Neuigkeiten:

Autor Thema:  Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)  (Gelesen 6789 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« am: 13. August 2011, 20:21:44 »
Italian Navy Battleship RN ROMA  
 


Modell: Italian Navy Battleship RN ROMA
Hersteller: Trumpeter
Maßstab: 1:350
Art. Nr. : 05318
Preis ca. : 79,95 € (modellbau-koenig.de)





Beschreibung:  

Zum Original:
Bei der Roma handelt es sich um das letzte in Auftrag gegebene Schlachtschiff der Littorio-Klasse der italienischen Marine.
Allerdings wies sie gegenüber ihren Vorgängern einige Verbesserungen bezüglich der Stabilität, Struktur und der Gefechtswerte auf.
1940 vom Stapel gelaufen erfolgte die Indienststellung kriegsbedingt allerdings erst 1942.
Aufgrund des Engpasses an Treibstoffen nahm sie an keinen größeren Operationen bis zur Kapitulation Italiens und dem damit verbundenen Waffenstillstand mehr teil.
Als sie, gemäß alliierten Weisungen, auslief um so die Landungen bei Salerno nicht zu gefährden, wurde sie von der deutschen Luftwaffe aufgefasst.
Von einer Fritz X im vorderen Magazin getroffen kenterte die Roma und versank, wobei über 1.300 Besatzungsangehörige den Tod fanden.

Der vorliegende bausatz von Trumpeter gibt die Roma im Zustand von 1943, also dem Jahr ihrer Versenkung wieder.
Die insgesamt über 620 Teile sind auf 25 Spritzlinge, eine PE-Platine sowie einen Ständer, eine Wasserlinienplatte sowie Unter- & Überwasserschiff verteilt.
Bei der Trockenpassung konnten keine größeren Diskrepanzen festgestellt werden, so dass Spachtel und Schleifpapier wohl hoffentlich arbeitslos bleiben werden.
Die Bauteile sind gemäß der Höhe der Zeit gut detailliert und weisen kaum Gussgrat auf.
Formenversatz, Fischhaut oder ähnliches sucht man hier ebenfalls vergeblich.
Die Anleitung ist Trumpeter typisch über insgesamt 20 aufgeteilt.
Das größte Manko ist hier der fehlende Takelplan, so dass man um entsprechende Recherche nicht umhin kommen wird.
Allerdings ist der Bausatz meiner Meinung nach so aufgebaut, dass auch erfahrene und/oder ehrgeizige Anfänger damit zurechtkommen dürften.
Außerdem wird hier schön aufgezeigt, dass man einen Bausatz eines Schlachtschiffes aus der Zeit des zweiten Weltkrieges in guter Detaillierung zu einem vernünftigen Preis auf den Markt gebracht kriegt.

Als kleine Anregung sei hier noch mal der Baubericht von Jim Baumann zu seiner Roma, eines anderen Herstellers, empfohlen:
* K L I C K *

Erster Blick in den Karton:

Prall gefüllt bis zum Rand mit ca. 620 Teilen in sehr guter Qualität.

Nun zu den einzelnen Spritzlingen.

Der Rumpf:

Die Schanz ist hier nur lose aufgelegt.
Insgesamt passt die Rumpfteile ohne Versatz oder Spalten zu zeigen :P
Somit dürften hier dann entsprechende Spachtelarbeiten entfallen.
Das Deck insgesamt ist 3 geteilt, wobei der mittlere Teil und die Seiten bereits ein Teil bilden.
Somit müssen nur noch Back und Achterdeck angepasst werden.
Die Kante verläuft an der Linie der Fliegerkennung und dürfe somit bei geschickter Lackierung nicht zu sehen sein.

Spritzling A:

Dieser Spritzling enthält die Wellen samt Böcken, Teile der Masten und das sehr gut wiedergegebene Katapult.
Ob man hierfür dann letztendlich die beiliegenden Fotoätzteile verwenden will, ist denke ich mal Geschmackssache.

Spritzling B:
Hier findet man Schlingerkiele, Beiboote, Wellenbrecher sowie diverse Kleinteile.
Allesamt sehr gut gearbeitet.

Spritzling C:

Dieser Spritzling enthält die Namensplakette sowie Teile der Aufbauten.
Die Details des Decks und der Seitenwände sind gut ausgeprägt.
Auch hier ist, wie überall, kaum Grat, kein Versatz oder Fischhaut zu finden. :P

Spritzling D:

An dem Spritzling D befinden sich die Schornstein und die Teile für den Kommandoturm.

Spritzling E:

Spritzling E beinhaltet das Achterdeck mit feinen Details und einer guten Plankenstruktur sowie die noch fehlenden Teile für die Aufbauten.

Spritzling F (2x):

Ab diesem Spritzling findet man die restlichen Kleinteile, die dem Modell noch fehlen.

Spritzling G I & II (4x):



Der Spritzling G wurde, um ihn besser in den Karton packen zu können, geteilt.
Dies schmälert zwar etwas die Übersichtlichkeit/Teile-Handhabung während des Baus, aber da muss man halt mal durch.
Grade die leichte FlaK gefällt mir sehr, ist sie doch schön detailliert gespritzt.
Gleiches gilt für die Hauben der S-FlaK.

Spritzling H (4x):

Hier nun befinden sich die Hauptbauteile für die SA und MA, inklusive der Rettungsflöße.
Die Details sind scharf gespritzt.
Zu den Türmen sei noch erwähnt, dass man diese, wie auch an Spritzling G zu sehen, mit oder ohne Rohrmanschetten bauen kann.

Spritzling J (2x):

Hier findet man nun die noch die Schrauben, Ruder, restlichen Beiboote, Entfernungsmesser, etc.

Fotoätzteile, Kette & Decals:

Die optional zu verbauenden PE-Teile sind, wie auch bei anderen Trumpeter-Modellen, gut gearbeitet und wissen zu gefallen.
Hier gibt es keine Überätzungen oder ähnliches.
Auch die, wie schon früher bei Heller, beiliegende Ankerkette ist eine gute Idee von deren Wiederaufleben in dieser Form ich recht viel halte.
Ob und wie man diese verbaut ist ja letztendlich freigestellt.
Die Decals sind sauber und ohne Versatz gedruckt :P

Flugzeuge:

Es ist einmal ein Spritzling für die RO.43 und einmal einer für die Re.2000 beigelegt.
Somit dürfte die entsprechende Auswahl des Rüstzustandes auch freigestellt sein, da die Suche nach einem entsprechenden Flugzeugmuster entfallen kann.

Anleitungen:


Die Anleitungen sind in der bei Trumpeter üblichen Art und Weise aufgebaut.
Allerdings wirken die einzelnen Seiten von Zeit zu Zeit, aufgrund der zahlreichen zu verbauenden Teile, recht  voll um nicht zu sagen überladen.
Die Bemalungsanleitung für die Splittertarnung nimmt Bezug auf die Farbenpalletten von Gunze, Vallejo, Model Master, Tamiya und Humbrol.


Fazit:  

Alles in allem bin ich von diesem Bausatz sehr angetan.
Die Spritzlinge sind sauber gearbeitet und gut detailliert und die beiliegenden (optionalen) PE-Teile werten den Bausatz auf.
Der Bausatz ist ein Beispiel dafür, wie man ein tolles Modell zu einem vernünftigen Preis anbieten kann. (Im Gegensatz zu gewissen anderen Herstellern.)
Ich für meinen Teil kann den Bausatz nur empfehlen. :P

:winken:

+ Sauberer Guss & Detaillierung
+ Optionale PE-Teile & Ankerkette
+ mehrere Bordflugzeug-Muster
+ angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ interessante Vorbildauswahl

- fehlende Reling
- fehlender Takelplan

Baubericht: K L I C K
Galerie: K L I C K
« Letzte Änderung: 21. August 2017, 20:42:47 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3319
  • Duncan Cook
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #1 am: 13. August 2011, 20:51:40 »
Matze ich beneide dich.
Ich muss mir das teil wohl in beien Masstaeben zulegen.

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14091
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #2 am: 14. August 2011, 02:05:50 »
Wow, das sieht echt gut aus. Da lacht ja sogar einer Landratte das Herz. Danke für´s Review! :P

Schöne Grüße
Klaus

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1741
    • http://www.cat1.de
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #3 am: 14. August 2011, 13:18:50 »
HI,

ich danke dir für die Bausatzvorstellung :), ich dachte mir fast das du sie dir zulegst :).
Sieht doch sehr beeindruckend aus, ist sie so lang wie die Scharnhorst?
Die Teile sehr wirklich sehr gut aus.

cu
U552


Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #4 am: 14. August 2011, 13:23:44 »
Da der Längenunterschied der beiden Originale so um die 5 m betrug, dürften die Rümpfe der Modell auch ziemlich gleich lang sein.
Ich habe die jetzt noch nicht nebeneinander gehalten, da meine Scharnhorst gut verstaut ist :pffft:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



domin_atrix

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 629
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #5 am: 15. August 2011, 16:53:18 »
Der Bausatz sieht in der Tat sehr interessant aus! Ich warte noch auf meinen 1/700 Bausatz, der aber auch jeden Tag bei mir eintrudeln sollte.

Mittlerweile ist aber das Buch zum Bausatz erschienen (und bei mir angekommen):

http://www.amazon.co.uk/gp/product/1848321058/ref=oss_product

mfG,
domin_atrix

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #6 am: 15. August 2011, 16:54:32 »
Hab mir auch eins bestellt.
Bin schon gespannt :1:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



starship24

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #7 am: 15. August 2011, 18:27:42 »
Das Buch beinhaltet auch das Tarnschema der Roma, das auf der Farbkarte von Trumpeter nicht besonders gut und korrekt dargestellt ist.  :winken:

Pewi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 395
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #8 am: 16. August 2011, 11:06:22 »
Der Bausatz sieht in der Tat sehr interessant aus! Ich warte noch auf meinen 1/700 Bausatz, der aber auch jeden Tag bei mir eintrudeln sollte.

Mittlerweile ist aber das Buch zum Bausatz erschienen (und bei mir angekommen):

http://www.amazon.co.uk/gp/product/1848321058/ref=oss_product

mfG,
domin_atrix

@ domin_atrix; starship24: Wie gut ist das Buch nach Eurer Meinung?

Ich habe in meinen Regalen etliches zu dieser Klasse, von guten, alten Breyer, Gartzke/Dulin, ein schmales Bild-Buch von Bagnasco über alle italienischen Schlachtschiffe im WK II, sowie die entsprechenden Bände aus der "Orrizonte Mare"-Reihe. Da frage ich mich, ob sich die Anschaffung lohnt. Das neue Buch ist ja nicht billig.

Ich liebäugele auch mit dem 350er Bausatz. Aber eventuell verkneife ich ihn mir angesichts meiner "Halde". Dann bräuchte ich zusätzliche Deailphotos oder Skizzen nicht unbedingt.

Grüße :winken:
PeWi

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3345
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #9 am: 16. August 2011, 12:28:52 »
Hallo Herr Graf,
danke für die Vorstellung!
Die Roma ist zwar ein Schiff welches mich - als Bausatz zumindest - nicht sonderlich reizt (man muss ja irgendwo seine Grenzen ziehen :pffft: ), aber nichtsdestotrotz bin ich jetzt neugierig auf die Roma geworden. :D
Und wenn Du Dich zu 'nem Baubericht hier im Board hinreißen lassen könntest, wäre ich sicherlich einer Deiner Stammleser... so wie viele andere hier auch!  8)

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3319
  • Duncan Cook
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #10 am: 16. August 2011, 14:39:08 »
Hallo Herr Graf,
danke für die Vorstellung!
Die Roma ist zwar ein Schiff welches mich - als Bausatz zumindest - nicht sonderlich reizt (man muss ja irgendwo seine Grenzen ziehen :pffft: ), aber nichtsdestotrotz bin ich jetzt neugierig auf die Roma geworden. :D
Und wenn Du Dich zu 'nem Baubericht hier im Board hinreißen lassen könntest, wäre ich sicherlich einer Deiner Stammleser... so wie viele andere hier auch!  8)

Tho :santa:

Da sprichst du mir aus der Seele

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #11 am: 16. August 2011, 14:57:59 »
Bis zu dem Baubericht könnte noch etwas Zeit vergehen :pffft:
Vorher stehen noch einige andere Dinge auf dem Programm :1:

Mein Buch ist auch heute angekommen.
Viele interessante Fotos, grade für jemanden wie mich, der bei der RN nicht so bewandert ist. :1:
Zwar komplett in english, aber das ist keine wirkliche Hürde in meinen Augen.

Wenn gewünscht, versuch ich am Wochenende mal eine Literaturbesprechung fertigzumachen.

:winken:
« Letzte Änderung: 16. August 2011, 15:12:55 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3319
  • Duncan Cook
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #12 am: 16. August 2011, 15:22:12 »
Da fragst du noch? ?( :D

Leopard-2

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 620
  • No brain -> no headache ;-)
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #13 am: 16. August 2011, 15:38:08 »
Wow, das sieht echt gut aus. Da lacht ja sogar einer Landratte das Herz. Danke für´s Review! :P

Schöne Grüße
Klaus



Dito! Meine Annahme, dass es für die kommenden Monate bei mir erst einmal bei Dragons Scharnhorst bleiben wird, ist wohl widerlegt. :D

thomas1992001

  • MB Routinier
  • Beiträge: 67
Re: Schlachtschiff Roma (1:350 / Trumpeter)
« Antwort #14 am: 19. August 2011, 13:13:41 »
Hallo Leute,

ich glaube es handelt sich bei dem Buch um die englische Ausgabe dieses Buches:
LINK: http://www.modellboard.net/index.php?topic=26158.0

Gruß
Thomas
MFG Wir ebnen Horizonte
Wir machen den Weg frei
IHRE ARTILLERIE ;-)