Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)  (Gelesen 3696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schiffe Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« am: 28. Januar 2010, 21:08:20 »
Hallo zusammen,

nachdem endlich der Umzug über die Bühne ist (bei dem die Emden dann doch gelitten hat ;()
habe ich mich an ein anderes Projekt gewagt, nämlich besagtes Schnellboot.
Zum Original ist ja schon an anderen Stellen genug geschrieben worden, deswegen werde ich mir das
hier dann mal schenken :D.

Das Modell wurde mit dem PE-Satz von White Ensign Modells, den diese ja für ihr eigenes S-Boot entworfen
hatten, verfeinert. Dies machte zwar einiges an Anpassungsarbeiten erforderlich bot aber auch genug Möglichkeiten
selber tätig zu werden. Vor allem im Bereich der Reling ist einiges an Arbeit erforderlich gewesen, da die beigelegten
zu kurz sind und die für´s Heck vorgesehene Reling überhaupt nicht stimmt.
Die Brücke wurde noch aufdetailiert, ebenso wurden Wasserbomben ergänzt, die Geschütze überarbeitet und
der PE-Ständer durch einen eigenen aus Holz und Messing ergänzt.

Nun aber genug der Worte, hier ein paar Bilder, beginnend mit den Gesamtansichten von Bb & Stb:





Und einmal ein paar Nahaufnahmen:

Auf der Back wurden das Seil für den Anker, die Seile für den Deckel und ein Bootshaken ergänzt,
sowie PE-Teile an der 20mm angebracht.


Bei der Brücke wurden die Handläufe ergänzt, das Typhon, die Trittflächen, Torpedozielsäule, Schotts,
Stengen für den Funk, Flaggenstock, FuMo, Rettungsringe usw...
Die Positionslaternen wurden ebenfalls ergänzt, in dem einfach etwas vom Rumpf entfernt wurde.


Im Mittschiffsbereich wurden die Rohre der Flak durch Messingdraht ersetzt und die Flak mit den
PE-Teilen von WEM ergänzt sowie das Deck mit Draht und PE-Teilen aufdetailiert.


Im Achterdecksbereich wurde der Plastikschild gegen den PE-Schild von Trumpeter ausgetauscht,
da WEM hier nur den für die 37mm anbietet. Die Wasserbomben sind aus 1mm Plastikstab mit den
Wasserbombenendkappen von WEM versehen. Die Taue zur Sicherung sind aus Draht, ebenso wie
die Leitungen an den Nebelgeneratoren und der achtere Flaggenstock. Der Rettungsring stammt
ebenfalls aus dem WEM-S-Boot-Set.

Hier noch einmal die Brücke von achtern gesehen:

Hier ebenfalls zu erkennen die Schiffsglocke, die Helmhalterungen aus Reling und der Winki-Platz.

Die Persenning entstand in der bekannten Weißleim-Methode, da die Variante von WEM mehr nach Panzerplatte aussah.

Und hier dann noch einmal der Größenvergleich.
Sowohl absolut als auch Relativ:



Der Panzer stammt von Heroics and Ros und die Figur von L´Arsenal

Ich hoffe ihr hattet so viel Spaß beim stöbern wie ich beim arbeiten am Modell. Alles in allem kann ich aus meiner Sicht den
Bausatz nur empfehlen, die 9 € sind gut angelegt, ebenso wie die paar Euro für den PE-Satz von WEM :1:
Feuer frei für Kritik.
Ach ja, als Quelle diente mir das Heftchen hier, sowie das eine oder andere Bild aus meiner Büchersammlung.

:winken:
Mathias
« Letzte Änderung: 16. Juli 2017, 21:16:32 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Corum

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 492
    • www.middenheim.de
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #1 am: 28. Januar 2010, 21:38:04 »
Hallo!

Erstmal die Kritik: Zum Teil unsaubere Bemalung, gerade bei den "Kleinteilen", das geht doch bestimmt besser X(. Ne, Scherz beiseite, sieht wirklich klasse gebaut und auch bemalt aus :klatsch:. Wenn man bedenkt das das Boot gerade mal ca. 10 cm lang ist...

Gruß Christian

Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1934
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #2 am: 29. Januar 2010, 07:42:38 »
Bin schwer beeindruckt!  :P  Unter welchem Elektronenmikroskop hast du denn die ganzen Details so lecker bemalt? Starke Leistung, meint der Nicht-Schiffsmodellbauer (der das Boot in der Prinz Eugen Schachtel auch noch hat...). Ich vermute Pinselbemalung mit Super-Lupe?!?

Du schreibst weiter oben:

Zitat
Das Modell wurde mit dem PE-Satz von White Ensign Modells, den diese ja für ihr eigenes S-Boot entworfen
hatten, verfeinert. Dies machte zwar einiges an Anpassungsarbeiten erforderlich bot aber auch genug Möglichkeiten
selber tätig zu werden. Vor allem im Bereich der Reling ist einiges an Arbeit erforderlich gewesen, da die beigelegten
zu kurz sind und die für´s Heck vorgesehene Reling überhaupt nicht stimmt.

Mir ist das nicht ganz klar geworden. Haben die Relings und andere Ätzteile von WEM nicht problemlos gepasst? Mit den "beigelegten" Relings meinst du die aus dem Trumpeter-Bausatz, oder?

Jetzt, wo ich deine klasse Arbeit gesehen habe kann ich mir nur schwer vorstellen, die Eugen und das S-Boot irgendwann zu beginnen.  8o

Grüße!
Thomas 
____________________________________________________


Ralf

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 887
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #3 am: 29. Januar 2010, 08:14:23 »
Da hat der Graf doch wieder mal was feines Kleines vom Stapel gelassen.

Mal eine Frage zur Reling. Ist die von außen mit Tuch abgedeckt? Und wenn ja, wofür war das gut?

Murdock

  • Krokettenkapitän
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3475
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #4 am: 29. Januar 2010, 09:09:43 »
Das ist ja richtig niedlich. Da könnte man doch 4 Stück im Päckchen...ein kleines Begleitschiff (Tanga, Tsingtau) scratchen... ein Diorama an der finnischen Küste oder eine Angriffsformation oder...Ideen hätte ich genug  :rolleyes:

Die Torpedos hätt ich umgekehrt bemalt, silberrner Mantel und dunkler Sprengkopf und ich glaube der Backbordpanther geht in die falsche Richtung. Alles andere: tadellos und sehr detailliert gebaut.

 :winken: Murdock

PS: Wenn Du Dir die Mühe machst und einen Holzständer baust, schadet es nicht, die Stirmseiten zu schleifen und zu lackieren. Im Moment sieht er ein wenig unfertig aus.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #5 am: 29. Januar 2010, 11:09:13 »
(...)
Die Torpedos hätt ich umgekehrt bemalt, silberrner Mantel und dunkler Sprengkopf
(...)
Auf meinen Fotos sah der Mantel dunkel aus, deswegen habe ich den entsprechend dunkel gemacht,
die Köpfe sind frei Schnauze, da ich die auf keinem Bild gesehen habe. :2:

(...)
Wenn Du Dir die Mühe machst und einen Holzständer baust, schadet es nicht, die Stirmseiten zu schleifen und zu lackieren.
(...)
Tja, meine Farbe für die Ständer hat den Umzug ebenfalls nicht überstanden, Nachschub ist aber im Zulauf :1:

(...)
Mir ist das nicht ganz klar geworden. Haben die Relings und andere Ätzteile von WEM nicht problemlos gepasst?
(...)
Damit waren die aus dem Satz von WEM gemeint. Bei meinem handelt es sich um ein separat gekauftes Modell,
da ich da noch nicht wusste das eines dem Prinzen beiliegt... :rolleyes: Und da war keine Trumpeter-Reling
dabei, sondern nur Ständer, Schild und Schutzschild für die 40mm.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2456
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #6 am: 29. Januar 2010, 11:12:44 »
sieht wirklich gut aus das Schiffchen :)  :P

Das Einzige wo ich was zu meckern finde, ist dieser etwas unansehliche Schiffständer. Die abgesplitterten Kanten des Brettchens stehen im krassen Widerspruch zu der Schönheit und Elegance des Modells ;)

Gruß Bradhower
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #7 am: 29. Januar 2010, 11:55:56 »
(...)
Das Einzige wo ich was zu meckern finde, ist dieser etwas unansehliche Schiffständer. Die abgesplitterten Kanten des Brettchens stehen im krassen Widerspruch zu der Schönheit und Elegance des Modells ;)
(...)
Ja ich weiss :meister: Mea culpa :meister: Sobald dieser Fauxpas behoben ist wird entsprechendes Bildmaterial nachgereicht.

@Ralf:Die Reling war auf fast allen meinen Bildern mit Persenning versehen. :1: Aber frag mich nicht warum die die drangelassen
haben. Ist mir ein Rätsel, da die Persenning nicht wirklich irgendwas abhält. Vielleicht wurde so der Tarneffekt des Schnellbootweiß
noch verstärkt, da mehr mit dem Weiß bedeckt war ?(

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Carzenburg

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
  • I don't think I'll ever get over Macho Grande...
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #8 am: 29. Januar 2010, 12:16:50 »
Unfassbar! 8o

Hoffentlich sehen wir die Kleine heute Abend live und in Farbe. :9:
Ach,ist es nicht toll im Norden zu leben... X(

Bis nachher,
J. :winken:

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3119
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Schnellboot Klasse S-100 (1:350, Trumpeter/WEM)
« Antwort #9 am: 29. Januar 2010, 13:34:30 »
@ carzenburg: Stimme Dir vollkommen zu  :P
@ den Herren Grafen: Dieses Schiffchen adelt den Erbauer. Freue mich auch auf ein Live-Erlebnis!

Beste Grüße und bis heute Abend  :winken:

Michael



We shall fight them on the benches ... but we shall never surrender.