Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)  (Gelesen 3178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schiffe HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« am: 18. Februar 2011, 14:11:10 »
Da ich mich dieses Jahr auch mit 2 Modellen am Gemeinschaftsprojekt der IG-Waterline
für den DPMV-Konvent beteilige gibt es nun hier, wie schon andernorts angekündigt,
die Bilder meines ersten Schiffes der Royal Navy zu sehen.

Informationen zum Original gibt es H I E R.

Der Bausatz stammt von Pit-Road, ist aber mit dem Trumpeter-Bausatz identisch da es sich um eine Kooperation handelt.
Zusätzlich wurde noch das PE-Set von WEM für Zerstörer der Tribal-Klasse verwendet sowie PE-Figuren von Eduard.
Lackiert wurde, wie immer bei mir, mit Revell-Aquacolors.
Die Takelage ist aus gezogenem Gussast der mit dem Lötkolben gespannt wurde.

Nun viel Spaß mit den Bildern:














Und nochmal 2 Stück zum Größenvergleich:
Einmal mit 1Cent-Stück

(Das Bild ist so bearbeitet, dass das Modell in Originalgröße ist)

Und einmal mit einem modernen Lenkwaffenzerstörer:


Ins gesamt habe ich versucht dem Modell mit ein paar Details etwas Leben einzuhauchen, liegt ein Schiff auf Rede doch normalerweise nicht einfach bloß rum, ohne dass sich was tut.
So findet z.B. auf Bb-Seite ein Bootstransfer statt, auf Stb-Seite werden mittels Schlauchboot Außenbordsarbeiten durchgeführt.
Mittschiffs lungern ein paar Mann zum Rauchen rum, an den Geschützen wird gearbeitet und ein paar Offiziere stehen auf der Brücke zu pallavern.

Ich hoffe ihr hattet Freude beim Betrachten der Bilder.
Ich mache mich dann jetzt erstmal an die Schwester, HMS Eskimo.

:winken:
« Letzte Änderung: 22. Juli 2017, 17:57:06 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4757
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #1 am: 18. Februar 2011, 14:26:26 »
Heha, sieht wirklich toll aus! Sehr schön geworden, kaum zu glauben, wie diffizil das alles ist. Die Eskimo und die Huron hab ich auch noch liegen...mal sehen, ob ich mich da jemals rantraue ;)

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #2 am: 18. Februar 2011, 14:45:46 »
Mach ruhig.
Die sind sehr gut zu bauen :1:
Und wenn man dann Wasserlinie baut, braucht man ja auch nur das halbe Schiff zu bauen ;)
Auch die Fotoätzteile ließen sich gut verarbeiten und waren ihr Geld in meinen Augen wert.
Zumal damit dann auch verschiedene Bauzustände darstellen kannst.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Mini sein Assistent

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1621
  • Markus Pudziow
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #3 am: 18. Februar 2011, 15:09:31 »
Ich weiß, daß Schiffe (meistens) schwimmen und Zerstörer u.ä. meist grau sind.
Damit mit endet mein Fachwissen über Marineeinheiten auch schon.

Aber ich weiß....,
daß dieses Modell total stark aussieht  :P  :P !

Spitzenmäßig, Respekt, so'n Fitzelkram würde ich niemals so hinkriegen.
Bei 1:72 bekomme ich schon graue Haare.

Grüße,
Markus.
I
F U B A R

starship24

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #4 am: 18. Februar 2011, 15:15:24 »
Intereressantes Modell! Aber waren Aufbauten und Rumpf nicht in gleicher Farbe? Die Takelage erscheint auf den ersten Blick etwas dick. Gezogener Gussast?

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #5 am: 18. Februar 2011, 15:26:00 »
@Starship24:
Auf den Bildern, die mir netterweise die Waterliner zur Verfügung gestellt haben, ist klar zu erkennen das Rumpf und Aufbauten verschieden Grautöne hatten :1:
Außerdem: Wenn´s falsch wäre, hätten die Jungs im Gemeinschaftsprojekt-Thread schon rechtzeitig was gesagt, da dor ja schon Bilder aus früheren Stadien zu sehen sind.
Die Takelage ist, wie oben geschrieben, gezogener Gussast. Die Stärke liegt bei 0,05mm, im Original also 3,5cm.
Ich denke, das ist so schon in Ordnung, zumal ich ihn auch nicht dünner gezogen kriege :pffft:

:winken:
« Letzte Änderung: 18. Februar 2011, 15:27:41 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4757
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #6 am: 18. Februar 2011, 15:37:50 »
Die Grautöne sind auch auf dem Bild im Almark Band "Tribal Class Destroyers" auf S. 44 gut zu sehen. Das entspricht dem Zustand 1941, ein anderes Bild der Zulu im selben Band, S.54 zeigt die im Zustand von 1938, sieht einfarbig, nach recht hellem grau aus.

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1742
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #7 am: 18. Februar 2011, 16:29:48 »
Matze,dafür das du eigentlich keine 700er baust.
Ist das ein richtig geiles Ergebnis.  :meister:

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6957
  • Reling-Verweigerer
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #8 am: 18. Februar 2011, 16:57:57 »
Sehr schön geworden!  :klatsch:

Wobei die Chokai schon das imposantere Schiff ist :D ;)

Der Anstrich ist schon stimmig:
http://www.shipwrecksofegypt.com/images/hmszulu.jpg
http://www.shipwrecksofegypt.com/images/shippages/zulu.html

Diesen Anstrich hat die Royal Navy im Mittelmeer häufiger benutzt.

Interessante Bemalung der Reling. Ich bin mir nicht sicher, ob sie dadurch nicht etwas zu stark betont wird - oder ob es realistischer ist  ?(
Im Bau: Lenkwaffenzerstörer Nanchang (DreamModels)


Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #9 am: 18. Februar 2011, 17:12:07 »
Bei der Reling bin ich mal vom englischen Original, so gesehen auf HMS Brocklesby, ausgegangen.
Die Relingstützen waren in der gleichen Farbe wie der Rest des Bootes, und die niederlegbaren Teile waren mit schwarzem Kunststoff ummantelte Drahtstropse.
Daher habe ich das mal bei der Zulu übernommen, nur das ich hier ein dunkles Grau für den Draht genommen habe, da ich nicht so ganz glaube, dass dort ein Kunststoffmantel drum war.
Aber wahrscheinlich werde ich es bei der Eskimo, schon bedingt durch die Grundfarbe, heller machen müssen.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



uaw_233

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 172
    • http://home.arcor.de/olafliebeskind/
Re: HMS Zulu (Pit-Road, 1:700)
« Antwort #10 am: 19. Februar 2011, 00:51:35 »
Ich finde das Du hier ein sehr schönes Modell gebaut hast. :klatsch:
Auch die Farbliche umsetzung finde ich persönlich sehr gut und auch realistisch.
Mir gefällt auch die gesamte Szene sehr gut. :klatsch:

Tschau Olaf  :winken: