Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)  (Gelesen 4839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Schiffe Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« am: 09. Januar 2016, 11:09:13 »
Nach Abschluss des Bauberichts, der *HIER* eingesehen werden kann, folgt nun die Galerie.

Für jene, die den Baubericht nicht gelesen haben, eine kurze Zusammenfassung.
Da ich die S.M.S. König im Zustand von 1914 kurz vor/nach Ausbruch des Krieges darstellen wollte, waren einige Änderungen und Anpassungen am Bausatz notwendig.
Denn selbiger gibt einen Mischzustand aus der gesamten Laufbahn des Schiffes wieder...

Die Torpedoluken wurden im Rumpf geöffnet und im Eigenbau erstellt.
Das Deck wurde gegen ein selbstgefertigtes "Holzdeck" aus dem Drucker ersetzt, da so die Positionen der Kohlenluken korrigiert werden konnten.
Die Ketten wurden gegen solchen von builders-in-scale ausgetauscht, die Ankereinrichtung als solches überarbeitet.
Um die Geschütztürme herum wurden die Stahlringe, gefertigt aus Papier, ergänzt, sowie die Kisten, Staumöglichkeiten und Seiltrommeln ergänzt.
Die Zuluftöffnungen für die Maschinenräume wurden mit Gaze und Aluminium neu aufgebaut.
Der Fockmast wurde neu angefertigt, wie auch die Decks der Brückenaufbauten.
Die Stage an den Schornsteinen wurden aus Draht gefertigt.
Die Kutter erhielten ein Innenleben aus Draht, Alu, Sheet und Papier, die gesamte Aussetzvorrichtung wurde überarbeitet und teils neu gefertigt, wie auch die beiden anderen Beiboote.
Insgesamt wurde deren Position und Anzahl auch dem Original angepasst.
Deren Gestelle wurden ebenfalls komplett neu gefertigt, da die Bausatzteile schlicht falsch sind.
Leider hätte auch die Ausführung der Schienen korrigiert werden müssen, aber dies habe ich zu spät bemerkt.
Am Hauptmast wurde die gesamte Ruderlagenanzeige, sowohl Tag- als auch Nachtfahrt, hinzugefügt, während am Heck noch die Rettungsboje ergänzt wurde.
Die Netzspieren wurden verlängert, bzw. teils neu aufgebaut, da die Bausatzteile ebenfalls nicht stimmen.
Auch die Heckzier wurde Freihand gepinselt.

Verbaut habe ich gedrehte Rohre von BMK für die Haupt- und Mittelartillerie sowie die 8,8cm Geschütze der Kasematten.
Leider sind die nach Burkhardts Rückzug vom Markt nicht mehr zu bekommen...
Ebenfalls kam der Fotoätzteilesatz von GMM zum Einsatz sowie, dank einer Spende :meister:, die Torpedonetzablage von WEM.
Den GMM-Satz kann ich nur empfehlen, ist er doch sehr komplett und umfangreich.
Das Optimum wäre eine Nutzung beider Sätze, also GMM und WEM.
Zwar überlappen sie sich teils, aber sie ergänzen sich auch in einige vitalen Bereichen.

Lackiert wurde das gesamte Modell mit dem Pinsel und Revell Aqua-Colors.
Die Takelung habe ich mit gezogenem Gussast erstellt.
Die Flaggen stammten von Tauro-models und die Figur ist von L´Arsenal.

Zur Recherche habe ich die folgenden Bücher genutzt:
Grießmer - "Linienschiffe der kaiserlichen Marine 1906-1918"
Koop/Schmolke - "Nassau- bis König-Klasse"
Koop/Schmolke - "Vom Original zum Modell - Nassau- bis König-Klasse"
Staff - "German Battleships 1914-18 (2)"
Breyer - "Die Linienschiffe der KÖNIG-Klasse"
Nottelmann - "Die Brandenburg-Klasse"
Sowie Fotos aus meinem Fundus.

So, nun aber genug der Worte, hier endlich die Bilder. ;)
























Relativer Größenvergleich mit 1 Cent-Münze, Fokker Dr.I, A7V und Torpedoboot A86 (Mirage Hobby)


Als ich sie in meine Vitrine stellte, fiel mir der Prinz Eugen ins Auge.
Der ist tatsächlich um einiges länger.
Auch den Unterschied durch die Entwicklungsjahre fand ich sehr interessant.
Daher mal hier ein Foto von beiden zusammen:


Fazit:
Ein schöner Bausatz, der einiges an Bastelspaß beinhaltet.
Allerdings sollte man um die Fehler des selbigen wissen, so dass man sie korrigieren kann.
Auf jeden Fall erhält man ein schönes Modell eines Linienschiffes der kaiserlichen Hochseeflotte.

Tja...
Somit habe ich alle Spritzgussbausätze der kaiserlichen Marine in meinem Bestand gebaut.
Linienschiff, kleiner Kreuzer, Torpedoboote. Sogar zwei Resinmodelle von U-Booten.
Das Thema kaiserliche Marine hat sich damit für mich erst mal Bausatztechnisch erledigt.

Ich hoffe, dass Modell gefällt Euch.
Fragen, Anmerkungen, Kommentare und Kritik sind wie immer willkommen.

:winken:
« Letzte Änderung: 15. Juli 2017, 00:16:42 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6683
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #1 am: 09. Januar 2016, 11:54:23 »
Sehr schön geworden, Mathias.

Sie gehört für mich zu den Top 5 der Modelle dieses schiffs, die ich gesehen habe. Absolut kein Vergleich mehr zu Deiner Nummer 1
:winken:  Christian

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6968
  • Reling-Verweigerer
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #2 am: 09. Januar 2016, 12:52:24 »
Ein wirklich tolles Modell! Details wie die neuen Lüfter, die neuen oder überarbeiten Masten und die Torpedoschutznetze werten es stark auf.

Wurden die Fliegererkennungen schon 1914 benutzt?

Auf dem Foto sieht man gar nicht so sehr, dass die Prinz Eugen deutlich länger ist. Da habe ich beim Fotografieren immer Probleme: die Modelle sehen mit bloßen Auge unterschiedlich groß aus, aber auf den Fotos wirkt irgendwie die Perspektive anders und das vordere deutlich größer. Bei meiner Kamera ist das aber noch extremer.
« Letzte Änderung: 09. Januar 2016, 12:54:29 von maxim »
Im Bau: Lenkwaffenzerstörer Nanchang (DreamModels)


Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #3 am: 09. Januar 2016, 15:13:48 »
Einfach nur der Hammer! 8o
Nicht nur der BB war hochinteressant zu lesen, auch der Galeriebeitrag ist klasse. Besonders toll finde ich die ganzen Details die mit viel Liebe und Sachkenntnis entstehen und am fertigen Modell zu bestaunen sind.
Ich freu mich auf den 30.01. um sie live zu sehen.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

nuggetier

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1602
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #4 am: 09. Januar 2016, 16:34:15 »
Grandios. Und wie immer höchst bewundernswert das Durchhaltevermögen das Modell konsequent bis zum Ende fertig zu bauen.

Ein schöner Bausatz, der einiges an Bastelspaß beinhaltet.
Allerdings sollte man um die Fehler des selbigen wissen, so dass man sie korrigieren kann.
:7: Das ist leichter gesagt als getan.
Fertig gebaute Modelle seit ich hier angemeldet bin: Porsche 356 B/C 1:24, ---  Umbau/Streckung ägyptische Figur "Sobek";
Angefangene Bauberichte:  "Rio Magdalena" 1:160, "Ghostbusters Cadillac", diverse "Citroen B14" 1:24, "Mississippi Queen" 1:271 http://www.modellboard.net/index.php?topic=43112.msg643463#msg643463, "Mississippi-Schauferaddampfer" 1:250, "Burgmodell" 1:400, "Odawara-Castle" 1:350, "Burg Eltz" Scratchbau 1:160, Umbau - aus '34er Ford wird ein Mercedes C

Bromex

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #5 am: 09. Januar 2016, 18:30:31 »
Sieht gut aus :P, obwohl ich mit Schiffen eigentlich nichts am Hut habe.
Was mir aber fast immer lächelnd auffällt ( nicht abwertend gemeint ): Auf Ständermodellen wehen die Fahnen/ Stander/ Flaggen/ Göschs immer im Wind, als wenn der Pott "AK voraus" fährt. :6:

In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3814
  • Null Problemo!
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #6 am: 09. Januar 2016, 18:35:39 »
Für dieses Schiff gibt es mal wieder nur 3 Worte: Geil, Geil und nochmal Geil. Ich bin immer wieder begeistert wie du die Takelung so super hinbekommst. Und dann noch mit dem Pinsel bemalt einfach Klasse. Meinen  :respekt:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4870
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #7 am: 09. Januar 2016, 19:38:29 »
 :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

BRAVO! Ein wunderbares Modell, bei dessen Betrachtung man sich gerne in den Details verliert. Der Baubericht dazu war auch äußerst interessant.
Toll gemacht.

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #8 am: 09. Januar 2016, 20:33:01 »
Freut mich sehr, dass Euch das fertige Modell gefällt. :1:

@Bromex:
Es ist halt windig. ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #9 am: 09. Januar 2016, 22:32:50 »
Hallo Mathias,

Junge Junge, Du verstehst was vom Abfeiern, meinen tiefsten :respekt: !!!

Ich habe den Baubericht getreulich verfolgt und Du verstehst es nach wie vor, auch Deine treuen Leser noch in Erstaunen zu versetzen. 8o °°°[Das hat der jetzt nicht wirklich gemacht, oder?!?]
Allein schon, was Du an den Torpedonetzen an Arbeit investiert hast, ist der Hammer. Und der Erfolg gibt Dir Recht!

Kann's kaum erwarten, das Teil persönlich in Augenschein zu nehmen.

Gruß :winken:

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Puchi

  • Gast
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #10 am: 10. Januar 2016, 08:13:36 »
Genau, das mit dem "immer wieder ins Erstaunen versetzen" beherrscht unser Graf vorzüglich! Wenn man glaubt, "Mehr" geht nicht mehr, dann kommt der Graf daher...! :D

Mathias, Deine Detailarbeit habe ich im BB (wieder einmal genial zu lesen) schon lobend bewundert! Das fertige Modell wird durch die Summe dieser genialen Details zum reinen Augenschmaus.

Das ist Schiffsmodellbaukunst!

 :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Meine Gratulation zu diesem Modell, das kannst Du zurecht mit stolzgeschwellter Brust präsentieren. :1: :respekt:


Liebe Grüße,

Karl

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #11 am: 10. Januar 2016, 09:35:52 »
Ein echter Wahnsinn, wieviel Details Du hier auf den "laufenden Meter" untergebracht hast :P Allein die ganze Takelage 8o
Und das ganze noch in endlicher Zeit fertiggestellt :respekt:
Vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit, das Modell live in Augenschein nehmen zu können.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #12 am: 10. Januar 2016, 10:29:29 »
Danke Euch. :meister:

Das mit der Live-Begutachtung wird sich bestimmt ergeben.
Dieses Jahr Wilnsdorf klappt bei mir leider nicht, aber nächstes Jahr wird´s hoffentlich was werden. :1:

Nachklapp:
Was ich noch zu erwähnen vergaß war, dass ich die Takelage am Hauptmast noch mal angegangen bin.
Es sind nämlich neue Erkenntnisse bezüglich des Ruderlagenanzeigers hinzugekommen.
Somit konnte ich noch die Zeichen für "Achtung" bzw. Stopp" ergänzen.
Die sind auf den Fotos als kleine rote/weiße Knubbel zu erkennen. ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2882
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #13 am: 10. Januar 2016, 10:48:42 »
Es ist immer wieder schön, den erfolgreichen Abschluss eines Bauprojektes von Dir in der Galerie zu sehen. Besonders wenn man den Baubericht aufmerksam verfolgt hat. Wenn man gesehen hat, welche Hürden zu umschiffen waren und welchen Aufwand Du getrieben hast. Besonders Letzteres sieht man Deinem S.M.S. König an.
Was für ein wunderschönes Modell.  :respekt: :meister: :meister:

Der Vergleich mit dem Prinz Eugen ist klasse. Da ist die Tendenz "Größer-Schneller-Stärker" gut zu erkennen. Mich würde mal ein Vergleich mit einer modernen Einheit interressieren.Ich meine, dass sich diese Tendenz umgekehrt hat.

Mein Fazit: Schade, dass der Baubericht zuende ist. Wahnsinn was an dessem Ende steht. :P
Jens  :winken:

JWintjes

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1910
Re: Linienschiff S.M.S. König (ICM / 1:350)
« Antwort #14 am: 10. Januar 2016, 13:18:56 »
Ein herausragendes Modell, das, da kann ich mich Jens nur anschließen, einen ebenso herausragenden Baubericht abschließt!

Meinen Glückwunsch, und vielen Dank fürs Zeigen  :P :P

Jorit