Vietnam Gruppenbau Fragen und Antworten zum Thema

Begonnen von Wolf, 11. Januar 2018, 19:25:46

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Martin.


@xxxSWORDFISHxxx: vielen Dank für die Infos, das hilft mir sehr.

Gruß
Martin

Jensel1964

Tcha, ich fürchte mal, dass der M151 A2 nur mit Mühe zum Thema passt. Der kam wirklich etwas zu spät. :8:
Ich hab mich mal auf die Suche nach nem A1 von Tamiya gemacht muss aber feststellen, dass der teurer als der A2 ist. Egal, ich suche mal nen A1 für einen vernünftigen Preis.
Oder hat jemand einen liegen und möchte ihn loswerden?

Und wenn dann jemand den A2 erwerben möchte, schickt einfach ne PM. :6:
Jens  :winken:

Warlock

Den Academy M151 A1 kriegst Du bei Ebay normal so für 5-10€.

Falls Du doch den A2 mit TOW bauen möchtest, sag bescheid - Ich schick Dir dann ein Scan von dem Photo.
We are the pirate metal drinking crew

Jensel1964

Danke für das Angebot, Dirk.
Ich hab grad in der Bucht zugeschlagen und nen M151 A1 von Tamiya gekauft. Da waren die Finger mal wieder zu schnell.... :pffft:

Jens  :winken:

Warlock

We are the pirate metal drinking crew

Warlock

Da fällt mir gerade ein :

Das wäre für die MP Decalvariante (18th.Military Police Brigade) die optimale Crew

https://www.scalemates.com/kits/195407-bravo-6-b6-35041-u-s-military-police-nam

:pffft:
We are the pirate metal drinking crew

Christian1970

Zum Ford Mutt M151A2:  Der wurde in Vietnam eingesetzt. Aber nur von der US MP und der ARVN Südvietnams.
Kämpfende Truppen hatten den wohl ganz selten bekommen.


Warlock

We are the pirate metal drinking crew

Christian1970

Ich muss mich berichtigen. Ich habe mich mit dem M35A2 vertan. Dieser wurde wohl noch in geringer Stückzahl am Ende des Krieges eingesetzt.
Der M151A2 kam wohl wirklich nicht zum Einsatz. Wenn ich wieder zu Hause bin, gucke ich mal in einem meiner Bücher nach.
Aber ich finde die Unterschiede beim Ford Mutt jetzt aber auch nicht so schlimm. Ich habe auf einem Dio von mir auch beide Jeeps eingesetzt. Finde das jetzt auch nicht so schlimm.

Gruß Christian

f1-bauer

#59
Ich schlage mich gerade mit dem Gedanken, nun doch mitzumachen. Prämisse: ich kauf mir deshalb nicht extra nen Bausatz.
Auf Lager ist einen F6F Hellcat, wie sie von den Amerikanern an Frankreich geliefert wurden, die ich dann in französichen Farben bauen würde, so um 1950 rum,  - das wäre allerdings Plan B.

Ich hab mal ein wenig in der frühen Phase der Indochina-Auseniandersetzungen gesucht und festgestellt, dass die Franzosen in puncto Ausrüstung der Truppen ab 1946 bis 1949 mit quasi dem letzten Hemd unterwegs waren. Die Armée de l´Air ist wohl mit reichlich Personal angerückt, aber mit "fast" keinen Flugzeugen - oder gar keinen? Ich habe lange gesucht, aber nichts in der Richtung gefunden, welche französichen Flugzeuge da ggf. in Frage gekommen sein könnten. Ich weiß, das Eis ist verdammt dünn bis nicht vorhanden, aber könnte da ggf. die eine oder andere überlebende Breguet 693/694/695 AB2 oder der dazugehörige Schulungstyp Hanriot H-232 dabei gewesen sein? Letztere hätte ich im Stapel und die würde ich fast lieber bauen als die Hellcat. Hat jemand Infos?

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat recht geschrieben.

Taylor Durbon

Also diese beiden wurden nicht benutzt. In Robert F. Dorr's "Vietnam Air War Debrief" sind alle Typen aufgelistet die genutzt wurden. Auf franz. Seite unter anderem die Lizenzbauten der Ju-52, Si-204 aber auch Ki-43 Hayabusa und Aichi E13 Jake, Nakajima A6M Rufe, P-63 Kingcobra, Helldiver, Dauntless, F-4U7 Corsair....
Viel ungewöhnliches. Eigenkostruktionen nurM.S.500 Criquet, Nord Noratlas und Dassault Flamant.

f1-bauer

#61
Ok, Danke fürs nachschauen  :P. Hab's mir fast gedacht, dass weder Breguet 693 noch Hanriot 232 nach 1945 noch geflogen sind, geschweige denn in Indochina. Die Hanriot läuft mir ja nicht weg  :D

Also dann französische Hellcat. Da schau ich dann mal nach Decals.

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat sich für den GB angemeldet und Decals bestellt. Dann kanns ja losgehen - ähem - wahrscheinlich nach Wilnsdorf  :pffft:.

Jensel1964

Hmmmmmm.......jetzt wird es bekloppt. :pffft:

Ich hab grad zwei Projekte fertig bekommen (USS Wasp und HMS Hermes) und mit meinem ursprünglichen Vietnam-Thema (Jeep 1;35) droht eine Schiff-lose Zeit. Das geht ja gar nicht!!!!!
Aber da fiel mir bei der Durchsicht meiner Modelle die HMS Sacramento (AEO-1) von Trumpeter in die Finger. Die stellt, wenn auch wohl mit gewissen Ungenauigkeiten, im Bauzustand nach 1964 dar. Hey, mein Geburtsjahr und eine Vietnam-Einsatzchance.  :D Das nenne ich mal eine Steilvorlage!!!!
Nun die Frage: Gibt es Literatur zu diesem Thema? Ich habe einfach nichts gefunden.  :woist:

Jens  :winken:



Hans

Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

f1-bauer

Danke Hans  :P.  Leider wird bestätigt, dass mein Plan A nichts wird - Hanriot 232 für den GB gestorben   ;(. Die Franzosen haben sich ja reichlich bei den Japanern bedient.

Die beiden Links wären einen eigenen Thread wert, wie Dirk es mit den Fahrzeugen gemacht hat.

Gruß
Jürgen  :winken:

Taylor Durbon

Französische Hellcat sieht auch prima aus.  :1:

f1-bauer

Natürlich sieht die gut aus. Der GB hätte aber geholfen, mich endlich an den Azur-Kit der Hanriot zu wagen - so richtig Kleinserie, mit Resin Teilen, Vacu-Kanzel, keine Montagehilfen, Tragflächen verstiften und vor allem einem fast-nackt-Cockpit und nur einem öffentlichen Foto vom Innenraum usw.  :pffft:

Gruß
Jürgen  :winken:

Scale35

Bräuchte auch mal Eure Hilfe in Sachen Recherche  8o . Ich bin auf der Suche nach Material über die von mir ausgesuchte Decalvariante des M48A3. 

Und zwar geht es um diesen Tank;

C Company, 1st Marine Tank Battalion, Da Nang 1970 "Disaster"

Bis auf ein Foto habe ich leider nix weiter finden können, habt Ihr da noch Hintergrundmaterial für mich?


Warlock

Hast Du mal nach der Registration ID gefahndet ?
(Ich hab den Kit zwar irgendwo in meinem Lager, aber ich bräuchte einiges Zeit um ihn ausfindig zu machen und in die Anleitung zu schauen)
We are the pirate metal drinking crew

Warlock

We are the pirate metal drinking crew

eydumpfbacke

Ich habe auch noch eine Frage:

Ich habe ja den Revell https://www.scalemates.com/kits/1104716-revell-03260-m34-tactical-truck-off-road-vehicle
erstanden. Ich denke mal der M34 geht auch für Vietnam, oder?
Der Jeep müsste doch ein Willys aus der Zeit sein, oder?
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Warlock

Das soll der gleiche Panzer sein nur, dass die Schrift am Rohr entfernt wurde und ca. 6 Monate nach der anderen Aufnahme  (Zumindest laut Armor in Vietnam, Jim Mesco, Squadron/Signal  6033.

//https://www.usmcu.edu/sites/default/files/A373932.jpeg
Quelle : https://www.usmcu.edu/sites/default/files/A373932.jpeg

Edit : Bild nicht direkt verlinkt weil massiv zu groß
We are the pirate metal drinking crew

Warlock

Der Willys MB wurde soviel ich weiß von den Franzosen in Indochina verwendet.

Der M34 wurde recht zügig vom M35 abgelöst und ich hab noch nie ein Bild von ihm in VN gesehen (naja... genauer gesagt kenn ich in Summe nur wenig Bilder vom M34 in US Diensten ... )

Hast Du schon in den Karton reingeschaut ? Ich hab den auch schon ein paar mal kaufen wollen, aber das genaue Hinschauen auf die Produktphotos hat mich schon erschaudern lassen  8o
We are the pirate metal drinking crew

eydumpfbacke

Ich habe nur die Beutel aus der Faltschachtel herausgenommen und in einen normale "Deckelschachtel" gepackt
Ich mag diese neuen Faltschachteln von Revell nicht so gerne.

Ich kann aber gerne mal eine BV machen, wenn ihr wollt.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Scale35

Zitat von: Warlock am 21. Januar 2018, 18:24:27
Hast Du mal nach der Registration ID gefahndet ?

Also ich hab mal geschaut, musste aber lachen da der Dragonsche Decalbogen immer wieder die gleichen Nummern für die versch. Fahrzeuge verwendet. Diese Nummer lautet 0123456789  :D . Einzig das Kürzel C23 und das Maindealers Logo mit dem Piek 2 Zeichen weichen davon ab.