Neuigkeiten:

Autor Thema: SciFi&Weltraum&Fantasy Vignette für Mondlandungen  (Gelesen 1576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 736
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
SciFi&Weltraum&Fantasy Vignette für Mondlandungen
« am: 28. Januar 2013, 09:47:13 »
Hallo Freunde,

ich wollte mein Lunar Module vom Contest "umbetten" und habe mir überlegt, dafür eine kleine Base zu erstellen. Hier ein kurzer Baubericht:

Ich habe folgendes Material benutzt:

- Eine Basis aus Kork, Holz oder einem anderen Material

          

- Etwas Styrodur-Trittschallfolie, die beim Laminatverlegen übrig geblieben ist

          

- Strukturpaste grob und fein (gab's mal beim Discounter)

          

- ein Gemisch aus Resttoner (Laserdrucker) und Zementpulver

          

Achtung! Immer eine Staubschutzmaske tragen!

So geht's:

Zuerst eine Lage Trittschallfolie auf die Unterlage kleben. Ich habe einfachen Weißleim dafür benutzt. Danach habe ich ein zweites, gleichgroßes Stück der Folie ausgeschnitten und mit verschiedenen Locheisen und einem Kunststoffbecher die "Krater" ausgeschnitten.

          

Anschließend wurde es mit dem Rest verleimt:

          

Im nächsten Stritt habe ich die Strukturpasten zusammen mit etwas schwarzer Acrylfarbe vermischt und das ganze dann mit einem Pinsel auf die Folie aufgetragen.

          

Dabei sollte man darauf achten, dass an den größeren Kratern auch etwas Material außenrum plaziert wird, um den Auswurf darzustellen. Mein größter Krater bekam auch noch einen "Zentralberg"  :D .



Jetzt sollte man das Ganze gut durchtrocknen lassen. Danach habe ich meine Base mit Haarspray eingesprüht und sofort mit der o.g. Mischung aus Toner und Zement eingepudert:

                    

Nochmal der Hinweis: Ähnlich wie beim Schleifen von Resin kann der feine Tonerstaub gesundheitsschädlich sein. Daher hierbei geeignete Schutzmaßnahmen (Staubschutzmaske) treffen!

Warten bis es trocken ist und dann den restlichen "Mondstaub" wegblasen (am Besten im Freien, auch hierbei die Maske tragen!):

Fertig!

          


Mit einem geeigneten "Stempel" kann man auch die Fußabdrücke der Astronauten in den Staub pressen. Hab ich beim letzten mal gemacht, hier aber schlicht vergessen.  :5: Naja, nächstes mal wieder...

Noch zwei Bilder, wie das Modell jetzt in die Vitrine kommt :

Lunar Module Revell 1:100 (Ex Heller), "Apollo 14 on the Moon"

          

          

Ich hoffe, es gefällt!

Gruß

Ralf




« Letzte Änderung: 28. Januar 2013, 10:57:08 von Ralf_B »
Ich versuche mich zu bessern! :V:
KLICK: Mini-GB 50 Jahre Mondlandung





Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2610
Re: Vignette für Mondlandungen
« Antwort #1 am: 28. Januar 2013, 12:44:34 »
Ein wenig dunkel, aber sonst schick. Vielleicht noch mit hellerem Grau trockenbürsten?
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3835
  • Null Problemo!
Re: Vignette für Mondlandungen
« Antwort #2 am: 28. Januar 2013, 13:26:04 »
Ah, jetz weiß ich wie die das damals im Studio gedreht hatten...  :3: