Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller  (Gelesen 4184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schiffe Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« am: 26. Februar 2010, 21:34:23 »
Hallo zusammen,

es schlummert zwar schon eine Weile fertig bei mir in der Vitrine, hat es aber noch nicht hier in Board geschafft.
Dies soll sich nun ändern. Somit zeige ich Euch einmal mein Flottentorpedoboot Typ 39.
Entstanden ist es auf Basis des Heller Bausatzes, den ich recht günstig bekommen habe.
Über die Qualität desselben brauche ich mich hier wohl nicht weiter auszulassen,  :2:
dementsprechend herausfordernd war der Zusammenbau.

Was wurde im einzelnen gemacht?
Es wurden sämtlich Bullaugen geöffnet, die Brückenfront verglast, Geschütze und Torpedorohre verfeinert, ebenso die FlaK.
Auf dem Achterdeck wurde die Sperrwaffen-Ausrüstung um 2 Minen sowie die 2 "Otter"-Geräte erweitert.
Die Spillanlage auf dem Achterdeck wurde selbst gefertigt, genau wie die Rettungsflöße, da diese dem Bausatz nicht beilagen.
Hinzu kamen noch zahlreiche PE-Teile zur allgemeinen Aufwertung des Bausatzes.
Das Muster orientiert sich an einigen s/w-Aufnahmen aus diversen Publikation und wurde von mir farblich interpretiert.
Getakelt wurde mit 0,2 mm Kunststoffgarn, die Netze der Flöße sind aus passend eingefärbter Gaze aus dem Bastelbedarf.

Doch nun genug der Worte, hier die Bilder, beginnend mit einer Bb- & Stb-Ansicht:






Gefolgt von einem "Rundgang" von vorn nach achtern:




Draufsicht:


Größenvergleich:


Zum Abschluss sein noch angemerkt, dass sich das Boot in der gezeigten Weise an keinem realen Vorbild orientiert.
Ich habe versucht, die Elemente mehrerer Einheiten möglichst gut mit einander zu verbinden um so,
wie bei meinem Zerstörer, ein Ansichtsmodell einer gesamten Klasse zu erhalten.

Ich hoffe das Begutachten hat Euch so viel Freude gemacht wie mir der Bau.
Also, wie immer, Feuer frei für die Kritik: :ziel:

:winken:
« Letzte Änderung: 16. Juli 2017, 11:50:02 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



han solo

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 792
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #1 am: 26. Februar 2010, 22:06:37 »
Gefällt mir ganz gut :klatsch:.
Einzig die flache Ankerkette und die Takelage wirken nicht so recht :pffft:.
Unsichtbares Nähgarn (ich nehm mal an, dass Du das genommen hast) hat den Nachteil, dass es durch das Aufwickeln auf eine Spule immer "gebogen" ist. Das kann man beseitigen, indem Du den Faden vorab unter Spannung erwärmst, oder unter Spannung verbaust, was bei dünnen Masten aus Kunststoff kaum gehen dürfte. Übrigens gibt es das Nähgarn auch mit 0,1mm ;).
 :winken:

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #2 am: 27. Februar 2010, 10:45:39 »
AARGH, jetzt weiss ich, was ich vergessen hatte.
Das spannen mittels wärme :5: Mal sehen ob ich das noch korrigiert kriege. Ist mir am Modell selber nicht so stark aufgefallen wie auf den Fotos.
Tja, und die PE-Ankerketten sind leider so flach. Die Hellerketten hatte ich auch mal drauf, die sahen aber Sch... aus, fand ich.
Genauso wie die jeweils um 90° abgewinkelte Version der PE-Ketten. Also habe ich es so gelassen.

:winken:

Ps.: Für den Zerstörer habe ich mir 0,1mm Angelschnur besorgt. Mal sehen wie die sich macht.  :woist:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Talisker

  • BOFH
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2033
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #3 am: 27. Februar 2010, 10:52:28 »
Hallo Herr Graf,

eine sehr schöne Arbeit  :P
Du hast wirklich extrem viel aus dem alten Heller Bausatz herausgeholt!
Das mit der Takelage bekommst Du sicher noch hin. Ich persönlich bevorzuge gezogenen Gussast, der wird am Modell mit Wärme nachgespannt - das klappt wirklich prima.

Jetzt würde ich mir nur noch bessere Fotos bei Tageslicht wünschen, Dein Modell hätte es wirklich verdient ;)

:winken:
Talisker

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #4 am: 27. Februar 2010, 11:29:14 »
Das mit dem Gussast habe ich auch schon probiert, lies sich bei mir aber nicht allzu gut an.
Warum auch immer, jedenfalls sind die mir immer durchgeschmurgelt. Ich benutze zum erwärmen
immer einen regelbaren Lötkolben, auf recht niedriger Stufe. Bei dem Garn hat sich das durchaus
bewährt, halt bloß beim Gussast nicht. :rolleyes:

Tageslichtfotos reiche bei Gelegenheit nach, ist bei uns bloß total diesig in den letzten Tagen.
Da klappt das nicht so ganz. Mal sehen.

:winken:

Edit: Die Sonne war kurz da :D Tageslichtaufnahmen siehe oben.
« Letzte Änderung: 27. Februar 2010, 11:55:51 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14091
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #5 am: 27. Februar 2010, 12:16:49 »
Gefällt mir auch, das Boot. Sehr schönes Modell! :P

Schöne Grüße
Klaus

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #6 am: 27. Februar 2010, 16:57:11 »
Hübsch. Noch ein bisschen Weathering und Rost wär aber nicht schlecht. Das Boot ist im Normafall ja garantiert nicht so sauber.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #7 am: 27. Februar 2010, 17:20:04 »
Meine Schiffe und Boote werden nicht gealtert :2:
Ich gebe mir ja nicht mühe, baue so sauber und akkurat wie es meine Wurstfinger hergeben
um dann das Ganze unter Rost zu verstecken. Wie sieht das denn aus  :5: :D
Meine Schiffe und Böötchen sind alle als wunderschön saubere Anschauungsmodelle gedacht. :1:

Trotzdem danke für die Kritik. Wer weiss, irgendwann vielleicht, unter Umständen...

:winken:

Ps.: Außerdem kenne ich keinen Decksmeister der seine Einheit verwarzt aussehen lässt :D
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #8 am: 27. Februar 2010, 17:37:57 »
Wie sieht das denn aus  :5: :D

Nun, es sieht aus wie Spielzeug.

Natürlich ist es dein gutes Recht, so zu bauen, wie es dir passt, aber der "Wow"-Effekt stellt sich so nicht ein. Starship24 zeigt mit seiner Moskva, was alles möglich ist. Und er deckt die Details auch nicht mit Rost zu, im Gegenteil. Sie kommen durch geschickte Bemalung viel besser heraus.

han solo

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 792
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #9 am: 27. Februar 2010, 18:24:39 »
Ich denke, dass soll doch jeder für sich entscheiden :1:.
Es ist sicherlich auch ein Unterschied, ob man sein Modell ins "Wasser" setzt oder so wie hier auf einen Sockel. In dem Fall kann man es so oder so machen.
 :winken:

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #10 am: 27. Februar 2010, 18:49:02 »
Sí. Da meine wie gesagt auf dem Sockel stehen, passt das am besten.
Meiner Meinung nach. Gott sei dank darf ja jeder bauen wie er will :1:
Also: Nicht sauer aufeinander sein. :6:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #11 am: 27. Februar 2010, 18:53:59 »
Natürlich darfst du bauen, was und wie du willst. Und sauer ist hier mal keiner.

Habt einen schönes WE ....

Viele Grüße

Halbott

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #12 am: 27. Februar 2010, 19:09:19 »
Ist gut.
Ich wollte nur nicht das hier zwischen irgendwem (Dir und mir) Missstimmung aufkommt.
Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern.
Also auch Dir ein schönes WE.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



tarner

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1046
    • Modell.Land
Re: Flottentorpedoboot Typ 39, 1:400, Heller
« Antwort #13 am: 28. Februar 2010, 13:56:56 »
Hallo Graf Spee

Die Tagelage kriegst du unter Wärme auch hin mit einer heissen Nadel hin (Achtung, mit Pinzette oder Zängchen halten, es wird für die Finger sonst zu heiss :) ), oder mit einem Räucherstäbchen.
HAVE A GOOD CONSTRUCTION
Vasilij "Tarner" Ratej