Hauptmenü

Rorke`s Drift 1879, Maßstab 1/72

Begonnen von Wolfgang Meyer, 08. November 2020, 16:47:56

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marcus.K.

Wahnsinn - wirklich tolles Diorama! Werde ich mir heute Abend nochmal in aller Ruhe ansehen ..

:klatsch:

und beim Betrachten Sabaton hören .. ich liebe das dem flinken Lauf der Zulu so entsprechende Stakkato der Gittarren.




Wolfgang Meyer

Danke, Christian und Marcus!

LG Wolfgang

Metamorphose

Hallo Wolfgang,

einfach ein großartiges Dio.  :respekt:

Deine letzten beiden "Schnappschüsse" könnten auch Originalfotos aus der Zeit sein ...  :P :P :P
Gruß
George

Uwe K.

Einfach unglaublich!!!
Selten so was schönes gesehen.
Hoffe, mal eure ganzen Dios in Natura sehen zu können.

heinz baccardi

Moin Wolfgang,

ich hab hier bislang kommentarlos mitgelesen und bin aus dem Staunen nicht heraus gekommen.
Das Endergebnis ist absolut faszinierend.
Meine Bewunderung für die Umsetzung und die damit verbundene Ausdauer.

Zitat von: Uwe K. am 31. März 2022, 08:53:24
Hoffe, mal eure ganzen Dios in Natura sehen zu können.

Dem schließe ich mich vorbehaltlos an!

Vielen Dank fürs Zeigen
Christoph

Wolfgang Meyer

Danke George, Uwe und Christoph, für eure netten Kommentare.

Das Diorama muss ja bis zum Mai fertig werden. Dann miete ich mir einen Transporter und bringe es von meinem Arbeitsraum nach Heiligenstadt, in unser neues Dioramen-Museum.

Mit der 3. Dioramica möchten wir dann auch unser neues Museum eröffnen. Viele Dioramenbauer aus ganz Europa werden dort sein. An den beiden Tagen im Mai werden dann zu unseren ganzen Großdioramen hunderte weitere Dioramen ausgestellt. Dann lohnt sich ein Besuch besonders.

Liebe Grüße, Wolfgang

www.dioramica.de






Wolfgang Meyer

Gestern habe ich die ersten Bilder für mein Fotobuch vom fertigen Diorama machen können.
Hier eine erste Auswahl, mit Watte und Zigarren-Rauch!























Christian1970

Das sieht ja mal richtig gut aus.   :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Der Rauch passt  :P

Gruß Christian  :winken:

Flugwuzzi

Phantastisch ... mit dem Rauch dazu sieht es einfach nur großartig aus. Ganz tolle Arbeit  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Marcus.K.

Zitatmit Watte und Zigarren-Rauch!
.. Bäh.. brennende Watte stinkt doch bestimmt gräßlich  :D
Ne ne, schon klar - ernsthaft jetzt: das sind tolle Bilder und auch ich werde mal sehen, ob man einen Besuch vor Ort einrichten kann, denn das Spektakel ist schon auch Umwege wert.

Wunderschöne Arbeit!!

Wolfgang Meyer

Danke euch allen! Und wir freuen uns sehr über euren Besuch!

Es geht weiter mit den finalen Fotos!









Liebe Grüße, Wolfgang

AnobiumPunctatum

Ein wunderschönes Diorama hast du geschaffen. Schade, dass Eure Ausstellung mit einem Schiffsmodellbauertreffen kollidiert. Ich hätte mir Eure Dios gerne mal in Natura angesehen.
:winken:  Christian

in der Werft: HMS Triton 1773, Maßstab 1/48

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Wolfgang Meyer

Danke Christian!

Schade, man kann aber unsere Dioramen-Ausstellung ja auch nach der DIORAMICA besuchen. Da die Museums-Gebäude ja auf Patricks Firmengelände stehen, kann man mit Patrick einen Termin absprechen. Wir werden nach der Museums-Eröffnung und der 3. Dioramica die Einzelheiten dazu, hier mitteilen.

Liebe Grüße, Wolfgang

Wolfgang Meyer

Es war eine verdammt knappe Sache, wie Wellington zu sagen pflegte!

Dienstagnachmittag konnte ich endlich das Rorke`s Drift Diorama aus meinem Arbeitsraum im Keller meines Sohnes nach draußen transportieren. Das Diorama hätte keine paar Zentimeter größer sein dürfen für die Kellertreppe, es war wahrlich ein Kraftakt. Es gab einige Beschädigungen an der Dioramen-Einfassung, da muss ich später noch eine neue Lackschicht anbringen.

Da ich einige Figuren auch sehr nah an den Dioramen-Rand gesetzt hatte, mussten diese zwangsläufig abbrechen.
In der Kellertreppe fand ich dann später 12 Figuren, ca. 20 Schilde und ca. 30 Speere. Einige Figuren werde ich wieder reparieren können, der Rest, Schilde und Speere sind auch kein Problem. Im Transporter war das das Diorama mit mehreren Matratzen gut gepolstert und konnte so unfallfrei in unser Museum nach Heiligenstadt transportiert werden.

Im Museum sind die Durchgänge übergroß gestaltet, also gar keine Probleme mehr. Das Rorke`s Drift Diorama hat seinen Platz neben dem Sudan-Diorama gefunden, also gleiche Epoche.













Tendertaucher

Wow.
Man kann sich echt in den Details verlieren.
Eine großartige Arbeit.

Wolfgang Meyer

Zitat von: Tendertaucher am 15. Juni 2022, 09:31:28
Wow.
Man kann sich echt in den Details verlieren.
Eine großartige Arbeit.

Ich danke dir!

Liebe Grüße, Wolfgang

Uwe B.

Hallo Wolfgang,

hab mir grad noch mal die Bilder ab Seite 8 dieses Bauberichts angesehen. Das Dio ist absolut phantastisch!!! Die einzelnen Szenen wirken wie Standbilder aus einem Kinofilm, die mittels einer Kamera-Drohne aus der Vogelperspektive aufgenommen worden sind.

Und das neue Museum ist ein Traum, wobei mir das alte von den Fotos her schon gefallen hatte (ich mochte die vielen Rottöne). Ganz besonders gefallen die Präsentationstische. Die jeweiligen Beschriftungen in weiß mit größeren in rot gehaltenen Anfangsbuchstaben und Jahresangaben auf dunklem Grund - das sieht in meiner Wahrnehmung super-cool aus.
:P :P :P

LG - Uwe  :winken:
MSV - einmal ein Zebra, immer ein Zebra

Wolfgang Meyer

Danke Uwe,

für die Hobbyfreunde, welche mir geholfen haben, für die habe ich noch ein Fotobuch zum Diorama erstellt. Hier sind nochmal über 70 Dioramenbilder auf unserer Vereins-Website zusammen gefasst.

https://www.geschichte-in-miniaturen.de/forum/viewtopic.php?f=36&t=671&start=540





Wolfgang Meyer

#143

Das Fotobuch zum Diorama!