Neuigkeiten:

Autor Thema:  Spritzlinge reinigen ?  (Gelesen 814 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aero

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 168
  • We love to MB you :-)
Re: Spritzlinge reinigen ?
« Antwort #15 am: 15. Juli 2022, 13:00:24 »
Ich würde keine Seife, Spüli oder was vergleichbares verwenden, es sei denn man spült alles nochmal mit klarem Wasser ab denn sonst bleibt ein Film vom Spülmittel zurück was ebenfalls zu Haftungsproblemen führen kann.
Generell sollte man auch nicht schleifen und dann erst entfetten, das ist kontraproduktiv denn man reibt das evtl vorhandene Fett durch das schleifen ins Material rein, daher ist erst entfetten und dann schleifen der richtige Weg.
Was das grundieren bei hellen Farben angeht sollte man generell weißen Primer benutzen, grau oder gar schwarz sind hier tabu, das schlägt immer durch und verändert die eigentliche Farbe stark.
Für Haftung gibts es 2 Faktoren die entscheidend sind, entweder anschleifen oder eine Grundierung wählen die etwas agressiver ist wie zB Mr Hobby Leveling thinner, Revell enemal oder eben die von Tamiya, hängt aber auch vom Kunststoff ab den der Kithersteller so verwendet.

pucki

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1518
Re: Spritzlinge reinigen ?
« Antwort #16 am: 15. Juli 2022, 21:57:26 »
Ich würde keine Seife, Spüli oder was vergleichbares verwenden, es sei denn man spült alles nochmal mit klarem Wasser ab denn sonst bleibt ein Film vom Spülmittel zurück was ebenfalls zu Haftungsproblemen führen kann.

Ist doch wohl logisch.  Und danach gut trocknen. Hab ich doch auch geschrieben. 

Ansonsten bringt das nix, und man tauschst nur eine Siffe gegen einen andere.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.