Neuigkeiten:

Autor Thema:  Fragen zur Phantom  (Gelesen 37665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 603
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #15 am: 02. November 2014, 10:30:41 »
@Alex

Ich würde sagen: Nein!  :(

Die Unterschiede sind doch zu groß.


Gruß

Peter

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4961
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #16 am: 02. November 2014, 11:00:58 »
@Alex: Vllt. hat ja jemand noch eine "alte" F-4F/G von Italeri rumliegen und könnte dir die verlängerte "Unternase" sowie den Sensor auf der Flosse überlassen... Ich kann dir leider nicht aushelfen, weil ich zwar genau diese Teile habe, aber für den Umbau einer Hasegawa F-4E zu einer G brauche.

@Prowler: Dein Ausschluss klingt so kategorisch...: Was sind da denn für unüberwindliche Hindernisse?


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 603
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #17 am: 02. November 2014, 17:23:34 »
Klar,machbar ist alles.Aber ich stimme dir zu,besser von jemand anderes eine F-4G nehmen und daraus eine bauen.Am Revell Modell wäre falsch:

Seitenleitwerk,Höhenruder,Bugbereich.Dazu noch die fehlende,passende Bewaffnung und die ganzen zusätzlichen Antennen der F-4G.Falsches Cockpit erwähne ich erst gar nicht.
Die Spitze eines anderen Modells an die F-4F von Revell anpassen,dürfte nicht so einfach sein.  :rolleyes:

Halte die F-4 von Hasegawa sowieso für die bessere(stimmigere) Phantom in 1:72.Möchte aber jetzt nicht auf die Fehler der F-4 von Revell eingehen.

Gruß

Peter

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4961
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #18 am: 02. November 2014, 17:53:17 »
Ach so, also grundsätzlich eher ein Problem des Revell-Bausatzes als solches (plus die üblichen Eigenschaften der "F"-Version).

Ich hatte schon Angst, ich müsste bei meinem Umbau mehr Arbeit als geplant investieren... ;)


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

RLHDLW

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 790
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #19 am: 02. November 2014, 18:27:43 »
Wenn Du Dir unbedingt die Arbeit machen willst, anstatt Dir gleich eine F-4G zu besorgen, dann mach' mal. Guck ich mir an.  :winken:


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4559
  • Achtung! Spitfire!
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #20 am: 02. November 2014, 19:33:56 »
gut, wenn es soviel Mehrarbeit ist, dann lasse ich es sein... war nur so ein Spontaneinfall!

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1650
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #21 am: 09. November 2014, 18:45:18 »
Hallo  ich suche ein Bild vom vorderen  Fahrwerksschacht der  f-4 c scheinbar bin ich zu blöde  aber bei  Google  finde ich nichts. Es ist immer nur das Bein und  nicht der Schacht zu sehen  hat von euch  jemand  was.

Gruß Thorsten

Viking

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 608
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #22 am: 09. November 2014, 19:11:03 »
Hallo  ich suche ein Bild vom vorderen  Fahrwerksschacht der  f-4 c scheinbar bin ich zu blöde  aber bei  Google  finde ich nichts. Es ist immer nur das Bein und  nicht der Schacht zu sehen  hat von euch  jemand  was.

Gruß Thorsten

http://www.primeportal.net/hangar/vodnik/f-4c_walk_2.htm
MfG,

Jürgen

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1650
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #23 am: 09. November 2014, 19:26:43 »
Perfekt  vielen Dank

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1891
  • safe the riNg
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #24 am: 20. November 2014, 13:26:07 »
Hi,

da im Hasegawa-Kit ja die AIM-7E Sparrow ( http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=9763 ) fehlen hab ich mir die von EDUARD 'gegönnt'. in der Bauanleitung sind 2 Farbvarianten angegeben:
1x weiß mit grauer Spitze und
1x grau mit weißer Spitze

was ist was??

mir würde bei der weißen Unterseite ja die graue Rakete mehr zusagen.

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4559
  • Achtung! Spitfire!
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #25 am: 20. November 2014, 15:29:59 »
Blaue Streifen: Trainingsmunition, Gelb/Braune Streifen: Scharfe Waffen. Früher waren die Flugkörper weiss, die neueren sind grau. Frag mich nicht, wann genau umgestellt wurde. Daher sollten auch Kombinationen möglich sein. Hier hilft am ehesten wieder einmal eine Bildersuche (dank Google kein Problem mehr)

Alex

edit: ach so, du baust eine Navy-Phantom. Da würde ich eher auf weiss tippen, da sie ja schon "früh" durch die F-14 ersetzt wurde. Aus der Erinnerung heraus kenne ich keine Navy-Phantom mit grauen AIM-7, da könnte ich mich aber auch täuschen.
« Letzte Änderung: 20. November 2014, 15:43:46 von Alex »
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1891
  • safe the riNg
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #26 am: 20. November 2014, 16:49:42 »
Hi,


Danke für die Info. Dann werden die weiß. Bilder habe ich gesucht, aber nix gefunden, was mir weiterhilft.

Ja ich baue eine '72er oder '73er Navy Phantom.

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

Taylor Durbon

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1159
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #27 am: 20. November 2014, 17:38:10 »
Um noch einmal zu präzisieren:

gelbe Ringe, egal ob Bombe oder LFK = Sprengstoff;
braune Ringe = Raketenmotor/Treibstoff;
rote Ringe= Brandsatz;
blaue Ringe oder komplett eingefärbt= Übungsmunition; bei LFK mit funktionsfähigem Suchkopf, jedoch ohne Wirk- oder Treibstoffe, wird im Flug mitgeführt;
olivgrün mit weißer Schrift = Exerziermunition; in Form, Gewicht und Handling identisch zu echter Munition, jedoch ohne Wirk- oder Treibstoffe, Verwendung für Beladetraining, darf nicht im Flug mitgeführt werden;

Zu beachten ist daß dies Natostandards sind.

Nur mal mein Senf dazu  :winken:

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6438
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #28 am: 24. November 2014, 08:42:18 »
Ich noch mal kurz:

Ich suche ein Bild der deutschen Version des Spook.
Also die Variante mit Pickelhaube und Mantel.
Leider finde ich da nix...

Hat da einer von Euch einen Tip?

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4961
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Fragen zur Phantom
« Antwort #29 am: 24. November 2014, 10:56:03 »
Hast Du mal die Reviews der blauen "Phly-Out"-F-4F versucht? Da ist doch ein Spook mit "melde mich ab!" auf den Decals...


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.