Neuigkeiten:

Autor Thema:  Focke Wulf Ta-152 H-0, Kora Models, 1/72  (Gelesen 2343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2138
Focke Wulf Ta-152 H-0, Kora Models, 1/72
« am: 17. Januar 2015, 15:10:09 »
Focke Wulf Ta-152 H-0  


Modell:  Focke Wulf Ta-152 H-0
Hersteller:  Kora Models
Maßstab:  1/72
Art. Nr. :  KPK 72002
Preis ca. :  22 €








Beschreibung:  

An dieser Stelle möchte ich den Bausatz der Ta 152 von Kora Models vorstellen.
Dieser Kleinserienhersteller war bisher bekannt für seine Modelle und Umbausätze aus Resin.
Der hier vorgestellte Bausatz ist aber in normalem Kunststoff hergestellt. Beim Blick in die Schachtel erkennt man, dass hier die bekannten Spritzgussteile von Aoshima neu verpackt wurden.
Das ist aber kein Mangel - die Aoshima Tanks gelten auch heute noch als hervorragende Modelle.

Die Spritzgussteile werden von Kora Models durch Resin- und Ätzteile ergänzt. Schauen wir uns alles mal genauer an:


















Die Klarsichtteile sind leider nicht einzeln verpackt. Erste leichte Schrammen sind schon drauf.  :(






Noch ein paar Detailaufnahmen:










Der Abziehbilderbogen ist sehr überschaubar. Ich vermisse hier die weiße 7?
Für die Instrumente gibt es ein Ausdruck, der hinter das Instrumentenbrett geklebt werden soll.




Die schon angesprochenen Resin- und Ätzteile. Leider ist der Guss nicht wirklich optimal. Neben schwammigen Details gibt es viel Grat und Lufteinschlüsse.
Für den Umbau zur H-0 Variante gibt es Aufkleber für die Darstellung der Klappen unter den Tragflächen.




Die für die R4M Abschussanlage liegen bei. Diese kam bei der Ta-152 aber nicht mehr zum Einsatz.




Die Bauanleitung ist ein Faltblatt:






Die Bemalungsanleitung ist farbig.  :P



Die schon erwähnte weiße 7 ist hier am Seitenleitwerk dargestellt, aber auf dem Abziehbilderbogen nicht vorhanden.

 

Fazit:  

Eine interessante Neuauflage der Aoshima Ta-152. Die bekannten und guten Plastikteile werden durch Resin- und Ätzteilen ergänzt.
Dank der beiliegenden Teile kann auch eine korrekte Ta-152 H-0 entstehen.

Leider gibt es auch etwas Schatten: die bekannten Fehler des Originalbausatzes (vor allem die Fahrwerksschächte) werden nicht korrigiert.


+  Gute und (fast) korrekte Ta-152 in 1/72
+  Sauberer Guss der Plastikteile
+  Überschaubare Teileanzahl

-  Guss der Resinteile



 :winken:
  



« Letzte Änderung: 18. Januar 2015, 10:55:02 von BAT21 »

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3322
  • Duncan Cook
Re: Focke Wulf Ta-152 H-0, Kora Models, 1/72
« Antwort #1 am: 17. Januar 2015, 15:11:49 »
Da lohnt es sich zuzuschlagen, vielen dank für die Vorstellung.