Neuigkeiten:

Autor Thema:  Battletech FFK-1 M "Feuerfalke" (Varitech-Fighter Macross-Saga) ca 1:170  (Gelesen 3609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
FFK-1 / 3M "Feuerfalke" ca. 1:170  
 


Modell:  FFK-1/-3M "Feuerfalke" (Varitech-Fighter Macross-Saga)
Hersteller:  ARII (Heftbeilage Zeitschrift "Bionicle")
Maßstab:  ca. 1:170
Art. Nr. :  unbekannt
Preis ca. :  2,95€








Beschreibung:  

Bei dem vorliegenden Bausatz handelt es sich um ein Modell in 2 Varianten, auf die ich bei der
Auflösung des Kiosk in meiner Nachbarschaft beim stöbern gestoßen bin.
Es handelt sich hierbei um den Bausatz eines Battelmech´s, bekann als "Feuerfalke", respektive
um den Bausatz eines Varitech-Fighters der Macross-Serie. Ich habe mir beide Varianten zu gelegt,
welche als Beilage der Zeitschrift "Bionicle" beilagen.
Der Bausatz ist von mittelmäßiger Qualität, sowohl was Verarbeitung als auch Material und
Passgenauigkeit anbelangt. Hier ist einiges an spachteln und schleifen notwendig.
Er umfasst 3 Spritzlinge, einen Decalbogen sowie die auf A6 gedruckte Bauanleitung.
Ebenfalls ist die Detailfülle nicht berauschend, hier gibt es mehr als genug Spielraum für Verbesserungen.
Für einen Eindruck des fertigen OOB-Modells habe ich unten ein Bild eingefügt.

Hier die Bilder der 3 Spritzlinge.
Ein mal Arme und Kopf:

Beine:

Sowie der Torso:
 

Die Aneitung int mit einer Seite A6 nicht sonderlich umfangreich, allerdings ist dies auch nicht notwendig:
 

Hier dann noch einmal der beiliegnde Decal-Bogen:


Zum Abschluß ein Bild des fertigen OOB-Alternativ-Bausatzes, in den Markierungen meiner
Söldnereinheit, welches ich gebaut habe um mal zu sehen wie sich der Bausatz anlässt...
 




Fazit:  

Der Bausatz als solches ist nicht allzu berauschend, bietet aber für extrem schmales Geld die Möglichkeit
ein Modell eines Battelmech´s in etwas größerem Maßstab zu bauen.
Mit etwas handwerklichem Geschick und Improvisation dürfte sich hieraus ein recht ansprechendes Modell
fertigen lassen, allen Widrigkeiten zum Trotz.


+ extrem niedriger Preis
+ seltenes Modell
+ einfach und übersichtlich

- schlechte Qualität
- schlechte Passgenauigkeit


 :winken:
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2009, 10:20:08 von Burkhardt »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Plastiker

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1891
Erstmal danke für diese originelle Vorstellung!

Aber ich muß die Maßstabsangabe in Frage stellen. Auf den Spritzlingfoto´s sind die teile so gegossen wie sie damals bei den 1/170er Kits von Revell waren, besonders gut an Beinen und Händen zu erkennen. Außerdem basiert die Vf-1 auf den Grundabmessungen der F-14 Tomcat.


Gruß Olli, der Plastiker

Derzeitige Bauvorhaben:



Skyline KPGC10 http://www.modellboard.net/index.php?topic=25639

Knife-Edge

  • Gast
Muss Olli recht geben. Den Spritzlingen nach zu urteilen ist das ein Maßstab 1/170 Arii Bausatz der VF-1S. Diese kamen 1982 auf den japanischen Markt. Hierzulande erschienen diese 1986 unter der Harmony Gold Robotech lizenz in Revell Verpackungen. Dein Alternativmodell zeigt die Ausführung VF-1A.
Leider besitze ich keine der Arii Modelle mehr, da ich lieber die Michimo oder Imai Bausätze bevorzuge, sonnst hätte ich noch ein paar Fotos beigesteuert.
Artikelnummer der Original Modelle waren, AR-351 für die VF-1S und AR-352 für die VF-1A. Der folgende Link dürfte vermutlich Hilfreich sein.

Macross World Arii 1/170 Modellarchive

Danke für die Vorstellung.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Okay, danke für die Info. :meister:

Die Maßstabsangabe hatte ich übernommen, da er recht gut zu meinem
Zinn-Timberwolf passt, der laut Herstellerangaben in 1:32 ist.
Mann darf ja auch nicht vergessen das die Dimensionen der Mech´s damals
von Robotech auf Battletech etwas anders angewendet wurden... :D

@Knife-Edge: Danke für den Link. Da sind so 1-2 Sachen dabei sich wohl verwenden liesen...

 :winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.