Hauptmenü

Neueste Beiträge

#21
Flugzeuge und Helikopter / Aw: Do217 K
Letzter Beitrag von Kannonenvogel - Heute um 12:28:30
Teil326.jpg26.jpg 
#22
Flugzeuge und Helikopter / Aw: Do217 K
Letzter Beitrag von Kannonenvogel - Heute um 12:26:58
Teil 211.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg20.jpg21.jpg22.jpg23.jpg24.jpg25.jpg               
#23
Flugzeuge und Helikopter / Do217 K
Letzter Beitrag von Kannonenvogel - Heute um 12:22:49
Eine kleine Übersicht Do217 K/M
:winken: Dieter1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg10.jpg         
#24
Das Militär Forum / Ist "Henk of Holland" down?
Letzter Beitrag von oggy01 - Heute um 10:44:00
Ich bekomme schon seit Tagen die Internetseite von Henk nicht mehr geladen.

War doch Henks Seite die Beste Seite für 1:72 Militär Modellbauer.

Wäre sehr schade wenn es die Seite nicht mehr gibt.
#25
Flugzeuge und Helikopter / Aw: Fw 190D-9
Letzter Beitrag von Kannonenvogel - Heute um 10:36:29
Ich möchte nicht als Klugscheiser rüberkommen aber es gab nur!! den 190 A Flügel mit Anbauteilen für die D!
deswegen ist der Fahrwerksschacht immer gleich (erst Ta 152 ein neuer Flügel).jpg2.jpg 
#26
unilee !!!  Ich habe nichts mit dem Veranstalter zu tun ,du soltest mal richtig lesen  :2: Dieter  "Zu klein, gibt es nicht, nur zu Blind "
#27
Bauberichte / Das Fahrwerksdrama
Letzter Beitrag von Modellbau Atelier - Heute um 08:14:04
Moin Freunde!

Weiter geht's mit dem Alpine:

Der Fahrwerkseinbau stand auf den Plan und ich war im Vorfeld etwas besorgt. Im Automodellbau ist es natürlich unabdingbar, dass das Fahrwerk ausgerichtet sein muss und alle Reifen den Boden berühren. Aber alles lamentieren hilft nix, ran an den Speck:



Zu beginn lief der Einbau ganz gut. Die hintere Aufhängung war bezüglich Passung ganz akzeptabel, das Drama lief jedoch weiter vorne ab. Die unteren Dreieckslenker haben mit den Radträgern nicht so harmoniert wie ich es wollte. Es mussten ja je zwei Passstifte der Lenkdrehachse und zwei stifte des Lenkgestänges  ins Bauteil des unteren Dreiecklenkers eingepasst werden.
Die Bauteile für die Lenkung haben keine wirkliche "Klick"-Funktion sondern halten es irgendwie einfach bloß.
Am Ende, als ich jeden Passstift seinem Gegenstück zugewiesen habe war es ein ziemlicher Kraftakt auch alle Teile an seinem Platz zu halten. Die ganze Konstruktion stand ziemlich unter Spannung, ehe der Kleber seine Wirkung auch ausreichend entfaltet hat.

Hätte ich zu früh losgelassen, wäre alles wieder auseinander gesprungen  :5:

Aber hier das Endergebnis:

hinten:





vorne:





Die Lenkung tut und ich bin zufrieden!   :D

Ich habe euch noch etwas Farbe versprochen!  :D Das Chassis wurde mit Tamiya TS-54 (Light Metallic Blue) lackiert:







Eine tolle Farbe, was sagt ihr dazu?

Leider ist mir erst gestern aufgefallen, dass ich mir die passende Alpine A110 Farbe von Zero-Paints (60ml) schon vor einiger Zeit gekauft hatte...für DIESES Projekt  :rolleyes:  Leider ist es für die Farbe und auf diesem Modell zu spät.  :15:  Wer also Interesse hat, kann den Lack zu einem fairen Preis bekommen!

Im nächsten Update wird es dramatisch bunt X(

Frohes Bergfest euch allen!

LG Matthias
#28
Bauberichte / Aw: Der Legendäre Alpine A110 ...
Letzter Beitrag von Modellbau Atelier - Heute um 07:39:51
Danke dir Daniel, dann bin ich ja beruhigt. Sofern die neuen Decals vor dem Wochenende erscheinen, kann ich am Wochenende schon den Wagen mit Klarlack behandeln, aber jetzt erst mal ein Schritt nach dem anderen.
#29
Danke für die Vorstellung, das habe ich erst jetzt gesehen :10:

Ich liebäugle auch schon länger mit dem Bausatz oder dem von Boarder.
Was mir an der Boarder Lanc gefällt ist der Stressed Skin Effekt. Den hat man hier bei HK nicht gell?

Und ja der Ständer von Boarder mit dem Inflight Winkel finde ich schon auch cool. Aber dann müssten eigentlich auch gleich noch Figuren hinein. Weiss gar nicht ob es die auch erhältlich gibt. Aber der Preis von Boarder ist extrem
#30
Bauberichte / Aw: Der Legendäre Alpine A110 ...
Letzter Beitrag von Iceman86 - Heute um 07:17:13
Da brauchst du dir keine Sorgen machen. Modellbau Seidel liefert original Tamiya und das sehr zuverlässig und schnell. Der Shop ist zwar optisch nicht mehr ganz stand der Technik aber dafür passt der Rest. Bei Bausätzen muss man nur damit leben das diese geöffnet und geprüft werden (Siegel geöffnet und durch neues Siegel von Modellbau Seidel überklebt).
So zurück zum Renault Alpine.

Gruß
Daniel