fiktive Originalfläche von 550m2 wird in meiner Baugrösse, dem Mst. 1:22,5  noch 1.09m2 betragen oder in den Längen- und Breitenmassen ausgedrückt, 130x84cm.

Aufgrund des wiederum kompletten Selbstbaus, sämtlicher Bauteile, rechne ich aus der Erfahrung des vorgängigen Dioramas mit einer Bauzeit von 4 bis 5 Jahren, dabei soll der Weg das Ziel sei, mit möglichst viel Bastelspass.

Im Gegensatz zu meinem letzten Diorama, möchte ich für die verschiedenen Bauprojekte nicht jedes Mal wieder einen neuen Thread eröffnen, sondern alle Bauberichte hier vereinen.

Der Reiz beim Modellbau liegt bei mir bei der Herausforderung, je verrückter desto lieber. Aus diesem Grund suche ich auch immer wieder nach neuen Bautechniken, denn zweimal dasselbe in der gleichen Art zu bauen ist für mich nicht besonders interessant.

Um festzustellen ob sich meine theoretischen Gedankengänge in der Praxis bewähren, versuche ich mich zuerst einmal an ein paar Uebungsstücken. Gelingen die Teile, werde ich diese später in mein geplantes  Diorama einbauen, misslingen diese, ist nicht viel verloren.

Hier gehts nun los mit meinen ersten Uebungsteilen:

Pflanzenblätter

Nach verschiedenen misslungenen Versuchen habe ich endlich das für mich passende Material für die Herstellung von Pflanzenblättern gefunden: Zigarettenpapier, welches man verwendet um sich selber seine Glimmstengel zu drehen! Das aus Leinen und Hanf hergestellte Papier ist 1/100 Millimeter stark und somit 10 Mal dünner als normales 80gr Kopierpapier. Die Wiesen-Sauerampfer Blätter auf der Foto sind mit ihren 3mm Breite so breit wie ein Zündholzkopf.

Die Blätter habe ich in der massstäblich richtigen Grösse gezeichnet und gemalt und anschliessend auf ein A4 Papier kopiert, um zu sehen an welcher Position sich die Pflanzenblätter abbilden. Auf diesen, in meinem Fall 20x30mm grossen Bereich, habe ich mit Klebeband ein Stück Zigarettenpapier geklebt. Anschliessend habe ich das so vorbereitete A4 Papier wieder in den Kopierschacht eingelegt (die Kopierfläche ist in der Regel unten) und wieder kopiert, so dass sich dieses Mal die Pflanzenblätter auf dem Zigarettenpapier abbildeten. Das Zigarettenpapier ist ziemlich saugfähig, so dass bei der Verwendung eines Tintenstrahldruckers auch die Rückseite gleich eingefärbt ist.

Mit einem Skalpell habe ich die Blätter in der Folge ausgeschnitten und auch noch einige Risse in den Blättern eingeschnitten. Für die Stängel habe ich 0,2mm Kupferdraht genommen, welchen ich auf die Rückseite der Blätter geklebt habe. Nach dem Pflanzen habe ich noch die individuelle rötliche Fäbung mit Wasserfarben aufgepinselt. Die ersten Ergebnisse machen mir Mut, in diese Richtung weiter zu üben ....

Die (im Modell 2x3mm grossen) Eichenblätter, welche ebenfalls auf dem Bild zu sehen sind, stammen von der tschechischen Firma "Model Scene". Diese sind gemäss Dosenaufschrift für den Mst. 1:48 gedacht. Auf der stark vergrösserten Aufnahme habe ich erst gesehen, wie starr diese Blätter wirken  :wink: .



Gruss Marcel





Thomas Trauner

  • Gast
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #1 am: 29. Juli 2009, 11:36:24 »
 8o 8o 8o 8o

Das sieht sehr - - - beeindruckend aus. Echt. Toll.

Thomas
PS: Ich nehme an, du weißt auch, dass es Zigarettenpapier auch in größeren Größen gibt.
Für Zigaretten bei denen nicht nur das Papier aus Hanf besteht. Das ist verboten, aber das Papier nicht.
Nehm ich immer, um Figuren zu bekleiden. Man muss nicht in eine Headshop. Gibt es praktisch überall.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4695
  • Triplexer
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #2 am: 29. Juli 2009, 13:18:01 »
Das wird wieder ein Fest.  8o

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Frank-Holger

  • Gast
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #3 am: 29. Juli 2009, 16:29:48 »
Gargl, ark, Luftnot. Sorry für diese Bildersprache, aber das haut mich absolut um! Gibts irgendwo einen Link zu Deinen anderen Arbeiten???

Frank

Weme65

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1103
  • Werner M.
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #4 am: 29. Juli 2009, 16:31:17 »
na da freu ich mich jetzt schon drauf.
Der Anfang ist schon vielversprechend. Ich werde mit sicherheit diesen Thread mit großer Aufmerksamkeit verfolgen.

gruß Werner  :winken:
Unterfranke

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4695
  • Triplexer
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #5 am: 29. Juli 2009, 16:45:36 »
Gargl, ark, Luftnot. Sorry für diese Bildersprache, aber das haut mich absolut um! Gibts irgendwo einen Link zu Deinen anderen Arbeiten???

Frank

Wie wäre es mit der Homepage von mac? Steht auch gleich unten in seiner Signatur ;).

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Frank-Holger

  • Gast
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #6 am: 29. Juli 2009, 17:01:42 »
Habe ich doch gesagt, Luftnot! Da leidet auch das Gehirn  8)!

Danke!

Frank

mac

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 358
  • Modellbauer aus Leidenschaft
    • Feldbahn Modellbau
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #7 am: 29. Juli 2009, 18:16:49 »
Besten Dank für eure positiven Reaktionen  ;)

@Thomas, eigentlich kenne ich nur die Papierchen für die normalen Zigaretten  :rolleyes:, aber die reichen für meine Zwecke schon völlig aus, denn ich schneide diese auch noch in kleinere Stücke.

Hier habe ich noch 2 weitere Aufnahmen, auf welchen das gesamte Uebungsstück zu sehen ist.
Auf der ersten Foto ist erst ein Teil der Ziegelsteine gealtert




Beste Grüsse Marcel
« Letzte Änderung: 29. Juli 2009, 18:18:22 von mac »

Frank-Holger

  • Gast
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #8 am: 29. Juli 2009, 19:18:28 »
Ich habe ja schon einiges in diesem speziellen Metier gesehen, die Arbeiten von Chuck Doan z. B, die auch Weltklasse sind, aber was Du hier ablieferst, geht doch eigentlich gar nicht. Ich meine, Pflanzenblätter aus Zigarettenpapier, die echter als die echte ausschauen oder der Stoff aus Deinem  Forum, unfassbar.

Frank

P.F.N.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 540
  • Unterwasserschiff Abschneider
    • http://www.paulneuhaus.de.tl/
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #9 am: 29. Juli 2009, 19:40:10 »
 8o  8o 8o 8o

Hallo Marcel,

na das ist ja wieder der absolute Wahnsinn was du uns hier zeigst - spitzenklasse kann ich nur sagen.

Freue mich schon auf mehr.

Schönen Gruß

Paul
Aktuelles Projekt: Diorama, Bauernhof 1/72 - ca. 1700 

stefan.MA

  • Gast
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #10 am: 29. Juli 2009, 21:31:50 »
Echt klasse! Die selbstgemachten Blätter sehen ja fantastisch echt aus!

Bei dem Mann kann man(n) noch was lernen!!  : :klatsch:

JWintjes

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1942
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #11 am: 29. Juli 2009, 21:42:49 »
Bei all der Lobhudelei muß ich mal was Kritisches loswerden:

Ich finde es unanständig, einfach Photos von Originalen ein klein wenig digital zu bearbeiten und dann als "Modell" zu verkaufen!

 ;)

Im Ernst, das erste Bild ist wirklich grenzwertig; Respekt ist für diese modellbauerische Leistung noch viel zu wenig gesagt.

Jorit

Frank-Holger

  • Gast
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #12 am: 30. Juli 2009, 15:54:27 »
Da fällt mir noch ein:

Ist der Ventilator aus Deinem Baubericht irgendwo käuflich zu erwerben??

Frank

mac

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 358
  • Modellbauer aus Leidenschaft
    • Feldbahn Modellbau
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #13 am: 31. Juli 2009, 12:58:32 »
Frank, wenn du diesen hier meinst:



Nein, den kann man nicht käuflich erwerben, davon gibt es nur 2 Stück ... den anderen habe ich einem Modellbauer verschenkt, welcher mir Massaufnahmen für ein anderes Projekt gemacht hat.

Beste Grüsse
Marcel

Frank-Holger

  • Gast
Re: Schnapsbrennerei Rymenzburg
« Antwort #14 am: 31. Juli 2009, 16:35:05 »
Genau den! Ihr solltet Euch echt überlegen, sowas mal aufzulegen, ist zu gut, um es nicht kriegen zu können!

Frank