Neuigkeiten:

Autor Thema: Kleben, Spachteln, Formen Elektrostatischer Begraser - Microrama BFlock 50  (Gelesen 1966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1404
Kleben, Spachteln, Formen Elektrostatischer Begraser - Microrama BFlock 50
« am: 26. März 2021, 10:35:54 »
Moin,

ich habe lange, wirklich lange (2 Jahre +), überlegt ob ich mir ein Begrasungsgerät zulege. Bisher habe ich mit umgebauter Fliegenklatsche begrast.
Mit dem Ergebnis war ich, insbesondere bei Faserlängen ab 6mm aufwärts, nie richtig zufrieden.

Durch Corona sind ein paar Taler im Geldbeutel übrig geblieben, die ich investieren konnte. Ich habe mir etliche Tests und Vergleiche der verfügbaren Geräte angeschaut. Eigentlich sollte es der Greenkeeper von RTS werden. Den hatte ich bei Microrama --> https://eshop.microrama.eu/de/ im Angebot gefunden und bestellt. Es stellte sich dann heraus, dass die das Teil nicht mehr vertreiben und haben mir alternativ ihr eigenes Gerät angeboten.

Ich habe die Basisausführung erhalten, allerdings noch 2 zusätzliche Siebaufsätze mit anderer Maschenweite dazu, wg. der Verwirrung mit dem Greenkeeper.

https://eshop.microrama.eu/de/beflockungsgeraete-bflock-50-microrama/490-applicateur-electrostatique-bflock-microrama-3664708002307.html

Das Gerät macht einen soliden Eindruck, ist ca 23cm lang und der Becher für´s Gras in etwa so groß wie eine Tasse aus einem Kaffeeservice. Im Becher selber ist unten eine Metallplatte verbaut, um die Spannung auf die Fasern zu bringen.

Der für den Betrieb notwendige 9V- Block wird im Inneren verstaut, ist aber nicht im Lieferumfang enthalten. Der Knopf um Spannung zu geben ist in etwa in der Mitte der Gerätes angebracht und gibt nur Spannung beim Drücken. Lässt man ihn los, fließt kein Strom. Weiterhin ist eine Kontrolleuchte am Gerät, die einem zeigt, das Strom fließt und ein Spannungsregler zum drehen.
Ob die Spannungsregelung ein Vorteil ist oder nicht, kann ich mangels ausreichender Tests noch nicht sagen. Der Hersteller sagte mir, dass die maximale Spannung wohl 55 kV sind. Bei der ersten Testreihe hat sich gezeigt, dass mehr oder weniger Spannung durchaus einen Unterschied macht, insbesondere bei längeren Fasern.

Von der Haptik her lässt sich gut mit dem Gerät arbeiten und die zu begrünende Fläche kontrolliert bestreuen. Um die Fasern aufzuladen und stehend auf den Untergrund zu bringen, reicht es aus vor dem eigentlichen Begrasen ein paar Sekunden Strom zu geben. Die Fasern schießen auch ohne Dauerstrom schön auf die zu begrünende Fläche.

Ich habe nur mal 2 flinke Testruns gemacht, einmal mit 6mm und einmal mit 12mm Fasern. Als Vergleich daneben mal mit der Fliegenklatsche. Das Ergebnis finde ich recht ordentlich und aus meiner Sicht zeigt sich ein deutlicher Unterschied. Mit dem BFlock kommen deutlich mehr stehende Fasern auf die Fläche, als mit der Fliegenklatsche und es ergibt sich ein deutlich dichteres Gesamtbild.

Hier mal die Bilder der Testruns, links die Fliegenklatsche, rechts der BFlock.





Muss noch etwas mit Spannungsregelung und Abstand zur Fläche beim Begrasen experimentieren, um zu sehen was hier am Besten funktioniert.

Fazit bis hierher: Es macht einen guten Eindruck und das erste Ergebnis ist vielversprechend.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2340
  • Aachen - Köln
Re: Elektrostatischer Begraser - Microrama BFlock 50
« Antwort #1 am: 26. März 2021, 13:09:36 »
Das sind super Ergebnisse. :P

Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Mini-Applicator von World War Scenics gekauft, weil ich keine großen Flächen mache und mit dem stiftartigen Design besser an die Stellen kommen wollte.
Der hat aber deutlich weniger Power und ist auch nur bis 4mm geeignet.

https://www.wwscenics.com/product/war-world-scenics-pro-grass-precision-applicator/

Nochmal würde ich ihn darum nicht kaufen und würde eher auf so ein Powerteil setzen.
Im Bild habe ich nur die Zwischenräume der Grasbüschel damit gefüllt.



coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1404
Re: Elektrostatischer Begraser - Microrama BFlock 50
« Antwort #2 am: 09. April 2021, 07:46:29 »
Moin,

WWS hat mittlerweile auch größere Kaliber im Angebot, einer davon war auch in der engeren Auswahl. Hab mich dann aber doch dagegen entschieden, da lt. Hersteller nur bis 6mm Faserlänge verwendbar. Da kommt wieder das Thema Spannung/ Power zum Tragen.

Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Mini-Applicator von World War Scenics gekauft, weil ich keine großen Flächen mache und mit dem stiftartigen Design besser an die Stellen kommen wollte.

Das ist auf jeden Fall interessant, gepaart mit mehr Power, wäre das sicher eine super Alternative.

Ich bin gespannt wie sich mein Gerät bei schlecht erreichbaren Ecken schlägt. Werde hier weiter berichten.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2340
  • Aachen - Köln
Re: Elektrostatischer Begraser - Microrama BFlock 50
« Antwort #3 am: 09. April 2021, 14:53:52 »
Ja, zeig Deine Ergebnisse bitte, ich bin gespannt! :1:
Ganz durch ist das Thema bei mir nämlich noch nicht, fürchte ich ;)

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1404
Re: Elektrostatischer Begraser - Microrama BFlock 50
« Antwort #4 am: 03. Juli 2021, 17:32:56 »
Moin,

hab jetzt 2mm, 4,5mm, 6,5mm und 12mm Fasern ausprobiert.
Bis 6,5mm ist das Teil eine Wucht und bringt tolle Ergebnisse.
Bei 12mm fällt die Leistung ab, die Fasern stehen nicht mehr so gut wie bei den kürzeren Längen. Mit etwas Nacharbeit lassen sich aber auch hier ordentliche Ergebnisse erzielen.
Insgesamt muss man erstmal ein Gefühl für die großen Siebdurchmesser entwickeln, um gezielt zu dosieren. Das klappt aber recht schnell. Ideal wäre noch ein Sieb mit kleinerem Durchmesser.

Ergebnis der Fasern <12mm gibt´s hier --> https://www.modellboard.net/index.php?topic=65652.msg1013955#new
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!