Neuigkeiten:

Autor Thema:  Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell ***ferdisch***  (Gelesen 21071 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell ***ferdisch***
« am: 13. September 2010, 20:03:14 »
Mein neues Projekt möchte ich euch nun auch nicht vorenthalten. Was anfangs als relativ simple Erweiterung meiner Uhu-Flotte gedacht war hat sich nun, dank Revell, doch in ein interessantes Projekt heraus gestellt. Es handelt sich nämlich um mein erstes "gescratche" im kleinen Maßstab.

Obligatorisch wurde das Cockpit komplettiert. Viel Worte möchte ich allerdings nicht dazu verlieren, da es sich um mein Standard-Vorgehen handelt, das ja mittlerweile bekannt sein müsste.

Hier noch ein kurzer Abriss:

  • Grundierung per RLM75
  • Trockenmalen "Us Navy Gray" von Gunze (oder einen anderen hellen Grau)
  • Instrumente per extrem verdünntem Schwarz und Kapillarwirkung füllen
  • feine Details per 5/0 Kunsthaarpinsel hervorheben
  • Instrumentengläser per Krystal Klear immitieren
  • washing mit schwarzer Ölfarbe

und fertisch




Interessant wird es erst beim Fahrwerksschacht! Hier haben einige Leute bei Revell anscheinend aneinander vorbei entwickelt. Es müsste mittlerweile bekannt sein das die Cockpit-Wanne von außen (also im Fahrwerksschacht Inneren) schön detailliert wurde, allerdings ist davon Oob am Ende nichts mehr zu sehen da die Schächte an den Flügel eine komplett durchgezogene Plastik-Ebene bilden.

Viele öffnen einfach die Schächte der Flügel um wenigstens die Details der Wanne zu zeigen, ich wollte aber einen Schacht, der dem restlichen Modell in Aussehen und Detailreichtum gerecht wird.

So wurden kurzer Hand Vorbildfotos im Netz gesammelt (viel Recherche erspart das tolle 32´er Modell von Trumpeter) und per 0,25mm Sheet angefangen diesen Bereich nach zu stellen.

Eins vorab, es macht einen riesigen Spaß das Ganze selber herzustellen! Mit ein wenig Bedacht ist es auch gar nicht mal so schwer und zeitraubend.



Was von oben noch aussieht wie gewollt und nicht gekonnt....:





Macht von unten, im sichtbaren Bereich, schon einen recht ordentlichen Eindruck.





Mal schauen wie viel Mühe mir der Schacht noch wert ist. Potential ist definitiv noch da, allerdings will ich ja die Details nur angleichen.



Bis dahin, Grüße euer Stift  :winken:
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2010, 12:11:56 von StiftRoyal »

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4337
  • Achtung! Spitfire!
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #1 am: 13. September 2010, 20:07:21 »
Der Anfang sieht schon einmal toll aus! Macht Lust auf mehr.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

GT

  • Gast
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #2 am: 13. September 2010, 20:08:42 »
Hi,

ist abonniert, sieht bisher bereits sehr gut aus, da bleib ich dran.

Gruß
Mike.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6383
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #3 am: 13. September 2010, 20:19:29 »
Na da werd ich dann mal auch luschern ;)
Die anderen Nachtjäger waren ja auch sehr schön anzusehen, dass lässt ja schon mal was gutes erahnen.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6543
  • Marc Schimmler
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #4 am: 13. September 2010, 20:37:34 »
Fein, ich werd zusehen!!!  :winken:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19329
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #5 am: 13. September 2010, 20:41:13 »
Schaut gut aus....!
Carry on!
H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19531
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #6 am: 13. September 2010, 20:42:22 »
yo.....das wird interessant
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

tarner

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1046
    • Modell.Land
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #7 am: 13. September 2010, 21:01:00 »
Tiptop :) abonniert :)
HAVE A GOOD CONSTRUCTION
Vasilij "Tarner" Ratej

Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3803
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #8 am: 13. September 2010, 22:26:31 »
G**l!   :P
da bin ich auch Mitleser!
Weißt Du schon, welche Maschine vom NJG 11 es werden soll?

Viel Erfolg!
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Riker

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 323
  • Landkreis Spree-Dahme (Berlin/Brandenburg)
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #9 am: 13. September 2010, 23:45:59 »
Sieht sehr interessant aus was du da machst.... :P
Hast einen weiteren Mitleser  :1:
Bauprojekte:
1:400 russ. SSN Akula       Abgeschlossen
1:25   69'er Dodge Charger Abgeschlossen
1:96 Columbia & Eagle Aufarbeitung Abgeschlossen
1:72 Supmarine Spitfire Mk Vc Abgeschlossen

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4704
  • Triplexer
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #10 am: 14. September 2010, 19:29:45 »
Danke für eure Kommentare und viel Spaß beim betrachten meines Leidensweg bis zur Fertigstellung dieser ersten Seriendüsen-Schönheit. 


Weißt Du schon, welche Maschine vom NJG 11 es werden soll?

Ich werde wohl, ganz Oob, die rote 12 nehmen da ich für diese Lackierung schon Pe-Schablonen (für die 75` Flecken) habe die ungefähr passen. Außerdem finde ich die gewählte Markierungsvariante von Revell recht interessant. Ein Flügel in Splittertarnung und der Rumpf im Nachtmantel gefällt mir sehr, sehr gut!


Ich hoffe mal das die Markierung wenigstens halbwegs korrekt ist?!? Aber da wird mir sicher noch der ein oder andere einen Tipp geben können ;), immerhin ist ja noch genug Zeit bis die Lackierung kommt.


Heute habe ich mir mal die Verkabelung der Wanne vorgenommen. Alle Kabel werde ich nicht darstellen, im Anbetracht der extremen Kabel bzw. Leitungen im Fahrwerksschacht stößt man bzw. ich in diesem Maßstab schnell an seine Grenzen. Die Hydraulikleitungen an der Seitenwand werde ich noch ergänzen und dann ist gut.





Die Seitenwand wurde übrigens auch schon lackiert, so kann ich später die Kabel separat verbauen und verlegen ohne Angst haben zu müssen das ich später ein paar Stellen nicht mehr mit der Airgun erreiche.



Ach so, ich habe ganz vergessen zu erwähnen das ich dieses mal die Nase von dem extrem empfindlichen Mettalizer Farben voll hatte und so auf eine "stabile" Enamel zurück gegriffen habe. Um genau zu sein auf Revells 90. Es ist das erste mal das ich die alte Dose auf dem Tisch hatte, was soll ich sagen, ich bin verblüfft!

Der Glanz ist Spitz und die Pigmente sind auch sehr fein. Ich werde jetzt wohl öfters mal in meinen alten Beständen suchen wenn ich die Nase voll habe von dem ganzen Mettalization Aquawaterresist Sprühpinsel feinpigment Farben ;)...
 

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3803
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #11 am: 14. September 2010, 23:27:36 »
...ob Du es glaubst, oder nicht, ich verwende als Metallfarbe an meinen Modellen ausnahmslos die Revell Enamels.
Für Alu, Stahl und Eisen habe ich mir aus Revell 90 + Revell Mattschwarz 6/Anthrazit Matt 9 die entsprechenden Töne zusammengemixt...
(für ein Komplettfinish in Naturmetall würde ich aber wohl doch auf Metalizerfarben umsteigen)

Als Literatur bzw. Quelle zu den 262 Nachtjägern kann ich Dir die polnische "Aircraft Monograph - Me 262 Schwalbe" Part 2 empfehlen (AJ-Press),
bzw. wenn Du daraus etwas brauchst, PM an mich...

 :winken:
Skyfox
« Letzte Änderung: 14. September 2010, 23:29:28 von skyfox »
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4101
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #12 am: 15. September 2010, 11:09:47 »
Das sieht wieder nach einem sehr interessanten Baubericht aus.
Traue mich gar nicht so recht jemanden mit Deinen Fähigkeiten zu "kritisieren" aber bei dem Fahrwerksschacht wo Du die Kabel so schön nachgebildet hast glaube ich noch 2 Auswerfermarkierungen zu erkennen.
Das passt dann irgendwie garnicht zu der bisher gezeigten Qualität.
Ansonsten wie gewohnt : KLASSE BB.

Gruss

Markus

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3034
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #13 am: 15. September 2010, 12:18:42 »
Ich scrolle rauf, ich scrolle runter...
Schon jetzt  :P
Freue mich auf die weitern Bauschritte und genieße überdies die Art Deiner Schreibe.

 :winken:

Michael


We shall fight them on the benches ... but we shall never surrender.

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5220
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Me262 B1a Nachtjäger/1:72/Revell
« Antwort #14 am: 15. September 2010, 12:35:43 »
Man Man, Stift!
Machst Du eigentlich noch was anderes außer Modelle zusammenzukleben. Du legst hier ja eine Baufrequenz und -geschwindigkeit vor, die mich schwindelig macht.
Und dann noch in der Qualität!
B-e-ä-n-g-s-t-i-g-e-n-d!
Weiter so - ich bin Dein Fan.

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der Euro Model Expo am 28./29. März 2020 in Lingen