Neuigkeiten:

Autor Thema: Dioramen 1:72 Culemeyer Transportanhänger (3D-Druck) mit Ladung Scratch mit Dapolteilen  (Gelesen 1463 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bauzel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 719
Dioramen Re: 1:72 Culemeyer Transportanhänger (3D-Druck) mit Ladung Scratch mit Dapolteilen
« Antwort #15 am: 19. Juli 2021, 17:12:32 »
Hallo,

hier noch ein paar Fotos mit mehr Licht in Verbindung mit meiner Koef II. Auch hier fehlen die Beschriftungen und die Aufstiegsleitern noch. Die kommen aber noch. Die oberen Geländer sind farblich noch nachbehandelt worden.

Gruß Markus :winken: 
Der Termin für die Ausstellung des PMC Südpfalz für 2021 ist leider abgesagt.
In Bau:
1/72 Diesellok Koef II in Eigenbau mit 3d Druck
1/72 Culemeyer Eigenbau mit 3d Druck und passende Ladung in Scratch mit Teilen von Dapol/Airfix Uraltbausatz
1/72 Feldscheune von Fredericus-Rex (das Heu fehlt immer noch)

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6792
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Tolles Projekt. DIe Modelle sehen prima aus.
:winken:  Christian

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

dafi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1222
    • To HMS Victory and beyond
sehr geil :-) :-) :-)

Was mir gefällt, ist dass du trotz Druck ein wunderbares Gefühl in die Teile bekommen hast, schaffen nicht viele. Druckmodelle wirken auf mich zu häufig steril. Auch die kleinen Unregelmäßigkeiten in den Handläufen und anderen Kleinigkeiten bringen das Laben. Herrlich.

Wieder einmal zeigt sich, dass nicht der Drucker das Auschlaggebende ist sondern die Modellbauerhand.

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...

... to Victory and beyond!
http://www.dafinismus.de

Bauzel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 719
Hallo,

danke für die Rückmeldungen.

Vielleicht sieht man gerade an diesem Baubericht von mir wie gut man Scratch, 3D-Druck und Modellbausatz miteinander kombinieren kann. Der Culemeyer besteht ja bis auf die Achsen und den Bremsschlauch, der übrigens sehr feines Lötzinn ist, nur aus 3D-Druckteilen.
Der Kesselwagen besteht aus 3D-Druckteilen( Puffer, Hakenkupplungen, Aufstiegsleitern und Druckkessel der Bremse), Modellbausatzteile (Kessel, Teile des Rahmens, Radlager, Bremsbacken und Radsätze) und vielen Evergreenprofilen (Seitlicher Rahmen, Pufferbohlen, Bremsgestänge, alle Geländer, Handbremse, Bremserbühne usw.), also alles was vor der Lackierung weiß war.

Beide Modelle habe viel Spaß gemacht. Jedes auf seine Art. Und für das endgültige Diorama muss noch einiges an Teilen gebaut werden. Das wird mich noch lange beschäftigen.

Ich war heute erst wieder beim Architekturbedarf und habe mir noch Schwellenmaterial besorgt.

Gruß Markus :winken:
Der Termin für die Ausstellung des PMC Südpfalz für 2021 ist leider abgesagt.
In Bau:
1/72 Diesellok Koef II in Eigenbau mit 3d Druck
1/72 Culemeyer Eigenbau mit 3d Druck und passende Ladung in Scratch mit Teilen von Dapol/Airfix Uraltbausatz
1/72 Feldscheune von Fredericus-Rex (das Heu fehlt immer noch)

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14084
Klasse, Markus, gefällt mir echt richtig gut. Ich hoffe, das in naher Zukunft mal in Natura zu sehen.

:winken:
Klaus

Corum

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 496
    • www.middenheim.de
Hallo Markus!

Mein höchster Respekt, die beiden Modelle sehen wirklich Klasse aus :klatsch: Sowas scratch zu bauen würde ich niemals hinbekommen ;(

Habe mir vor ein paar Tagen den Miba Band Mineralöl-Kesselwagen von Stefan Carstens gekauft und da sind zwei wunderbare Bilder von Kesselwagen auf Culemeyern drin. Als ich die gesehen hatte, musste ich gleich an dich denken ;):





(für die volle Auflösung auf die Bilder klicken)

Das Einzige was ich bei dem Kesselwagen vermisse sind die Bremsumstellhebel und die Lösezüge für die Druckluftbremse ;). Hier ein Werksphoto von Westwaggon von 1939:



Falls dir die Teile für die Bremsumstellhebel fehlen, ich hätte noch ein paar Ätzteile von Weinert in 1:87 die eventuell passen könnten. Die würde ich dir kostenlos zur Verfügung stellen.

Bin gespannt wie es weitergeht :).

Gruß Christian

Bauzel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 719
Hallo,

@Klaus: Ja das hoffe ich auch, dass wir wieder mal eine Ausstellung machen können, obwohl wir ja letztes Jahr das Glück hatten noch eine der letzten Ausstellungen in dem Jahr 2020 machen zu können, ohne dass dabei ein Infektionshotspot entstanden ist.
Wie es nächstes Jahr aussieht müssen wir erst beraten, da wir auf eine hohe Sicherheit wert legen.

@Christian: Das Heft habe ich auch. Mein Modell ist an die Zeichnung auf Seite 66 und 67 angelehnt. Ich sehe schon ich muss den Hebel auch noch nachbilden. Vielen Dank für dein Angebot, ich werde erst einmal versuchen den in Eigenregie zu erstellen. Falls dies nicht klappt, würde ich auf dein Angebot zurückkommen. Leider war er auf den Vorbild-Bilder zu dem Typ kaum zu sehen und er fehlt ja in der Zeichnung komplett. Moment stimmt nicht. In der Rahmendraufsicht ist er tatsächlich drin. Das Heft kann ich jedem empfehlen, dem die große Buchversion Band 7 zu teuer ist. Die Bremsanlage ist ja nur angedeutet, aber immer noch mehr als die ganzen Groß- und Kleinserien-Bausätze in 1:72 haben.

Also die Liste der ToDos um einen Punkt erweitern.
Beschriftung komplett
Kesselaufstiegsleitern und eventuell dazugehörender Handlauf anbringen
Bremsumstellhebel erstellen und anbringen

Gruß Markus :winken:
Der Termin für die Ausstellung des PMC Südpfalz für 2021 ist leider abgesagt.
In Bau:
1/72 Diesellok Koef II in Eigenbau mit 3d Druck
1/72 Culemeyer Eigenbau mit 3d Druck und passende Ladung in Scratch mit Teilen von Dapol/Airfix Uraltbausatz
1/72 Feldscheune von Fredericus-Rex (das Heu fehlt immer noch)

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14084
Zitat
@Klaus: Ja das hoffe ich auch, dass wir wieder mal eine Ausstellung machen können, obwohl wir ja letztes Jahr das Glück hatten noch eine der letzten Ausstellungen in dem Jahr 2020 machen zu können, ohne dass dabei ein Infektionshotspot entstanden ist.
Wie es nächstes Jahr aussieht müssen wir erst beraten, da wir auf eine hohe Sicherheit wert legen.

Das find ich auch gut, denn ich war ja auch schon bei der letzten nicht mehr dabei. Aber wann auch immer wir uns wieder treffen in Zeiskam, ich freue mich drauf.  :1:

:winken:
Klaus

Bauzel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 719
Hallo Klaus,

ich glaube da freuen wir uns alle drauf. Aber bis dahin halten wir das auch noch aus. Ein Mangel an neuen Modellen dürfte sich bei den ersten Ausstellungen auf jeden Fall nicht einstellen. Ich glaube wir könnten zwei Hallen damit füllen. :3:
Und ich muss dich leider enttäuschen, der Unimog ist immer noch nicht fertig. :7:

Gruß Markus :winken:
Der Termin für die Ausstellung des PMC Südpfalz für 2021 ist leider abgesagt.
In Bau:
1/72 Diesellok Koef II in Eigenbau mit 3d Druck
1/72 Culemeyer Eigenbau mit 3d Druck und passende Ladung in Scratch mit Teilen von Dapol/Airfix Uraltbausatz
1/72 Feldscheune von Fredericus-Rex (das Heu fehlt immer noch)