Suchoi Su-33 Flanker-D von Minibase in 1:48

Begonnen von Koffeinfliege, 19. März 2021, 12:46:38

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Koffeinfliege

Su-33 Flanker-D


[attachment=0,msg1007056]


Modell: Suchoi Su-33 Flanker-D
Hersteller: Minibase
Maßstab: 1:48
Art. Nr. : 8001
Preis ca. : 100€
Teile: 670


Beschreibung:

Die Su-33 ist die Trägerversion der bekannten Su-27 und als der völlig neue chinesische Hersteller Minibase mit dem Flieger im Feb. 2021 sein Debüt gab, musste ich zuschlagen.

Der Stülpkarton ist mal wieder zu klein geraten und sitzt selbst von Werk aus nicht richtig.
Alle Teile sind in wiederverschließbare Tüten verpackt, bei empfindlichen Teilen liegt eine Pappe drunter. Leider nicht bei den empfindlichen Ätzteilen.
Die empfindlichen Außenlasten stecken in separaten Kartons absolut sicher verpackt.

Bisher bereue ich den Kauf nicht, im Gegenteil. Wie die Tomcat von AMK ist auch die Su ein moderner Bausatz der Extraklasse. Extrem feine Details und ein absolut sauberer Guss. Sollte sie so passen wie die Teile es versprechen, wird es ein reiner Spaß.
Neben der Passgenauigkeit kann ich auch nichts zu Formtreue oder eventuell falsch gesetzten Nieten und Klappen sagen.

670(!)Teile – tief Luft holen und einmal schlucken. Wurde mir ein Schiff geliefert? 8o Die meisten davon winzig, so was schreckt mich normalerweise ab. Hier aber sind sie so sauber ausgeführt, dass man sie nach dem heraustrennen gleich verbauen kann, ohne dass man sie vorher von Fischhäuten, Formversatz oder Auswerfermarken befreien muss.

100€ sind viel Geld, aber dafür bekommt man auch etwas. 3 Ätzteilbögen, ein gedrehtes Pitotrohr, abgeflachte Reifen und bei so feinen Details wird es für Zubehöranbieter schwer, sinnvolles anzubieten. Da könnte ich mir höchstens 3D-Cockpitdecals von Quinta vorstellen.
Leider gibt es nur 2 Decaloptionen und eine Farbvariante. Mehr gibt das Original so viel ich weiß aber auch nicht her.

Nun zu den Bildern.

Vollgepackt. Im Deckel befindet sich eine Pappe, die auf der einen Seite einen Comic, auf der anderen die darstellbaren Varianten in Originalgröße zeigt.
[attachment=1,msg1007056]

[attachment=2,msg1007056]

[attachment=3,msg1007056]


Die 13 Rahmen (G ist auch doppelt) im Überblick.
Ein riesiger Vogel, der wird nicht in meine Ikea-Vitrine passen.
[attachment=7,msg1007056]

[attachment=8,msg1007056]

[attachment=9,msg1007056]

[attachment=10,msg1007056]

[attachment=11,msg1007056]

[attachment=12,msg1007056]

[attachment=12,msg1007056]

[attachment=4,msg1007056]

[attachment=5,msg1007056]

[attachment=6,msg1007056]

[attachment=12,msg1007056]


Leider sind nur 15 Bilder pro Beitrag möglich. Unten gehts weiter.

Koffeinfliege

#1
Intakes.
[attachment=0,msg1007057]


Saubere Klarteile, leider mit einer feinen Naht in der Mitte. Gut finde ich die nach oben stehenden Pins, die Kratzer verhindern.
[attachment=1,msg1007057]

[attachment=2,msg1007057]

[attachment=3,msg1007057]


Blech gibt es auch und es liegt ein Stückchen schwarze Folie bei, deren Sinn ich noch nicht erkundet habe.
[attachment=4,msg1007057]

[attachment=5,msg1007057]

[attachment=6,msg1007057]

[attachment=7,msg1007057]


Sicher verpackt, die atemberaubend gemachten Außenlasten. Ich lasse einfach die Bilder sprechen...
[attachment=8,msg1007057]

[attachment=9,msg1007057]

[attachment=10,msg1007057]

[attachment=11,msg1007057]

[attachment=12,msg1007057]

[attachment=13,msg1007057]

[attachment=14,msg1007057]


...

Koffeinfliege

#2
Ok, die 1000 Stencils schrecken schon ab. 8o Die Decals würde ich als guten Standard bezeichnen und am Radioaktivzeichen erkennt man einen leichten Formversatz. Der Rest passt, der Trägerfilm ist dünn und eng geschnitten.
[attachment=0,msg1007058]

[attachment=1,msg1007058]

[attachment=2,msg1007058]


Die 56 seitige Anleitung zeige ich hier nicht komplett. Ich werde sie aber in etwa 2 Wochen als PDF auf SCM hinterlegen. Die Farben beziehen sich auf Gunze.
[attachment=3,msg1007058]

[attachment=4,msg1007058]

[attachment=5,msg1007058]

[attachment=6,msg1007058]

[attachment=7,msg1007058]


...

Koffeinfliege

#3
Details, Details, Details! 8)
Selbst Leitungen sind nutzbar und man muss nicht auf Draht ausweichen.

[attachment=3,msg1007059]

[attachment=4,msg1007059]

[attachment=5,msg1007059]

[attachment=6,msg1007059]

[attachment=7,msg1007059]

[attachment=8,msg1007059]

[attachment=9,msg1007059]

[attachment=10,msg1007059]


Tolle Gravuren.
[attachment=2,msg1007059]

[attachment=11,msg1007059]

[attachment=12,msg1007059]

Man beachte die 4 Pins an der Seite.
[attachment=13,msg1007059]


Abgeflachte Räder mit extra Felge, was das Abkleben erspart.
[attachment=0,msg1007059]

[attachment=1,msg1007059]


Die Triebwerksauslässe können offen und geschlossen dargestellt werden.
[attachment=14,msg1007059]

/Edit: Noch ein wenig rumeditiert. ;)

:winken:

Iceman-Pilot



Hobbybastler

Das sieht ja wirklich nach einem Hammer-Bausatz aus. Herzlichen Dank für die Vorstellung!

Viele Grüße
Christian

Maxiplus

Heilige Sch... kann ich da nur sagen! Das scheint mir alles schon ein klitzekleines bisschen "overengineered". Da sitzt man ja schon eine ganze Arbeitswoche nur beim Decals anpappen!  :3:
Aber schon super, was an Qualität und Detailreichtum heute alles möglich ist. Ich frag mich nur, wo die ganzen millimetergrossen Fitzelteile alle verbaut werden, bin da eher nicht so der Fan von. Wesentlich mehr beeindrucken mich da die toll detaillierten Lenkwaffen "am Stück".
Ich wünsche jedenfalls viel Spass mit dem Ding. Hoffentlich ist bei der Unmenge an Teilen die Passgenauigkeit  gut und die Bauanleitung fehlerlos!

heinz baccardi


Danke für die hervorragende Vorstellung!

Christoph  :winken:

Flugwuzzi

WOW ... was für ein Hammerbausatz, der sieht absolut Klasse aus.
Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung  :P

PS. Noch nie von Minibase gehört ... die sind bestimmt eine Submarke eines großen Anbieters  ... kann mir kaum Vorstellen dass das ein Erstlingswerk sein soll.

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Viquell

Hallo Walter  :1:

da ist nichts Submarke und die Su 33 wird schon gut ein Jahr Werbung gemacht, der Kit ist das "Einsteigermodell" von Minibase

Auf anderen Seiten findet man schon Bauberichte und die sind genau so Hammer wie die Gußqualität und die Detailfülle.

Der Preis von ab 100 Euro ist im Wettbewerb gegen die GWH Modelle wohl absolut gerechtfertigt

:winken: :winken: :winken:

Gruß Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Koffeinfliege

"Overengineered" - das kam mir beim Auspacken auch gleich in den Sinn.
Da sind Teile bei... keine Ahnung, wie man die zum entgraten überhaupt packen soll. Das Teppichmonster sabbert schon. :D

Ich freu mich trotzdem auf den Bau. ;)

albatros32

Nach dem "Liveblick" in deine Schachtel kann ich den Eindruck nur bestätigen ;
Da gibt's sogar Ätzteile, deren "Anguß" dicker als das Bauteil ist!!!  8o

NonPerfectModeller

Minibase? Sagt mir auch nichts.
Aber der Kit ist der Hammer. :P :P :P
Danke fürs Zeigen

Gruß,
Bernd
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Maesi

Ist schon krass was heute möglich ist  :P . Ist sicherlich nicht für Jedermann's skill level  :pffft: .

Danke für die Vorstellung.

:winken:
Matthias

Franz

Moinsen,
das sieht ja echt vielversprechend aus  :klatsch:

Und scheinbar sind auch die Gravuren alle gleichmäßig (tief) ausgeführt. Ein großes Manko bei der Su-35 von GWH (baue ich grade).

LG Franz
Cogito ergo sum

c.b.ramone

Zitat von: Franz am 27. März 2021, 04:50:57
Moinsen,
das sieht ja echt vielversprechend aus  :klatsch:

Und scheinbar sind auch die Gravuren alle gleichmäßig (tief) ausgeführt. Ein großes Manko bei der Su-35 von GWH (baue ich grade).

LG Franz


Ich bilde mir ein mal gelesen zu haben, dass es mit der unterschiedlichen Tiefe der Gravuren damit zu erklären sei,
dass Wartungsöffnungen etc. tiefer dargestellt sind als z.b. Gravuren bei Oberflächenverbindungen (Flügelbleche etc.)
Von daher nicht wirklich ein Fehler.

Franz

Ich hab die GWH Flanker (L4823) seit fast 8 Wochen hier auf dem Basteltisch und rede von meinen Erfahrungen mit dem Bausatz.

Auf den Tragflächen z.B. sind extrem tiefe Gravuren um die Wartungspanels.

An den Seiten, Richtung Flügelwurzel sind die Gravuren der Wartunsgspanels nicht so tief.
Eher so, dass man nachher beim Washing schon Probleme hat, sie sauber abgesetzt vom Rest zu füllen.

Und rundliche Vertiefungen der Gravuren ... was auch nicht förderlich ist.

Jedenfalls nicht einheitlich und ich finde das bei dem Bausatz schade und ärgerlich.

LG Franz

Cogito ergo sum

Gøran

#17
Hey Koffeinfliege, schon begonnen mit dem Bau  X( .

Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.