Modellboard

MB Spezial => Abo Bausätze => Abo Bausatz - Black Pearl => Thema gestartet von: tengel am 23. August 2012, 10:50:51

Titel: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: tengel am 23. August 2012, 10:50:51
Es gibt mal wieder ein neues Schiff-Abo: ABO Bausatz (http://www.bau-die-black-pearl.de/)
Zitat:
'Das exklusive Holzmodell aus der renommierten, italienischen Modellbauwerft AMATI zeichnet sich durch hochwertige Materialien und hohe Detailgenauigkeit, vom Ausguck bis zur Kapitänskajüte aus.
Zudem beeindruckt der Dreimaster durch seine Größe: Die Black Pearl hat eine Rumpflänge von ca. 80 cm, eine Breite von ca. 31,5 cm und eine Höhe von ca. 69,5 cm. Damit gehört der einzigartige Bausatz zu den größten und imposantesten Piratenschiffmodellen auf dem Markt.'

Preis: 100 Ausgaben = 690€ (98*6,99+3,99+1)
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 23. August 2012, 10:52:57
Hi,

ja habe ich just vor einer Stunde ebenfalls entdeckt :) Und kämpfe nun mit meiner Frau ob ich den Bausatz womöglich bestelle oder nicht.
Denn: Ich habe die Black Pearl schon als Plastikbausatz fertig an der Wand im Regal stehen. Und Frau sagt "was, noch eine Black Pearl?" ^^
Na mal sehen was daraus wird...

Cu, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Tigerzivi am 23. August 2012, 12:59:18
Hatten wir hier schon:
http://www.modellboard.net/index.php?topic=42016 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=42016)
Gruß Jan  :D
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 23. August 2012, 13:10:16
Mensch,ich glaub, da werd ich auch schwach. Hab zwar noch die Hachette Bismarck auf der Heling liegen und die Stuka ist auch noch nicht wirklich weit, aber egal :D
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: tengel am 23. August 2012, 13:50:52
Hatten wir hier schon:
http://www.modellboard.net/index.php?topic=42016 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=42016)
Gruß Jan  :D

Mist - und ich habe extra die Suche bemüht: Hachette Black Pearl brachte kein Ergebnis...
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: wall E am 25. August 2012, 16:40:06
 :3: Ja Leute, ich betrete das Neuland ( Holzschiff ) und habe die "Pearl" geordert .... musste einfach sein ....! Jetzt haben wir  ca. 2 Jahre Zeit um uns zu überlegen wo ( und wie )  sie dann "vor Anker" gehen soll ..............

 :winken:
MIKE
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: toppertino am 25. August 2012, 17:24:33
Bleibt zu hoffen das es sich dabei nicht um eine aufgewärmte BOUNTY von DeAgostini (?) handelt, die vor Jahren mal im Umlauf war... :2: :rolleyes:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 25. August 2012, 18:30:18
Bleibt zu hoffen das es sich dabei nicht um eine aufgewärmte BOUNTY von DeAgostini (?) handelt, die vor Jahren mal im Umlauf war... :2: :rolleyes:


*Hüstel* Da steht Amati als Hersteller auf der HP angegeben, derselbe wie bei der Bismarck vor ein paar Jahren.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: toppertino am 25. August 2012, 20:26:58
Zitat
*Hüstel* Da steht Amati als Hersteller auf der HP angegeben, derselbe wie bei der Bismarck vor ein paar Jahren.

Bei Hasegawa, Revell, Italeri und Co ists doch auch Gang und Gäbe die Formen untereinander auszutauschen. Warum nicht auch im Holzbereich Pläne austauschen?
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Hans am 25. August 2012, 20:31:28
Weil da nicht die formen getauscht werden, sondern die spritzlinge eingekauft werden.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: mk am 26. August 2012, 00:59:59
Dann vergißt aber nicht das kupfer an den Rumpf zu hauen, sonst fault euch der Pott weg, bevor er fertig ist!!! X(


Gruss  :D
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 26. August 2012, 08:20:06
Überlegt Euch gut, ob Ihr das Geld in die Sammelserie steckt. Die Victory ist ein Albtraum und ebay voll von Sammlungen und abgebrochenen Bauten.
Ei Dreimaster ist kein leichtes Projekt, dass mal eben in einem Winter entstehen wird.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 26. August 2012, 08:35:17
Überlegt Euch gut, ob Ihr das Geld in die Sammelserie steckt. Die Victory ist ein Albtraum und ebay voll von Sammlungen und abgebrochenen Bauten.
Ei Dreimaster ist kein leichtes Projekt, dass mal eben in einem Winter entstehen wird.


Die Victory ist ja aber ursprünglich von Artesania Latina und auch als direkt als Komplettbaukasten über div. Shops erhätlich, auch wesentlich günstiger. Zudem solll ja nach dem, was ich so in div. Foren gelesen habe, da einiges vereinfacht sein und die Qualität von A.L. eh nicht so auf dem besten Niveau sein. Amati soll da um einiges besser sein, und die Bismarck war bis jetzt für mich als erstes Holzmodell ziemlich gut zu bauen.


Na ja, ich hab sie mir jedenfalls heute bestellt. Werd mir aber auch noch die ersten paar Ausgaben am Kiosk holen so als Ersatz. Und mit der ersten Leiferung macht man ja für 5€ nicht wirklich was kaputt.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Roli29noe am 26. August 2012, 20:02:54
Hi

Wollte die gerade Bestellen aber da gibt es nur Deutschland Schweiz und Luxenburg....ich will das auch haben :blaw: :blaw: :blaw:

Naja mal sehen was mir der Support antworted.

Mfg
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 27. August 2012, 14:26:00
Wo wir gerade wieder über einen Abo Segler reden. In GB und I wird von DeAgostini z.Z. die HMS Sovereign Of The Seas angeboten. Habs durch Zufall in nen (Schiffsmodell-) Forum gesehen, da dort auch über das Abo diskutiert wird ( leider mehr negativ was die Modellauswahl angeht). Hab deshalb gerade mal ne Mail an DeAgo geschreiben, ob den eine Veröffentlichung bei uns geplant ist.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 27. August 2012, 15:13:26
was mich bei der Black Pearl etwas irritiert, ist der Umstand, dass es den Bausatz aktuell wohl nicht im freien Verkauf gibt - zumindestens nicht unter dem Amati-Namen oder hat jemand den Bausatz im Netz schon gefunden? Denn Amati bietet ja durchaus zwei Piratenschiffe an, die man im klassischen Sinne auch als Piratenschiff bezeichnen darf: http://www.cornwallmodelboats.co.uk/acatalog/amati_pirate_ship.html (http://www.cornwallmodelboats.co.uk/acatalog/amati_pirate_ship.html) und http://www.drexlers-modellbau.de/ (http://www.drexlers-modellbau.de/) - deswegen habe ich aktuell den Verdacht, dass der Bausatz mehr oder weniger eine Mogelpackung ist. Wo Amati draufsteht, aber nur billiges Material drin ist...  :woist:  :pffft:

Gruß Marcel
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 27. August 2012, 15:57:55
Ist ein Argument, allerdings gabs/gibts die Bismarck auch nicht als Komplettbausatz direkt von Amati, sondern nur als Abo damals von Hachette. Und die Stuka wirds ja auch nichts als Komplettmodell geben.

In einem anderen Forum wurde zwar geschrieben, das die Qualität der ersten Teile eher billig und einfach sei, aber ich warte es mal ab. Das Abo hab ich mal bestellt und die erste Ausgabe werd ich mir auch noch am Kiosk holen. Wenn's nix is, kann man's ja immer noch abbestellen. Zumal ich sowieso finde, das all die Abobausätze auf der HP immer etwas "einfach und Billig" aussehen.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 27. August 2012, 16:43:52
bei der DeAgo Vic, wurde die Qualität des Bausatzes in der Sammelserie ja auch noch einmal "vereinfacht", von daher wird dies bei der Black Pearl sicherlich auch nicht viel anders sein. Aber entscheidend ist dabei ja auch, was man aus dem Bausatz macht und welchen Anspruch man dabei für sich hegt.

Zitat
Ist ein Argument, allerdings gabs/gibts die Bismarck auch nicht als Komplettbausatz direkt von Amati, sondern nur als Abo damals von Hachette. Und die Stuka wirds ja auch nichts als Komplettmodell geben.

Gut, die Bismarck und Stuka habe ich interessensbedingt seinerzeit nicht so verfolgt. Kann natürlich sein, dass das Auflagen nur für diese Sammelserien sind. Was ich widerum etwas bedenklich finde, wenn sich solche Modelle nur durch Sammelserien finanzieren und unterm Strich dann sehr hochpreisig sind.

Gruß Marcel
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: AlexLP am 27. August 2012, 17:30:47
Wo wir gerade wieder über einen Abo Segler reden. In GB und I wird von DeAgostini z.Z. die HMS Sovereign Of The Seas angeboten. Habs durch Zufall in nen (Schiffsmodell-) Forum gesehen, da dort auch über das Abo diskutiert wird ( leider mehr negativ was die Modellauswahl angeht). Hab deshalb gerade mal ne Mail an DeAgo geschreiben, ob den eine Veröffentlichung bei uns geplant ist.

Glaube ich nicht, In England gibt es ja auch mehrere Modelle (Yamato, Hms Surprise, u.v.m.) die es hier wohl auch nicht gibt.....
Aber vielleicht kommt die Yamato ja irgendwann mal in Deutschland als Abo.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: AlexLP am 27. August 2012, 17:36:57


Gibt es denn von Hachete auch solch ein Montge -Logbuch wie bei der Vic, weiß das jemand?

Gibt es da Erfahrungen bei der Bismark?

Gruß Alex
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 27. August 2012, 18:34:31


Gibt es denn von Hachete auch solch ein Montge -Logbuch wie bei der Vic, weiß das jemand?

Gibt es da Erfahrungen bei der Bismark?

Gruß Alex

Weiß zwar nicht, was du damit meinst, aber bei der Bismarck war eine Risszeichnung in Bausatzgröße mit bei.

@AlexLP

Die Vic gibts aber dagegen in GB und in D.

@Bradhower

Die DeAgo Vic ist doch aber nix anderes als die Artesania Latina, die ja schon vor dem Abo existiert hat, während die Black Pearl ja offensichtlich erst für das Abo entwickelt wurde. Zumindest konnte ich im Bezug auf Black Pearl Holzbausätze außer dem China Ding nix finden. Die DeAgo Sovereign of the Seas scheint dagegen auch wieder von Artesania Latina zu sein, wobei man auf der HP nix davon findet. Was also wiederrum darauf schließen lässt, das selbige erstmal nur fürs Abo ist.

Und bei der Vic ist die Preisspanne der verfügbaren >1:100 Bausätze ja auch enorm, von 200€ bis hin zu über 1000€ von Caldercraft.
Was wurde den eigentlich bei der DeAgo Vic nochmals vereinfacht?


Edit:

So, hab die erste Ausgabe da. Die Holzteile scheinen auf den ersten Blick aus MDF zu sein, machen aber für mich einen guten Eindruck. Laut beiliegendem Prospekt ist der Bausatz exklusiv von Amati für Hachette entwickelt wurden und dürfte damit nicht vereinfacht wurden sein, je nachdem, wie man das jetzt natürlich interpretiert.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: AlexLP am 27. August 2012, 20:54:33



Was ich meinte is , das es unter Deagostini.de ein Montage logbuch gibt wo nochmal jeder bauabschnitt beschrieben wird. HAbe auch glaube ich irgendwo gelesen das dieser besser beschrieben ist wie im Heft. Allerdings kann ich da nichts zu sagen.
Also wird soetwas von Hachete nicht angeboten denke ich??

Gruß Alex
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Roli29noe am 27. August 2012, 21:11:51
Hi

Habe heute mit dem Support tel. also wir Ösis müssen defenitiv noch warten bis man es bestellen kann.

Der Bausatz kommt auch nach Österreich nur wann ist noch nicht bekannt. Finde ich ein bischen komisch aber OK muss ich halt warten :15:

Ich habe auch denn Titanic und Bismarck Bausatz ( 2* Baustelle  :D ) finde sie aber toll und absolut nichts zu bekrittteln. Ausser das ich nicht zum bauen komme  :D

Mfg Roli
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Tekalo am 28. August 2012, 17:37:01
Habe mir die Bauteile heute mal genauer angesehen. Passgenau geht anders. Bei der Bounty und Titanic war wenigstens noch ansprechende Literatur dabei welche vom Bauplan getrennt war. Aber das hier ist wohl eher wie ein Comic aufgemacht. Mal sehen wie die Teile in Ausgabe 2 sind. Ansonsten ist selbst die Tonne zu schade dafür  :] :]
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Roli29noe am 28. August 2012, 20:01:32
Hi

So schlimm???

Könntest du Fotos einstellen wäe super.

Mfg Roli
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Tekalo am 29. August 2012, 08:32:55
Bitte schön
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Tekalo am 29. August 2012, 08:35:49
Und weiter................

Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Tekalo am 29. August 2012, 08:42:38
Es scheint der Bausatz ist rein auf Kinder ausgelegt. Der einfache "Plattenbau" auf dem Bild spricht für sich. Das muss ja im Grunde nichts negatives sein, nur sollte die Qualität sich stark verbessern.

Die beiliegende Piratenfahne ist wie ein Aufkleber. Papier auf der Rückseite abziehen und zusammenkleben.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 29. August 2012, 08:47:51
damit sollte die Zielgruppe ja mehr als eindeutig sein.  :pffft: Das die Bordwände des Batteriedecks aus einem Baustück bestehen, sind allerdings nix Ungewöhnliches. Andere Bausätze sparen hier auch mit Leisten und umständlicher Beplankung inklusive Ausschnitte der Stückpforten.

Gruß Marcel

 
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 29. August 2012, 10:03:27
Die Passungenauigkeiten sind mir auch aufgefallen, als ich gestern die ersten Teile mal zusammenhielt. Ich hab das Abo ja abgeschlossen und werd jetzt mal die erste Lieferung abwarten. Bei 3 Ausgaben für 5€ kann man ja nicht viel falsch machen. Dann werd ich mir überlegen, ob ich weitermach oder wieder kündige und evtl. die Pearl von ZHL ordere.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Tekalo am 29. August 2012, 10:15:07
Wie kommst Du auf 5 Euro. Ausgabe 2 kostet 3,95 und Ausgabe 3 kostet 7,95. Dazu kommt noch das im Abo immer nur 4 Ausgaben zusammen geliefert werden.
Aber wie Du schon schriebst, bei den ersten 3 Ausgaben kann man nicht viel falsch machen. Habe meinem Zeitschriftenhändler gebeten sie mir zurückzulegen. Klappt bei ihm immer ganz gut. Besonders interessant finde ich die Inneneinrichtung, dafür würde ich schon so einige Abstriche machen. Mal sehen wie es weitergeht.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 29. August 2012, 10:25:41
Ganz  einfach: Bei Abo Bestellung ab Ausgabe 1 kosten 1+2 zusammen 4,99€, Ausgabe 3 gibts kostenlos dazu und noch die 3 Geschenke ( Schleifblock, Hämmerchen und Plankenbiegezange). Wobei ich mir Ausgabe 1 auch schon am Kiosk geholt habe.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Capitano Toni am 29. August 2012, 10:40:08
Hallo zusammen,

bitte nicht gleich alles in die Tonne treten :3:, ein bisschen muss ja an jedem Bausatz nachgearbeitet werden, auch bei Abobausätze.

Schiebt doch die Teile mal dicht zusammen und betrachtet Euch den Spalt dann. Wenn der dann immer noch einen halben Millimeter breit ( oder zu sehen ist) dann nehmt doch an der Stirnseite links auf dem Bild ein wenig weg und verkleinert den Spalt dadurch. Danach dürfte der Spalt weg sein, nur noch an den schrägen Seiten sichtbar, aber durchaus sauber verklebbar sein. Für die Stabilität insgesamt, könnt Ihr ja ein Stückchen Sperrholz darüber kleben, ist zum Schluss mit Sicherheit nicht mehr sichtbar.

Nach meiner Ansicht ist ein Spalt immer noch besser, als ein press zusammen gebauter Kielspant. Der würde sich dann sauber verziehen, also wenn einer von Euch so einen erwischen sollte (soll bei Bausätzen vorkommen), dann einen Spalt einarbeiten, meiner Meinung nach.

Ich habe mir heute auch mal das Holz angeschaut, das scheint von keiner sooo schlechten Qualität zu sein und sich sicher leicht verbauen lassen.

Beim Maßstab könnt Ihr, glaube ich, Amatis Hausmaßstab einsetzen, der ist in der Regel 1:60, bei der Baulänge eines Eindeckers von 800 mm höchstwahrscheinlich.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: peregrin_tuk am 29. August 2012, 10:46:27
Wie kommst Du auf 5 Euro. Ausgabe 2 kostet 3,95 und Ausgabe 3 kostet 7,95. Dazu kommt noch das aim Abo immer nur 4 Ausgaben zusammen geliefert werden.
Aber wie Du schon schriebst, bei den ersten 3 Ausgaben kann man nicht viel falsch machen. Habe meinem Zeitschriftenhändler gebeten sie mir zurückzulegen. Klappt bei ihm immer ganz gut. Besonders interessant finde ich die Inneneinrichtung, dafür würde ich schon so einige Abstriche machen. Mal sehen wie es weitergeht.


Er meine will auf der Hp wenn man das abo ab der ersten Ausgabe hat kostet die erste 1 Euro die zweite 3,99 und die dritte Ausgabe bekommt man geschenkt.

Ich hatte mich auch erst dafür interessiert, mich aber dagegen entschieden. Erstens weil es auf den Bildern für mich nicht wie d ie black Pearl aussieht (gut wie man sie gestaltet mit farbe ist jedem selbst überlassen, aber auf den Bildern ist sie nicht "scharz genug ^^) über die Qualität können andere etwas sagen, den da bin ich ein "frischling".
Und warum ich mich daneben entschieden habe der Preis, aber auch entscheiden ich habe mit Holz Modellen noch keine Erfahrung und werde mich erstmal an einem beiboot (z.b. Titanic Lifeboad) probierten und Erfahrungen sammeln. Aber dazu gesondert in einem eigenem Thema, jeder fängt klein an.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Darwins Beagle am 30. August 2012, 17:25:44
Werde die Black-Pearl parallel zur Victory bauen. De Agostini nervt mich mittlerweile gewaltig, da gegenwärtig die Ausgaben 54-59 nicht lieferbar sind. Da ist die Black Pearl eine willkommene Abwechslung, zumal sie augenscheinlich leichter zu bauen ist. Was das MDF-Material angeht, so bin ich erstmal optimistisch. Auf einer japanischen Seite gibt es bereits die Bauteile bis Ausgabe 40. Der versierte Modellbauer hat natürlich einige Modifikationen vorgenommen:
http://mellpapa.lolipop.jp/hachetteBP-001-002.html (http://mellpapa.lolipop.jp/hachetteBP-001-002.html)

Ich wünsche jedem, der die Black-Pearl baut und nicht diesen "Piratenladen" ZHL unterstützt, viel Freude am Bauen.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 30. August 2012, 17:32:22
... und bei Ausgabe 39 sieht man die Kanonen, die eine frapierende Ähnlichkeit mit denen aus dem dem Corel-Bausatz "Wapen von Hamburg I" haben....  :2: Immerhin lässt es darauf schließen, dass der Black Pearl-Bausatz einen Maßstab von 1:50 besitzt  :pffft:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: wall E am 30. August 2012, 18:23:37
 :P Nuuun, alles in Allem teilen sich hier zwagsläufig die Geister ..... aber, das  ist auch gut so ...  und ob das Schiff dann billiger ( oder besser ) wäre, sofern es das als Komplettbausatz gäbe .... sei mal dahingestellt!
Was daraus werden kann, ist ja auf der japanischen Seite gut dokumentiert ... noch besser wäre es, wenn ich auch noch lesen könnte was da steht ...  :woist: ...

UND:30€ im Monat bringe ich eher auf, als schnell mal 500,-   oder  600,- Mücken am Stück ( auch wenn da evtl. was gespart wäre ) ... außerdem habe ich genügend Zeit um mich auf ein Modell aus Holz "einzuschwingen"  .... !

Bin auf jeden Fall dankbar für alle Hinweise, Tipps, Kritiken usw.         .................!! :winken:

MIKE :pffft:

PS: " ... Piratenladen  ZHL .... " ??! :rolleyes:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Roli29noe am 30. August 2012, 19:57:30
Hi

Nun ich finde auch das es nicht so tragisch ist.
Ausserdem was würden wir Modellbauer machen wenn alles gleich auf anhieb passen würde??? Wäre doch langweilig :7:

Naja kann nur hoffen das es bald nach Össiländle kommt  :2:

Ihr könnt ja schon mal mitn baubericht anfangen :klatsch:
Mfg Roli
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Darwins Beagle am 30. August 2012, 20:00:39
In der e-Bucht gibt es anscheinend einen Black Pearl Bausatz der chinesischen Firma ZHL. Ich habe mal recherchiert und bin in einem englischen Forum darauf gestoßen, dass die Firma ZHL angeblich die Pläne der renommierten Hersteller kopiert und die entsprechenden Bausätze dann billiger nachproduziert. Dementsprechend fällt es auch meiner Sicht unter Ideendiebstahl und deshalb habe ich ZHL als "Piratenladen" tituliert. So etwas sollte man eigentlich nicht unterstützen. Muss aber jeder selber wissen. Es gibt so viel Schlechtes auf der Welt. Lasst uns Schiffe bauen!!! :D
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 30. August 2012, 20:31:44
Der Bausatz von ZHL wurde hier im Forum schon vorgestellt, einfach die Suchfunktion nutzen bzw. ich glaube hier im Thread mal einen Link gepostet zu haben. Der Bausatz macht unterm Strich einen deutlich besseren Black-Pearl-Eindruck, als das Ding von Hachette und billiger ist er auch, bei deutlich besserer Qualität - als was man für die 600 Öken von Hachette bekommt...
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Schweres Kaliber am 30. August 2012, 20:44:33
Hi Cristian,

ja das will echt gut überlegt sein. Ich habe den Trailer von der Black Pearl als Bausatz gesehen. War zuerst Feuer und Flamme aber hab mir gesagt halt.............................Lass die Finger davon obwohl ich das Drauf habe, aber man sollte sich nicht in zuviel Gleichzeitig verstricken.
Aber jucken tuts schon in den Fingern, ein Segler ist wie eine Dampflok, er lebt..........das erstellen des Riggs ist eines der schönsten Erlebnisse die ich bei der Adler erlebt habe. Allerdings muss man mit viel Fleiß und Herz dabei sein, sonst gelingt das nicht.

Na dann Happy Modeling

Gruß Rainer
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 30. August 2012, 21:04:10
Warum soll ZHL ein "Raubkopierer" sein? Die beiden aktuell angeboteten Modelle Black Pearl und HMS Surprise gibt es von keinem anderen Hersteller. Zumindest bei der Surprise gibt es nur einen Kit in einem anderen Maßstab von Krick. Da könnten höchstens die Pläne "Raubkopiert" und Hochskaliert sein. Aber ein Modell der Black Pearl gibts es nicht, somit kann da auch nix kopiert worden sein.

Ich werd jedenfalls mal erst die erste Lieferung abwarten und dann mal schauen. Mich stört nämlich weniger die in der Werbung angepeilte Zielgruppe der Kinder als vielmehr die Tatsache, das die eine Seite offen ist. Die Möglichkeit, komplett geschlossen wäre mir lieber.

Das allerdings die knapp 680€ wie bei jedem Abo deutlich teurer sind, sollte jedem klar sein. Da kriegt man 2 "reale" Bausätze von renomierten Herstellern dafür, allerdings dann zum vollen Preis. Zumal auch nicht klar ist, ob Hachette irgendwann mal wieder auf die Idee kommt, plötzllich Sachen zu vereinfachen wie z.B. bei der Stuka. Und ob das gezeigte "Gerödel" dabei ist, ist auch nicht klar. bei der Stuka ist ja in der Werbung auch eine Motor zu sehen gewesen, davon ist bis heute aber noch nix zu sehen, und SO lange geht die Serie auch nicht mehr.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Darwins Beagle am 01. September 2012, 10:25:53
Klingt logisch. Allerdings könnten die Pläne auch einfach auf anderen Entwürfen basieren, die auf die Black Pearl übertragen wurden. Ist ja ein Phantasieschiff. Wie gesagt, ich habe diesen Vorwurf in einem englischen Forum gelesen und weiß auch nicht ob er zutrifft.

Ich denke, die offene Seitendarstellung ist optional. Man kann ja einfach drüberplanken und so ein geschlossenes Schiff darstellen. So wie ich gesehen habe, werden diverse "Einrichtungsgegenstände" aus Zinn o.ä. Materialien mitgeliefert, um den Innenraum mit Leben zu füllen. Bei so einem Phantasieschiff lohnt sich wahrscheinlich die Darstellung der Innenräume, zumal man viel mit Beleuchtung rumexperimentieren kann, was das Modell ja zusätzlich aufwertet. Ist aber alles Geschmackssache. Liebe Grüße.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 01. September 2012, 13:10:55
hab mir jetzt mal den Bericht des Japaners angeschaut. Scheint so schlecht nicht zu sein. Es ist zwar teilweise etwas schwer zu erkennen, wo noch was ergänzt wurde, aber sonst sieht es ganz brauchbar aus. Und da es ja kein "reales" Schiff ist, hat man doch ein paar Freiheiten mehr. Ich denke mal, ich werde beim Abo bleiben. Schade nur, das die offenen Stellen nicht alternativ vorgesehen sind, sondern man hier selber tätig werden müsste.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: wall E am 01. September 2012, 15:51:17
 :woist: " .... Schade nur, das die offenen Stellen nicht alternativ vorgesehen sind, sondern man hier selber tätig werden müsste ..."  

Ist das so?
Oder wird das nur mit hoher Wahrscheinlichkeit vermutet?! :pffft:

Ich bin zwar  ( noch ) nicht der Auskenner mit Schiffen aus Holz  :rolleyes:....  ( alles andere aus Holz schon ) ... aber das auf der japanischen Seite schaut echt nicht sooo schlecht aus .... also entweder ist der " Kollege " sehr gut im " ausbügeln "  :klatsch: oder aber das Abbo ist besser als vermutet!
Wobei da die Preisfrage natürlich noch nicht nachhaltig entkräftet ist ( ob das dann zuuu teuer wird oder nicht! )
Im Vergleich scheint ja das ZHL Schiff zwar nicht schlecht zu sein ... wirkt aber "einfacher konstruiert" ... zumindest in der Vorstellung des Bausatzes!

Hat da denn wer direkte Vergleichsinfo ...??

 :winken: MIKE
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 03. September 2012, 12:29:41
So, hab heute Antwort von DeAgostini bezüglich meiner Nachfrage der Sovereign bekommen. Eine Aboserie ist in D noch nicht geplant. Schade!

BTW. Hat jmd der Abonnenten der Pearl schon die erste Lieferung bekommen?
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 03. September 2012, 21:53:30
Hi

nein habe die erste Lieferung noch nicht erhalten. Denke es wird auch noch etwas dauern. Vermutlich Mitte September.

CU, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: AlexLP am 04. September 2012, 20:22:53
So, hab heute Antwort von DeAgostini bezüglich meiner Nachfrage der Sovereign bekommen. Eine Aboserie ist in D noch nicht geplant. Schade!

BTW. Hat jmd der Abonnenten der Pearl schon die erste Lieferung bekommen?

Das finde ich richtig schade, zu mal es auch in anderen Ländern vertrieben wird, genauso wie die Yamato u.v.m.

Warum diese Schiffe hier nicht auf den Markt kommen weiß auch niemand, oder? Zumal der Absatz ja da zusein scheint.

Gruß Alex
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 04. September 2012, 20:52:59
ich glaube Schiffe wie die Sovereign oder die Yamato sind für den deutschen Markt zuuuuu "speziell". Denn man will mit solchen Sammelserien ja die breite Masse abdecken und jeden "Boah ein Segelschiff"-Kunden zum Kauf bewegen. Da sind Schiffe mit einem gewissen emotionalen Bezug deutlich attraktiver für den hiesigen Markt. Nelson und die HMS Victory verbindet man dabei genauso gut miteinander, wie Titanic und Eisberg oder Bismarck und "größtes deutsches Schlachtschiff das versenkt wurde". Aber die Yamato? Die Sovereign of the Seas? Das eine Schiff war ebenfalls groß und das andere hübsch verziert - mehr aber auch nicht... zumindestens ginge es wohl dem Durchschnittskunden so, wenn ich plötzlich einen Grund suchen würde, warum ausgerechnet diese beiden Schiffe sammeln sollte.

Die Black Pearl zielt dabei auf die "Fluch der Karibik"-Filmbesucher, wie man es am Begleitheft ja gut sehen kann, hier gibt es dann auch harte Zahlen, was die Kinobesucher = potentielle Sammelserienkäufer betrifft. Außerdem sprechen sich Hachette und DeAgonstini in dieser Hinsicht sicherlich irgendwo ab, denn wer sammelt schon, wenn plötzlich 3-4 interessante Schiffe als Sammelserie gleichzeitig auf den Markt kommen....
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 06. September 2012, 15:56:26
hiho

heute kam die Abo-Lieferung der Ausgaben 1, 2 und 3 an :-)

Einen Baubericht habe ich im Wettringer bereits gestartet...

Cu, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 06. September 2012, 17:14:42
Na dann hoffe ich mal, das meine Lieferung auch bald eintrifft. Hab mir auch extra dafür schon die Heling von Billing Boats geordert, die speziell für Segler entworfen wurde.

Nebenbei war die Tage bei Ebay eine Mantua 1:98 HMS Victory für 199€ drin und nachdem der Ersteigerer abgesprungen war, hat mir der Verkäufer sie für 160€ mit Versand angeboten und die sollte auch die Tage eintreffen.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 06. September 2012, 18:21:29
Zitat
Na dann hoffe ich mal, das meine Lieferung auch bald eintrifft. Hab mir auch extra dafür schon die Heling von Billing Boats geordert, die speziell für Segler entworfen wurde.

Hallo Standart2k,

die Helling hatte ich auch mal - ich persönlich würde sie nicht wieder kaufen, weil sie einfach sehr "billig" ist. Lieber ein Brett und ein paar Winkel aus dem Baumarkt, die erfüllen den gleichen Zweck und man kann die Helling vor allem individuell auf sein Modell ausrichten und anpassen. Das macht das Arbeiten, vor allem dann wenn der Rumpf "still halten soll" auf jedenfall angenehmer.

Grüße Marcel

Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 06. September 2012, 18:58:08
Na ja, so nen stabilen Eindruck macht sie wirklich nicht. Ich hatte aber sowieso vor,sie noch etwas zu vergrößern und zu verstärken. und für 35€ ist es nicht so tragisch.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Marco Scheloske am 06. September 2012, 22:18:02
hiho

heute kam die Abo-Lieferung der Ausgaben 1, 2 und 3 an :-)

Einen Baubericht habe ich im Wettringer bereits gestartet...

Cu, Rob

Immer wieder schön, wenn in Forum A auf einen Baubericht in Forum B verwiesen wird...  :winken:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 07. September 2012, 07:02:22
Hi

hm ich wußte nicht das es hier Konkurrenzdenken gibt .
Der Verweis war für diejenigen gedacht die sich mit dem Thema Black Pearl von Hachette beschäftigen.
:winken:

CU, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 08. September 2012, 08:00:58
@ Bradhower

hast Recht, hab die Helling gestern zusammengebaut, nen sonderlich stabilen und genauen Eindruck macht se wirklich nicht. Egal, dann halt irgendwann doch zum Baumarkt und Holz kaufen.

@ll

Also Finger weg von der BB Helling

Meine erste Lieferung ist gestern übrigens auch eingetroffen.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Mandelus am 08. September 2012, 08:49:15
hiho

heute kam die Abo-Lieferung der Ausgaben 1, 2 und 3 an :-)

Einen Baubericht habe ich im Wettringer bereits gestartet...

Cu, Rob

...

Hi

hm ich wußte nicht das es hier Konkurrenzdenken gibt .
Der Verweis war für diejenigen gedacht die sich mit dem Thema Black Pearl von Hachette beschäftigen.
:winken:

CU, Rob

Ich glaube das hat weniger mit Konkurrenzdenken zu tun ...
An sich kommt sowas öfters vor mit Verweis nach da und hier hin (z.B. auf die Gallerie fertiger Schiffe bei ModelWarship.com) ... aber bei eigenen Bauberichten ist das etwas "seltsam und evtl. unhöflich" für einige gegenüber dem MB Board, wenn man hier im MB auf seinen Baubericht bei Wettringer oder in anderen Beispielen woanders hin verweist oder wie auch schon ab und zu geschehen, gar nur einen Link zum BB in einem anderen Forum hin verweist.
Natürlich kannst du wie jeder deinen BB machen wo du willst, das ist auch nicht das Thema, aber die Interessierten sitzen auch hier im MB und nicht nur im Wettringer und warum teilst du dein Interesse in Form des BB nicht einfach im Wettringer und im MB?  ;)
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 08. September 2012, 09:01:44
..., aber die Interessierten sitzen auch hier im MB und nicht nur im Wettringer und warum teilst du dein Interesse in Form des BB nicht einfach im Wettringer und im MB?  ;)


Hi

ich habe wirklich überlegt auch hier den Baubericht zu veröffentlichen. Aber hier kann man keine Bilder einstellen, also müsste ich mir erst mal wieder überlegen wo ich die Bilder zwischenspeichern kann (Cloud etc)... Dann müsste ich im Wettringer und hier die Kommentare etc lesen, kommentieren etc pp... Auch muss man dann hoffen das die Bilder auf der Cloud oder sonst wo auch wirklich laaaaange liegen bleiben. Wäre ja blöd wenn nach 1 1/2 Jahren die Bilder im Bericht weg wären, nur weil der Speicherdienst irgendwelche Datenbankprobleme hat

Das wäre mir etwas zu viel Aufwand. Vor allen Dingen weil ich schon für den Bau der Modelle eh kaum Zeit habe, müsste ich dann umso mehr Zeit für die Pflege der beiden Bauberichte aufbringen

CU, Rob



Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: maxim am 08. September 2012, 09:04:45
Andererseits kannst Du die Beiträge, die Du für ein Forum erstellt hast, einfach kopieren und es auch ins andere Forum erstellen. Du brauchst nur eine Lösung für die Fotos (brauchst Du die im anderen Forum nicht auch?). Im Gegensatz bekommst Du zumindest theoretisch die doppelte Menge an Feadback ;)
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 08. September 2012, 09:28:19
hiho

wie erwähnt kann man im "anderen Forum" Bilder gleich ins Forum laden. Mit 800x800pixeln und max. 70kb. Aber für einen Baubericht ist dieses Format vollkommen ausreichend :-)

Vielleicht grüble ich noch darüber nach ob ich hier wirklich parallel noch einen Bericht veröffentliche. Muss mal sehen wie ich das mit den Bildern hinbekomme^^

Cu, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 08. September 2012, 09:52:53
Die einfachste Sache ist doch, die Bilder über einen Hoster hochzuladen und dann einzustellen. Ich nutze Arcor schon seit Jahren und es funktionert einwandfrei. Und bei 1200MB kostenlos dauert es SEHHHHHRRRR LAAAAAANGE, bis man den Speicher voll kriegt. Und ob du die Bilder jetzt bei Wettringer oder Arcor hochlädts, bleibt sich doch gleich. Und dann einfach den Text kopieren sollte auch funktionieren, da sich die Befehle wohl kaum großartig unterscheiden dürften. Thumbnail ist schließlich Thumbnail und Bild schließlich Bild.

Wobei ich eigentlich auch auf beiden unterwegs bin, wenn im Wettringer auch nur als stiller Mitleser.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Mandelus am 08. September 2012, 10:05:49
Andererseits kannst Du die Beiträge, die Du für ein Forum erstellt hast, einfach kopieren und es auch ins andere Forum erstellen. Du brauchst nur eine Lösung für die Fotos (brauchst Du die im anderen Forum nicht auch?). Im Gegensatz bekommst Du zumindest theoretisch die doppelte Menge an Feadback ;)

Oder man schreibt gleich den Beitrag / die einzelnen Beiträge in Word, hat auch den Vorteil blöde Tippfehler beim Schreiben zu verhindern mit der Rechtschreibprüfung usw., speichert bei Bedarf, Strg + A, rechte Maustaste kopieren und dann in der Antwort einfügen.
Wegen der Bilder gibt es verschiedene Möglichkeiten und ich frage jetzt einfach mal frei heraus: Warum nimmst du nicht Imageshack?

Ich weiß, Imageshack = Igitt und funktionuckelt nicht und was weiß ich nicht ist da manchmal zu lesen, dafür wäre aber Programm "XYZ" viel besser und Blubber Blubber Zisch an Laberei ...
Ich will keine persönlichen negativen Erfahrungen in Abrede stellen, aber persönlich sage ich es genau andersrum, also Programm "XYZ" = Quadratsch***e. Ich nutze Imageshack seit 7 Jahren, ist kostenlos, hat ausreichend Speicher, ich habe selten Probleme gehabt (die auf die Kappe von Imageshack gehen) und der Upload ist easy und idiotensicher zu handhaben. Einfach mal selber ausprobieren!  ;)

Ferner verwende ich Irfan View und Gimp (wobei es natürlich auch hier viele andere Möglichkeiten gibt und jeder so wie er mag). Beides ist ebenfalls kostenlos und damit komme ich als Noob in solchen Sachen soweit gut klar! Mit Irfan View kannst du leicht die Bildgröße in Pixel und KB ändern. Gimp ist eigentlich kompliziert und auch für ganz andere Sachen ausgelegt, aber ich verwende hier bei den Bildern einfach nur die Funktion "Unscharf maskieren" um die Qualität zu verbessern. Beispiel: Vom Chip der Kamera hat nen Bild 1,2MB. Mit Irfan View auf 800 x 600 runter und auf ganze 50-70 KB ohne Qualitätsverlust. Dann mit Gimp verbessert, sind dann wieder ein paar KB mehr danach (wenn zuviel, noch mal Irfan View), speichern und dann mit Imageshack hochgeladen, fertig.

 :winken:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 08. September 2012, 10:20:50
Ok Ok

ich werde heute abend hier einen Baubericht für die Black Pearl von Hachette veröffentlichen :)

Cu, Rob

Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 08. September 2012, 10:24:04
Ok Ok

ich werde heute abend hier einen Baubericht für die Black Pearl von Hachette veröffentlichen :)

Cu, Rob

Da freue ich mich schon drauf  :P

Grüße Marcel
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 08. September 2012, 10:49:58
prima, da freue ich mich schon drauf  8)
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 08. September 2012, 10:52:51
@ Admins

Wie wärs dann mit nem Unterforum ala Bismarck und Victory. Es scheinen ja doch einige Interesse am Bausatz zu haben bzw. haben Aboniert.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: maxim am 08. September 2012, 16:55:54
Hat jemand eine Maßstabsangabe gefunden? Hier wurde schon 1/50 vermutet, aber eine Bestätigung habe ich gerade nicht gefunden.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: doom99 am 09. September 2012, 16:22:19
690 €???  :7: :7: :7: Ihr habt doch n Schuß. Das ist für andere ein Monatslohn. Die machen da nur Geld mit udn dann bekommt man noch n schlechten Bausatz.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 09. September 2012, 16:46:14
Hi Doom

natürlich dürfte es in deinen Augen so aussehen als ob hier einige Geld kacken können.

Aber bedenke das hier monatlich quasi recht kleine Beträge zusammenkommen. Und da so ein Bau auch mit direkt komplett käuflichen Bausätzen 1-2 Jahre dauern dürfte, ist die monatliche Investition vollkommen akzeptabel.

Die Diskussion ist doch bei jedem Abo-Angebot immer wieder gleich, von daher :peace:

Cu, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: KingAir am 11. September 2012, 08:50:18
Doom 99,

wer verdient denn pro Monat 690€, das verdient man ja schon als Azubi!  ?(  Dafür würde ich gar nicht erst arbeiten. Außerdem ist man Modellbauer mit vollem Herzen und ist bereit etwas dafür zu investieren, zumal das ja hier kleine Monatsbeträge sind, oder man sucht sich ein anderes, billigeres Hobby. Ich könnte zum Beispiel keine Beträge über 200€ so einfach für einen Bausatz ausgeben. 6,99€ pro Woche tun da nicht weh. Das ist wie ein Kredit. Man zahlt kleine Teilbeträge und am Ende wird es eben teuer. Ja und? Darüber denke ich nicht nach. Ich denke von Baustufe zu Baustufe, der Endpreis ist mir da egal! Andere Rauchen und verbrennen bildlich gesprochen ihr Geld! Wir haben dafür am Ende ein Ergebnis fürs Geld geschaffen. Und? Muß doch jeder für sich entscheiden. Hauptsache es macht Spaß! Beleidigen brauchste auch keinen.  :2: Hier hat niemand einen Schuß! Wir sind Modellbauer aus vollem Herzen!
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Marco Scheloske am 11. September 2012, 09:24:51
wer verdient denn pro Monat 690€,

Friseure, Bedienungen in Gaststätten, Taxifahrer, Arzthelferinnen, etc. etc. etc. (JA, in VOLLZEITbeschäftigung!).
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 11. September 2012, 10:06:59
Zitat
Arzthelferinnen

da muss ich aber im Sinne meiner Dame intervenieren - ausgelernt ist es schon ein bissl mehr - zumindestens knapp vierstellig, auch wenn es für die heutigen Lebenshaltungskosten immer noch nicht reicht...  :pffft:

Edit: Ausgenommen natürlich, wenn der Arbeitgeber nicht nach Tarif bezahlt.

Grundsätzlich würde ich es aber gut finden, wenn man bei solchen Sammelserien auch einen Endpreis genannt bekommt, was man nach all den Ausgaben dafür bezahlt. Klar, ich weiß kann man sich selber ausrechnen, aber z. B. im Immobilienmarkt gibt es eine gesetzliche Regelung, dass man bei Vermietungsanzeigen keine Preise pro qm angeben darf, sondern immer nur die komplette Summe. So sollte es bei solchen Aboserien, wo ja jede Ausgabe aufeinander aufbaut auch sein.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Marco Scheloske am 11. September 2012, 10:11:38
Edit: Ausgenommen natürlich, wenn der Arbeitgeber nicht nach Tarif bezahlt.

Genau. Wie es 99,99% aller Ärzte mittlerweile handhaben (meine Frau hat es selber andauernd erlebt): "Tarif? Soviel zahlen wir keiner Helferin, das können wir uns gar nicht leisten".
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 11. September 2012, 10:16:36
Edit: Ausgenommen natürlich, wenn der Arbeitgeber nicht nach Tarif bezahlt.

Genau. Wie es 99,99% aller Ärzte mittlerweile handhaben (meine Frau hat es selber andauernd erlebt): "Tarif? Soviel zahlen wir keiner Helferin, das können wir uns gar nicht leisten".

also meine Dame hatte inzwischen vier Chefs in den letzten Jahren und bei allen nach Tarif verdient... es ist zwar immer noch ein Hungerlohn im Vergleich zum Arbeitsstress aber immerhin. Also 99,99 % kommt nicht ganz hin...  :pffft: Wobei ich an dieser Stelle nichts verharmlosen möchte, denn es gibt auch genug Praxen wo es wie bei dir geschildert läuft.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Marco Scheloske am 11. September 2012, 10:29:33
Also 99,99 % kommt nicht ganz hin... 

Tja, nach unserer Erfahrung leider doch: bei 10 Bewerbungen vor 2 Jahren 10 Ärzte, die WEIT unter Tarif zahlen. Die 0,01% sind demnach goodwill meinerseits weil es bestimmt welche gibt, die sich an die Tariflöhne halten...

Ist aber eigentlich auch Schnuppe, wir schweifen arg vom Topic ab.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Fuelli am 12. September 2012, 15:53:30

[/quote]

 "Tarif? Soviel zahlen wir keiner Helferin, das können wir uns gar nicht leisten".
[/quote]

Ja ja die armen Ärzte, verhungern schon seit Jahrzehnten in diesem unseren Land.
Das ist aber auch zähes Pack... :D
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Bradhower am 12. September 2012, 16:01:53
Ja ja die armen Ärzte, verhungern schon seit Jahrzehnten in diesem unseren Land.
Das ist aber auch zähes Pack... :D

jup, habe ich vor zwei Wochen erst wieder gesehen, als ich 10 Minuten über das Grundstück von meiner Freundin Chef fuhr, bis man dessen Anwesen erreicht hat, weil er so generös war ein Betriebsfest für seine Mitarbeiter und deren Anhang zu veranstalten... - aber gut, der zahlt ja auch nach Tarif :pffft:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: KingAir am 13. September 2012, 09:16:30
Tja, wer bekommt schon heutzutage wirklich das was er verdient hat? Ich denke so gut wie niemand.  :2: Da finde ich es doch wieder entspannend sich dann doch so einen Bausatz zu "leisten" und von den Ungerechtigkeiten des Alltags abzulenken. Wie gesagt, die 6,99 EUR wöchentlich sind dann doch noch zu verkraften. Und der Spaß ist unbezahlbar.  :1: Wenn ich von Anfang an an den Endpreis denken würde, hätte ich niemals so einen Abobausatz angefangen. Und für mich persönlich auf eine Menge Spaß verzichtet. So wie ein Raucher nicht daran denkt was Rauchen monatlich kostet, so denke ich nicht daran wieviel Geld ich am Ende für so ein Modell ausgegeben habe. Hauptsache meine Chefin zuhause  :love: weiß nichts davon... Frauen haben ja meistens für das Hobby Ihrer Männer kein Verständnis, es sei denn sie haben das gleiche Hobby. Oder liege ich da falsch?   
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Fuelli am 13. September 2012, 09:42:50
Tja, wer bekommt schon heutzutage wirklich das was er verdient hat? Ich denke so gut wie niemand.  :2: Da finde ich es doch wieder entspannend sich dann doch so einen Bausatz zu "leisten" und von den Ungerechtigkeiten des Alltags abzulenken. Wie gesagt, die 6,99 EUR wöchentlich sind dann doch noch zu verkraften. Und der Spaß ist unbezahlbar.  :1: Wenn ich von Anfang an an den Endpreis denken würde, hätte ich niemals so einen Abobausatz angefangen. Und für mich persönlich auf eine Menge Spaß verzichtet. So wie ein Raucher nicht daran denkt was Rauchen monatlich kostet, so denke ich nicht daran wieviel Geld ich am Ende für so ein Modell ausgegeben habe. Hauptsache meine Chefin zuhause  :love: weiß nichts davon... Frauen haben ja meistens für das Hobby Ihrer Männer kein Verständnis, es sei denn sie haben das gleiche Hobby. Oder liege ich da falsch?   

Ich habe das große Glück das meine Frau sehr viel Verständniss für mein Hobby hat. Bei mir hat es auch mit einem ABO Bausatz angefangen und inzwischen ist in unserer neuen Wohnung ein Bastelzimmer geplant. Das liegt aber wohl auch daran das meine Frau ein noch wesentlich Kostenintensiveres  Hobby hat. Die wird den Teufel tun und mir Vorhaltungen machen :)
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: KingAir am 14. September 2012, 08:57:33
Mensch Fuelli, hast Du es gut, sogar eigenes Bastelzimmer. Meine Frau hat nichts gegen mein Hobby, aber den wahren Endpreis erzähle ich besser nicht! Ganz unrecht hat sie ja auch nicht. Wenn man für sechs Modelle jeweils einen Preis von 700 EUR rechnet, da bekommt man schon einen schönen Gebrauchtwagen für, oder eine neue Küche, oder ... Naja, läßt sich halt mit Vernunft nicht erklären... Und das verstehen wohl die wenigsten.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Fuelli am 14. September 2012, 09:30:21
Mensch Fuelli, hast Du es gut, sogar eigenes Bastelzimmer. Meine Frau hat nichts gegen mein Hobby, aber den wahren Endpreis erzähle ich besser nicht! Ganz unrecht hat sie ja auch nicht. Wenn man für sechs Modelle jeweils einen Preis von 700 EUR rechnet, da bekommt man schon einen schönen Gebrauchtwagen für, oder eine neue Küche, oder ... Naja, läßt sich halt mit Vernunft nicht erklären... Und das verstehen wohl die wenigsten.

Versuch Sie doch einfach davon zu überzeugen wie toll es ist sich ein eigenes Pferd zuzulegen. Schwupps sind 700€ überhaupt kein Thema mehr :7:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: KingAir am 17. September 2012, 09:46:10
Gute Idee! Den Stall müssen wir noch bauen, eine Wiese kaufen, Unterhaltskosten etc.   :7:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: suse am 20. September 2012, 22:53:20
Ich bin über die Black Pearl auch noch auf die MHS Victory gekommen, gerade baue ich die Gorch-Fock. Also, muß ja jeder wissen, aber ich habe so viel Spaß daran, ich möchte die Black Pearl unbedingt auch bauen. Da mir das zu langsam geht, baue ich nebenbei die Gorch-Fock. Ich muß sagen, jedes Schiff sieht auf seine Art edel aus. Wollte auch erst die Black Pearl abbestellen, da ich ja nun dann 3 Schiffe baue, aber habe mit meinem Mann ein wenig gekämpft,  X(und nun gehen alle 3 Schiffe. Muss nun allerdings auf vieles andere verzichten, aber bin ja zeitlich mit den Schiffen auch ausgelastet. Also, ich drück die Daumen......... :winken:
Susanne
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: suse am 20. September 2012, 22:56:21
..... bring doch Deiner Frau einen schönen Blumenstrauß mit und dann sagst Du anschließend...... ach man, ich hätte bald das Abo vergessen...... und schwupp, schnell anmelden. :klatsch:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 21. September 2012, 07:23:17
Hi Susanne

gleich drei Schiffe in der Werft? So viel Platz braucht man erst einmal^^

Aber schön dich auch in der Runde der Black Pearl Bauer begrüssen zu dürfen. Ebenso natürlich hier im Forum :willkommen:

CU, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: KingAir am 21. September 2012, 09:00:45
Hallo Susanne,

Drei Schiffe auf einmal bauen? Respekt!!!  :respekt: Das ist aber echt viel was Du da vorhast! Ich weiß noch nicht ob ich die Black Pearl wirklich weiter bzw. zu ende bauen werde. Da ich lieber Modelle von realen Modellen baue habe ich mir letzten Mittwoch die HMS Victory bestellt. Obwohl diese Bauserie fast dem Ende entgegen geht, war der Einstieg von Beginn an, nach Rückfrage beim Kundenservice, kein Problem. Man kann sogar die Lieferanzahl auf Wunsch erhöhen und die Geschenke bekommt man auch noch. Wenn man dieses Schiff so betrachtet wird sogar meine Frau beeindruckt sein. Ich habe jedoch als Anfänger im Holzbereich ein wenig Respekt und Angst, ob ich die Verplankung hinbekommen werde. Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt... Vielleicht baue ich die Black Pearl ja auch als Übungsmodell. Wenn da was schief geht, ist es für mich persönlich nicht so schlimm. Leider ist dann auch das Geld weg, ist dann aber im wahrsten Sinne des Wortes "Lehrgeld". Ist ein schönes Schiff, aber wie gesagt mag ich lieber reale Vorbilder. Ist halt Geschmackssache. So ein fertiges Schiffsmodell sieht nicht nur edel aus, sondern flößt einem "Nichtmodellbauer" beim Betrachten Respekt ein, wenn er davorsteht und die liebevollen Details und Gesamtmodell betrachtet.  :meister:  Nun freue ich mich erstmal auf meine erste Lieferung... :1:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 21. September 2012, 09:18:48
@King Air

Wenn du jetzt erst bei der Victory einsteigst und das ganze über das Abo machen willst, warum holst du dir nicht dann den Komplettbaukasten? Kostet zwar dann auf einmal, aber ist nur halb so teuer (ca. 550€ z.b. über Amazon) und wenn man nach den div. Bauberichten geht, sind auch die von DeAgo gemachten Vereinfachungen nicht vorhanden. Oder du machst es gleich richtig, sparst das Geld für die DeAgo und holst dir die Caldercraft :D
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Darwins Beagle am 21. September 2012, 17:16:14
Weiß jemand, mit welchem Lieferdienst Hachette zusammenarbeitet? Die Victory von DeAgo kommt ja entweder mit Hermes oder mit GLS (zumindest bei mir). Ich warte immer noch auf die Ausgaben 3 und 4 :rolleyes:

P.S.: Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Komplettbausätze bedeuten meist höhere Qualität, niedriger Preis und weniger "Sammelstress" (z.B. waren bei der Victory manche Ausgaben über einen längeren Zeitraum nicht lieferbar. Das nervt vor allem am Anfang. Irgendwann kommt man, wenn man es gut machen will, mit dem Bauen sowieso nicht hinterher und die Hefte sammeln sich an).

P.P.S.: Bei e-bay gibts oft Komplettbausätze aus Sammelserien für meist weniger als die Hälfte. Hab mir erst vor Kurzem die Titanic von Hachette (auch mit Konstruktionsmängeln seitens des Herstellers Amati) ersteigert.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 21. September 2012, 20:40:49
Hi

bei mir kommen die Lieferungen von Hachette per DHL / Post :-)

CU, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: KingAir am 24. September 2012, 09:25:00
Leute,

Ihr habt ja alle leicht reden, aber 550 Euro so auf den Tisch zu legen, kann und will ich mir nicht leisten. Da hätte meine Finanzministerin zu hause auch noch ein Wörtchen mit zu reden. Da bin ich froh, das es so eine Möglichkeit des Abos gibt! Und für einen Bausatz sparen wird mir nie gelingen, da gibt es dann wieder wichtigere Dinge für die ich dann lieber spare. Und "Sammelstreß" durch ansammeln von Heften oder lange Wartezeiten habe ich eh nicht. Ich weiß dass ich mit meinen Bauten immer hinterhänge. (zur Zeit Tiger von Hachette Ausgabe 103, Stuka Ausgabe 43). Damit habe und hatte ich nie ein Problem. Im Gegenteil, so sind die nächsten Jahre für mich, was die Modelle angeht, schon geplant. Wenn ich daran denke könnte ich ja von der Zeit her gar nicht bauen, denn Job, Familie und andere Hobbies fordern auch Ihre Zeit. Ich will ja keinen Rekord aufstellen, möglichst viele Modelle in kurzer Zeit zu bauen. Ich erfreue mich über jeden kleinen Baufortschritt, den ich wieder geschafft habe. Wie heißt noch so schön: "Der Weg ist das Ziel". Und da ich mich nach 3 Bausätzen noch als Anfänger bezeichne, bin ich mit der Qualität von der Victory vom DeAgostini zufrieden. Vielleicht steigern sich meine Ansprüche später noch, aber im Moment finde ich es so okay.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: AlexLP am 24. September 2012, 20:21:02
Nabend

Auch ich sehe das so. Komplett Bausätze haben oft einen sehr hohen Anschaffungspreis. Um dies sich trotzdem leisten zu können finde ich sind diese Serien ein gute alternative.
Allerdings gibt es auch bei den Shops zwischen durch soetwas in der Richtung.......

http://shop.strato.de/epages/61220080.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/61220080/Products/OC15001 (http://shop.strato.de/epages/61220080.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/61220080/Products/OC15001)
Als Komplettbausatz und
http://shop.strato.de/epages/61220080.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/61220080/Products/OC15001-1 (http://shop.strato.de/epages/61220080.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/61220080/Products/OC15001-1)
Der erste Teil der "Serie"
Insgesamt sind es 6 Bauabschnitte die man einzeln bestellen kann.

Gruß Alex
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 03. Oktober 2012, 18:02:10
So, hab gestern die zweite Lieferung bekommen, Ausgabe 4-7. Mit denen werden die Spanten komplett. Ist sehr geschickt konsturiert. Der Kiel wird mit 3 Holzstücken je Seite stabilisiert. Und auch die Spanten, die nur im Kiel recht locker sitzen, werden dadurch ausgerichtet und fest.
Allerdings wundert mich etwas, das in Heft 4 eine Zettel beiliegt, auf dem steht, das dies vorerst die letzte Ausgabe war, da es nur ein "Markttest" gewesen ist und die Resonanz abgewartet werden muss. Dazu ein Gutschein für Heft 5, falls es fortgesetzt wird bzw. das Angebot, die bisher entstandenen Kosten zurückzuerstatten. Allerdings waren ja Ausgabe 5,6,7 auch mit bei, somit dürfte die info hinfällig sein. Werd aber Morgen trotzdem mal die Hotline anrufen und nachfragen.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Frankk am 04. Oktober 2012, 13:59:17
Ohhh...

Alo kommen die Ausgaben immer am Anfang des Monats, bissher habe ich die zweite Lieferung noch nicht bekommen.
Wer ist da der Zusteller? wieder Hermes? oder DHL?

LG
Frank
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Darwins Beagle am 04. Oktober 2012, 14:37:39
Hallo standart2k,

der Zettel lag auch bei mir in der Ausgabe 4. Habe direkt die Hotline angerufen. Die meinten, es wäre ein Versehen der einpackenden Firma gewesen da diese vergessen hätte, den Zettel rausnehmen zu lassen. Die Reihe wird fortgesetzt und alles ist in Ordnung. Ich finde die Lösung mit der Kielverstärkung genial. Da es ja als Anfängerbausatz gedacht ist, wird eine Helling fast überflüssig, zumal schon ab Ausgabe sieben das untere Deck eingebaut wird und kein Platz mehr für die Winkel bliebe. Der Kiel wirkt sehr stabilisiert und gerade ausgerichtet.

Die Hefte kamen bei mir mit DHL. Habe vor einer Woche die Ausgaben 3 und 4 erhalten.

Gruß
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Frankk am 04. Oktober 2012, 15:16:05
Ich habe grade bei der Hotline angerufen,

Wenn man seine erste Ausgabe, sagen wir mal, am 15. bekommt, dann bekommt man die anderen immer am 15.

Aber ich bin neugierig, macht doch mal Bilder :-)
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 27. Oktober 2012, 17:26:13
Ist schon toll, was die da so teilweise senden. Hab heute die nächste Lieferung bekommen. Anbei die Teile fürs 1 Deck. Und jetzt kommt's. Es wird ein Längsgeteilter Boden eingeklebt und darauf kommen *Tada* zwei mit Planken bedruckte Papierstücke, die man auch noch selber ausschneiden soll!!!!! Das ist schon ne Nummer. Gott sei dank kann man Holzstreifen kaufen und richtig beplanken.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: wall E am 01. Dezember 2012, 16:05:35
Hat jemand eine Idee - oder weiß das ..... ob man das hier irgendwie übersetzt bekommt?! http://mellpapa.lolipop.jp/hachetteBP-001-002.html (http://mellpapa.lolipop.jp/hachetteBP-001-002.html)
Das ist schon klasse was der da macht ....

M: :winken:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 01. Dezember 2012, 16:16:03
Wenn du FF verwendest, gibts das Wikitionary and Google Translate Addon. Allerdings wirst du mit keinem Übersetzer eine richtige Grammatik hinbekommen.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: capri am 01. Dezember 2012, 20:34:24
Der Übersetzer von z.B. Google macht das doch halbwegs gut :

http://translate.google.de/translate?sl=auto&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fmellpapa.lolipop.jp%2FhachetteBP-001-002.html (http://translate.google.de/translate?sl=auto&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fmellpapa.lolipop.jp%2FhachetteBP-001-002.html)
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: wall E am 02. Dezember 2012, 16:54:16
 :klatsch: :klatsch: :klatsch: JOU Vielen Dank ... ist zwar witzig zu lesen ( so als wärs von Meister Joda übersetzt ) .... aber schon VIEL besser als zuvor!!

Danke für den Tipp!

M. :winken:
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 06. Januar 2014, 20:47:43
Hallo,
eine Frage: Ist der Bausatz mittlerweile komplett? Ich sehe grade das bei ebay Sätze als Komplett mit 70 Ausgaben verkauft werden. Laut Homepage stand da aber was von 100 Ausgaben. Über den Verlag selbst kann man auf Anfrage nur noch vereinzelte Ausgaben nachbestellen.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 06. Januar 2014, 20:57:28
Hi
Nein ist noch nicht komplett.
Wird erst im August 2014 soweit sein :)

Mein Baubericht ist immer up-to-date,  soll heißen es wird verbaut sobald die Lieferung eintrifft^^

BB, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 06. Januar 2014, 21:07:31
Aha, soviel zum Thema "komplett" ;-)
Sie wäre schon mein Favorit, nur ist leider der Einstieg in ein laufendes Abo nicht möglich, somit also abwarten bis sie mal komplett zu kaufen gibt.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 07. Januar 2014, 09:01:22
das Abo läuft auch schon seit 1 1/2 Jahren. Irgendwann ist es nicht mehr gewährleistet dass Hachette noch sämtliche Ausgaben verfügbar hat, daher ist das Nachbestellen irgendwann ausgeschlossen.
Im November konnte noch eine Bekannte das Abo abschließen ^^

BB, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 21. Januar 2014, 12:26:07
Hallo,
nachdem ich die ersten 3 Ausgaben vom U96 erhalten habe konnte ich mich recht schnell davon überzeugen das Holz doch etwas anderes ist als Kunststoff.
Allerdings reizt mich das Modell derzeit nicht so. Die Black Pearl hingegen... die hat es mir angetan und sei sie für Anfänger noch so schwer.
Also habe ich mir gestern die ersten 37 Ausgaben bei ebay ersteigert, denn beim Verlag ist kein Abo mehr möglich.
Natürlich fehlen noch einige Ausgaben, aber soweit bin ich ja noch garnicht und bin mir relativ sicher das es die später ebenfalls bei ebay geben wird.
Motiviert wurde ich übrigens durch Mad Dogs Baubericht der zeigt das es möglich ist und das Schiff ist einfach nur ein Blickfang! Ich denke genau diese Motivation braucht man, d.h.
sich Modelle auszusuchen auf die man Lust hat.
Bevor ich aber nun irgendwas endgültig bemale - werde ich auch das Thema Airbrush angehen. Mit Pinseln u. Präzision hab ich es nicht so ;-)

Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 21. Januar 2014, 12:47:11
hi Wolffie

Auch die Pearl zu bauen ist nicht so einfach. Bei ebay findet man immer wieder angefangene Bausätze (aber natürlich auch von anderen Bausätzen)...
Z.B. wenn es zum beplanken des Rumpfs geht ist so macher Anfänger überfordert. Oder wenn es zur Takelage kommt werden einige die Flinte ins Korn werfen.

Wobei hier noch einmal gesagt werden muss dass die Pearl erst mein zweites Holzschiff ist. Also es ist machbar, aber man muss schon Selbstbeherrschung und Selbstkontrolle besitzen, sonst landet manch ein Modell im Müll oder unfertig halt auf ebay ^^

Airbrush ist bei der Pearl gar nicht notwendig! Selbst ich, der eine Airbrush inkl Kompressor besitzt, habe die Pearl lieber mit Revell AquaColor Farben bepinselt.
Allein schon um unterschiedliche Farbstärken aufs Modell zu bringen. Denn in meinen Augen ist die Pearl kein Museumsschiff, sondern ein runter gehunztes Piratenschiff welches dazu noch verbrannte und auf dem Meeresgrund lag.
Klar man man das auch mit Airbrush hinbekommen, aber das ist schwieriger als mit dem Pinsel ^^

Übrigens habe ich jede einzelne Ausgabe der Pearl (und das mache ich auch beim UBoot) einzelnd im jeweiligen Baubericht gezeigt. Du kannst ja selbst entscheiden welche Ausgaben du kaufen musst oder welche du dann ignorieren kannst. Denn z.B. die Ausgaben mit den Holzleisten fürs Beplanken des Rumpfs oder später für das Deck kannst du auch anderweitig im Internet erwerben :-)

Die Pearl hat auch Macken und Fehler! Aber man kann aus jedem Modell in seinen Augen ein schönes Ding zaubern. Und ich finde das ist doch das wichtigste.
Man muss das Modell selbst mögen, ganz gleich was andere dazu sagen :-)

BB, Rob

Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Piet am 21. Januar 2014, 20:12:34
Hey
die Pearl ist mein 5 tes Schiff aus Holz seid ich wieder Angefangen bin (U96 Nr 6)
Ich gebe Mad Dog in allen Punkten Recht
Und wenn man es baut wie es für einen Richtig erschein (Historisch ?),
wird es Einzigartig !
Piet

Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 23. Januar 2014, 20:21:57
Tja, mein Paket ist eingetroffen, Ausgabe 1-7 ist schon gebaut gewesen, doch leider ist der Rumpf beim Versand wohl gebrochen. Mal sehn ob ichs hinbekomme, ansonsten muß ich diese Ausgaben wohl nochmal beschaffen
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Piet am 23. Januar 2014, 23:16:12
Hallo
Ich hebe die Reste der lasergechnitten Holzplatten immer auf bis der Rumf fertig ist
Für diese Pannen können sie als Schablonen benutzt werden
Aber die sind woll nicht dabei
Sieht auch nicht so schlimm aus und es eine Herausforderung den Schaden zu beheben
Gruß Piet
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 24. Januar 2014, 06:39:02
Hi

es ist eine Stelle die man später eh nicht mehr sieht. Also kannst du ruhig eine Rettungsaktion wagen und mit Holzstücken von z.B. der Pearl oder gar dem U-Boot (also die Reste) vestärken und eventuell ein oder zwei Metallwinkel nutzen

Ist machbar :)

BB; Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 29. Januar 2014, 22:08:23
Hallo,
meine Pearl ist vorerst mittels 2 kleinen Plastikwinkeln gerettet ;)
Das Problem ist grade die Beleuchtung. Ich möchte eine abgespeckte Variante der Beleuchtung basteln, d.h. primär nur mit den SMDLeds samt 35cm Kupferkabel und ein paar LEDs ohne die Flacker LEDs. Ich hab die Schaltung mal meinem Kollegen gezeigt, der schlug vor die Vorwiderstände zu den LED s auf eine kleine Lötplatine zu löten, die dann zentral irgendwo im Schiff versteckt wird. Von dort gehn dann nur noch die Leitungen aus dem Schiff zu den Potis bzw. Batterie.

http://www.conrad.de/ce/de/product/530809/Conrad-Universal-Platinen-Streifenraster-SU527629-L-x-B-x-H-90-x-50-x-16-mm-Rastermass-254-mm-Hartpapier?ref=searchDetail (http://www.conrad.de/ce/de/product/530809/Conrad-Universal-Platinen-Streifenraster-SU527629-L-x-B-x-H-90-x-50-x-16-mm-Rastermass-254-mm-Hartpapier?ref=searchDetail)

Die Frage ist... wo diese Platine am besten zentral zu verstauen wäre. Ich dachte direkt unter dem Boden des 1. Decks. D.h. aber auch das ich das unten ein Teil offen bleiben muß bis alles verlegt ist.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 03. Februar 2014, 08:13:31
Hi

ich habe keine solche Platine eingesetzt, das macht das ganze verlegen der Kabel und das Verbauen der Widerstände einfacher.
Einige Modellbaukollegen haben so ähnliche Lötplatinen in die Seitenwände des Schiffs verlegt.
Dabei muss man aber aufpassen dass man später ( wenn man an der Außenhaut des Schiffs, Dinge anbringt und ggfs ins Schiff bohren muss) dann natürlich nicht die Kabel oder Platinen beschädigt.

Auch ganz unten in den Schiff, so wie von dir vorgeschlagen, wäre natürlich eine Lösung. Das Problem hier finde ich dass man erst mal alle Kabel bis hinunter führen muss.

Ich habe quasi eine Hauptleitung längs von vorn nach hinten in der Seitenwand verlegt, daran schließe ich dann die entsprechenden Stränge an.

BB, ROb
Titel: Hachette Black Pearl Polnische Ausgabe Zusatzausgaben ab 101
Beitrag von: Wolffi am 12. Februar 2014, 19:42:40
Danke,
ich werde mir das mal in Ruhe ansehn, auch werd ich mir die ersten Ausgaben doppelt besorgen, falls was schief geht, also quasi zum Üben ;-)

Auf der Suche bin ich dann auf eine polnische Komplettsammlung gestossen. Dort gab es die wohl schon früher.

Auf Nachfrage beim Verkäufer meinte er, er hätte noch Ausgabe 101- 109 mit Figuren und Ständerteilen zum Verkauf. Theoretisch gibt es die also. Ob man die allerdings aufgrud der vielen Anregungen hier benötigt sei dahingestellt. Auf dem Photo waren die Ausgaben mit Matrosen und Zubehör zu sehn.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 19. Juli 2014, 13:00:23
Ham se ja geschickt gemacht. Die von Mad Dog schon angesprochenen 20 zusätzlichen Ausgaben sind jetzt auch auf der deutschen HP zu sehen. Und m.M. nach das einzigste, warum sich die "Sonderausgaben" lohnen, nämlich der Sockel, kommt natürlich ganz am Schluß, sodass man quasi "gezwungen" wird, die ganzen anderen zu kaufen, obwohl ich auf die Figuren und das mehr schlechte als rechte Zubehör gut verzichten könnte.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 19. Juli 2014, 17:14:28
Hi

ja die  Sondersausgaben  (http://www.bau-die-black-pearl.de/sonderausgaben/) finde ich auch grenzwertig.
Aber nur wegen des Schiffsständers werde ich mir die Ausgaben nicht holen.

BB, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 19. Juli 2014, 18:08:48
hab mir jetzt mal die aktuelle Anleitung und den Flyer durchgesehen. Ganz toll ist auch, das zwar aktuell 3 Gestelle für die Beiboote vorhanden sind, das dritte aber nur in den "Sonderausgaben" beiliegt und somit regulär ein Ständer leer bleibt. Und die Lösung mit den Segeln finde ich jetzt auch nicht so dolle. V.a. da es keinerlei Hinweise gibt in der BA, wie man z.B. den Saum herstellen soll.

Ich werd mir das auch noch überlegen mit den Sonderausgaben, hat ja noch ein paar Tage Zeit.
Auf jeden Fall weiß ich, das ich in Zukunft zu 99% nix mehr von Hachette abonnieren werde, da die Qualität am Ende ziemlich nachlässt. War schon bei der Stuka so. Dann lieber DeAgo oder die Occre Partworks :D
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 24. Juli 2014, 14:52:44
Also die bemalten Blei-Hauptfiguren würden mich schon interessieren.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 24. Juli 2014, 15:04:28
Also ich habs gekündigt. 140€ für ein paar kleine Figuren, ein Plastebeiboot, nen geteilten Sockel und etwas Zubehör waren mir dann doch zu viel.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 24. Juli 2014, 16:20:44
Mahlzeit

Heute erhielt ich die Ausgaben 96 bis 99 und auch die Ausgabe 100 :-)

Anbei ein kurzer Überblick über die gelieferten Teile...

Und ob ich die nächsten Ausgaben auch noch bestelle weiß ich noch gar nicht so genau :(

(http://up.picr.de/19008038xh.jpg)


Ausgabe 96:
Inhalt:
- diverse Rundhölzer für die Herstellung der drei Masten und dem Bugspriet

(http://up.picr.de/19008039by.jpg)


Ausgabe 97:
Inhalt:
- zwei Plastikrettungsboote
- acht Ruder aus Messing
- einen Haufen Kanonenkugeln
- 16 Pfortendeckel aus Metall und
- drei Holzleisten aus denen man die Halterungen für die Kanonenkugeln bauen darf

(http://up.picr.de/19008040yw.jpg)

(http://up.picr.de/19008041jv.jpg)


Ausgabe 98:
Inhalt:
- ein spezielles Blatt Papier (für die Regenplane der Rettungsboote)
- eine kleine Platte mit sechs Halterungen für die Rettungsboote
- Vier Holme für die Leitern
- kleine Messingplatte mit den Handläufen der Leitern
- zwei Leisten aus Lindenholz
- Steuerruder

(http://up.picr.de/19008042hm.jpg)

(http://up.picr.de/19008043kv.jpg)

(http://up.picr.de/19008045sa.jpg)


Ausgabe 99:
Inhalt:
- drei Holzplatten
- zwei Messingplatten
- zehn Leisten
- ein Vierkantholz
- ein Rundholz
- außerdem 6 große Faltblätter mit weiteren Plänen für die Takelage

(http://up.picr.de/19008049dy.jpg)

(http://up.picr.de/19008047cg.jpg)

(http://up.picr.de/19008052xa.jpg)

(http://up.picr.de/19008053nm.jpg)

(http://up.picr.de/19008054yy.jpg)

(http://up.picr.de/19008058ug.jpg)

(http://up.picr.de/19008059mn.jpg)



Ausgabe 100 (welche ein eigenes Heftchen ist und nicht wie üblich zusammen gebunden mit den anderen Anleitungen)
Inhalt:
- ein Piratenmitglied aus Metall
- 10 Eimer
- 14 flache Fässer
- 6 hohe Fässer
- eine Schiffsglocke
- Zwirnrolle 0,5mm
- Zwirnrolle 0,25mm
- Zwirnrolle 1mm
- 30 Blöcke mit 5mm
- 65 Blöcke mit 3mm
- 60 Jungfern 5mm
- 100 Jungfern 3mm
- 11 kleine Säulen
- 2 Anker
- eine Holzleiste
- Stück Segeltuch (45x50cm)
- eine Holzplatte
- zwei Messingplatten


(http://up.picr.de/19008050gd.jpg)

(http://up.picr.de/19008057nb.jpg)

etwas groß die Figur für die Pearl:...
(http://up.picr.de/19008060zo.jpg)


so nun kann ich ja mit der Pearl weitermachen . . . also . . . stay tuned ^^

BB, Rob
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 25. Juli 2014, 17:14:59
Also genaugenommen interessieren mich nur die ersten 10 Zusatzausgaben, da dort die "prominenten Figuren" aus den Filmen dabei sind. Das hätte schon was. Und den Rest halt stornieren.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: MadDog am 26. Juli 2014, 08:17:24
Ich überlebe überhaupt die Zusatzausgaben zu bestellen. Da bin ich noch zu keinem Ergebnis gekommen.
Die Fässer nehme ich z.B. aus der Ausgabe bei der die Holzfässer (und nicht die Metalldinger) geliefert wurden.
Und ob allein die Figuren das ganze aufwerten würden wage ich zu bezweifeln ...

BB; ROb
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: wall E am 26. Juli 2014, 08:55:43
Nuuuun, so wie`s ausschaut, bekommt der Matrose unter Deck wohl üble Schädelfrakturen, oder  :pffft: ... bleibt die Frage, welche Figuren denn nun wirklich als Besatzung für diese PERLE  passen?! :woist:

Beste Grüsse  :winken: MIKE
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Wolffi am 29. Juli 2014, 19:57:24
Ja, 140 Euro ist auch Geld...
ich könnte mir aber vorstellen das es Sammlerfans gibt die genau auf die Figuren stehen weil es ja einen sehr hohen Bezug zu den Filmen gibt. Ist nur eine Vermutung aber irgendwie gehören ein paar unverkennbare Charaktere für den Wiedererkennungswert einfach dazu. Andrerseits... wem es wirklich nur um die Pearl und nicht um die Figuren geht, lohnts wohl nicht.
Hatte hier irgendwo eine Quelle wo man Jack Sparrow aus Frankreich als passende Figur bestellen konnte. Und für schöne Zinnfiguren kommt man wohl unter 5-10 euro nicht weg, insofern sind die Figuren wohl das Interessanteste, der Rest eher Beiwerk
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Nari83 am 23. August 2014, 13:24:58
Hallo, ich hab da mal eine Frage bezüglich der Sonderausgaben.

Und zwar geht es nirgend wo hervor ob man die extra bestellen muss oder ob das Abo automatisch verlängert wird.

Falls da jemand was weiß wäre ich sehr dankbar für Informationen

Gruß René
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: standart2k am 23. August 2014, 13:46:13
Also bei mir lag in der letzten normalen Aboausgabe ein Zettel mit bei, dass das Abo mit den Zusatzausgaben automatisch weiterläuft. Falls nicht gewünscht, soll man sich per Email oder Telefon an den Kundendienst wenden.
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: pucki am 23. August 2014, 15:39:16
Zuerst einmal ich baue die Pearl selbst NICHT.

Aber für den Fall das einige Leute hier Verschönerungsteile +/oder Holzfuniere brauchen, kann ich nur diesen Shop empfehlen.

http://www.schiffsmodellbau-onlineshop.de/index.htm (http://www.schiffsmodellbau-onlineshop.de/index.htm) (Ist die Firma Steingraeber-Modelle aus Roststock, also nix Ausland ;) )

Ich baue zeitweise  :pffft: an einen Holzmodellschiff (Mississippi-Dampfer) und da es mein erstes größeres Modell ist, haben ich das Problem das wegen einiger Experimente meinerseits das zu eng bemessene Material was den Bausatz beilag nicht ausreichte.

Ergo suchte ich ein Lieferant der Nachschub ran schaffen konnte.  Bestellt habe ich online, Bezahlung Paypal, und nach 4 Tagen war das Zeug (Jede Menge Furnierleisten) da.

 Fairerweise muss ich aber sagen, das die Leisten im Unterschied zum Bausatzinhalt, 1-2 Minuten mit den Schmirgelpapier-Block (So ein Kunststoffteil aus den Baumarkt wo man Schmirgelpapier einspannt) Bekanntschaft gemacht haben. Schnittfransen entfernt mit ein 240er.  Danach war das Material perfekt. ;)  Preislich gesehen, naja, ich hab da keine Erfahrung, und war heilfroh das ich überhaupt ein Lieferant gefunden habe.

Obwohl ich es vermutlich nicht brauche, würde ich euch aber raten, mal die Zubehör-/ Ausstattungsteile dort anzuschauen. Sie sehen echt gut aus.  Nur ein Dampfschiff hatte halt keine Kanonen :)

Gruß

   Pucki
Titel: Re: Neuer Abo-Bausatz: Black Pearl von Hachette
Beitrag von: Nari83 am 23. August 2014, 17:11:59
hi,

Danke für die Info, da hab ich den Zettel wohl übersehen.

Gruß René