Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge He 274 1/72  (Gelesen 3340 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NonPerfectModeller

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1888
  • Gut ist gut genug.
Flugzeuge Re: He 274 1/72
« Antwort #15 am: 24. Februar 2022, 23:17:22 »
Jetzt kommt das große Nachgravieren?
Im Bau:
Junker Ju 88A-1 1/32
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1454
Re: He 274 1/72
« Antwort #16 am: 25. Februar 2022, 06:41:34 »
Jetzt hält sich Dieter auch noch an die Weisung, möglichst Metall einzusparen und Holz zu verwenden.  :3:

Spaß beiseite ich bin immer wieder überrascht, welche Lösungen Du für Modellbauerische Probleme findest. Holz, leicht zu bearbeiten, und anzupassen, Autospachtel drüber, schleifen und perfekte Wirkung.  :klatsch:
Sagenhaft!
Auf das Nachgravieren...Moment, wieso "nach"? das wird ein komplettes Neugravieren! Jedenfalls bin ich gespannt.

Viel Erfolg und guten Wirkungsgrad!
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

salamander

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 108
Re: He 274 1/72
« Antwort #17 am: 25. Februar 2022, 10:48:15 »
Hallo Kanonnenvogel,

Apros gravieren, mit welchem Werkzeug machst du das - vor allem die Rundungen  :woist:

Ich bewundere jedesmal aufs neue deine Kannibalenbauberichte, habe ich früher auch gemacht als es bei weitem eine solche Typenauswahl noch nicht gab und in den Modellbaumagazinen es die Anleitungen gab, z.B. von Hr. Mankau...lang' ist's her!!

Liebe Grüße
:winken:

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #18 am: 25. Februar 2022, 17:25:38 »
Hallo "Salamander"im normalfall verwende ich eine Stahlnadel aber bei Rundungen ist die Säge besser (meine sind von "Tritool")mus aber auch öfter nachbessern oder nochmal machen  :pffft:
Gruss :winken:

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #19 am: 22. Mai 2022, 14:32:13 »
"Wenn einer eine Reise macht"oder 1 Schritt vor 3 zurück ,hab meine Modelle mit nach Kroatien genommen (wenn die hände zu Zittern beginnen und der Entzug kommt !)hat auch gut geklapt Bild 1 V-1 beim nacharbeiten "aber" beim heimfahren Notbremsung!!!der Ösi hat mein kleines Auto nicht gesehen (2.20 mal 2.40 mal 6.50)und dank Nagelneuer Bremsanlage 3.5 to in 3 metern zum stehen gebracht,wobei meine Modelle einen kurzen Flug machten (plus allem Möglichem).Ergebnis Bild 2-5 die 177 V-1 mit dem heck voraus (274 leider andersherum) ;( :5:.Werde in den nächsten Tagen die angesamelten Anfragen abarbeiten
Gruss :winken:
« Letzte Änderung: 22. Mai 2022, 14:55:12 von Kannonenvogel »

NonPerfectModeller

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1888
  • Gut ist gut genug.
Re: He 274 1/72
« Antwort #20 am: 22. Mai 2022, 17:22:36 »
Aua! Die Klarsichtteile musst du wohl "neu schnitzen". :5:
Hoffe, alle Menschen sin heile geblieben?

Gruß,
Bernd
Im Bau:
Junker Ju 88A-1 1/32
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #21 am: 25. Mai 2022, 19:18:41 »
Neue Bugverglasung hergestelt und angebracht,und auch die die Bodenwannenverglasung gleich mitgemacht(hat etwas Überwindung gekostet doch weiter zu machen)
Gruss :winken:

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #22 am: 28. Juli 2022, 11:31:51 »
Da die V-1 langsam fertig ist,erster widereinstig und versuche an der der 274  :winken:
« Letzte Änderung: 05. August 2022, 11:34:49 von Kannonenvogel »

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #23 am: 03. August 2022, 16:37:26 »
Nun sind alle grosen teile zusamengesucht und zusamengesetzt(an den Flügeln fehlen noch 2 cm aussen ) auch die aufdickung am Rumpf ist gemacht.Gruss :winken:

NonPerfectModeller

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1888
  • Gut ist gut genug.
Re: He 274 1/72
« Antwort #24 am: 03. August 2022, 18:38:31 »
Beeindruckend, wie immer. :klatsch:
Im Bau:
Junker Ju 88A-1 1/32
Kommende Projekte:
FMA IA 58A Pucará 1/72 Special Hobby
                  1/48 Kinetic
Heinkel He 111P-1 1/32 Revell

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #25 am: 05. August 2022, 13:08:15 »
Nun sind die 63 cm dran ! auch ein Stabilen Holm wurde eingearbeitet ,keine grösseren hindernisse bisher  :winken:

Frankzett

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 352
  • ´Point d´argent – point de Suisses
Re: He 274 1/72
« Antwort #26 am: 07. August 2022, 14:47:35 »
Imposant dieser Flieger :P; das Design der He 177 gefiel mir eh' schon immer, mit den vier Motorengondeln sieht er aber noch eleganter aus.
Wie schwer ist er den mit dem Flügelholm geworden, das Fahrwerk musst Du dann wohl aus Messing zusammenlöten, oder?

Viele Grüße
Frank

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #27 am: 13. August 2022, 10:57:49 »
Mit dem Gewicht bin ich eigentlich angenehm Überrascht (wenn ich da an die Bv 238 denke mit all dem versterkungen und 3 Holmen im Flügel),Neuerster stand Rompf fertig graviert nochmal Kontrolfarbe (kann vor lauter Spachtel und Flecken die Oberfläche nicht einschätzen)kann danach die fehler leichter erkennen,auch muss ich den Fahrwerksschacht breiter und weiter nach vorn verlegen auch die Kühler sind nicht korekt also ändern. gruss :winken:
« Letzte Änderung: 13. August 2022, 12:26:12 von Kannonenvogel »

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #28 am: 14. August 2022, 14:44:33 »
Um das Fahrwerk unterzubringen neue Fahewerksgondel und im Flügel eine Öfnung,fehlen nur noch die Kühler (müssen ebenfals komplet neu).Das Fahrwerk der Ju 290 hat die richtigen abmessungen muss nur den oberen teil abändern werden(anlich wie He 219 nur gröser eins in 1/48 währe Perfekt)Gruss :winken:

Kannonenvogel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1730
  • Alles ist möglich!!
Re: He 274 1/72
« Antwort #29 am: 17. August 2022, 18:56:26 »
Nach etlichen versuchen hat sich das Fw teil als zu schmal herausgestelt,nun der Fahrwerkschacht der Ju 290 (etwas zu breit)aber das Fahrwerk past ,auch das Fahrgestell hatt nun die richtige länge/breite alles past! nur noch die Einziemechanik und Kleinteile für den Fahrwerksschacht .Gruss :winken: