Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri  (Gelesen 2503 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 815
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Flugzeuge MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« am: 30. März 2013, 22:48:27 »
Hallo zusammen,

heute präsentiere ich meine jüngst fetiggestellte Aufklärungs- und Angriffsdrohne vom Typ Predator.
Bau- und Bemalzeit liegen bei ca. 8 Stunden - also eigentlich recht fix, was nicht zuletzt an der Tatsache liegen dürfte, dass der Großteil des Fliegers einfarbig daherkommt  ;)

Die Grundlackierung erhielt das Raubtier mit der Airbrush. Hier verwendete ich verdünnte Revell Aqua Color Farben (05 weiß matt : 43 mittelgrau matt) in einem Mischverhältnis von 4:1.
Lediglich Fahrwerk, Propellerspitzen sowie Kamerakuppeln an den beiden Hellfire Raketen und dem allsehenden "Auge" des Predator wurden mit dem Pinsel bemalt.

Die Öffnungen der Lufteinlässe für den Motor habe ich mit dem 0,3 mm Bohrer aufgebohrt. Ebenso die Antriebsöffnungen der beiden Raketen mit einem 0,5 mm Bohrer.
Die Gravuren zog ich (nach Rückfrage hier im Modellboard) mit feinem Bleistift nach - was ich zum ersten Mal versuchte und mich (abgesehen einiger Glanzstellen) überzeugt hat.

Die Figuren auf den Bildern sollen das Ganze ein wenig beleben und wurden eigens für die Drohne gebaut und bemalt. Dafür wurden diverse Preiser Figurenbausätze zusammengemischt.

Aber nun will ich Bilder (und ein Video - unten) sprechen lassen:















Hier nochmal der obligatorische Größenvergleich mit meiner Hand:



Wem das noch nicht reicht - hier mein erstes ShowCase-Video  :1:

Modelldock Showcase - MQ-1A/B Predator Drohne im Maßstab 1:72

Weitere und hochauflösende Fotos gibts auch hier:
http://www.modelldock.de/meine-modelle/flugzeuge/mq-1ab-predator/

Gruß Jan  :winken:
« Letzte Änderung: 31. März 2013, 11:18:30 von Tigerzivi »

Lexion_450

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 766
  • keine Aprilia SXV 550 vdB Replica mehr
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #1 am: 31. März 2013, 16:22:06 »
Schön gebaut- gefälllt mir gut.

Nur bei den Figuren gibt es einen fundamentalen Fehler. Predators werden nur von 18 Jährigen in Multicam Tarn bedient. Deine Charaktere sehen 20 Jahre älter und 20 kg schwere aus :-)
"We are 3 and a half minutes behind.... 3 and a half minutes in Finnland is like 4 days"
Nikki Grist

Kolbenrückholer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Indianer am Gartenzaun
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #2 am: 01. April 2013, 00:31:25 »

Sehr schön!

Aber was ist es denn nun, eine frühe A oder eine B?

Ich habe auch schon einen italienischen RQ Predator gebaut, einen unbewaffneten Aufklärer... die bewaffnete MQ Variante steht bei mir noch an.

Was mich am meisten wunderte war, dass die Kiste ohne Ballast in der Nase auf den Rädern steht. Pluspunkt für den kit.

Bei der RQ war es auch der Italeri-Kit (ursprünglich glaube ich von anderem Hersteller)... sind die im Kit eigentlich identisch? (...denn der Kit stellt wohl soetwas wie eine Vorserie oder so dar, was mich damals nicht so freute und ich ein paar Dinge selber machen musste).

Das aber nur meiner Neugier wegen X-) Das kleine filigrane Fluggerät ist dir super gelungen  :P!

Nichts ist stiller als eine geladene Kanone. - Heinrich Heine

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 815
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #3 am: 01. April 2013, 16:24:52 »
Hallo zusammen,

danke fürs Lob  :1:
In der Tat kommt das Modell ohne Ballast in der Nase aus, habe aber trotzdem (sicherheitshalber) 2g Blei reingepackt. Beim großen Bruder - Reaper - ist der Ballast unverzichtbar. Der liegt hier noch auf Halde.
Ob es nun eine A oder B ist, weiß ich nu selbst nicht - wo liegt (optisch) der Unterschied? Hab mich einfach an die Kartonbeschriftung gehalten...  :woist:

@Lexion:
Die Jungs im Multicam trinken sich grad für den Einsatz warm  ;) Auf dem Bild ist natürlich nur die Wartungsmannschaft zu sehen.

Gruß Jan  :winken:

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14085
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #4 am: 01. April 2013, 20:03:43 »
Interessantes Modell, und soweit ich das beurteilen kann einwandfrei gebaut und lackiert. Klasse, sieht man ja nicht so oft! :P

Schöne Grüße
Klaus

Kolbenrückholer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Indianer am Gartenzaun
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #5 am: 02. April 2013, 13:19:57 »
So genau weiss ich das auch nicht. Ich habe eine RQ-1B daraus gemacht (also eine späte aus der Produktion, keine Vorswerie, wegen der Decals). Das Modell stellt aber stellenweise ein noch früheres Fluggerät dar, als die Vorserie. Problemzonen sind vor allem auch der Prop. Ich habe damals "aufgeschnappt", dass das Modell auch noch andere Merkmale der GNAT 750 enthält, eines Vorgängermodells. (Mehr konnte ich meinem Rollout jetzt auch nicht entnehmen, nur dass der Bausatz von Acma stammt  :2:)

Bei den Antennen habe ich mich bei mir an Bildern orientiert, da hatte ich Glück, da genau die Maschine auf einer Airshow ausgestellt war.

Ich finde dein Modell aber nach wie vor einen Leckerbissen X-)

Nichts ist stiller als eine geladene Kanone. - Heinrich Heine

Otaku

  • MB Junior
  • Beiträge: 30
  • 今日は
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #6 am: 04. April 2013, 08:18:19 »
Zitat
Nur bei den Figuren gibt es einen fundamentalen Fehler. Predators werden nur von 18 Jährigen in Multicam Tarn bedient. Deine Charaktere sehen 20 Jahre älter und 20 kg schwere aus :-)

Seit "Modern warfare" weiß ich, dass die Predators auch gelegentlich von 10jährigen bedient werden....  :D

Zum Modell: sieht überzeugend aus  :1:

bastien

  • MB Routinier
  • Beiträge: 76
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #7 am: 28. April 2013, 21:34:39 »
Warum weicht die Italeri-Abbildung vom Karton (Frontdeckel) mit der Version C von der Bauanleitung ab? Bei der Version C ist z.B. eine andere Antenne (von oben drauf gesehen) angegeben wie bei der Version C von der Abbildung vom Frontdeckel. Kann mir da jemand helfen?

Kolbenrückholer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Indianer am Gartenzaun
Re: MQ-1A/B Predator-Drohne im Maßstab 1:72 von Italeri
« Antwort #8 am: 29. April 2013, 01:18:25 »

Hiho

Ich habe zwa die RQ-1 gebaut, aber am besten ein entsprechendes Foto suchen und selberbauen. Die ein oder andere Antenne geht ja ganz fix. Ich musste glaube ich irgendetwas entfernen und eine neue Abdeckung anbringen.

bis denne
Nichts ist stiller als eine geladene Kanone. - Heinrich Heine