Gruppenbau Fw 190 - Der allgemeine Diskussionsthread

Begonnen von Wolf, 18. Februar 2020, 11:14:09

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolf

Hier kann zu allgemeinen Themen rings um den Fw 190 Gruppenbau diskutiert werden.

Bitte nicht spammen

Für spezielle Fragen zum Flugzeug Fw 190/Ta 152 gibt es einen eigenen Thread.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

mhase

Hallo Zusammen,

ihr wisst ja - oder zumindest ein Teil von euch -, dass ich in gewissem Maße auf die Maße schaue.

Bei meinen Recherchen zur 190 D-9 bin ich auf den Vergleich zwischen dem Tamyia-Bausatz und dem RV-/AZ-Models-Kit gestoßen.

http://www.saunalahti.fi/tvakkama/fw190d_comparison.htm

Den fand ich ganz interessant.

Beim Betrachten der Bilder der Bausatzvorstellung des AZ-Modells erinnerte ich mich an meine Zubehörkiste, in der Umbauteile von Loon-Models und Aires "schlummern". Irgendwie kann ich da gewisse "genetische Übereinstimmungen" von Teilen dieser beiden Hersteller und den AZ-Resinteilen nicht leugnen.

Gruß

Michael












marjac99

Hallo Gruppenbauer,
ich stehe in der Liste mit einer F-8 drin, und zu der könnte ich das Wissen der Fachleute hier brauchen. (deutsch WW2 ist nicht mein Spezialgebiet).
Ich möchte einen Beuteflieger bauen, und zwar diesen: 

Quelle: LF-Models

Die Maschine war seit Anfang '45 im Besitz der 354th FG, stationiert in Rosiere-en-Haye, Frankreich. Geflogen wurde sie wohl von Major Jim Dalglish.
Leider finde ich zu der Maschine keine Fotos oder weitere Infos...  ;(
Kann mir jemand helfen?
lieben Gruss,
Martin
-----------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Aktuell auf dem Tisch: Zlin Z50 in 1/48

Hans

Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

marjac99

lieben Gruss,
Martin
-----------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Aktuell auf dem Tisch: Zlin Z50 in 1/48

Wolf

Ich meine ich habe noch irgendwo was zu dem Flugzeug. Gehe heute Abend mal auf die Suche.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

marjac99

Das wäre super!  :klatsch:

Das Buch, welches Hans da genannt hat, kostet gebraucht bei Amazon 37 €uronen.  8o
Die Ausgabe würde ich ganz gerne verwmeiden...  :rolleyes:
lieben Gruss,
Martin
-----------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Aktuell auf dem Tisch: Zlin Z50 in 1/48

Hans

2010 hat Dr. Mike, der Lingener, sich mal auf das Buch bezogen. Schreib ihn halt mal eine PN.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

olli

In dem Buch ist auch nur das Profil und ein klitzekleines unscharfes schwarz-weiß-Photo.
Vom Text her steht auch nicht mehr an Informationen drin.
Ich kann evtl. später ein Photo von dem Abschnitt machen.
"Solange die Sterne noch steh'n, solang wird ein Traum nicht vergeh'n
solang das Feuer in uns brennt, und blau-weiß jeder kennt
ja solange für immer KSC!"

marjac99

Danke euch für die Antworten.
@Olli: das wäre nett!  :1:  :P
lieben Gruss,
Martin
-----------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Aktuell auf dem Tisch: Zlin Z50 in 1/48

olli

@marjac99
Ich habe mal auf die Schnelle ein Photo mit dem Handy gemacht. Ich möchte das Buch nicht knicken. Ich habe auch beim Durchblättern keine weiteren Photos/Infos zu der Maschine gefunden.
"Solange die Sterne noch steh'n, solang wird ein Traum nicht vergeh'n
solang das Feuer in uns brennt, und blau-weiß jeder kennt
ja solange für immer KSC!"

marjac99

 :klatsch:
Danke Olli, für deine Mühe. Jetzt hab ich wenigstens etwas an Infos.  :1:
lieben Gruss,
Martin
-----------------------------------------------------------------
umfahren ist das Gegenteil von umfahren

Aktuell auf dem Tisch: Zlin Z50 in 1/48

IchBins

Passenderweise wurde gerade ein sehr schöne Walkaround der Berlin Gatow A-8 veröffentlicht:



Channel lohnt sich im Übrigen (Englisch).

Sine Ira et Studio

Instagram: @kurfuerst_4

Wolf

Ja, aber schon direkt wieder irreführend, weil man jetzt annehmen könnte, die A Modelle waren ebenfalls zum Motorraum hin offen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

IchBins

#14
Ja, das hab ich mich auch gefragt. Gibts da einen Grund für, warum man die offen gelassen hat? Oder damit man mal reingucken kann?

Edit: Hab den Host aus dem Video mal gefragt, der meinte, da wurde einige Zeit vorher wohl von einer "professionellen" Filmcrew gedreht und die wahrscheinlich ist das dafür gemacht worden, um einen genauen Einblick kriegen zu können.
Sine Ira et Studio

Instagram: @kurfuerst_4

f1-bauer

Interessante Fotos - FW 190 A-8 mit Motorhaube in Naturmetall und pinsellackierten Blechstößen, ähnlich ME262

https://www.forcedlandingcollection.se/LWe/LW127-Fw190.html

Gruß
Jürgen  :winken:

Wolf

keine Bewaffnung im Außenflügel. Könnte auch eine F-8 sein

Müsste man vergleichen was die Seriennummer aussagt. Und ob diese wie angegeben stimmt.

Auf jeden Fall auch nur hauchdünn lackiert.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

f1-bauer

Ich hege auch leichte Zweifel an einer A-8, allein wegen der Cockpithaube. Ich habe es mal so abgeschrieben, dann sind es halt die anderen 50 % :D. Die Werksnummer vom Profil ist jedenfalls auf keinem Foto zu erkennen.

Gruß
Jürgen  :winken:

mhase

Eine F-8 mit den dünnen Propellerblättern? Ich tippe da eher auf eine A-8, dazu passt auch die frühe Kabinenhaube

Gruß

Michael

IchBins

Würde auch bei A-8 bleiben. Ich seh keine Aufhängung für Bomben außen, aber meine die Aufnahme für die äußeren 20mm erkennen zu können. Außerdem das mit dem breiten Propeller.
Sine Ira et Studio

Instagram: @kurfuerst_4

Wolf

Die Maschine hat nicht die frühe Haube sondern die späte gewölbte. Die gewölbte Haube wurde zuerst bei der F Version eingeführt und erst später bei der A übernommen.

Ich sehe keine äußeren Flügelkanonen. Die Öffnungen sind verschlossen. Die Beulen für die Waffen auf der Oberseite gab es auch bei den F Versionen. Man hat das einfach au der laufenden Produktion genommen.

Vielleicht gab es einige A-8/F-8 bereits mit dem BMW 801 S, keine Ahnung. Aber so weit ich weiß kamen die erst ab der Version A-9 zum Einsatz (breiter Metallpropeller und 14 rädiges Lüfterrad.

Wie gesagt, nur eine Meinung auf Grund von Indizien. Wenn die Seriennummer A-8 sagt und diese gesichert ist, kann es auch anders sein.

Was eben auch irritiert ist die Vermutung laut dieser verlinkten Seite, dass es eine Maschine vom SG 1 ist. Würde auch für eine F-8 sprechen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

#21
Ich hab diese Maschine schon länger auf dem Radar und wenn ich mich entschliesse, am Gruppenbau teilzunehmen (wenn auch mit ungewöhnlichem Kit), dann wird es diese.

Ich hab alle Bilder vergrößert, soweit nöglich und erkenne nirgends ein ETC einer F. Weder unter den Flächen, noch am Rumpf. Ist natürlich bei Nachkriegsaufnahmen immer schwierig zu entscheiden, was wann abgebaut wurde. Die ETC oder die Läufe.

Laut http://fw190.hobbyvista.com/werkn.htm  ist es eine A-8, gebaut bei AGO. Auch laut dieser Seite gibts keine F mit einem 7er-Nummernblock

Wie schon die Bildautorenschaft vermuten lässt, wurden die Aufnahmen in Schweden gemacht. Der lettische Pilot setzte sich am 30.4.45 nach Schweden ab. Er gehörte zur     II.(Sturm)/J.G. 4 . Das dazu passende RV-Band war s/w/s, wurde aber für den Ostfronteinsatz überlackiert. 2010 scheint eine Bildersammlung dieser Einheit in Flugzeug Classic gewesen zu sein (Habe ich nicht mehr).

http://fw190.hobbyvista.com/sweden.htm
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Wolf

Wie gesagt, wenn es der Nummernblock für eine A-8 hergibt ist die Sache vermutlich klar.

Irritierend ist eben die Angabe S.G. 1. und das fehlen der äußeren Bewaffnung. Gerade bei einer normalerweise stark bewaffneten Sturm Maschine. ETC fehlen übrigens alle. Auch unter dem Rumpf.

Ausschlaggebend wird die Werknummer sein, für was auch immer die Maschine letztlich eingesetzt wurde.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

Ich denke, die Angaben sind schon rund. Wie auf die Site das mit SG1 kam, verstehe ich nicht, die Schweden haben die Einheit des Letten sauber dokumentiert. Mir erscheint auch das Seitenprofil etwas vereinfacht, mal sehen, wie ich das mache. Wenn das Modell so baubar wird, wie ich mir das vorstelle.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Commander JJ

Hallo,
Fragen zum Sitz der D9.

Bin beim Bildersuchen auf Sitze mit "Lederpolster" für Hintern und unteren Rücken gestoßen.

Ist das Korrekt oder sind das wieder falsch restaurierte Museumsmaschinen.

Hab jetzt gerade kein Bild parat, ist aber glaube ich klar, was die Frage ist.

VG JJ