Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe Schlachtschiff Roma (Trumpeter / 1:350) * F E R T I G *  (Gelesen 16316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schiffe Schlachtschiff Roma (Trumpeter / 1:350) * F E R T I G *
« am: 18. November 2013, 22:43:21 »
Vor langer Zeit hatte ich hier ja den Bausatz der Roma von Trumpeter vorgestellt.
Nach Abschluss meines vorherigen Projektes machte ich mich also an den Bau der Roma.

Aber nach Fertigstellung des Rumpfes und des ersten Aufbaudecks verließ mich die Motivation.
Was wohl unter anderem wohl an dem zu diesem Zeitpunkt recht fordernden Moderatorenjob als auch an dem Fehlen einer Werft gelegen hat.
Und verstaubte die Roma in ihrem Dock.
Zwischendurch kam dann auch noch ein Auftragsbau dazwischen, so dass sich alles noch weiter verzögerte.

Der Bau als solches wird wietgehend oob erfolgen, den die Detaillierung von Trumpeter ist gut gelungen..
Ich werde lediglich das Trumpeter-Zurüstset mit der Reling und gedrehten Rohre für die SA verwenden.
Wer also eine "Abbadahabbichscratch"-Orgie wie bei meinem letzten Großprojekt erwartet: Sorry. :6:

Leider ist der Bausatz, trotz der Attraktivität des Vorbildes, der mieseste den ich bislang von Trumpeter verbaut habe.
So passten zwar die Abschnitte, bzw. die indiesen verwendeten Teile, gut zueinander, aber die Gesamtpassung bisher ist...   ...arbeitsaufwändig.
Entsprechende Bilder siehe unten.

Aber nun zum Bau.

Rumpf und Deck passten gut zusammen, auch der Übergang zur schanz war ohne Probleme.
Aber dafür war die Naht im Vordecksbereichs der nackte Wahnsinn :(

Auch das Unterwasserschiff erforderte reichlich Gewalt.
So etwas hätte ich eher bei meiner Karlsruhe erwartet als hier.
Vor allem, da die Trockenpassung eigentlich ganz gut aussah.
Eigentlich halt...

Gleiches Fazit bei den Aufbauten:

Die Teile sind toll detailliert, passen an sich gut zusammen, erfordern nur wenig spachtelei oder geschmirgel.

Aaaaber:

Die Passung auf dem Deck ist dafür wieder unterirdisch.

Die Türme von SA und MA sind nur aufgesteckt, da sie mir als Anhaltshilfen beim anbringen des Tarnmusters dienten.

Dies war (fast) der Zustand vor Verhängung des Baustopps.
Abgesehen vom Tarnmuster.
Dafür und für weitere Details orientiere ich mich zum einen am Warship Pictorial und auch an dem sehr guten Buch Bagnasco und de Toro.
Entschieden habe ich mich für das Tarnschema mit der falschen Bug- und Hecksee, da es mir am besten gefällt.

Nach dem Freiwerden des Hellgen ging es dann nach Rückkerh von Lust und Laune einige Monate später weiter.

Ich entschloss mich in bewährter Manier von vorn nach achtern zu arbeiten.
Und somit hieß es zuerst Kleinteilgezubbel zu versäubern.


Und dann das Zeugs (in Teilen) an Ort und Stelle:


Danach ging es an die Türme der SA da diese in der Reihenfolge der nächste Schritt sind.
Eigentlich der gesamte Teil um die vorderen Türme herum.

Hier einmal der Teile-Überblick inklusive der Rohre von Trumpeter:

Abweichend von meiner sonstigen Praxis bekommt dieses Modell sämtliche "Blastbags", da diese bereits an den Türmen der MA sind.
Da es dort im bausatz keine Möglichkeit gibt auf diese zu verzichten hieß es: Alle oder keiner.

Probepassung:

Fazit: Saugend-schmatzend
Gemäß den Fotos habe ich abweichend vom Bauplan die Beiboote an den Seiten von Turm A weggelassen.

Und Farbe kommt ins Spiel.

Das Modell wird mit Revell-Aquacolors lackiert.

Der nächste Turm ebenfalls komplettiert.

Gleiches gilt, bis auf die Flak, auch für den ersten Turm der MA.

Es fehlen auch noch die Rettungsflöße, denn die Ausführung gemäß Anleitung und Büchern stört mich gewaltig.

Mit den gelben Dingern auf den Türmen zerstört man so richtig nachhaltig den Gesamteindruck meiner Meinung nach.

Allerdings gibt es im Warship Pictorial einige Aufnahmen die die Flöße im abgedeckten Zustand zeigen.

Also wurden mittels Taschentuch und Weißleim Persenninge über die Flöße gezogen.


Die Farbgebung erfolgte dann nach den erwähnten Bildern.

Meiner Meinung nach wesentlich besser:


Dsa letzte Foto zeigt dann auch den aktuellen Stand der Dinge.

Ich hoffe der BB weiß bis hierhin zu gefallen, auch wenn ich auf exzessives scratchen verzichte. (Dieses Mal ;))

:winken:
« Letzte Änderung: 27. Juli 2017, 10:53:58 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3892
  • Tinkus, 2000-2020
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
JAHAA! Matze hat wieder was auf Kiel gelegt!  :9:
Bin ja sonst nicht soo übermäßig den schwimmenden Dingen zugeneigt, aber hier luscher ich gerne wieder rein.
Schön, das Du Dein Motivationsloch überwunden hast - da ist auch ein BB ohne "abbadahabbichscatch" gerne genommen.

Weiter so!  :1:
AnD.Y.
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Basteln_4_Life

  • Gast
Mal eine Frage am Rande: Hast du das Schiff angepinselt? Sieht stellenweise "verdächtig" danach aus  :3: Gefällt mir gut  :P

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Mathias nix Airbrush! :n??: Kennen wir schon. ;)

Toll sieht das mal wieder aus, aber dennoch frage ich mich, wieso Roma ?( Warst Du nicht auf deutsche seegehende Kriegsfahrzeuge der letzten 130 Jahre abonniert?

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

McFrag0815

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 878
  • André Middeldorf
    • http://www.tinwarriors.de
Hier wird doch mal direkt abonniert.

Die Passung erinnert doch ein wenig an Dragons Ticos  :pffft:
Aktuell auf dem Tisch:
Revell 1/72 VIIC/41 U 300 & Teile für ein F-16C Cockpit in 1/1
...und Murphy bastelt immer mit

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2880
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
 Cooool, eine neue Lehrstunde in Sachen Schiffsmodellbau.
Flugs dem Herrn Professor nen Apfel aufs Pult gelegt und dann ab in die erste Reihe.  :klatsch:

Das mit den Passungenauigkeiten hört sich ja fies an. Aber bisher sieht das Projekt klasse aus.

Jens  :winken:

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1751
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Hi Matze, na da werde ich mich mal zu Jens setzen und lernen.
Bis jetzt die bekannte Graf Spee Qualität.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6582
  • Marc Schimmler
Bin dabei...... :P

leo

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 833
  • Gernot "Leo" Hug
Servus Matze,

Bin dabei...... :P

Me too...wobei ich noch nicht so recht daran glauben mag, daß es einen echten Graf Spee so ganz ohne "abbadahabbichscatch" geben soll. ;)

Gruß  :winken:
Leo
Zur Zeit im Trockendock:
1:350 Nimitz

Zur Zeit im Hangar:

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
@all:
Schön zu lesen das der Bau soweit gut ankommt.

@Bongolo:
An der Roma konnte ich aufgrund der eleganten Erscheinung einfach nicht vorbei.
Die hat halt einfach was :1:

@Basteln_4_Life:
Meine Modelle sind alle pinsellackiert. :1:
Eine Airbrush ist einfach nix für mich. :2:

@leo:
Ein bisschen "abbdahabbichscratch" ist ja mit dabei. ;)
Die Persenninge seien hier erwähnt :pffft:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3814
  • Null Problemo!
Ich bin dabei!

Puchi

  • Gast
:9: :9: :9: :9: :9: :9: :9: :9: :9:

Endlich! Der Mathias macht wieder einen Baubericht. Die Zeit des Leidens ist vorbei, wir sehen Stunden des reinen Bastelvergnügens vor uns! Prima! :klatsch:

Wer also eine "Abbadahabbichscratch"-Orgie wie bei meinem letzten Großprojekt erwartet: Sorry. :6:
Wurscht! Deine Bauberichte würde ich sogar lesen, wenn du gar nichts bauen würdest! :D Aber ich bin mal gespannt, wie lange du der Scratchversuchung widerstehen kannst.

[Hypnosemodus]
Siehst du nicht, wie die PS-Platten dich anlachen...
Spürst du nicht die begehrlichen Blicke der Evergreenprofile...
Hörst du nicht den verlockenden Ruf von abertausenden winzigen Ätzteilen...
[/Hypnosemodus]

 :pffft:

Liebe Grüße,

Karl

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6967
  • Reling-Verweigerer
Das Thema abonniere ich auch gleich mal! :mariinee:

Was benutzt Du zum Abkleben für das Tarnschema?
Im Bau: Lenkwaffenzerstörer Nanchang (DreamModels)


JokerLDS

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 133
Bin begeistert ... ABO  :1: :P

nuggetier

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1601
Meine Modelle sind alle pinsellackiert. :1:
Eine Airbrush ist einfach nix für mich. :2:

 :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Bei Schiffen ist das auch o.k. !
Die Änderung der Rettungsboote sieht erheblich besser als ohne Abdeckung.

 :winken:
« Letzte Änderung: 19. November 2013, 19:28:16 von nuggetier »
Fertig gebaute Modelle seit ich hier angemeldet bin: Porsche 356 B/C 1:24, ---  Umbau/Streckung ägyptische Figur "Sobek";
Angefangene Bauberichte:  "Rio Magdalena" 1:160, "Ghostbusters Cadillac", diverse "Citroen B14" 1:24, "Mississippi Queen" 1:271 http://www.modellboard.net/index.php?topic=43112.msg643463#msg643463, "Mississippi-Schauferaddampfer" 1:250, "Burgmodell" 1:400, "Odawara-Castle" 1:350, "Burg Eltz" Scratchbau 1:160, Umbau - aus '34er Ford wird ein Mercedes C