Neuigkeiten:

Autor Thema:  Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)  (Gelesen 4820 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus


Modell:  Ducati 1199 Pagniale S
Hersteller: Tamiya
Maßstab:  1:12
Art. Nr. :  14129
Preis ca. :  von circa 25,- (über Ebay direkt aus Japan) € bis 49,- €, je nachdem wo man kauft

Der Einfachheit halber hier der Link zur Ducati-Webside für mehr Infos.

Vorgestellt wird das 2te neu entwickelte Tamiya Motorradmodell der letzten Jahre.
Nach der Honda RC 166, vom MofP hier vorgestellt, erschien die Ducati Anfang diesen Jahres im Handel.


In weiß zeigen sich die Verkleidungsteile, dazu Höcker und einiges mehr


ebenfalls in Weiß da Oberteil der Verkleidung, hat irgendwie was Insektenartiges, oder?


dazu gibt es in mattem Alu einen Spritzling mit den Teilen für den sehr schönen V2-Motor


in dunklerem Silber die Felgen, Schwinge und andere Teile


Klarsichtteile, extra verpackt um Kratzer etc. zu vermeiden, aber sehr schön dünn und vor allem frei von Schlieren etc...


die Decals sind sauber gedruckt, es gibt 2 verschiedene Armaturendecals, die roten 4tel-Kreise sind für die Felgen bestimmt und wirken beim drüberfühlen dicker als der Rest der Decals


sehr schön "profiliert" sind beide Gummireifen, links mal mit ´nem Euro als Vergleich für die Breite des Hinterrades.

Sind schon gewaltige Walzen, die die aktuellen Supersportler spazierenfahren. 8o

hier habe ich mal versucht, ein paar Details zu knipsen. Auf dem Motordeckel ist sehr schön der Ducati-Schriftzug zu sehen, die Bremsscheiben werden auf jeden Fall aufgebohrt.


nahezu jeder kennt ja die übersichtlichen Bauanleitungen von Tamiya, daher hier nur ein Auszug


ZeroPaints hat auch schon reagiert und den (hoffentlich) richtigen Farbton gemixt


Unter der Artikel-Nummer 12657 hat Tamiya ein Gabelset mit gedrehten Tauchrohren herausgebracht, ich hoffe meins kommt in der nächsten Woche.
Außerdem gibt es von AcuStion noch ein Detailset mit Kette und einigem anderen, leider entweder ausverkauft oder teuer... ;(

Als Fazit gibt es für mich zu sagen, das ich mich über die Ankündigung eines weiteren neu entwickelten Motorradmodells im von mir bevorzugten Maßstab 1:12 gefreut habe.
Hoffentlich kommen da noch mehr.
Der Bausatz sieht sehr sauber aus, die einzelnen Teile sind tamiyatypisch gratfrei gespritzt, ich hoffe die Teile passen auch wieder gut zusammen.
Derzeit frickel ich an einer Katana aus dem gleichen Hause, da ist die Form anscheinend schon etwas ausgelutschter, sodaß Details nicht mehr wirklich knackig kommen. ?(

bis bald mal wieder
Peter  :winken:

PS für die Admins: konnte irgendwie keinen Prefix setzen, vielleicht könnte das jemand für mich übernehmen?
« Letzte Änderung: 05. März 2015, 17:19:22 von mumm »

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2620
  • Let the Good Times Roll
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12
« Antwort #1 am: 24. August 2014, 17:56:32 »
Danke für die Vorstellung. Die steht bei mir auch noch auf der Haben Wollen Liste. Wobei die in echt in meiner Garage noch schöner wäre :D



p.s. Auch die beiden 500er Honda's und die 1:6er Fatboy sind Neuentwicklungen der letzten Jahre. Und so n paar aktuelle 1000er wären nicht schlecht.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12
« Antwort #2 am: 24. August 2014, 18:30:58 »
Stimmt, in der Garage wäre das Ding schon heftig...

Meinst du diese Honda NSR?
Die hatte ich glatt übersehen als Neuheit, Schande über mich...
Welche andere denn noch? Die Clear-Version ist doch "nur" mit klarer Verkleidung?
Die Fatboy finde ich persöhnlich etwas überteuert, auch wenn´s vielleicht ein Superbausatz ist würde ich das Geld nicht ausgeben wollen, genauso wenig wie das viele Geld für die Moto Guzzi von Italerie, auch wenn ich das Vorbild schick finde...

Peter  :winken:

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2620
  • Let the Good Times Roll
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12
« Antwort #3 am: 25. August 2014, 08:06:57 »
Nicht nur die NSR500, die NS500 ist auch neu.

Na ja, die ca.170€, für die man die Harley bei uns bekommt, finde ich ok angesichts des gebotenen. Da finde die 20€ respektive 50€ für die entsprechenden Updatesets im Verhältnis schlimmer.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1895
  • Aachen - Köln
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12
« Antwort #4 am: 25. August 2014, 08:24:44 »
Das wäre mal ein Mopedmodell für mich. Die Kiste finde ich einfach genial, auch wenn mir der Sound der alten Ducs viel besser gefällt. Aber eine Probe hat ergeben, für meinen Rücken ist die Kiste nix und auch für die engen Eifelkurven hier ist sie nicht wirklich gemacht. Ich hätte vielleicht doch eine Streetfighter kaufen sollen, als es sie noch gab. Ach, eh alles viel zu teuer. :D

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #5 am: 05. März 2015, 17:36:41 »
Also, gestern hatte ich dann das Zubehör zu meinem Bausatz im Briefkasten.

Gekauft habe ich das "kleine" Set von Hobby Design.
Geliefert wird es in einem kleinen Pappkatönchen, der sieht so aus


Drin finden sich einige Ätzteilrahmen sowie 2 Folien für´s Cockpit und einem Resinteil für das Hinterrad, hier mal kommentarlos die Bilder davon...










und noch die Bauanleitung, ein Blatt etwas größer als DinA4, da sieht man was alles ersetzt wird


dann habe ich mir noch die Gabel von Tamiya gegönnt, mal sehen wie die sich verarbeiten lässt.
Vorteil für mich ist einfach das nix so sehr nach Metall aussieht wie eben Metall, und hier werden die Tauchrohre der Gabel durch eben Metallrohre, die auch noch die richtige Farbe haben, ersetzt.
Weiterhin sind einige Teile für die Gabelbrücke dabei wie zB die Luftanschlüsse einzeln (Plastik) sowie einiges anderes.
Auch hier einfach mal ´s Bildchen



und auch mal die Anleitung


in dem keinen Klarsichtbeutel unten im Bild sind die Befestigungen der Bremsscheiben, die beim Original ja schwimmend gelagert sind.
Ich habe noch nicht geschaut, ob diese bei den Ätzteilbremsen auch noch rankommen, wird sich halt zeigen.

Alles in allem finde ich die Ätzi´s nicht schlecht, ich denke die werten das ohnehin schon gute Modell noch auf.
Was mir nicht so zusagt ist das keine Einzelgliederkette dabei ist.
Hatte ich bei der Bestellung auch nicht drauf geachtet, also selber schuld.

Die Gabel macht ebenfalls einen hochwertigen Eindruck und wird sich hoffentlich auch vernünftig am Modell machen.

Also, bis bald mal wieder

Peter  :winken:



Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1001
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #6 am: 05. März 2015, 19:53:45 »
Moin Peter,

besten Dank für die Vorstellung, damit hast Du mir Arbeit erspart. Mein Set kam ebenfalls gestern.  :D
Die Nieten sind der Wahnsinn, die kann man kaum noch mit bloßem Auge erkennen. Allein die 629.743 Einzelteile der Kette zu verkleben, ohne sie in einen Brei aus Klebstoff mit Metallanteil zu verwandeln, wird eine wahre Herausvorderung.
Was mir besonders positiv aufgefallen ist, sind die fehlenden Stege bei einem Teil der Platinen. So kann man die sehr filigranen Teile einfach von der Trägerfolie abnehmen und muss sie nicht noch bearbeiten.
Das "Grigio Scuro" von Zero Paints habe ich dazu bestellt, da es bei mir die Senna-Variante werden soll.

 :winken: Torben

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2086
    • Scale Details
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #7 am: 05. März 2015, 21:50:10 »
Eine Frage zu den AB CD Beuteln..was isnd das für Teile...Metall, Resinguss oder 3D Drucke ??

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1001
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #8 am: 05. März 2015, 22:09:50 »
Das sind leicht vorgeformte PE-Teile und ein Gießharzteil. Hier findest Du noch ein paar Bilder in hoher Auflösung:

www.car-model-kit.com

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #9 am: 07. März 2015, 11:05:05 »
Allein die 629.743 Einzelteile der Kette zu verkleben, ohne sie in einen Brei aus Klebstoff mit Metallanteil zu verwandeln, wird eine wahre Herausvorderung.

Da ist doch nur das Resinteil, also der Ruckdämper, nicht aus Metall, sollte also kein Problem sein.
Das mit den fehlenden Stegen ist wirklich, gerade bei kleinen Teilen, ein großer Vorteil, da spare ich mir eine Menge Krabbeln auf´m Teppich  :D
Von der Senna habe ich jetzt eine Version gesehen, die war nicht ganz schwarz sondern mit grau, das sah richtig gut aus..., guckst du.

Gibt´s von dir ´n BB?

@Daniel
genau wie Torben schon geschrieben hat, das sind die Mittelteile der Bremsscheiben aus Ätzteilen, schon vorgebogen, und der Ruckdämpfer des Antriebes aus Resin.

Peter  :winken:

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1001
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #10 am: 07. März 2015, 13:47:48 »
Genau die soll es werden, Peter. Der vordere Schmutzfänger ist aus CFK, da muss ich mal sehen wie ich das umsetze. Für das kleine Teil 'n Decalsatz für 15€ zu kaufen ist etwas herb. Ich habe Bilder gesehen, auf denen das jemand mit einem Nylonstrumpf macht. Äh... also der trug den nicht beim lackieren, sondern der hat den Strumpf über das schwarz grundierte Teil gespannt und dann mit einem Silbergrau das Muster aufgesprüht.

Das mit den fehlenden Stegen ist wirklich, gerade bei kleinen Teilen, ein großer Vorteil, da spare ich mir eine Menge Krabbeln auf´m Teppich
Was meinst Du mit den fehlenden Stegen? - Mir wird schwindelig bei dem Gedanken die ganzen Bolzen einkleben zu müssen. Wie gehst Du an so etwas heran?
Zitat
Gibt´s von dir ´n BB?
Da muss ich noch drüber schlafen. Obwohl es für das Heranziehen von Fachleuten ja nicht schlecht wäre...

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #11 am: 07. März 2015, 15:20:58 »
Na, die Stege die zwischen den kleineren Ätzi´s fehlen... :D

Wie gehe ich da ran...?
Wenn ein Loch drin ist fädele ich mir alles nacheinander auf ein passendes Stück Holz, Draht oder so auf, zwischendurch immer kleben, dann sind die meist vernünftig übereinander.
Ganz kleine Teile nehme ich mit Zahnstocher auf, der vorne eine kleine Kugel Uhu-Tac hat. Wenn man das entsprechend vorsichtig aufnimmt, läßt es sich auch gut auf die vorher aufgebrachte Kleberoberfläche legen.
Ich denke, ich werde aber nicht alle Ätzteile verwenden, zB ist da der Haufen Rechtecke, die sollen aufeinandergeklebt eine Elektronikbox ersetzten.
Da erschließt sich mir der Sinn nicht ganz, die Ätzi´s müßte man verspachteln etc, sonst hast du da immer diese Riefen rundum.
Da werde ich das Kunststoffteil aus dem Bausatz nehmen, allerdings die Nieten aus dem Ätzteilsatz.

Mit dem vorderen Schutzblech kämpfe ich auch gerade.
Ich habe eine Schablone aus Tape gemacht, grob zurechtgeschnitten und mit ordentlich Weichmacher (den Strong von Daco) aufgebracht.
Mal sehen wie´s wird.
Mit der Strumpfhose habe ich auch schon gemacht, geht eigentlich ganz gut, allerdings war mir die Struktur zu grob. Ich habe die Decals von Scaleproduction hier, da sieht´s für mich besser zum Maßstab passend aus.
Wenn das nicht klappt, mal sehen, dann werde ich das zusammenstückeln und versuchen, die Übergänge so gut wie möglich hinzubekommen.

Wenn du die Felgen machst, den roten Ring bzw die Einzelteile am oberen Bogen genau zurechtschneiden, sonst gibt´s Probleme mit dem anlegen.
Der Steg der Felge, auf die die roten Ringe augelegt werden, ist schon recht schmal...

Derzeit pendle ich zwischen Keller und Basteltisch hin und her, unten wird halt gelackt.
Nimmst du für den Stoßdämpfer die Feder aus dem Bausatz? Die sieht so dünn aus..., ich glaube, ich nehme eine andere, wenn ich was passendes finde.

Hast du denn schon angefangen?

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2620
  • Let the Good Times Roll
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #12 am: 07. März 2015, 15:27:15 »
Wenn ich mir die Elektrinikbox Teile so anschaue, sind diese wohl unterschiedlich groß. Evtl. machen sie ja doch Sinn, so dass später eine Art Kühlrippenstruktur vorhanden ist, ähnlich CPU Passivkühlern. Ist ja immerhin ne ganze Menge Elektronik in dem Moped.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3850
  • Peter Justus
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #13 am: 07. März 2015, 15:43:39 »
Laut den Bildern, die ich so gefunden habe, ist das eine einfache Box, keine Kühlrippen oder so.
Deshalt denke ich fast, die haben einfach die Platine vollmachen wollen... :pffft:

Aber danke für den Denkanstoß.

Peter  :winken:

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1001
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Ducati 1199 Pagniale S, Tamiya 1:12, jetzt mit Zubehör (05.03.2015)
« Antwort #14 am: 07. März 2015, 15:57:45 »
Auf diesem Bild auf cpuhunter.com ist die Rippenstruktur zu erkennen. Ich denke die Ätzteile werten das schon auf.

Baubeginn (bzw. Vorsortieren der Teile und einpflegen der Ätzteile in die Bauanleitung) läuft gerade.

 :winken:
« Letzte Änderung: 07. März 2015, 16:00:03 von Bohemund »