Neuigkeiten:

Autor Thema:  Focke Wulf Ta-152 H-0, Zoukei-Mura, 1/32  (Gelesen 5011 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2138
Focke Wulf Ta-152 H-0, Zoukei-Mura, 1/32
« am: 25. Juli 2015, 17:03:29 »
Focke Wulf Ta-152 H-0


Modell:  Focke Wulf Ta-152 H-0
Hersteller:  Zoukei-Mura
Maßstab:   1/32
Art. Nr. :   SWS No.11
Preis ca. :  95 €








Beschreibung: 

An dieser Stelle möchte ich den Bausatz der Ta-152 von Zoukei-Mura im Maßstab 1/32 vorstellen.
Nach der Ta-152 H-1 bietet Zoukei-Mura nun auch die Version Ta-152 H-0 an.


Schachtelinhalt: 

In der stabilen Stülpschachtel befinden sich über 180 Teile, verteilt auf 7 Gießästen, 1 Gießast für die Klarsichtteile, ein Abziehbilderbogen, vorgestanzte Abdeckmasken für die Kanzelteile und eine Bauanleitung.
Ätzteile oder Resin findet man nicht iim Karton.
Die meisten Teile sind bereits aus der H-1 Variante bekannt. Den sichtbaren Unterschied der H-0 Variante - eine unterschiedliche Anordnung von Tank- bzw. Wartungsklappen - hat Zoukei-Mura korrekt dargestellt und hierfür neue Teile beigelegt.

Weiterer Unterschied zur H-1: die Plastikteile sind diesmal alle in grauem Plastik abgespritzt.
















Hier ein Detailblick auf die neue Tragflächenunterseite:




Die Klarsichtteile:




Die Bauanleitung kommt in Heftform und ist schon aus der ersten Auflage bekannt:












Für die Besonderheiten der H-0 Variante gibt es ein zusätzliches Faltblatt:






Wie gerade schon gesehen, schlägt Zoukei-Mura drei verschiedenen Bemalungsvarianten vor. Der beiliegende Abziehbilderbogen enthält neben den dafür notwendigen Ziffern auch weitere Möglichkeiten. Damit hat der Modellbauer noch  mehr Möglichkeiten... allerdings kamen von der Ta-152 nicht mehr allzu viele Maschinen zum Einsatz.  :pffft:




Zur Unterstützung der Lackierarbeiten gibt es noch vorgeschnittene Abdeckmasken für die Kanzelverglasung:





Fazit:  

Wieder ein toller Bausatz von Zoukei-Mura. Das in der Vorstellung zur H-1 Gesagte gilt auch hier.

+ Korrekte Ta-152 im Maßstab 1/32
+ Versionsunterschiede der H-0 Variante korrekt dargestellt
+ Hohe Detailierung
+ Sauberer Guss

- Viele Auswerfermarken
- Stellenweise zu große Detailierung, der später nicht mehr einsehbare Tank hätte z.B. eingespart werden können
- Zubehör wird trotz hohem Preis extra verkauft 


 :winken:

Fußgänger

  • Gast
Re: Focke Wulf Ta-152 H-0, Zoukei-Mura, 1/32
« Antwort #1 am: 25. Juli 2015, 20:42:39 »
Der Bausatz hat einen stolzen Preis. Aber man kann sich sicher auch lange mit dem Modell beschäftigen. Danke für die Vorstellung.

Gordon

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 516
  • "Köln kommt!"
Re: Focke Wulf Ta-152 H-0, Zoukei-Mura, 1/32
« Antwort #2 am: 31. Juli 2015, 23:16:44 »
Vor allem die Aufmachung der Anleitung finde ich genial!
Bombenmässiger Lieferservice....

Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1660 Super 6GB

Kemi71

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 208
Re: Focke Wulf Ta-152 H-0, Zoukei-Mura, 1/32
« Antwort #3 am: 18. September 2015, 15:33:59 »
Bin die Mühle gerade am bauen (bereits Rumpf/Cockpit und Tragflächen zusammengesetzt)......bin relativ enttäucht von dem Bausatz in Anbetracht des Preises....Die Detaillierung finder ich recht gut, aber warum einige Teile im Zusammenbau so "verkompliziert" wurden ist mir unerklärlich...wie zBsp. der Aufbau der Tragflächen,- Passungenauigkeiten waren hier vorprogrammiert :(
Bin mal gespannt wie es mit der Passung der Motoreneinheit aussieht......


Gruß Klaus

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4174
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: Focke Wulf Ta-152 H-0, Zoukei-Mura, 1/32
« Antwort #4 am: 23. September 2015, 17:34:08 »
Danke erstmal für die Vorstellung
Fast 100 €uronen hinzublättern und dann bekomme ich unzählige Auswerfer gratis dazu, das schreckt mich dann doch wirklich ab ab einen Bausatz dieser Firma zu kaufen.
Die Anleitung ist trotzdem einfach nur genial, kostet aber wohl mehr als das Plastik.
Warum bei solchen Flugzeugen 1/32 nicht einfach 2 Kanzeln beilegen, wie schnell ist das Klarsichtteil ruiniert.











... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6711
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Focke Wulf Ta-152 H-0, Zoukei-Mura, 1/32
« Antwort #5 am: 23. September 2015, 20:21:02 »
Sind die deutlich sichtbaren Schatten auf der Tragflächenunterseite Sinkstellen?
:winken:  Christian

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."