Modellboard

MB Spezial => Gruppenbau-Sammelboard => Artillerie Groupbuild => Thema gestartet von: Spritti Mattlack am 10. Januar 2015, 07:42:46

Titel: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Januar 2015, 07:42:46
Smalltalk bitte!
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 10. Januar 2015, 17:14:50
Moin,

Smalltalk? Watt datt denn?

Ulf, vielen Dank, ich glaub im Namen aller Teilnehmer, erstmal an dich für das Organisieren und dass du dann schaust, dass hier auch alles glatt läuft. Da du das ja nicht alleine entschieden hast, genauso Dank an das ganze MB-Team.

Ich finde das eine tolle Gelegenheit und habe mir vorgenommen diese zu nutzen. Ich weiß noch nicht wo das hier alles endet in 7 Monaten, aber ich hoffe das Beste. Wäre ja wirklich toll wenn sogar ein paar Spenden dabei rumkämen.

Während die meisten ja bereits ein Modell haben, habe ich mich jetzt vom Mörser Karl und seinen 1300 Teilen verabschiedet. Hier will ich denn ein kleineres Projekt auf die Beine stellen, was man auch in 6 Monaten schaffen kann. Ich habe da eine B4 Modell 1931 und Figuren im Kopf. Wenn wer das hat bitte Angebote machen.

https://www.scalemates.com/products/product.php?id=121265 (https://www.scalemates.com/products/product.php?id=121265)

Ich denke das ist die richtige Entscheidung. Ich bin jedoch für Vorschläge jeder Art offen und ihr dürft mich hier auch gerne als das Küken sehen so ein bisschen. Ob ich mir sonst Zurüstsachen dazu hole oder nicht kann ich nicht sagen. Ich hab halt Bedenken, dass die 6 Monate nicht hinkommen.

Ich wünsche uns allen viel Spaß. Aktiv werde ich nicht von Beginn dabei sein, da ich in der ersten Februarwoche 3 Klausuren an zwei aufeinanderfolgenden Tagen habe.

Reinschauen werd ich natürlich trotzdem  :winken:
Sebastian
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: doom99 am 10. Januar 2015, 17:56:18
Wer noch was sucht... Hier wäre auch ein ganz interessantes Modell. http://www.modellbau-koenig.de/Militaermodellbau_135/Geschuetze/Artillerie/Skoda_305cm_M1916_Siege_Howitzer__i42_43979_0.htm (http://www.modellbau-koenig.de/Militaermodellbau_135/Geschuetze/Artillerie/Skoda_305cm_M1916_Siege_Howitzer__i42_43979_0.htm)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Januar 2015, 17:58:08
Sebastian, Du bist (fast) zu gut für´s MB! ;)

Scherz beiseite. Ich selbst werde ja nicht teilnehmen. Stehe Dir aber, wo ich denn kann, naürlich gerne mit Rat und Tat zur Seite. So wie das andere User sicher auch gerne tun.

Ich täte für den GB nicht unbedingt das "Übermodell" wählen. Lieber etwas, was sich dann auch realistisch in der vorgegebenen Zeit umsetzen lässt. Aber das ist meine Meinung, nach den Erfahrungen die ich gesammelt habe. Das darf man natürlich gerne auch vollkommen anders sehen.

Und Zurüstteile sind ja auch nicht Pflicht.


Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 10. Januar 2015, 18:34:59
Vielen Dank Ulf und auch Martin.

Also Martin der Tipp geht in die richtige Richtung. In den Rezensionen kann man ja sehen, dass der Bausatz trotz wenigen Teilen gute Details bietet. Ich suche jedoch immer wieder, auch besonders handwerklich eine Herausforderung. Aufgrund der Zeitbeschränkung muss ich hier ein gutes Mittel finden. Es sollte jedoch nicht "zu einfach" sein.

Ich habe jedoch dort bisschen gestöbert in der Artellerieabteilung und bin gerade bei den Katjuschkas stehen geblieben. Die haben irgendwie auch was finde ich. Mal sehen.

 :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 10. Januar 2015, 21:07:37
ok

die Sache steht   :klatsch:

freue mich auf das gemeinsame Kleben

und jetzt warten wir wie die Jungfrau

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 11. Januar 2015, 10:41:39
Frage: Zählt ein Schiffgeschütz auch zur Artillerie? Ich dachte an etwas in der Art (http://www.modelexpo-online.com/category-s/1852.htm)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Januar 2015, 10:56:05
Ich sag`jetzt einfach einmal: "Nein, gehört nicht dazu"!

Und um dann Klarheit zu schaffen, definiere ich dann einmal wie folgt:


Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.
Edit 1) Flak
Edit 2) Mörser




Alles was da nicht reinpasst, kann gerne gebaut werden. Aber dann bitte nicht im Rahmen dieses Groupbuild!
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 11. Januar 2015, 12:14:15
Moin Ulf,

überhaupt kein Problem. Die "Battle Station" baue ich auch unabhängig vom Groupbuild.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: xxxSWORDFISHxxx am 11. Januar 2015, 17:53:41
Flak jetzt nicht mehr dabei  ?(

 dann wird's aber wohl schnell leer hier
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Januar 2015, 18:14:47
Echt?

Nun. Ich zitiere mich mal (aus einem anderen Thread) selbst:
Ich verstehe zwar mal wieder nicht, wieso man jetzt etwas auswählt was grenzwertig sein könnte, zumal das Thema eigentlich jede Menge eindeutig zuzuordnenden "Stoff" bietet.

Aber das nur nebenbei angemerkt. Ich hätte auch kein wirkliches Problem damit, wenn Du hier unbedingt mit einem Flakgeschütz oder einem Mörser an einem Artillerie-GB teilnehmen möchtest. Allerdings wäre es mir wesentlich lieber, Du baust einfach etwas eindeutiger zuzuordnendes und gut is.

Wäre das für Dich denkbar, Thomas?


Ulf

Hatte ich zwar, zugegebenermaßen, bereits vergessen aber gesagt ist eben gesagt. Nicht das jemand hier so geplant haben mag und ich im Nachhinein die Vorgaben ändere.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: xxxSWORDFISHxxx am 11. Januar 2015, 19:28:30
Den Thread kann ich auch zitieren  :D


Zitat von: MaFi12353
ick hab immernoch keine Flak37 für meinen Famo... egal, die käme eh als letztes drauf
und geklärt is auch noch nciht ob der überhaut zur Ari zählen darf (also groupbuildfähig  7 7)

Zitat von: Universalniet
Lies mal hier


http://www.modellboard.net/index.php?topic=51106.msg773543#msg773543 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=51106.msg773543#msg773543)


Zitat

Auch die Flugabwehr zählte bis zur Einführung einer eigenen Truppengattung zur Artillerie.


Müssen wir denn päbstlicher als der Pabst sein?

Zitat von: Spritti Mattlack
Nein!

Müssen wir nicht!

Gott sei Dank! Augenzwinkern

Zitat von: MaFi12353
okok, damit zieh ich meine Frage zurück,
wer lesen kann is im Vorteil  winken winken
dann steht mein Bau hiermit fest,
Famo mit Umbauset von Tiger Models Design, plus Flak von Dragon
februar geht auch klar, wenn ich bis dahin meinen Voroshi fertig habe  traurig traurig

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Januar 2015, 19:36:35
Und was soll das jetzt?

Kann ich Dir denn irgendwie weiterhelfen?


Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: toty7584 am 11. Januar 2015, 19:53:53
Ohne jetzt noch Holz  ins Feuer werfen  zu wollen oder auf die Gefahr hin das ich was nicht verstanden habe jetzt meine frage.
Habe ja vor einen Sturmtiger  (Mörser) ist das ok oder nicht?

Im alten Thread wurde von Sturmartillerie gesprochen.

Gruß Thorsten
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Januar 2015, 20:08:04
Sicher grenzwertig. Aber wenn Du nichts passenderes findest? So what?
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: toty7584 am 11. Januar 2015, 20:19:04
Sonst wäre  nur noch  das sd kfz 10/5 also  Halbkette mit Flak  drauf  wenn das besser passt.

Gruß Thorsten
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Januar 2015, 20:27:07
Ach so. Na dann mach mal und bau einfach das, was Du am liebsten möchtest.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: doom99 am 12. Januar 2015, 08:20:46
Also bei mir bleibt es beim der siG 33 auf Panzer I.
https://www.scalemates.com/products/product.php?id=106466 (https://www.scalemates.com/products/product.php?id=106466)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: jacobm am 12. Januar 2015, 08:58:11
Ulf,

leider hast du auch mich nun etwas verwirrt  ?( :

Zitat
Und um dann Klarheit zu schaffen, definiere ich dann einmal wie folgt:


Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.

Ist mit deiner Definition nun ausschließlich das schießende Gerät gemeint? Ich hatte in meinem ursprünglichen Vorschlag zum Groupbuild dies bewusst etwas weiter gefasst:

Zitat
Zugelassene Modelle:
Alle Modelle, die der Truppengattung Artillerie (Landstreitkräfte) heute und auch frühzeitlich zuzuordnen sind. Dazu zählen z.B.:
- Geschütze
- Selbstfahrlafetten
- Haubitzen
- Flugabwehrkanonen
- Beobachtungsfahrzeuge
- Munitionstransporter

Bitte kläre mich hier auf.... ;)

Danke und Gruß
Marcus :V:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Januar 2015, 09:10:42
Gerne!

aktueller Stand ist dieser:

Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.
Edit 1) Flak
Edit 2) Mörser

Beobachtungsfahrzeuge und Munitionstransporter gehören aktuell nicht dazu.

Für alle die mit Ihrer Modellauswahl immer noch im Zweifel sind, einfach nachfragen.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: jacobm am 12. Januar 2015, 11:42:25
Hallo Ulf,

danke für deine Erläuterungen. Als langjähriger Artillerist habe ich da ein anderes Verständnis von Artillerie.
Dann streich mich mal von der Liste. Ich bin dann raus.

Gruß Marcus :V:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: doom99 am 12. Januar 2015, 11:51:47
Was wolltest du bauen Marcus?
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Januar 2015, 13:37:42
Oh Marcus.

Schade!

Naja, vielleicht dann nächstes Mal.

Ulf :winken:

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 12. Januar 2015, 15:53:31
oh je

hoffe nur damit das Wohlwollen des Gremium mit diesem Bausatz zu erfüllen   :15:

(http://up.picr.de/20649308mk.jpg)

wen nicht ,oh oh    :D

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 12. Januar 2015, 16:44:33
Sieht cool aus und ist für meine Begriffe "Artillerie"....... :6:
Ich bin "Schiffchenbauer" und was in einer parabelförmigen Bahn mit großem Kaliber Ziele bekämpft, ist für für mich "Artillerie". Basta!
Und wenn nicht, ist es mir auch Wumpe. Ich baue dann irgendwas, wo "Artillerie" drauf steht. Das sollte passen. :1:
Und Marcus: Drücken gilt nicht. Ich hab mich echt darauf gefreut, an diesem Groupbuild teilzunehmen. Und warum? Weil Du die Idee aufgebracht hast.   :12: Und dabei bin ich doch mal froh, wenn ich das Rohr richtig herum einbaue.... :pffft:
Und wenn es an einem Modell fehlt, schicke ich Dir meine 1:72er Panzerhaubitze 2000 und suche mir was anderes. SO!!!!!  :D

Also, gib Dir nen Rück und zieh das durch. :P

Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Januar 2015, 17:12:11
Parabelförmig???  :) ;)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 12. Januar 2015, 17:36:30
Und Marcus: Drücken gilt nicht. Ich hab mich echt darauf gefreut, an diesem Groupbuild teilzunehmen. Und warum? Weil Du die Idee aufgebracht hast.   :12: Und dabei bin ich doch mal froh, wenn ich das Rohr richtig herum einbaue.... :pffft:
 ...

Also, gib Dir nen Rück und zieh das durch. :P
Ich kenne Marcus nicht, aber ohne ihm zu nahe zu treten möchte ich da auch meine Unterschrift drunter setzen. Ich wollte mich eigentlich raushalten, aber das ist immer so schwer. Ich hätte schon bei der Schiffskanone ja gesagt, aber auch da, ohne jemanden zu Nahe zu treten. Ich hatte überlegt sone Kanone von Festung Königstein... Aber naja. Egal.

@Ulf: das zweite mal in diesem Beitrag will ich dir nicht zu nahe treten, aber ich weiß nicht wie fit du in Mathe bist. Oberflächliche genommen ist das aber doch parabelförmig. Nur eben nicht wie die Normalparabel aus der Schule für x^2  die jeder kennt. X( wenn man die 2 in der Potenz ganz klein werden lässt in Richtung 0 dann wird die Parabel immer steiler. Ich hoffe das waren deine ??? Wer weiß wann ich dir sonst mal wieder was erzählen kann  :pffft: :7:

Schräger Wurf ist auch ne Möglichkeit.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 12. Januar 2015, 17:39:34
Jep:

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Wurfparabel (http://de.m.wikipedia.org/wiki/Wurfparabel)

(Ich hab keine Ahnung, wie ich das Bild aus Wikipedia einfügen kann...aber die Erklärung ist ja auch ganz nett  :1:)

Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Januar 2015, 17:46:54
Die Nachfrage nach der Parabelform war nicht ernsthaft.

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 12. Januar 2015, 17:49:57
Ok, man kann nie wissen  :7: :pffft:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 12. Januar 2015, 17:56:07
Hmmm, sollte ich mich jetzt versch... fühlen?!?  ;) Nö.
Aber immerhin wissen jetzt alle, wie es um die mathematischen Grundlagen des Grundthemas bestellt ist. Macht ja auch nicht dümmer.....

Jens  :winken:


Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Januar 2015, 18:03:31
Schiefer Wurf? Das ich nicht lache.

Das was ich bisher so weggeworfen habe, hat auf schnurgeraden Weg die Erdatmosphäre verlassen. Gut, was danach passiert ist, kann ich nicht sagen. (If I´m honest) Parabel???? Pah. Linie ist angesagt.

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 12. Januar 2015, 18:35:08
Man nannte ihn auch Obelix Mattlack  :3:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 12. Januar 2015, 18:36:45
Obelix Mattlack, haha. Genau das habe ich auch gerade gedacht.

Ich bau übrigens ne Stalinorgel in Berlin 1945.

 :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 12. Januar 2015, 18:55:48
Moin,

ich bau ja sowas von Ari, da gibt es ja keine Diskussion.

https://www.scalemates.com/products/product.php?id=105558 (https://www.scalemates.com/products/product.php?id=105558)

Aber Gesprächsbedarf hab ich hier beim smalltalk schon:

so grau über alles ist etwas, naja öde.
Gibt es da ausser normaler 3-farb Tarnung etwas interessanteres??

Wenn jemand eine farblich "exotische" Variante kennt, dann mal her damit.

flying wing

Thomas
Sonst bleibt es eben beim grau in grau modulieren :D
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 12. Januar 2015, 19:20:49
Hey Thomas....suuuuuupi. Das wäre mein Plan B gewesen.... :rolleyes:
Aber never mind, da fällt mir noch was anderes ein. :1:

Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Helge am 12. Januar 2015, 21:32:02
Die wird es bei mir werden. https://www.scalemates.com/products/product.php?id=136327 (https://www.scalemates.com/products/product.php?id=136327)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 12. Januar 2015, 23:24:24
oh oh

da es hier im Forum Leute gibt die Sachen bis in den Weltraum werfen  ( da hat der Opa ihm erklärt .alles was ein Griff hat weit wegwerfen, sonst mußt du damit Arbeiten)

man kann sich auch mit unspektakulären  Bausätzen  sich beteiligen  wie dieser hier

(http://up.picr.de/20674565wj.jpg)

schlicht  und einfach




Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 13. Januar 2015, 05:25:20
Bei mir wird es das werden https://www.scalemates.com/products/product.php?id=142747 (https://www.scalemates.com/products/product.php?id=142747)

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: xxxSWORDFISHxxx am 13. Januar 2015, 08:13:11
Klasse wie man den Initiator des Ganzen, der sich ja schon einen Kopp dazu gemacht hat und ohne den es das hier wohl erst gar nicht gäbe, dann auch rausdrängt  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Mich bitte auch von der Liste nehmen
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 13. Januar 2015, 08:45:45
Hallo Leute,
ich finde es auch irgendwie schade, dass man den eigentlichen Initiator jetzt irgendwie gefühlt außen vor lässt.

Für meinen Teil hatte ich nämlich ursprünglich auch andere Modelle geplant, als das was ich jetzt bauen werde.
Zu meiner Verweunderung muss ich jetzt aber feststellen, dass nun doch wieder Mörser und Flak im Fokus sind, aber ich schwenke jetzt nicht wieder um.

Allerdings sollte auch etwas Flexibilität vorhanden sein, das macht ja auch den Reiz unseres Hobbys aus.

Nachdem das mein erster Gruopbuild ist, möchte ich weiterhin daran teilnehmen, wobei die eine oder andere Aussage und Reaktion mich doch etwas verwundert und nen fahden Beigeschmack hat.

@xxxSWORDFISHxxx: Ist das jetzt eine Trotz- oder Solidaritätsreaktion von Dir dass Du nicht teilnehmen möchtest oder hast Du nix passendes auf Lager ?

Vielleicht findet Marcus ja doch noch einen Weg und ein Modell um hier an dem von ihm initiierten Groupbuild teilzunehmen.

Ich würde das begrüßen.


Schöne Grüße
Thomas  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Bongolo67 am 13. Januar 2015, 09:05:18
Klasse wie man den Initiator des Ganzen, der sich ja schon einen Kopp dazu gemacht hat und ohne den es das hier wohl erst gar nicht gäbe, dann auch rausdrängt  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Bongolo67 in seiner Funktion als Moderator:
Der tatsächliche Sachverhalt ist genau umgekehrt: derjenige, der den GB initiiert hat, hat sich selbst ausgeklinkt, als die Planung konkret wurde und das Team mit der Vorbereitung und Abwicklung des Projektes sitzen gelassen. Hätte sich Spritti angesichts des großen Interesses seitens der User nicht bereit erklärt, an diesem Punkt zu übernehmen, gäbe es überhaupt keinen GB. Das sind die Fakten - Punkt!

Anstatt solche haltlosen Unterstellungen zu posten, hätte auch die Möglichkeit bestanden, uns diskret per PM bezüglich Klärung des Sachverhaltes anzusprechen.
Wegen dieses öffentlich gemachten Vorwurfes sind wir wiederum gezwungen, öffentlich zu entgegnen. Wir sind nicht bereit, so etwas einfach auf uns sitzen zu lassen. Das wiederum dürfte für den Initiator unangenehm sein - und genau das wollten wir vermeiden!

Wenn jemand nach dieser Klarstellung nach wie vor das Bedürfnis hat, auszusteigen, bitten wir um eine nochmalige Bestätigung.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 13. Januar 2015, 09:18:06
Bongolo67, du hast vollkommen recht.

P.S:
Bin zwar täglich hier im Forum unterwegs, kann mir leider nicht von allen die Vornamen merken, wenn ihr die nicht im Klartext angebt, deswegen spreche ich dich und andere mit ihrem Nicknamen an.

Gruß
Thomas  :winken:

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: doom99 am 13. Januar 2015, 09:37:02
Er heißt Ulf.
Ja Marcus hat die Idee zu dem GB gehabt, allerdings hat er wahrscheinlich in die falsche Ecke geschlagen. Wenn er ein Mörserzugmittel, oder Munitionspanzer bauen möchte hätte er vielleicht einen anderen Vorschlag als Artillerie machen sollen. Ulf (Spritti) hat das Thema schon über Flak, Mörser, Raketenartillerie usw. ausgedehnt um möglischt viele User für den GB zu begeistern.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Warlock am 13. Januar 2015, 10:29:31
[color=blue
Der tatsächliche Sachverhalt ist genau umgekehrt: derjenige, der den GB initiiert hat, hat sich selbst ausgeklinkt, als die Planung konkret wurde und das Team mit der Vorbereitung und Abwicklung des Projektes sitzen gelassen.


Marcus hat ein fertiges Regelwerk abgeliefert und die "Marktforschung" betrieben ob das Thema überhaupt von Interesse wäre. Was hätte er denn tun sollen bzw. wo hat euch sitzen lassen ?

Um das mal ganz glasklar zu sagen wie die Welt für mich im Moment aussieht : Du postest hier verdammt starken Tobac. Da reicht mir eine einfache Aussage "Der hat uns sitzen lassen" definitiv nicht aus. Wenn Du damit rauskommst, dann müssen auch die Fakten und Details auf den Tisch.
Ich gehe davon aus, dass es Ehrensache ist eine eventuelle Gegendarstellung von Marcus (sofern sie nicht gegen die Regeln verstösst) in diesem Thread unangetastet zu dulden.

Ulf - Nicht falschverstehen - Das geht nicht gegen dich, hier geht's wirklich nur um Fairplay.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2015, 13:24:36
Ich denke, wir sollten die Wogen hier mal etwas runterkochen lassen und uns auf das Wesentliche konzentrieren. Letzendlich geht es doch nur um Modellbau. :rolleyes:
Und der Marcus macht sich bestimmt schon Gedanken darüber, was er alternativ bauen will. Ooooooooder?!?  :6:
Ich hatte vor, die Panzerhaubitze 2000 von Revell in 1:72 in einer Feuerstellung in Afghanistan  zu bauen.
Was fehlt sind ISAF Decals und BW Artilleristen. ...hat da jemand ne Ahnung?
Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 13. Januar 2015, 14:11:25
Ich habe natürlich auch meine ganz private Meinung zu dem was hier abläuft, hüte mich aber diese öffentlich zu äußern, solange ich mir nicht 100%tig sicher bin.  Eigentlich nicht wirklich meine Natur. Aber im Interesse des Vorhabens, tun meine ureigendsten Vermutungen hier absolut nichts zur Sache. Solange es Vermutungen sind.

Es gibt aber mindestens  zwei Dinge, bei denen ich mir absolut sicher bin:

1)   Niemand hat Marcus hier rausgedrängt.    
2)   Bongolo-Ulf stellt sich hier nicht hin und erzählt Nonsens.

Ich fände es klasse, wenn wir uns auf das konzentrieren, weswegen wir das Ganze (damit meine ich nicht nur diesen GB sondern das gesamte Forum) hier veranstalten.

Dann macht`s nämlich auch wieder Spaß.

Ulf :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 13. Januar 2015, 14:20:31
Moin Jens,

frag doch mal beim Doktor ob er dir helfen kann.

http://www.modellboard.net/index.php?topic=40330.msg599266#msg599266 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40330.msg599266#msg599266)

Beste Grüße

flying wing
Thomas
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2015, 14:25:31
Hey Flying Wing.
Vielen Dank. Das ist genau das, was ich gesucht habe!!!!  :P

Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 13. Januar 2015, 14:27:58
Moin Jens,

gern geschehen, wenn ich schon dein Plan B durchkreuze. :winken:

flying wing
Thomas
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Heavensgate am 13. Januar 2015, 14:29:49
hihi, Jens, das habe ich auch so vor, nur in 1:35 und die 2000er von Meng.  :D

 :winken: Jonns

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Marderkommandant am 13. Januar 2015, 14:39:12
Hei Jens,
da man sowieso nicht so irre viel sieht, warum nimmst du nicht die hier?
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.modelimex.com%2Fimages%2Fthumbs%2F0158396.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.modelimex.com%2F1-72-atf-dingo-i-in-german-isaf-marking-decal&h=490&w=640&tbnid=oADN9kou3wz51M%3A&zoom=1&docid=bn6vl1RqHkiKyM&itg=1&hl=de&ei=sh21VK6ELuTG7AaOooG4Cw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1223&page=1&start=0&ndsp=32&ved=0CCMQrQMwAQ (http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.modelimex.com%2Fimages%2Fthumbs%2F0158396.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.modelimex.com%2F1-72-atf-dingo-i-in-german-isaf-marking-decal&h=490&w=640&tbnid=oADN9kou3wz51M%3A&zoom=1&docid=bn6vl1RqHkiKyM&itg=1&hl=de&ei=sh21VK6ELuTG7AaOooG4Cw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1223&page=1&start=0&ndsp=32&ved=0CCMQrQMwAQ)

Oder hier aus dem Set was zusammenstellen?
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fpeddinghaus-decals.de%2Fimages%2Fproduct_images%2Foriginal_images%2Fep_1927.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fpeddinghaus-decals.de%2Fproduct_info.php%3Finfo%3Dp1172_fahrzeuge-isaf-der-bundeswehr.html&h=550&w=1289&tbnid=t6-c6_gIVRKHXM%3A&zoom=1&docid=4qREfLrA31fCTM&hl=de&ei=sh21VK6ELuTG7AaOooG4Cw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1071&page=1&start=0&ndsp=32&ved=0CFkQrQMwEw (http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fpeddinghaus-decals.de%2Fimages%2Fproduct_images%2Foriginal_images%2Fep_1927.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fpeddinghaus-decals.de%2Fproduct_info.php%3Finfo%3Dp1172_fahrzeuge-isaf-der-bundeswehr.html&h=550&w=1289&tbnid=t6-c6_gIVRKHXM%3A&zoom=1&docid=4qREfLrA31fCTM&hl=de&ei=sh21VK6ELuTG7AaOooG4Cw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1071&page=1&start=0&ndsp=32&ved=0CFkQrQMwEw)

Ich wünsche viel Erfolg! :-)

EDIT Wolf: Bitte bei Verlinkungen nicht das Google Ergebnis hier posten sondern den direkten link der entsprechenden Webseite. Das ist übersichtlicher und man sieht direkt um was es geht.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2015, 15:50:26
Hi Männers, vielen Dank für die Hilfe.
Da werde ich bestimmt fündig werden. :P
@Jonns: Das Meng-"Monster" habe ich hier auch liegen. Aber da hab ich so viel Respekt vor, dass ich mich gegen den Baubericht entschieden habe. Ist aber ein tolles Modell, nicht wahr :1:

Jens :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 13. Januar 2015, 18:19:49
@wotan

Gerade suche ich so bisschen Hintergrundmaterial zur Stalinorgel 45 in Berlin da hab ich bei diesem Bild an dich denken müssen.  :winken:

http://s768.photobucket.com/user/300445PotsdaM/media/RotarmistenmitNebelwefer_zps11ea7e87.jpg.html (http://s768.photobucket.com/user/300445PotsdaM/media/RotarmistenmitNebelwefer_zps11ea7e87.jpg.html)

Sind zwar nicht gerade deutsche aber irgendwie war das bei meinen Suchkriterien auch nicht zu erwarten

Grüße
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: vonMackensen1914 am 13. Januar 2015, 20:09:17
So dan mal von mir Nachgefragt der TOS-1A ist der Artillerie jetzt?
Falz nicht gibt es von mir nen 1/144 Mörser Karl.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Its a me Joe am 13. Januar 2015, 20:52:40
Natürlich ist es schade das Marcus und xxxSWORDFISHxxx aus welchen Gründen auch immer nicht mehr Teilnehmen, aber wenn das ihre Entscheidung ist sollte man sie auch respektieren.

@vonMackensen1914
Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.
Edit 1) Flak
Edit 2) Mörser

Die TOS-1A sollte nach den vereinbarten Regeln also gelten

Um hier noch etwas Variation und vor allem etwas in Oliv Drab reinzubringen werde ich den Bauen:
https://www.scalemates.com/products/product.php?id=133299 (https://www.scalemates.com/products/product.php?id=133299)

lg Joachim
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Thorsten am 13. Januar 2015, 20:55:56
Hi Andreas/Marderkomandant,

ich denke weil diese Decals nicht so wirklich passend sind für eine 2000er in AFG. Da sind nur die Grünen Runden ISAF Zeichen dabei und nicht die, die zu dem Zeitpunkt aktuell waren. ;)
Ich werde mich mit dieser hier begnügen. OOTB ohne großartigen Extraschnickschnack. Ausgenommen die Eigenkreationen.
https://www.scalemates.com/products/product.php?id=181321 (https://www.scalemates.com/products/product.php?id=181321)

Gruß

Edit: Oder Jens du fragst bei Revell nach. In dem 1/72er DINGO 1/BIBER Set 03192 sind die Decals auch dabei.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Januar 2015, 22:43:50
@Thomas: ...oder bei OBI....stimmt, Revell wäre auch ne Option gewesen. :1:
Ich hab mir jetzt das hier bestellt:
http://peddinghaus-decals.de/product_info.php?language=en&info=p1173_fahrzeuge-isaf-der-bundeswehr.html&= (http://peddinghaus-decals.de/product_info.php?language=en&info=p1173_fahrzeuge-isaf-der-bundeswehr.html&=)
Wäre doch gelacht, wenn da nicht was zu verwenden wäre....

Jens  :winken:

Edit: DAS wäre doch was:
http://www.kmweg.de/home/artillerie/panzerhaubitzen/pzh-2000/produktinformation.html (http://www.kmweg.de/home/artillerie/panzerhaubitzen/pzh-2000/produktinformation.html)
Allein die Staubdarstellung hätte was..... :D
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 13. Januar 2015, 22:52:17
Um hier noch etwas Variation und vor allem etwas in Oliv Drab reinzubringen...

Ich glaub ich werd auch Olive Drab benutzen  X(

Ich glaub das was von Mackensen sagt is nicht Artillerie... Ne Quatsch, bitte nicht falsch verstehen. Das war ein Scherz :3: ich würde nur so gern den Mörser Karl sehen. Aber Hey! Ich glaub Spaß steht im Vordergrund und den werden wir wohl haben.

 :winken:



Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: jacobm am 14. Januar 2015, 08:22:03
Hallo zusammen,

so sei es denn erlaubt mich ebenfalls zu äußern und so einiges klarzustellen:

1. Ich bin keine Mitglied des MB-Teams.

2. Ich wurde nicht herausgedrängt, sondern der Rahmen des GB passte nicht mehr zu meinem Wunschmodell. Das Verlassen des GB war meine Entscheidung.

3. Ich habe im Gedanken an ein gemeinsames Hobby eine detaillierte Abfrage für die Interessenslage eines GB gestartet. Mehr nicht.

4. Die Einbeziehung des MB-Team erfolgt von meiner Seite sehr früh. Wünsche und Realität trifften manchmal auseinander.

5. Ich habe die Entscheidung der Durchführung als auch die Art der Durchführung sowie die Rahmenbedingungen stets dem MB-Team überlassen und dies auch sehr früh deutlich gemacht.

6. Ich wasche keine schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit. Auf dieses Niveau lasse ich mich nicht herab. Soetwas kläre ich bei Notwendigkeit bilateral.

7. Meinungen und Wahrnehmungen sind nunmal sehr oft unterschiedlich.



Damit denke ich, ist von meiner Seite alles gesagt. Kehrt zum Modellbau zurück und habt Spaß an dem GB.

Gruß
Marcus :V:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wolf am 14. Januar 2015, 09:12:52
Danke für die klare und sachliche Stellungsnahme.

Damit ab hier jetzt weiter mit dem eigentlichen Thema.


Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Alex am 14. Januar 2015, 18:12:19
ja, danke für die klare Stellungnahme. Bauen wir jetzt einfach unsere Modelle, und frönen wir unserem Hobby. Schlussendlich geht es darum, Spass zu haben! Ist ja schliesslich nur ein Hobby...

Alex

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 14. Januar 2015, 22:54:00
Moin Moin,

Die Planung ist in vollem Gange. Vor meinem geistigen Auge steht die Scene bereits. Ich hoffe auf eure Hilfe bei der Bemalung meiner Ruine... Also bemalen sollt ihr die nicht aber Tipps wenns so weit ist nehme ich gern an  :klatsch:

(http://u.jimdo.com/www32/o/s7ee5e889694d715b/img/i7d4d579377f91361/1419684809/orig/image.jpg)
Quelle:RT-Diorama

Gerade bestellt für 18,99€ ich bin beeindruckt was es da so alles gibt. Und ein paar Guides hat der gute Mann auch zu bieten. Noch nicht das NonPlusUltra, aber auf jeden Fall bekommt man die ersten Schritte mit auf den Weg...

Jetzt fehlt noch Straße und denn will ich unbedingt sone original Berliner Lampe. Aber die kann man ja vielleicht selbst bauen.

 :winken: kuschitime  :P
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 16. Januar 2015, 18:59:13
Liebe Freunde. Ich bin bei der Vorbereitung auf ein kleines Problem gestoßen. Ich denke, dass ich mit der Frage jedoch im Militärbereich besser aufgehoben bin. Falls der ein oder andere von euch mag, würde ich mich freuen wenn ihr mir helft. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Sebastian

Hier gehts zur Frage:
http://www.modellboard.net/index.php?topic=52022.msg791796#msg791796 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=52022.msg791796#msg791796)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Skaeldur am 25. Januar 2015, 14:18:08
Ein Artillerie-GB, coole Idee!
Die Rahmenbedingungen sind angenehmerweise sehr moderat, habe aber dennoch noch zwei Fragen zu dem GB, da mir unklar (auch wenn für andere vielleicht offensichtlich):
1) Wären auch Modelle "altertümlicher" Artillerie erlaubt, z.B. mittelalterliches Belagerungsgeschütz oder Kanonen aus der Zeit des 30-jährigen Krieges?
2) Wären auch Fantasy/SF-, What-if- oder gar Eigenkreationen erlaubt (zB. aus Warhammer oder Warhammer 40k oder etwas wie die Ionenkanone aus Star Wars)?
Thanks!
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 25. Januar 2015, 14:30:40
Ersteres auf jeden Fall. Und Fantasy-Artillerie?
Wäre ich nicht drauf gekommen aber wieso nicht.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Skaeldur am 25. Januar 2015, 16:53:28
Ok, super!
Bei passender Idee werde ich mich am GB beteiligen bzw. rechtzeitig dazu melden.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: vonMackensen1914 am 25. Januar 2015, 21:35:17
Fantasy Artillerie ist erlaubt cool kann ich mal endlich das Doppel 152 mm auf T-35 fahrgestellt umsetzen.  :D
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 25. Januar 2015, 21:45:33
Ach Du Scheisse! ;)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: vonMackensen1914 am 26. Januar 2015, 19:26:28
Ja ich weiß wohingegen ja im April von kaum die Ratte rauskommt in 1/144. Davon 4 Stück als Fahrgestelle mit einem passenden Aufbau in der Mitte oben drauf und den Schiffs Geschützen an der Seite + Flugabwehr Türmen und in der Mitte auf dem Rumpf ein Dora Geschütz (gibt es ja glaube in 1/144 oder?.  ?( Würde ja auch Artillerie sein.  :D
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Skyfox am 26. Januar 2015, 19:33:13
ACH DU SCHEISSE!  :D
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 26. Januar 2015, 19:39:35
Du sagst es! :D
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: doom99 am 30. Januar 2015, 12:09:46
Übermorgen geht´s los.  :9: Ich werde mich allerdings noch etwas zurück halten hab ja noch n anderes Projekt auf n Tisch. Ich denk mal ich steige dann im März ein.  :santa:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Talliostro am 30. Januar 2015, 12:19:49
geht mir ähnlich, ich hab im Februar auch genug zu tun...
wobei es mich wahrscheinlich in den Fingern jucken wird, ich kenn mich ja
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 30. Januar 2015, 16:28:55
ich will!!
 am Sonntag loslegen.
Wo soll denn der bb gepostet werden ?(
Macht ihr da noch eine extra Bereich auf ?(
ich stelle dann erstmals Bilder über web.de rein
Hoffe das funzt.

flying wing
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 30. Januar 2015, 20:00:20
Ich werde wohl auch erst Mitte Februar oder gar im März einsteigen können.

Habe derzeit auch noch einen Leopard in der Mache und im realen Leben steht noch eine Renovierung des Wohnzimmers an. Da meine Modellbauwerkstatt auch im Wohnzimmer untergebracht ist, muss ich zwangsweise für ein paar Tage in Betriebsferien gehen.  :rolleyes:

Danach geht es aber wieder voll zur Sache.

Gruß
Thomas
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 30. Januar 2015, 20:09:29
Ich werde jetzt erstmal richtig gesund und fange in 1-2 Wochen an. Das Problem ist, dass ich noch gar nicht so 100 %-ig weiß,  was es wird.....
Auf jeden Fall freue ich mich drauf,  mal was ganz anderes zu bauen.
Allerdings will ich die Barham  bis Ende März (Stammtisch -HH) fertig bekommen....
Dat löpt  sich ahns trecht.

Jens, der kein Platt schreiben kann..... :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Universalniet am 30. Januar 2015, 20:12:35
Vollkommen unwichtig wann Ihr anfangt, wichtig ist wann Ihr fertig seid ...
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 30. Januar 2015, 20:49:15
Es wird, wie bem Phantom GB auch, einen Bereich für die Bauberichte und einen Bereich für die Galeriebeiträge geben.

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 30. Januar 2015, 21:07:27
@Marc: Fertig werden?!?!  8o  Nu werden mal nicht komisch....
Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: doom99 am 31. Januar 2015, 17:31:32
Ich glaub bei mir gehts Morgen doch schon los, der Schlepper muss ein wenig warten. Aber wenn ich mir hier die PE´s anschau  trinken fang ich doch besser gar nicht erst an. Mehr dazu Morgen in der Bausatzvorstellung. Freu mich schon  :1:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 31. Januar 2015, 17:50:55
....habe mir eben eine Platte und leisten zuschneiden lassen und blumensteckmasse.  :winken: FAST alles zusammen jetzt
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 31. Januar 2015, 17:56:29
Ich freue mich auch schon.

Und bitte im Eifer des Gefechts diesen einen Passus nicht vergessen.

-Pflicht ist ein  Baubericht, in dessen Startbeitrag der Bausatzinhalt sowie die verwendeten Zurüstteile/Extras  zu zeigen sind. (In etwa in der Manier einer Review) Genau aus diesem Grund wird hier auch auf ein "Unterboard" - Bausatzvorstellungen - verzichtet.

Das gab es so noch nicht. Ich möchte hier einfach noch einmal daran erinnern.


Ulf :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: doom99 am 31. Januar 2015, 18:11:32
Warum möchtest du keine extra Kategorie Bausatzvorstellung machen?
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 31. Januar 2015, 18:21:24
Ich habe das schon die ganze Zeit im Kopf... Mal sehen wie das aussehen wird. Leider sind ein paar zurüstteile noch irgendwo in Asien aber das kann man ja später einfügen. Ich denke das bekommen wir schon hin und die Idee finde ich auch gut. Der Übersicht halber. Ich muss mich leider die nächste Zeit seeeehr seeeeehr viel mit Schule beschäftigen, da ich in ein oder zwei Wochen meine Bachelorarbeit anmelde....

Für meinen Bausatz gibt es eig. Hier im MB bereits ein Review. Eigentlich ein anderer Hersteller aber die selbe Form. Also kein Unterschied bis auf den Karton. Ich habe mich aber bereits darauf eingestellt das trotzdem zu machen, damit auch alles vollständig ist und aus Spaß daran. Haltet ihr das für Richtig?

 :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 31. Januar 2015, 18:37:41
@doom

Weil ich das für überflüssig halte. Hier geht's auch primär nicht darum, Bausätze zum Thema vorzustellen, sondern um die Bauberichte. Wenn dann jeder zu Beginn sein "Basismaterial" im Startbeitrag vorstellt, reicht das vollkommen aus.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 31. Januar 2015, 18:54:41
Das macht m.E. auch absolut Sinn. Eine detaillierte Bausatzvorstellung ist überflüssig, wenn es sowas schon irgendwo anders gibt
Aber die Ausgangsmaterialien vorzustellen ist richtig. Allerdings fürchte ich, dass sich die Liste bei mir ändern bzw. erweitern könnte...."och, man könnte doch noch...." :6:
Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 31. Januar 2015, 19:03:38
In diesen Fall, musst Du eben einfach nachreichen.
Nur keinen Stress! :)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 31. Januar 2015, 19:21:33
Das mit dem Nachreichen versteht sich von selbst.  :1: :P
Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Der Hoff am 31. Januar 2015, 20:07:16
Nur noch einmal schafen  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 31. Januar 2015, 20:09:32
Du meinst Schäfchen zählen?  ;) :)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Der Hoff am 31. Januar 2015, 20:33:24
Ja was soll man mit Schafen denn sonst tun. Ich bin anscheinend schon im Lummerland  :pffft:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 31. Januar 2015, 21:55:21
Viel Spaß......
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: MaFi12353 am 03. Februar 2015, 19:27:34
huhu,
da sich mein Tractor entlich dem Ende zuneigt,
und ich hier entlich einsteigen kann, muss ich aber mal nachfragen
nen 251er Stuka zu Fuss würde der da auch mit reinpassen ??  :woist:
den Famo muss ich aus zeitlichen Gründen nen Stück nach hinten schieben  :pffft: :pffft:

gr Marco
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 03. Februar 2015, 20:14:06
Passt schon.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Alex am 07. Februar 2015, 21:02:32
he, schon 20 angefangene Bauberichte. So eine enthusiastische Teilnahme hätte ich nicht erwartet! Sauber!

Alex
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: tsurugi am 07. Februar 2015, 21:36:12
Frage mal vorsichtig an ob eine PAK auch dazu zählt zur Ari ?

Gruß

Markus
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Talliostro am 09. Februar 2015, 14:58:07
umpf... mein Bausatz kommt nicht, obwohl er als vorrätig angezeigt wurde  ;(
Kann sich nur noch um Wochen handeln  :2:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Alex am 09. Februar 2015, 15:04:00
PAK=Panzerabwehrkanone? Ich meine eher nicht, da Direkt- und kein Bogenschuss.

Alex
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 09. Februar 2015, 16:22:42
Moin,

hier war doch mal die Rede davon das nicht alles unnötig zu komplizieren?? Alex sorry das geht jetzt nicht gegen dich persönlich, ist ja gut dass überhaupt jemand was dazu sagt. Also für mich wäre auch diese Schiffskanone die hier mal zur Debatte stand Artillerie gewesen. Meiner Meinung nach ist die PAK 100% mit in die Gattung Artillerie einzuordnen. Man muss dazu sagen, dass ich weisgott keine Ahnung von solchen Sachen habe, aber schaut man einfach mal ein bisschen bei Wiki und Co...

Ich finde das wie es anfänglich war besser, echt. Großes Rohr, macht Bumm, Auflagen erfüllt... fertig. Es ist auch doof das das jedes Mal gleich eine Riesendisskusion auslöst. Ich baue ne Stalinorgel und hab voll Spaß dabei. Darum gehts doch.

Nur meine Meinung, ich hoffe die darf ich hier sagen ohne gleich ins Schussfeld zu geraten, tsurugi bau man die PAK und ich würde mich über einen BB davon freuen.

Nochmal ausdrücklich Alex, das ist nicht gegen dich. Viele Grüße an dich und alle anderen.

Sebastian  :winken:

Edit: mir hat das nun keine Ruhe gelassen deswegen hab ich noch bisschen weiter gegooglet. Also hier führen Sie die mit untere Artillerie auf...

http://www.militaertechnik-der-nva.de/Waffensysteme/Artilleriesysteme/Artillerie/Rohrartillerie.html (http://www.militaertechnik-der-nva.de/Waffensysteme/Artilleriesysteme/Artillerie/Rohrartillerie.html)

Das beruhigt mich jetzt ein bisschen. Ich geh die Suppe weiter rühren  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 09. Februar 2015, 18:00:40
Bzgl. tsurugis Anfrage schicke ich eine Rundmail an alle bisher angemeldeten Teilnehmer.

Deren Voting entscheidet!


Edit: habe gerade bemerkt, dass ich keinen Betreff angegeben habe. Sorry dafür!

User M.Schröder kann ich per PN nicht erreichen (vermutlich wegen dem Umlaut) Wenn Du das ließt, bitte kurze PN an mich.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Talliostro am 09. Februar 2015, 18:21:13
Abgestimmt :)

so, zufrüh geheult, mein Paket ist unterwegs  :P
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: sebbl am 09. Februar 2015, 18:25:41
Servus,

also PAK okay ursprünglich Panzerabwehrkanone, aber zum Beispiel die 8,8 Pak wurde mit einer Höchstschussweite von 15.000 m ( wenn mich jetzt nicht alles täuscht) auch als Ari verwendet. Zumal ja auch die 3,7 cm Pak noch gegen weiche Ziele bis zum Ende des 2. WK verwendet wurde.
Von daher kann auch ein PAK als ARI durchgehen.

Wird nicht sogar die Panzerfaust als die ARI des kleinen Mannes bezeichnet?

Grüße

Sebbl
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 09. Februar 2015, 20:01:31
Hi,
ich möchte den Baubericht von Universalniet nicht kapern.

Daher stelle ich hier die Frage, unter welche, der in den Teilnahmebedingungen genannten, Kategorien fällt ein Sturmgeschütz ?

Hier nochmal die Bedingungen:
"Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite."

Gruß
Thomas
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 09. Februar 2015, 20:23:08
Ein wenig Toleranz solltest bitte auch Du an den Tag legen und nicht mit Macht versuchen andere aus dem Groupbuild zu kicken. Warum überhaupt? Beeinflusst das in irgendeiner Weise Dein Vorhaben? Ist Dir jemand auf den Schlips getreten? Wann und wo? Kommst Du wirklich nicht damit zurecht, wenn hier jemand etwas bauen sollte, was Deiner Meinung nach nicht ins Schema passt?

Wenn Du es nicht verstanden hast, Thomas. Ich als Betreuer dieses GB werde Marc mit seinem Sturmgeschütz nicht mehr die Teilnahme versagen. Genau wie allen anderen Teilnehmern. Insofern ist dieses Thema durch.

Wenn es nicht anders geht  ziehe ich dann hier mal den Moderatorenjoker.

Aus die Maus!
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 09. Februar 2015, 20:23:51
Naja, Marc hat im Baubericht für meinen Geschmack nachgewiesen, dass sein Sturmgeschütz zur Artillerie gehört.
Zumindest mir reicht das als Bestätigung, dass sein Sturmgeschütz hier reingehört.  :1:
Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Universalniet am 09. Februar 2015, 20:44:06
Neben den Erläuterungen, die ich schon Thread gegeben habe, hier noch weitere

Zitat von: Wikipedia
Trotzdem erhöhte sich der Bestand von Sturmgeschützen an der Ostfront ständig. Am 1. April 1942 standen 623 Sturmgeschütze in 19 Sturmgeschützabteilungen und einer selbstständigen Batterie bereit. Bis zum 1. Juni 1943 erhöhte sich die Anzahl auf 1422 Sturmgeschütze in 26 Sturmgeschützabteilungen und zwei selbstständigen Batterien. Am 1. November 1942 wurde die Sollstärke der Abteilungen auf 31 Sturmgeschütze (je zehn in drei Batterien und eines für den Abteilungsstab) erhöht.[3]

Im weiteren Kriegsverlauf regte der Erfolg der Sturmartillerie zu weiteren Differenzierungen an; neben der Aufgabe, fast ausschließlich im direkten Richten der Infanterie als Begleitartillerie zu folgen, entstand die Panzerartillerie mit motorisierten Selbstfahrlafetten und Panzerhaubitzen für den weitreichenden artilleristischen Feuerkampf.

Allein schon der Begriff Batterie erklärt, dass es sich um Artillerie handelt.

Hier http://www.die-sturmartillerie.com (http://www.die-sturmartillerie.com) bekommt man sehr schön den Begriff der Sturmgeschütze erklärt ...

Gleich der erste Satz unter Historie erklärt, warum ich das StuG III hier baue

Zitat
Die Geschichte

der "gepanzerten Selbstfahrlafette für Sturmgeschütz 7,5 cm Kanone".

Hmmmh gepanzerte Selbstfahrlafette .... da klingelt was ...

Zitat von: Vorgaben des Groupbuilds
Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.

So nachdem wir das geklärt haben (auch ohne Joker -- trotzdem Danke Ulf) ... jetzt mal raus mit der Sprache. Was willst Du mit der Diskussion erreichen????
Das StuGIII habe ich von Anfang an gemeldet ...

Es schleicht sich mir der Verdacht auf, dass das gar nicht des Pudels Kern ist.
Sollte es so sein, dann sei doch bitte so nett und teile es mir mit.

Wenn nicht entschuldige ich mich hiermit ...


Marc
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 09. Februar 2015, 21:21:41
Bei der Abstimmung, es haben bisher 21 Teilnehmer "gevotet", steht im Übrigen bisher unentschieden. Wer hätte das gedacht?
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 09. Februar 2015, 21:30:24
Hat sich eine ungerade Zahl an Teilnehmern enthalten oder wie kann es bei 21 Votes unentschieden stehen ?(
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Universalniet am 09. Februar 2015, 21:35:22
EGAL ....  :pffft:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 09. Februar 2015, 21:37:15
Will Dir ja nicht zu nahe treten aber Mathematik scheint nicht zu Deinen Stärken zu gehören... ;) :D Nicht übel nehmen, weil nicht böse gemeint.

Es gibt drei Möglichkeiten abzustimmen. Ja, Nein und Egal. Alles klar? ;)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 09. Februar 2015, 22:07:53
Ok  :7:. Also ich war in Mathe immer bis auf ein Halbjahr der Beste. :8: kannst du jetzt so hinnehmen, ich kann ja hier im Internet viel erzählen  :7: Analysis 1,2 und 3 an der Hochschule haben mir denn gezeigt das auch ich in Mathe nur ein Mensch war  :2: naja. Aber das ist Mathe. Was du meinst ist Rechnen. Das ist nicht so mein Ding. :7: ne Spaß beiseite. Die Frage war auch ein bisschen scherzhaft. Wenn ich mich hätte enthalten wollen oder eben keine Meinung dazu hätte denn hätte ich eben nicht geantwortet und gut.

 Ich finde es schade, dass diese Diskussion jetzt schon wieder so endet. Ich hätte tsurugi einfach gerne mit an Bord egal was er baut. Es macht total Spaß hier die Fortschritte der einzelnen mit anzusehen und zu kommentieren, einfach naja. So gut es eben geht zusammen. Man schaut hier rein und denkt oh, der eine hat schon wieder weiter gemacht und freut sich und spornt sich gegenseitig an. Und man lernt auch noch jede Menge. Ich weis das einer der Teilnehmer knapp 40€ für eine PAK ausgegeben hat und bereits im Vorfeld über persönliche Absprachen hier geklärt hat das es sich um Artillerie handelt. Das hat aber mit der heutigen Sache nichts zu tun. Weitere Kollegen die vielleicht noch gerne teilnehmen würden könnten bereits im Vorfeld sofort meinen, dass sie sich bei einer grenzwertigen Wahl die Teilnahme lieber gleich schenken. Ich denke aus dieser Sache wird man lernen und das nächste Mal weniger Spielraum für Diskussionen lassen. Über die Art wie Darkmoon hier jetzt auf Marcs stug losgeht enthalte ich mich voller Unverständnis.

Vielleicht sollte man noch eine weitere, letzte Abstimmung machen die Festlegt, dass wir den Spielraum erweitern. Ich weiß, die disskussion was ist Artillerie und was nicht wird man hier niemals zu Ende führen können.... Ich werd hier weiterhin das beste mitnehmen und mein Spaß sowohl an euren als auch an meinem Projekt haben.

Viele Grüße
Sebastian

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 09. Februar 2015, 22:29:46
Schloddy, Deine Absichten in allen Ehren. Aber was meinst Du mit persönlichen Absprachen im Vorfeld?

Ich diskutiere hier nicht mehr darüber, was zulässig ist und was nicht. Ich habe alle mit grenzwertigen Mustern die mich angersprochen haben darum gebeten etwas eindeutig dem Thema Artillerie zugehöriges auszuwählen. Was bisher konsequent ignoriert wurde. Das Thema gibt viel her. Wer nichts eindeutig passendes findet, bleibt dann dieses mal außen vor.

Und hat sein Geld ja nicht zum Fenster herausgeworfen, da dieser GB ja nicht der einzige Ort ist, an dem man andere am Bau seines Modells teilhaben lassen kann.-

Wer Grenzen ausloten will, tut dies ab jetzt bitte woanders.






Jeder der sich bisher angemeldet und seinen BB gestartet hat, bastelt bitte weiter solange er Lust dazu hat.

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 09. Februar 2015, 22:35:40
Jetzt mal abgesehen von der z.T. kleingartenmäßig geführten Diskussion ob jemand etwas Grenzwertiges bauen darf oder nicht möchte ich einfach mal was Positives festhalten:
Ich, als "Artfremder" war ja bezüglich dieses Groupbuilds etwas skeptisch. Aber das, was Jacobim angestoßen hat und Spritti wirklich souverän moderiert (Danke dafür) macht mir grad echt Spaß! Tolle Projekte, klasse Bauberichte und man guckt mal über den eigenen Tellerrand.  :P
Und mal ehrlich: Darum geht's. Ob es nun ein mittelalterlicher Steinewerfer ist, irgendwas S-F-mäßiges, die handelsübliche Kanone, irgendwas auf Ketten oder ne PAK,  das ist 'ne witzige Veranstaltung hier.  :D

Jens  :winken:


Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 10. Februar 2015, 00:55:24
Ohje

Die einen sagen so.....die anderen so

allso halten wir es wie bei Gericht.....im Zweifel für den Angeklagten

wir wollen doch mit Freude und Spaß aus Einzelteilen ein Modell erstellen

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: tsurugi am 10. Februar 2015, 01:06:36
Hallo , es war nicht meine Absicht wegen der PAK Anfrage hier ein Streitgespräch entstehen zu lassen , schon garnicht da der GB ja einem guten Zweck dient.
Daher sah ich mich nach was passenderem um.
Entweder wird es die Dragon 25 pdr oder eine le FH 18 M von AFV Club.
Die PAK habe ich nicht umsonst gekauft denn die war schon in meinem Bestand.

Gruss

Markus
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Februar 2015, 06:05:20
Unabhängig davon wie Markus (tsurugi) sich entscheidet, bitte ich diejenigen 9 Teilnehmer, die meine PN noch nicht beantwortet haben, dies noch zu tun.

Danke!


Ulf :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: jacobm am 10. Februar 2015, 08:46:55
Jetzt habe ich lange gehadert, aber ich beteilige mich nun doch an der Diskussion:  :12:

Also:
Durch das MB-Team, hier vertreten durch Ulf als Moderator wurde die Festlegung zur Beteiligung am GB doch klar getroffen:

Zitat
Der Begriff Artillerie ist nur äußerst schwer einzugrenzen. Daher zur Hilfe hier folgende Definition was alles im Rahmen dieses Groupbuilds zur Artillerie gehört:

Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.
Edit 1) Flak
Edit 2) Mörser

Beobachtungsfahrzeuge und Munitionstransporter gehören aktuell nicht dazu.

Insofern erübrigt sich doch in meinen Augen jegliche Diskussion! Ich denke es gibt auf dem Markt genügend Bausätze, welche sich hier ganz klar einordnen lassen. Will sagen, lasst uns nicht ständig um des Kaiser's Bart streiten!

Aufgrund meiner Verbundenheit zu der Truppengattung habe ich für diejenigen die es interessiert mal versucht den Begriff Artillerie aus verschiedenen Quellen zusammenzufassen und zu definieren. Diese Definition erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, gibt ihn aber nach meiner Ansicht recht gut wieder:

Historische Artillerie
bezeichnet die mit Geschützen aller Art ausgerüsteten Teile des Heeres und der Kriegsmarine, soweit die Geschütze nicht zu anderen Waffengattungen gehören (wie z.B. Panzerabwehrgeschütze der Infanterie). Beim Heer unterschied man früher Feldartillerie (bis zum 1. Weltkrieg die leichte, fahrende oder reitende Artillerie, mit Feldkanonen und leichten Feldhaubitzen) und Fußartillerie (die Festungsartillerie und [seit 1891] die durch Bespannung beweglich gemachte schwere Artillerie des Feldheeres). Die moderne Artillerie ist motorisiert und durch Radargeräte, Aufklärungsdrohnen und Raketenwaffen ergänzt. In der Bundeswehr war die Schießende Artillerie eine Waffengattung des Heeres, ausgerüstet mit Feld- und Panzerhaubitzen (Rohrartillerie) sowie Mehrfachraketenwerfern (Raketenartillerie). Flugabwehrkanonenpanzer und Flugabwehrraketenträger waren frühzeitlich Teil der Artillerie, werden aber heute meist nicht mehr der Artillerie zugeordnet, sondern der Flugabwehrtruppe.


Moderne Definition

Artillerie ist eine je nach ihren besonderen Aufgaben in taktischen Einheiten gegliederte, mit Abschusseinrichtungen (Rohr- und Raketengeschützen) bewaffnete, nur zur Selbstverteidigung mit Handfeuerwaffen ausgerüstete und mit eigenen Aufklärungs- und Topographieeinheiten (wobei diese bei der Bundeswehr aus dem Heer herausgelöst wurde und nun Teil der Streitkräftebasis ist) versehene Waffengattung, die:
1. mit atomaren, Brisanz- und Sondergeschossen Boden- und Wasserziele niederhält, zerstört oder vernichtet
2. im Gefecht Hauptträger des Feuerkampfs ist
3. durch Feuerzusammenfassungen und durch den Einsatz von Atomsprengkörpern eine Schwerpunktbildung in der Hand des Truppenführers ermöglicht, und
4. die Führung und die Kampftruppen durch Aufklärung unterstützt.

Die Artillerietruppe der Bundeswehr stellt mit ihren vier verbliebenen Verbänden den Hauptträger der bodengebundenen Wirkung im Rahmen der Streitkräftegemeinsamen Taktischen Feuerunterstützung (STF) dar.

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) definiert den Begriff Artillerie im Vertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE-Vertrag) von November 1990 in Artikel II wie folgt: Artillerie bezeichnet großkalibrige Systeme, die Bodenziele in erster Linie durch Schießen im indirekten Richten bekämpfen können. Solche Artilleriesysteme bieten Truppenteilen der verbundenen Waffen die unerlässliche Unterstützung durch Feuer im indirekten Richten. Großkalibrige Artilleriesysteme sind Kanonen, Haubitzen sowie Artilleriewaffen, die Eigenschaften von Kanonen und Haubitzen miteinander verbinden, und Mörser sowie Mehrfachraketenwerfersysteme mit einem Kaliber von 100 Millimetern und darüber. Außerdem fallen alle künftigen großkalibrigen Systeme zum Schießen im direkten Richten, wenn sie sekundär zum Schießen im indirekten Richten geeignet sind, unter die Artillerieobergrenzen.


Nun möge sich jeder selbst an die Nase greifen, ob es die Diskussion wert ist. Zeigt lieber Eure Baufortschritte, tauscht euch untereinander aus und lernt vielleicht das ein oder andere neue voneinander. Das ist der Grundzweck, neben dem reinen Spaß am Bau, des ursprünglich von mir angedachten Group-Builds.

Also lange Rede kurzer Sinn: Kehrt zum bauen zurück und habt Spaß dabei !  ;)


Gruß Marcus :V:

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 10. Februar 2015, 14:08:51
Hallo zusammen,
Ich möchte definitiv niemanden aus dem Groupbuild werfen, da ist wohl ein falscher Eindruck entstanden.
Wollte nur schlichtweg eine Frage zu stellen. Da gab es ja jetzt auch hinreichend Antworten dazu.

Demnächst werde ich auch aktiv in den Groupbuild eingreifen, mein Modell das ich zu bauen beabsichtige wurde hier auch schon von einem anderen Teilnehmer vorgestellt.

Bis dahin
Thomas
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Februar 2015, 18:19:55
Gut Thomas.

Danke für Dein Statement. Ich freue mich auch schon auf Deinen Baubericht.
Wie auf die der anderen Teilnehmer natürlich auch.

Ich versuche, mich zu Themen von denen ich nichts verstehe möglichst wenig zu äußern. Von daher werde ich eher selten was zum Besten geben. Aber beobachten tue ich euch alle..... ;) :D

Ulf :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Panzerkeller am 10. Februar 2015, 19:42:56
Oooh Jungs,

Ich mach zwar nicht mit hier, beim Groupbuild, aber trotzdem mal ein kurzer Einwurf meinerseits:

Artillerie schießt im Regelfall indirekt, sprich ballistisch.
Regelfall deswegen, weil bei Bedrohung kann in Ausnahmefällen auch direkt geschossen werden.

Alle anderen Systeme (Kampfpanzer, Pak, Flak etc.) arbeiten im direkten Schuß. D.h. das Ziel wird direkt angerichtet und bekämpft.

Das mal so als Grundprinzip zur Einteilung der Waffensysteme.

Gruß Jürgen
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Der Hoff am 10. Februar 2015, 22:43:35
Wie sieht es denn dann aus mit Lasersystemen aus dem Weltall????
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 11. Februar 2015, 05:43:26
Ohne wieder eine Grundsatzdiskussion anfangen zu wollen, ich sehe das genauso wie Jürgen es kurz und prägnant geschrieben hat.

@Spriti:


Ich versuche, mich zu Themen von denen ich nichts verstehe möglichst wenig zu äußern...

Ulf :winken:

Den Kommentar beziehe ich jetzt mal nicht auf mich, ansonsten wäre das eine Unterstellung, die keinerlei Grundlage hat.  ?(

Gruß
Thomas
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Februar 2015, 05:57:00
Meine Güte, Thomas.

Wenn ich Dein Verhalten kommentieren möchte, spreche ich Dich an. Wie gehabt. Hier siehst Du jetzt Gespenster.


Ulf :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: jackrabbit am 11. Februar 2015, 08:29:03
Hallo,

..., ich sehe das genauso wie Jürgen es kurz und pregnant geschrieben hat.

Ist Jürgen schwanger oder meintest Du prägnant?  :3:


Grüsse
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: darkmoon2010 am 11. Februar 2015, 09:18:58
 :3: :3: :3: :3: :3: war wohl noch nicht ganz wach heute früh.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Panzerkeller am 11. Februar 2015, 23:56:08
Uui,

nee, schwanger bin ich nicht. Aus dem Alter bin ich raus  :7:

Aber ich bin immer wieder erstaunt, was Ihr alles an Fremdwörtern kennt :rolleyes:

Vielleicht hätte ich in jungen Jahren doch das Gymsum besuchen sollen, dann wüßte ich wenigstens was diese Begriffe bedeuten.

Gruß Jürgen
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 12. Februar 2015, 05:37:54
Die "Abstimmung"  bezgl. Markus` Anfrage ist beendet.

Ergebnis:

12 : 12 bei 3 "aktiven" Enthaltungen". Täte man nur diejenigen berücksichtigen, die bis Mi 24:00 Uhr auch einen BB gestartet haben, fiele das Ergebnis 10 : 7 pro PAK aus.

Der Grundsatz "in dubio pro reo" hat sich bewährt und gilt auch im MB.
Somit kann jeder der will, auch mit dem Bau einer PAK, am Artillerie GB teilnehmen.

Eure Entscheidung!

Weitere Abstimmungen dieser Art wird es aber nicht geben. 

Ulf :winken:

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Warlock am 13. Februar 2015, 14:24:16
Nur so als Tip falls jemand noch ein Modell braucht :

AFV Club M2A1 105mm Howitzer & Carriage M2
runtergesetzt von 25,50 auf 20,50€
http://www.modellbau-koenig.de/Militaermodellbau_135/Geschuetze/Artillerie/M2A1_105mm_Howitzer_und_Carriage_M2__i42_24613_0.htm (http://www.modellbau-koenig.de/Militaermodellbau_135/Geschuetze/Artillerie/M2A1_105mm_Howitzer_und_Carriage_M2__i42_24613_0.htm)

AFV Club 105mm M101 A1 Howitzer - Vietnam
runtergesetzt von 27,95 auf 20,50€
http://www.modellbau-koenig.de/Militaermodellbau_135/Geschuetze/Artillerie/105mm_M101_A1_Howitzer_-_Vietnam__i42_29195_0.htm (http://www.modellbau-koenig.de/Militaermodellbau_135/Geschuetze/Artillerie/105mm_M101_A1_Howitzer_-_Vietnam__i42_29195_0.htm)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 09. März 2015, 23:48:53
Frage:

darf ich noch einen Bausatz (Figuren) dazutun

war am Anfang des Bauberichts nicht vorgestellt, hat sich halt so ergeben

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Der Hoff am 09. März 2015, 23:51:02
Wieso denn nicht? Ich werde mich sicherlich erst im nachhinein beschweren  :1:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. März 2015, 05:28:47
Solange die Figuren als "Beiwerk" dienen, spricht da sicher nichts dagegen!
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 10. März 2015, 10:25:17
 :klatsch:

gut .......ein Modell ohne Figuren sieht nicht schön aus


@ der Hoff........im nachhinein Beschweren gilt nicht   :pffft:



Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: BAT21 am 31. März 2015, 18:23:51
Hier gibt es einige interessante Geschütze:

http://www.blitz-kit.fr/liste-produit.php?cat=artillerie (http://www.blitz-kit.fr/liste-produit.php?cat=artillerie)

Aber wo kann man die Modelle kaufen? Direkt beim Herstellter über die Internetseite wohl nicht oder habe ich was übersehen?


Grüße
Jens
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Helge am 31. März 2015, 19:04:38
>>>oder habe ich was übersehen?<<<

.... ich glaub schon

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=fr&u=http://www.blitz-kit.fr/&prev=search (http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=fr&u=http://www.blitz-kit.fr/&prev=search)

http://www.blitz-kit.fr/commander.php (http://www.blitz-kit.fr/commander.php)

>>>Blitz
Sie sind nicht angemeldet: E-Mail-Addresse:  Passwort:

Um unsere Produkte zu bestellen, einfach erstellen Sie ein Konto. Sie können dann melden Sie sich an und fügen Sie zu Ihrem Warenkorb unseren verschiedenen Kits.

Verkaufsbedingungen:

Mit der Registrierung akzeptieren Sie die gleiche Zeit, diese Bedingungen:

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Artikel 1 - Zweck

Diese Bedingungen werden zwischen:
Erstens ist die Firma BLITZ
Und andererseits Menschen, die über die Website erwerben blitz-kit.com (nachstehend als Benutzer bezeichnet).
Diese Bedingungen sollen die Verkaufsbedingungen zwischen BLITZ und dem Nutzer der Bestellung und der Zahlung und Lieferung zu definieren.
Die Parteien vereinbaren, dass ihre Beziehungen wird ausschließlich von diesem Vertrag unter Ausschluss aller Bedingungen bereits auf der Website verfügbar.
Diese Bedingungen beziehen sich ausschließlich auf nicht-kommerzielle Einzelpersonen. <<<

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Universalniet am 13. Juni 2015, 12:59:42
So Leute, wie sieht es aus?

Wie viele von Euch werden fertig?
Wenn ich mir keinen Arm breche schaffe ich es ...

Und Ihr??
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 13. Juni 2015, 13:51:21
Bei mir sieht es ganz nach, auf den letzten Drücker aus. Leider leider wenig motiviert und viel zu viele andere Sachen im Kopf. Gerade jetzt zum Beispiel schaue ich zu wie der überraschende Platzregen meine frisch verfugten Fugen vom räucherofen ausspült. Naja. So schlimm wirds wohl nicht, aber wie es eben so ist hat man bei Sommerwetter einfach auf einmal noch viele weitere Hobbies die man sonst nicht hat.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: chemo3012 am 13. Juni 2015, 13:58:36
Ich bin auch noch voller Zuversicht, aber Arbeit, schönes Wetter und Hochzeitsvorbereitungen machen es nicht leicht  :5: werd mal morgen ein paar Bilder zur aktuellen Lage posten  :rolleyes:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 13. Juni 2015, 14:22:09
Grundsätzlich bin ich guter Dinge, fertig zu werden. Ist ja nicht mehr so viel zu machen.
Allerdings hab ich grad ein Motivationstief.....mal gucken, was heute Abend noch geht.... :woist:

Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Heavensgate am 13. Juni 2015, 22:11:37
Puuh, ja. Halbes Gefährt ist fertig, muss mal wieder ran. Hatte nur letztens viele schöne andere Dinge am Start... aber bis Ende Juli müsste was zu schaffen sein...  :pffft:

 :winken: Jonns

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: tsurugi am 13. Juni 2015, 22:13:26
Bei mir wird es schwierig weil mein Basisbausatz viele Fehler aufweist die  es zu korrigieren gibt.
Aber wie auch immer, meinen Spendenbeitrag leiste ich so oder so.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Thorsten am 14. Juni 2015, 09:54:02
Läuft bei mir. :)  Beruflich und Privat einiges um die Ohren gehabt, aber es wird weniger und das Hobby läuft wieder an. Bin zuversichtlich. :P :P

Gruß
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Alex am 14. Juni 2015, 22:23:42
vielleicht schaffe ich noch ein zweites Modell! ;)

Alex
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: sachse am 15. Juni 2015, 09:59:00
Ich werde mein Bestes geben, aber im Moment habsch gar keine lust  8o
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Der Hoff am 19. Juni 2015, 22:57:46
Ich werde Fettisch  :1:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Helge am 20. Juni 2015, 17:24:35
...... ich leider nicht :12:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: matz am 21. Juni 2015, 09:26:32
Wumme wird fettisch, Dio nich  :2:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: PK-Mann am 21. Juni 2015, 09:54:16
... wer zu früh fertig wird, fängt halt sofort wieder was Neues an ... ist doch einfach ... oder ! :-)))


... baue schließlich ja auch schon das dritte Gerät
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 21. Juni 2015, 15:50:28
oh je

da scheint ja jemand viel Zeit zu haben   :6:

war froh mein Modell fertig zu bekommen

und er baut schon das ,,dritte,,

würde mal sagen.......da arbeitet einer auf Akkord-Basis   :6:

trotzdem viel Spaß dabei




Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: PK-Mann am 22. Juni 2015, 03:22:38
... war froh mein Modell fertig zu bekommen ...

... warum stellst du's dann nicht in die Gallerie ?

Ein paar Stunden Zeit pro Tag ... muß man sich halt nehmen .... schau dir meine Bauberichte an, ist ja alles dokumentiert ...
Und abgesehen davon woll'n wir ja, daß die große Spendenwelle los läuft ..... sozusagen, baue ich ja für'n guten Zweck ....
Je 227 / 228 Teile + Friul Kette für die ersten beiden und 360 Teile + PE Satz .. sind ja nicht besonders aufwändige Modelle

Happy modelling
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: vonMackensen1914 am 22. Juni 2015, 07:30:53
Ein paar Stunden Zeit pro Tag ... muß man sich halt nehmen ....

 :3: Der War Gut.
ne Ernsthaft wen ich die Stundne mal hätte.
Habe ich nur meistens leider nicht.  :2:
Aber ich bin ja schon fertig. Also kann ich entspannen.  :D
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 22. Juni 2015, 07:39:06
Ein paar Stunden Zeit pro Tag für den Modellbau zu investieren, ist ein für mich definitiv nicht zu realisierender Anspruch. :2:
Ich gehe mal davon aus, dass das so auch nicht ernst gemeint war.
Mir bleiben neben der Arbeit, der Familie und einem Mindestmaß an Schlaf 1-2 Stunden Freizeit, die ich nicht zwingend nur für den Modellbau "opfern" möchte.

Aber zurück zum Thema: ich hab gestern Einiges geschafft und werde bestimmt fertig, wenn nichts dazwischen kommt.  :P

Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 22. Juni 2015, 07:47:46
Hey Jensel,

du sprichst es absolut aus. Ich hab gestern bisschen weiter gemacht, das gin aber auch nur weil alles andere ausfiel. Meine Frau hat gelesen und sich bisschen erholt, so konnte ich mir überlegen was ich tuhe. So ist es nunmal. Wenn man voll eingespannt ist, denn muss man sich eben überlegen wie man seine Freizeit sinnvoll nutzt. Irgendwie ist das traurig, aber so ist es nunmal meistens heute...

In dem Sinne eine entspannte Arbeitswoche. Ich hoffe die Tipps... Bürofachfrau für Kommunikation bringt mir gleich meinen Kaffee... Die ist längst überfälig... ich geh mal lieber gucken  :7:

Eine schöne Woche euch allen  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Warlock am 22. Juni 2015, 09:19:09
Ich hoffe die Tipps... Bürofachfrau für Kommunikation bringt mir gleich meinen Kaffee... Die ist längst überfälig... ich geh mal lieber gucken  :7:

Ich hoffe sie kippt den Kaffee beim Servieren über Dich ...
Sorry, aber so ein arrogantes Gelaber find ich zum Kotzen. :rolleyes:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 24. Juni 2015, 20:45:44
Zitat
. warum stellst du's dann nicht in die Gallerie ?

ist das Plicht ???

wen ja ...wird gemacht   :pffft:

und das mit der Zeit zum Modellbau, das ist so ne Sache

wen es dumm läuft sind es 25 Stunden, pro Tag, wen nicht nur Wochenende, oder gar nicht   ;(




Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: PK-Mann am 25. Juni 2015, 14:53:14
Ja, steht so unter "die Vorgaben" ... findet sich zwei thread über diesen hier
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Universalniet am 28. Juni 2015, 15:41:48
So, zehn fertige Modelle stehen in der Galerie ...

Auf auf!!!  :winken: :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Der Hoff am 28. Juni 2015, 16:02:03
Gleich sinds 11  :1:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 01. Juli 2015, 21:09:46
Hey,

also mal abgesehen davon wieviele schon in der Galerie sind, kurz andersrum gefragt: Wer hat denn noch Lust? Ich habe ein tolles Projekt auf die Beine gestellt und möchte das auf jeden Fall fertig bringen. Nur ist der GB ja bald zu Ende. Ich hab wohl so um die 30 Grad im Bastelzimmer und halte es da bei so einer Wetterlage nicht aus.

Wie ist es geplant? Gibt es die Möglichkeit der Verlängerung? Oder ist das bereits ausgeschlossen? Wer hätte denn noch Interesse wenn man noch Zeit anhängt? Oder ist sowas in der Vergangenheit schonmal nach hinten losgegangen? Fragen über Fragen... Vielleicht könnt ihr ja auch eure Meinung dazu mal äußern.

Bis denn dann  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 02. Juli 2015, 05:28:03
Eine Verlängerung wird`s definitiv nicht geben.

Ulf :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 02. Juli 2015, 16:28:26
uups,

da war ja was :D

werde mal die Tage das Werkzeug ankleben und ne ordentliche Lage Staub drüber pusten damit das gefusche nicht so offensichtlich ist X(

Gruß

flying wing
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 02. Juli 2015, 23:27:06
Ohje

nix,, gefusche,,

ist alles ..Orschinale,,  :D

Erbsen werden in der Küche gezählt  :D


.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 03. Juli 2015, 18:15:22
Leute haut rein!

Aktuell noch genau 4 Wochen bis Ultimo.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Jensel1964 am 03. Juli 2015, 18:27:02
Ich muss nur noch die Figuren fertig malen und eine Kleinigkeit basteln.....Wenn es wieder etwas kühler ist, kommt das große Finale.  :P
Jens  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Panther am 04. Juli 2015, 16:11:18
Ich bin auf nem guten Weg pünktlich fertig zu werden, mich kann nix ablenk..... Oh, leckere Schokolade..... 8)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: chemo3012 am 08. Juli 2015, 06:40:21
So, ich bekomme den Emil definitiv fertig  :D
Dann fehlen nur noch 5 Galeriebeiträge  :pffft:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 08. Juli 2015, 09:40:18
Schön!
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Juli 2015, 20:05:42
Noch 3 Wochen (und ein paar Stunden)!

Aber in 3 Wochen ist viel zu schaffen. Sollte also noch das ein oder andere fertige Modell dazukommen.

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: matz am 10. Juli 2015, 22:53:58
Yo, wir schaffen das ( frei nach Herrn B. dem Baumeister )  :D

matz
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Wotan am 16. Juli 2015, 17:28:42
weiß nicht ob ich es packe

Bilder in die Gallerie zu stellen,

bin auf Montage

oder ich darf von den schon gezeigten Bilder

welche in die Gallerie stellen

es kam anders als gedacht   ;(



.
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 16. Juli 2015, 18:05:30
Im Galeriebeitrag solltest Du Bilder des fertigen Modells zeigen. Alles andere bleibt Dir überlassen.

Ulf
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Juli 2015, 06:12:46
Nun sind`s nicht mehr ganze zwei Wochen.

Ulf
Titel: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: PK-Mann am 20. Juli 2015, 14:57:26
Groupbuild ...

35 Teilnehmer waren/sind am Start ... ganze 12 Projekte !!! stehen bereits in der Gallerie und dabei sind's nur noch 11 Tage bis zur Deadline.
Ehrlich gesagt hätte ich mir da ein wenig mehr Andrang erwartet ... ich bin zwar auch nur Teilnehmer, deshalb steht es mir ja eigentlich nicht
zu, mir Gedanken zu machen ... geschweige die dann auch noch anzusprechen. Grundsätzlich hat mir die Idee recht gut gefallen, da das The-
ma sehr weit gefächert ist ... was sich ja in den eingereichten Stücken wiederspiegelt.

Was mir aber weniger gefällt ... außer der bereits angesprochenen riesigen Teilnahme ... und da dies auch nebendrein für nen guten Zweck
wäre, ist die geringe Resonanz, sowohl auf die Bauberichte, wie auch auf die Galleriebeiträge. Dabei meine ich aber nicht nur die Fremdbei-
trage, welche man eigentlich reduziert um die Jubelpostings, ernst nehmen sollte, denn fachlich kommt sehr wenig. Mich persönlich stört das
 ja nicht wirklich, da ich ja ohnehin meinen thread mehrfach verbrate ... da bin ich aber auch nicht der Einzige, Military Modelling als Water-
mark, ist ja auch nicht von selbst auf den Bildern drauf. Super, finde ich aber vollkommen in Ordnung und sollte ja m. M. auch so sein, schließ-
lich will man ja sein gemeinsames Hobby mit Gleichgesinnten teilen ...

... na jedenfalls war's ne gute Idee

Happy modelling
Roland
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 20. Juli 2015, 15:13:53
och PK-Mann

 jetzt mal:

KEINE PANIK!

als nichtkreativer Arbeiter in der Kreativ-Branche kann ich dir sagen:

ach noch 11 Tage bis zur Abgabe,

da können wir ja heute Abend mal grillen :7:

Das wird schon


..und bei mir auf den letzten Drücker :winken:

Gruß

flying wing
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Universalniet am 24. Juli 2015, 22:33:41
Jungs ich bin stolz auf Euch ...


Schon 16 Einträge in der Galerie ....
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Alex am 24. Juli 2015, 22:35:22
Nächste Woche kommt noch Nr. 17!

Alex
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Universalniet am 26. Juli 2015, 22:35:19
Nee die kam diese Woche  X(

Ich bin stolz auf die Truppe! Das Spendenziel ist erreicht!!  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 27. Juli 2015, 14:27:24
Super!!

Geht doch!!!! :klatsch:

Großes Lob, an alles Finisher :klatsch:

Meine Möhre ist auch fertig, muss nur noch von meiner Frau abgeleuchtet werden.

Ich bin da zu doof für :O

Liebe Grüße

flying wing
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Bongolo67 am 28. Juli 2015, 08:03:28
Freut mich sehr, dass Ihr mich in die Pflicht genommen habt! :9:

Bongolo67                                        EUR 50,00 bei >= 17 abgeschlossene Bauberichte/Galeriebeiträge

Ich bin stolz auf Euch! :1: :P

Vollzugsmeldung folgt.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: schloddy23 am 28. Juli 2015, 10:38:55
Moin,

ich habe da am Wochenende noch dran gewerkelt, aber ich habe es aufgegeben. Wie ich befürchtete ist die Zeit im Sommer halt zu knapp. Das soll aber keine Entschuldigung sein. Toll war es allemal. Das Projekt war einfach ne Nummer zu groß. Ich würde mich freuen, wenn man dann wenn es fertig hat trotzdem noch die Gelegenheit bekommt das zu zeigen. Wie läuft das denn? Normale MB-Galerie und hier wird closed? Na da lass ich mich überaschen. Nun eine viel wichtigere Frage. Wie läuft es mit der Spende wenn der GB vorbei ist?

Glückwunsch an alle die es geschafft haben. Es sind viele klasse Modelle entstanden und man hat die Entstehung live miterlebt. Richtig toll  :klatsch: :P
Ich hatte trotz des Nichterreichens viel Spaß und werde gerne wieder bei so einem Event mitmachen. Nur das nächste Mal denn mit etwas kleinerem. Im Winter werde ich es aber dennoch bestimmt fertig stellen.

Viele Grüße an Alle  :winken:
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Alex am 30. Juli 2015, 12:52:52
Na, das nenne ich einen Schlussspurt... sah bis zum Schluss eher bescheiden aus, hat sich aber gewandelt. Ich bin stolz auf euch!  :P

Alex

(PS Grafik zeigt die Galerieeinträge über die Zeitachse)
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: flying wing am 30. Juli 2015, 14:18:25
Nummer 20 ist jetzt in der Galerie :winken:

eigentlich wollte ich erst am Freitag die Möhre einstellen,
aber die Gefahr dass ich das wegen dem Stammtisch verschnarche war einfach zu groß :O

flying wing
Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Heavensgate am 30. Juli 2015, 21:44:34
Toll, so viele Modelle in der Galerie! Meines bekomme ich nicht 100% fertig, stelle aber trotzdem was rein. Warum ich nicht ganz fertig wurde... ich musste schnell handeln (großer Container vor dem Haus, da musste die ganze Wandverkleidung rein) und jetzt finde ich die Weathering Produkte wie Pigmente und Ölfarben nicht  :pffft:  Naja, etwas zum drauf stellen habe ich gerade auch nicht  ;(  

Aber am Wochenende: Neue Tische, Werkzeugwand und ein neues Fenster...

(http://www.i404.de/wp-content/uploads/2015/07/IMG_6548.jpg)

Achso, so sah es ja ungefähr davor aus... rechts ist das Fenster...
(http://www.i404.de/wp-content/uploads/2014/11/Arbeitsplatz_neu.jpg)
 
 :winken: Jonns

Titel: Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
Beitrag von: Spritti Mattlack am 01. August 2015, 08:08:18
Auch an dieser Stelle dann noch einmal meinen herzlichen Dank an alle Teilnehmer. Klassenziel errreicht. :P

Alle die ihr Vorhaben nun nicht ganz innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters fertig bekommen haben, können ihre Bauberichte ja entsprechend ergänzen, bzw ihre Galeriebeiträge nachschieben. Die entsprechenden Bereiche bleiben bis auf Weiteres geöffnet.