1/32-35 "Mille Miglia 12.-13.4.1931"

Begonnen von challenger77, 30. Juni 2020, 09:53:28

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

challenger77









Nachdem das Desaster endlich berienigt war gings an das Cgassis. Erstmal die Vorderachse mit Halbrundprofil an den Radaufnahmen detailiert. Dann das gesamte Brems und Lenkungsgestänge mit Stecknadeln und Messingdraht, ergänzt mit Teilen aus der Grabbelbox, aufgebautIn die Hinterachs habe ich ebenfalls ein stück Messing eingezogen. Die Bremstrommeln sind nämlich echtes Alu und könnten die Achse zu sehr belasten. Diese Trommeln sind wiedr aus einem traumhaften Radsat vonPeter Saeger-Thomas







Die Vorderachse












challenger77

Und natürlich wieder Licht  :D















Tin Wagenheber wurde mit dünnen Messingröhrchen und Draht zusammengelöttet, ergänzt mit 2 Rädern aus einem 1/72 Tankkit. Durch den Wagenheber verschwinden die Drähte unter dem Dioboden.





















§D Decals stellen die Nietenreihen auf der Motorhaube dar. Lackiert wieder mit Vallejo, diesmal Firered. Das ist relativ Dunkel geht deutlich ins Bräunliche. Das kommt ganz gut an den Alfafarbton vor dem Krieg heran.











Die Windschutzscheibe wurde ebenfalls neu gemacht. Nur der untere Teil des Original Teils wurde verwendet, mit Evergreen Lprofil, Messingröhrchen, Schnellspanner von einem Italeri Shermantank usw der Rest aufgebaut















Jetzt fahr ich erstmal weg, mal schauen ob ich das Wägelchen nächste Woche fertigbringe

Nornagest

Hallo,

wow..ich bin beeindruckt. Soviel Liebe zum Detail  :klatsch: :P

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollte ich bauen. Mittlerweile bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

heinz baccardi

Mein lieber Herr Gesangsverein....

Beeindruckend, was Du hier auf die Räder und ins passende Umfeld stellst.
Und dann noch in dieser "Größe", 32 ist für Autos doch eher klein, wie ich finde.


Danke fürs Zeigen
Christoph  :winken:

challenger77

Hallo wiedermal. Nach 2 Ausstellungen und einer Covidinfektion,endlich ist der Wagen und die Besatzung, Tazio Nuvolari und Battista Guidotti, fertig und bereit fürs Dio.
Ein paar Details wurden noch ergänzt. Die Haubenspanner, jeweils 2 Ätzteile , die Strebe zum mittleren Scheinwerfer ein zweckentfrmdetes Ätzteil und natürlich wiederum die roten "Devilseyes". Auch wieder Silikontürstopper, bemalt mit Tamiya "Clear Red" .Die wenigen Chromteile habe ich mit Greenstuff Chrome zum Pinseln gemacht. Das Zeug ist fantastisch ! Mit ölkreiden und ein wenig stark verdünntes grau und Braun mit der Airbrush zum "versauen"

Die Vorderräder klebte ich mit leichtem Einschlag fest. So fällts nich all zu sehr auf, daß entweder diese zu groß oder die Kotflügel zu flach/schmal sind .



































Die beiden Figuren sind ein wilder Mix aus MRRC Rennbahnfigur für den stehen Tazio Nuvolari mit einem Resinkopf von Immense Miniatures. Beifahrer Batista Guidotti  entstand aus diversen Miniartteilen, ebenfalls mit einem Kopf von Immense Miniatures.

























Gruß aus Wien  :winken:



challenger77

o Again...oder so ;)

Ein paar Bilder wies jetzt im Dio aussieht, einige Figuren fehlen noch. So zBsp. ein Photograph, 1-2 Mechaniker, etc.

Als erstes einer der wichtigen "Manager"....



Lets get 'em back in the Race !




























Sorry für die miese Bildqualität, nur mal Handyphotos auf die Schnelle gemacht. Bessere Bilder folgen demnächst

Gruss aus Wien ! :-)

heavytank

Bessere Fotos?  8o
Nee, laß mal! Man fühlt sich ja so schon deklassiert genug!  ;)

Ich weiß gerade nicht, ob ich froh bin, erst heute hier rein geschaut zu haben. Autos halt..... :rolleyes:

Ich hab hier im Forum ja schon einiges Beeindruckende gesehen. Und das ist wieder so ein Ding.
Was mich wirklich extrem begeistert, ist die Idee und die Umsetzung Selbiger. Toll! Ganz großes Kino! 

challenger77

Zitat von: heavytank am 24. November 2022, 23:48:48Bessere Fotos?  8o
Nee, laß mal! Man fühlt sich ja so schon deklassiert genug!  ;)

Ich weiß gerade nicht, ob ich froh bin, erst heute hier rein geschaut zu haben. Autos halt..... :rolleyes:

Ich hab hier im Forum ja schon einiges Beeindruckende gesehen. Und das ist wieder so ein Ding.
Was mich wirklich extrem begeistert, ist die Idee und die Umsetzung Selbiger. Toll! Ganz großes Kino!

Danke Dir !  :winken:

challenger77

Noch 2 Mechaniker und einen der"Wichtigen" ergänzt, bissl Werkzeug und Putzlappen kamen auch dazu



























































Happy Modelling !

Postbote

Die Bilder Deines Dios sind immer wieder fantastisch anzuschauen.  :klatsch:  :respekt:  :klatsch:

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Versuche mich zur Zeit
erfolglos am Hochglanz

Gilmore

Ganz starke Sache, dieses Diorama. Besonders schön das letzte Bild, die nächtliche Szene in Schwarz-Weiß.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

challenger77

#111
�Erstmal danke fürs anschauen , die Likes und die Kommentare!

Bevor ich nun mit dem Matchboxkit vom Mercedes SSKL beginne, noch ein paar Bilder. Der Photograph, erinnert mich an Julius Weitmann, Schwester Maria und Don Camillo  ;)












































































Gruss aus Wien !

heavytank

Geil!
Don Camillo, Harry Hirsch und die Heilige Radverbieger.  :P

Nein, ich werde nicht mehr loben.
wenn ich hier poste fühl Dich gefälligst gelobt!

challenger77

Zitat von: heavytank am 07. Dezember 2022, 01:50:47Geil!
Don Camillo, Harry Hirsch und die Heilige Radverbieger.  :P

Nein, ich werde nicht mehr loben.
wenn ich hier poste fühl Dich gefälligst gelobt!
Na Gut ich fühl mich gelobt.....ggg

Ralf

Ein Fest für die Sinne. Kann mich gar nicht satt sehen.