Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe * * F E R T I G * * Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)  (Gelesen 25764 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schiffe * * F E R T I G * * Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« am: 13. Oktober 2010, 01:22:00 »
Hallo zusammen,

bevor ich mich an meinen beiden Schlachtschiffen versuche, die ja meine "Meisterstücke" werden sollen,
galt es noch ein, zumindest mir, wichtige Lücke in meinem Schiffsbestand zu füllen.
Da es für die Kreuzer der K-Klasse nur den 1:400er Resin-Klotz von HP für 190€ gibt, der mir entschieden zu teuer ist,
hies es also: Selbst ist der Mann.

Mein leichter Kreuzer wird auf Grundlage der passend skalierten Pläne von Koop/Schmolke entstehen. :1:
Das Ganze stellt meinen ersten Eigenbau in diesen Dimensionen dar.
Das heißt das es wohl recht spannend werden dürfte :D

Genug der einleitenden Worte, hier die ersten Bilder samt Erläuterungen.

Als erstes Stand die Fertigung des Kiels aus 1mm Sheet an:


Gefolgt von den Spanten:


Und hier dann einmal die ersten Bauteile:

Da die Spanten im Plan ja netterweise mit den entsprechenden Metermaßen (z.B. Spant 70) aufgeführt sind,
wurden die Positionen entsprechend auf dem Kiel markiert, damit das nachher auch alles passt.
Hierbei haben mir die, hier im Board vorgestellten, Maßstabslineale zum Selbstausdrucken echt geholfen. :1:

Im Anschluss wurden Kiel un Spanten eingekerbt um sie miteinander zu verbinden:

Die Einkerbungen habe ich immer im Wechsel von oben und unten gemacht da mir das stabiler erschien.

Nun kam der langweilige Teil :rolleyes: ;)
Schritt 1: Beplanken...


Schritt 2 (- 250): Spachteln und schleifen...


Schritt 3: Feinspachteln und feinschmirgeln...


Die gesamten Spachtelarbeiten habe ich mit Humbrol-Spachtel, "verflüssigt" mit Universal-Reinigungs-Verdünner, durchgeführt.
So floss der Spachtel schön in alle Ritzen und lies sich wunderbar verarbeiten :1:
Zum Feinspachteln wurde er einfach noch stärker verdünnt.

Danach ging alles so schnell, dass ich im Bastelwahn nicht ans knipsen gedacht habe :pffft:
Hier ist der Unterwasserrumpf soweit bereits vollendet, samt Schlingerkielen, Propellern, Wellen, Wellenböcken und Ruder.

Da ich in den Rumpf diesmal kein Gewinde schneiden konnte habe ich Flügelmuttern an den entsprechenden Stellen
im Rumpf mit eingebaut um das Ganze so zu verankern.

Und so ist der aktuelle Stand:

Bullaugen sind geöffnet und mit Wasserabweisern versehen sowie geschwärzt worden.
Der Seitenpanzer ist montiert und das Holzdeck ist ebenfalls verlegt.

Das Ganze erfolgte mittels der von Frank381 schon vorgestellten Methode. :meister:
Das Ganze wurde von mir eingescannt, bearbeitet und so umskaliert das die Plankenbreite jetzt bei 0,5mm liegt.
Zum Schutz kamen noch 2 Lagen Matt-Lack drüber.
Der Höhenunterschied dürfte dann auch nachher hinter der Reling "verschwinden" :1:

Eine Abschließende Vergleichsprobe mit den Maßen und den Plänen ergab:
1mm zu lang und 1mm zu breit. :5:
Aber das sie mir mal verziehen, denke ich :D

Mal schauen was ich mir als nächsten Abschnitt vornehme...

:winken:

Updates:
Update 02, 16.10.10
Update 03, 18.10.10
Update 04, 22.10.10
Update 05, 31.10.10
Update 06, 09.11.10
Update 07, 19.11.10
Update 08, 24.11.10
Update 09, 06.12.10
Update 10, 16.12.10
Update 11, 19.12.10
Update 12, 21.12.10
Galeriebeitrag, 21.12.10
« Letzte Änderung: 29. Juli 2017, 23:13:43 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Frank381

  • Gast
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2010, 08:21:07 »
Hallo Mathias,
erstmal bin ich überrascht wie schnell du den nächsten Stapellauf vorbereitest... :klatsch:
Das ich bei der Holzdeckumsetzung in deinem Bericht erwähnt wurde - dafür ein Dankeschön!
Ansonsten sieht es sehr schön aus ist ja auch ein schönes Schiff,Respekt!
Weiterhin gutes gelingen :winken:

Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3890
  • Tinkus, 2000-2020
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2010, 10:33:05 »
HAMMER!
Da scratcht er mal eben so mir nichts, dir nichts einen Kreuzer...  8o
Super da bleibe ich dran!
Schade allerdings, das Du keine weiteren Baustufenbilder gemacht hast, denn die Vorgehensweise bei den Bullaugen und Ankerklüsen hätte ich gerne gesehen.
Zitat
...samt Schlingerkielen, Propellern, Wellen, Wellenböcken und Ruder...
auch alles gescratcht? – wozu brauchst Du eigentlich noch Bausätze?

 :winken:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1742
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2010, 13:22:15 »
Moin Mathias,

ich schaffe es noch nicht mal meine Indianapolis fertig zu bekommen und du haust hier ein Großprojekt nach dem anderen weg.
Bis jetzt bin ich begeistert wie du den Rumpf aufgebaut hast und du bekommst garantiert ein Unikat in deiner Sammlung.

Achja, ich lese selbstverständlich mit. (mit der Kinnlade auf dem Tisch liegend.)

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2010, 13:51:51 »
(...)
Schade allerdings, das Du keine weiteren Baustufenbilder gemacht hast, denn die Vorgehensweise bei den Bullaugen und Ankerklüsen hätte ich gerne gesehen.
Zitat
...samt Schlingerkielen, Propellern, Wellen, Wellenböcken und Ruder...
(...)
Die Bullaugen waren recht einfach.
Ich habe einfach den Plan entsprechend aufgelegt und die Bullaugen mit einem 1mm Bohrer aufgebohrt.
Die Wasserabweiser entstanden dann aus Draht den ich auf 1,5mm Durchmesser gebogen und zurecht geschnitten habe.
Das war jetzt nicht so spannend, sondern mehr extrem eintönig. :rolleyes:
Für die Ankerklüsen habe ich mir aus dem Plan eine Schablone geschnitten und diese dann auf die entsprechenden Positionen am Rumpf aufgezeichnet und dann mit einem Kugelfräser vorsichtig ausgefräst. Da ich den Bug-Bereich aus diesem Grunde, doppelt beplankt (1,5mm gesammt) habe war das kein Problem.

Die Schlingerkiele, Propeller, etc sind dann auch im Eigenbau entstanden :1:
Die Bauzeit bis hier her betrug auch fast 14 Tage...

Momentan bin ich bei den achteren Aufbauten samt Deck zugange.
Recht verwinkelte Angelegenheit.

(...)
Das ich bei der Holzdeckumsetzung in deinem Bericht erwähnt wurde - dafür ein Dankeschön!
(...)
Wenn ich mir schon solche tollen Ideen zu eigen mache, dann darf ich auch ruhig den Urheber erwähnen :1:
Gehört sich irgendwie schon, denke ich.

:winken:
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2010, 14:32:12 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3025
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2010, 15:41:24 »
Super Arbeit soweit! Da bleib ich dran.  :P
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

Ricit

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #6 am: 13. Oktober 2010, 17:35:48 »
 8o :respekt:

Mehr kann ich gar nicht sagen. In 14Tagen schon größten Teil des Rumpfes fertig davon bin ich noch sehr sehr s... weit entfernt mit meiner Pinguin liegt aber bei mir auch daran das man in meinen Bauplänen Kiel und Spanten nicht erkennt  :blaw: und einen schönen Querschnitt wie bei dir gibt es erst gar nicht :blaw:
Achja könnte man mir nochmal das mit der Holzbeplankung erklären ist das jetzt nur Papier, und woher hast du das Holzmuster?

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #7 am: 13. Oktober 2010, 17:48:51 »
Bezüglich des Holzdecks verweise ich mal Frank´s Baubericht seiner Nagato.
Da hat er das sehr schön und anschaulich erklärt :1:
Meines ist halt einfach nur mit einer Art "Pritt-Stift" aufgeklebtes Blatt-Papier, das dann mit 2 Lagen Klarlack versiegelt wurde.

Bezüglich Deiner Pläne hast Du eine PM ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Ricit

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #8 am: 13. Oktober 2010, 18:00:27 »

Bezüglich Deiner Pläne hast Du eine PM ;)

Sorry was meinst mit PM?

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #9 am: 13. Oktober 2010, 18:03:52 »
Eine Persönliche Mitteilung.
Die findest Du oben in der abgesetzten Leiste unter "Postfach".
Unter hinter dem "postfach" müsste eine [1] hinter stehen.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Ricit

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #10 am: 13. Oktober 2010, 18:24:11 »
Echt peinlich *dummi* :7: :7:
Danke für den Link :P

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1182
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #11 am: 13. Oktober 2010, 19:19:53 »
Ein Rumpf im Eigenbau - du kriegst die Tür nicht zu... 8o

Abgießen und als Bausatz anbieten! ;)
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

A-l-e-x

  • Gast
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #12 am: 13. Oktober 2010, 19:29:45 »
hi,

man, man, man,..
so was will ich auch mal können 8o

manchmal beneide ich euch um euer modellbauerisches können ;)

sieht schonmal sehr gut aus, vorallem das deck




mfg alex

Talisker

  • BOFH
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2033
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #13 am: 13. Oktober 2010, 20:21:14 »
Was für ein geniales Projekt!
Das werde ich mir nicht entgehen lassen, Klasse  8)

:winken:

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Leichter Kreuzer Köln (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #14 am: 13. Oktober 2010, 20:28:20 »
(...)
Abgießen und als Bausatz anbieten! ;)
ist längerfristig via Burkhardt geplant :1:
Aber dafür will ich meinen erstmal fertig haben, damit ich weiss wo die Tücken lauern.
Bevor mich an den Bau eines Urmodells mache und den versiebe ;)
Aber bis dahin wird noch etwas Zeit vergehen :1:

:winken:

Und @ricit: Peinlich brauch Dir das nicht zu sein :2: Ist, glaube ich, so ziemlich jedem schon mal passiert :D
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.