Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)  (Gelesen 4495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Flugzeuge Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« am: 28. September 2014, 22:04:44 »
Nach dem der Baubericht ein Ende gefunden hat, wollte ich Euch die Galeriebilder nicht länger vorenthalten.
Leider kam mir ein Lehrgang in die Quere, so dass sie halt erst jetzt zu sehen sind.

Zur Motivation des Baus hatte ich mich ja bereits im Baubericht geäußert.
Auch die Entstehung ist dort ja detailliert nachzuverfolgen.
Aus diesem Grunde konzentriere ich mich hier hauptsächlich auf die Bilder des fertigen Modells.

Genug gequatscht, hier die Bilder:

Das Modell wurde mittels eines ausgedienten Schutzröhrchens, welches sich sonst über der Pinselspitze befindet, auf der Platte befestigt.
Aus gezogenem Gussast kam noch ein kleines Periskop samt "Feder", also der entsprechenden Hecksee, hinzu.









Hier einmal der absolute Größenvergleich:


Im Kreise der anderen Marineflieger:


Und selbstverständlich fehlt noch der relative Vergleich.
In diesem Falle mit U 34 und einem Leopard 2A5:


Lediglich das Fazit der Aktion sei hier noch erwähnt:
Was mit Schiffen geht, geht auch mit Fliegern.
Der Bau hat mir auf jeden Fall ein Menge Spaß gemacht, so dass ich mich wohl über kurz oder lang auch an andere Marineflieger machen werde, die mir in meiner Sammlung noch fehlen.

Für Anmerkungen, Kommentare, Fragen u. Ä. bin ich, wie immer, offen.
:winken:
« Letzte Änderung: 20. Juli 2017, 20:30:15 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6582
  • Marc Schimmler
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #1 am: 28. September 2014, 22:13:53 »
Matthias, wirklich sehenswert Deine Minis. Und nicht eines, bei dem Du nicht noch einen draufsetzt.  :meister: :meister: :meister:

Ach, soviel fliegendes Gerät der Bundeswehr haben wir ja schon lange nicht mehr gesehen ...  :pffft:  :7:

Weme65

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1045
  • Werner M.
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #2 am: 28. September 2014, 22:17:14 »
absolut gelungen. Meinen Respekt hast du  :P

gruß Werner  :winken:
Unterfranke

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #3 am: 28. September 2014, 22:38:05 »
Klasse Modell in diesem Winzmaßstab - aber der Scratchbau schlägt dem Faß den Boden aus, Unvergleichlich!
Freue mich schon, daß Modell mal live in Augeschein nehmen zu dürfen.

Bughunter :winken:

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3892
  • Tinkus, 2000-2020
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #4 am: 28. September 2014, 23:37:17 »
Der Meister des "Abbadahabbichscratch" hat wieder zugeschlagen!  :klatsch:
Großartig, allein die Tatsache, das es ein Modell in dem Maßstab nicht gibt, reizt Dich ja offenbar nur zusätzlich...
(Dein leichter Kreuzer "Köln" ist nach wie vor mein Favorit  :1: )

Schon genial, zu was Du in der Lage bist – macht einfach Spaß, die "Minis" zu betrachten  :1:
Und wenn man dann noch die GEPINSELTEN! Kennungen und Nationalitätskennzeichen dazu addiert... 8)

Cool!
 :V:
AnD.Y.
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Carzenburg

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
  • I don't think I'll ever get over Macho Grande...
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #5 am: 28. September 2014, 23:56:00 »
Egal was Andere denken,
ich werde nicht müde zu behaupten,dass Graf Matze komplett wahnsinnig ist.

Aber diese These vertrete ich ja, scheinbar ungehört, seit Jahren.
Zudem habe ich keinerlei Vertrauen in die...  :3:

J. :winken:

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #6 am: 29. September 2014, 06:22:28 »
@all:
Freut mich sehr, dass es Euch gefällt. :1:

@bughunter:
Das sollte sich in Wilnsdorf machen lassen. :1:

@And.Y.:
Stimmt, wenn es etwas nicht gibt, ist der Reiz umso höher, es selbst zu machen.
Da juckt es dauern in den Fingern. :pffft:
Schlimm ist das. :5: :6:

@Carzenburg:
Schön, dass Du wieder hierher gefunden hast. :1:
Und:
Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna? ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #7 am: 29. September 2014, 07:26:52 »
Hallo Mathias,

Deine spezielle Nische mit diesem Maßstab und was Du da so alles auf die Beine stellst finde ich einfach großartig! :P :klatsch: :P

Ach ja, könntest Du mir bei Gelegenheit vielleicht eins Deiner Augen abgeben? :pffft:

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Puchi

  • Gast
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #8 am: 29. September 2014, 08:35:19 »
... und solltest Du das zweite Auge auch nicht brauchen, dann nehm ich's! :meld: :6:

Aber lassen wir Ernst sprechen: die Bemalung in dem Maßstab ist ja schon ein Wahnsinn, aber dem nicht genug. Da scratcht Du einfach ein Spantengerüst, beplankst es und raus kommt unverkennbar ein Rumpf der Orion! Und das in 1/350! Deine Kreativität und Dein handwerkliches Geschick sind wirklich einmalig, das muss mal klipp und klar gesagt werden! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Mein uneingeschränkter Respekt ist Dir sicher! :meister: :meister: :meister:


Liebe Grüße,

Karl

p.s.: Solltest Du das Auge nicht hergeben wollen, ich nehm' auch die Hand, mit der Du die feine Bemalung hinbekommst... :D




Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4593
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #9 am: 29. September 2014, 09:43:38 »
Hand hoch, wer hat alles das U-Boot entdeckt? ;)

Wie hast Du das gemacht? Leider wird es ein wneig durch den "Stützpfeiler" abgedeckt bzw. das Auge wird auf den Ständer gelenkt und übersieht das U-Boot.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Starfighter

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1427
  • GO NAVY!
    • Scale Navy Stuff
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #10 am: 29. September 2014, 11:31:56 »
Absolut beeindruckend! :P

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19979
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #11 am: 29. September 2014, 12:17:35 »
Das ist so mit das beste was ich in dem Maßstab gesehen habe und dann auch noch scratch!
Klasse  :P

Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #12 am: 29. September 2014, 13:39:48 »
Danke sehr, Leute.
Freut mich sehr, dass es Euch gefällt.

@Ulf:
Interessanter Ansatz:
Meine eigene Nische.
Gefällt mir, der Gedanke :D

@Puchi:
So ein Lob vom Ätzteil-Origami-Meister geht ja schon ein wenig runter wie Öl :6:
Merci.

@Hajo:
Der Sockel ist ein Glasuntersetzer aus blau eingefärbtem Kunststoff.
Darauf habe ich dann einfach eine grobe U-Boot-Silhouette gepinselt.
Frei Schnauz* sozusagen.
Danach kam dann die Wasserfolie von Faller da drauf
Da die Silhouette zu stark durchschien, und mir die Optik nicht so gefiel, habe ich die Folie mit Revell Clear-Blue gepinselt.
Somit scheint die nur noch so gerade eben durch.
Dann noch das Periskop aus Gussast, die Wellen aus Weißleim mit matt Weiß trockengemalt.
Fertig.
Und das Boot soll ja auch so unauffällig sein, das ist ja der Sinn bei einem U-Boot ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3315
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #13 am: 29. September 2014, 14:14:13 »
Servus Mathias,
ich bin absolut beeindruckt. Die Galeriefotos bringen es noch besser rüber als im BB. Was soll ich sagen außer  :klatsch: :klatsch: und  :respekt:
Ein Flieger in 1/350 scratch, mal schnell so 8o 8o
Ich friemel gerade Atemschutzgerät und Sicherheitsgurte in 1/24 - aber das ist nichts gegen diese Show hier.

Das Periskop habe ich gleich gesehen, dass da aber noch eine U-Boot Silhuette drunter ist  :8:

Gruß
Jürgen  :winken:

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4519
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Lockheed P-3C Orion, MFG 3 "Graf Zeppelin" (1:350 / Eigenbau)
« Antwort #14 am: 29. September 2014, 14:38:28 »
Eben entdeckt .....
Im Kreise der doch vorhandenen "Verrückten", die sich hier im Forum rumtreiben, nimmst Du damit für mich einen ... nein DEN Top 1 Platz ein .....
Allein Das Video, in dem der Marineschriftzug entsteht .......... irre ...  ;(

:winken: Walter


PS. sämtliche Anschuldigungen und Beschimpfungen natürlich im positivenSinn zu verstehen, bitte  :D
         ... dahoam im schönen Oberalm