Neuigkeiten:

Autor Thema:  Tarnanstrich Panzer 4  (Gelesen 759 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pew

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Tarnanstrich Panzer 4
« am: 13. Juli 2022, 13:11:08 »
   

    Hallo, Schwermetallfachleute
   
  Ihr kennt doch den Panzer 4 mit diesem Vorpanzer. Bei dem Tarnanstrichen weiß ich nun nicht weiter. War die Innenseite getarnt, oder nicht??
  Im Netz gibt es alle Versionen, aber weiß einer wie es wirklich war??
  War die Innenseite des Vorpanzers getarnt oder nicht. Wurde es wülkührlich ferstgelegt?



  MfG  Pew
Wer in See gekrönter Häupter Schiffe renkontrieret, sollte bei zeiten die Marssegel streichen und drey Schüsse thun.

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #1 am: 13. Juli 2022, 14:43:52 »
Warum sollte man die Innenseiten der Vorpanzerung abtarnen ? Das ist auf Sichtentfernung nicht einsehbar, macht keinen Sinn.
Bei den Panzergrau lackierten Ausf.D und Ausf.E mit Zusatzpanzerung war unter den Platten auch nur die Grundierung.

Hätte Gott gewollt dass ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen !

Ostwind

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1115
  • We love to MB you :-)
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #2 am: 13. Juli 2022, 19:27:21 »
Hallo, da wurde nix großartig grundiert die Panzerplatten waren nur grau angelassen.

So wie sie vom Walzwerk geliefert wurden, eine Grundierung macht nur Sinn wenn es um komplexe Konstruktionen geht die gegen Korrosion geschützt werden müssen.

Mfg Ostwind

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20710
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #3 am: 13. Juli 2022, 20:17:52 »
Das denke ich nicht. Auch ein Vergleich mit Einsatzfotos zeigt nicht noch einen extra Farbton ("grau angelassen"). Ich gehe nach der Betrachtung etlicher Fotos davon aus, dass die Schürzen in der jeweiligen Panzerfarbe, also Grau oder Dunkelgelb über alles lackiert waren. Die Innenseiten der Schürzen waren aber tatsächlich nicht nachgetarnt, bei Dunkelgelb also kein Grün, kein Braun. Gleichwohl steht die Schürze am Vorderwagen nach oben über und man sieht die Innenseite aus schräger Perspektive deutlich. Auch da wird beim Nachtarnen vor Ort schon auch das eine oder andere Stück mit Flecken dabei gewesen sein.

Pew, zum Verständnis. Völlig getarnte Fahrzeuge, also dreifarbige Tarnung, ab Werk kam erst ganz spät aus den Werken. Vorher war die Nachtarnung Aufgabe der Einheiten vor Ort. Dazu gab es Farbpasten, die mit Benzin oder Wasser mischbar waren. Dadurch entstanden ganz individuelle Anstriche. Das erklärt auch, weshalb man so unterschiedliche Varianten sieht. Fazit: Es steht dir frei, wie du es machen willst. Dein Panzer.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #4 am: 13. Juli 2022, 23:22:24 »
Nur zum Verständnis ; Wir reden doch hier vom "Vorpanzer" wie er an der Walzenblende des Panzer IV an einzelnen Exemplaren des Panzer IV der Ausf. D, Ausf.E und Auf.F1 angebracht wurde und nicht von den Schürzen an Wanne & Turm ?
Siehe Bilder :
Panzer IV Ausf.D mit Vorpanzer
Panzer IV Ausf.E mit Vorpanzer
Panzer IV Ausf.F1 mit Vorpanzer
Diese Fahrzeuge gab es laut Originalfotos allesamt nur im dunkelgrauen Anstrich über Alles. Ohne jegliches Tarnmuster in weiteren Farben.

« Letzte Änderung: 13. Juli 2022, 23:29:30 von Steffen »

Hätte Gott gewollt dass ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen !

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20710
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #5 am: 13. Juli 2022, 23:29:20 »
Dachte ich zuerst auch. Aber Pew spricht von Innenseiten
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #6 am: 13. Juli 2022, 23:40:03 »
Also meint er die Schürzen ?
Die gab es nicht in Dunkelgrau. Als die Schürzen eingeführt wurden, war längst Dunkelgelb als Grundfarbe eingeführt.

Blechteile wurde üblicherweise in anthrazitfarbener Grundierung zugeliefert und dann nach Montage im Werk am Fahrzeug in Grundfarbe überlackiert.
Die rostrote Grundierung RAL 8012 "Meninge" war längst nicht so allgegenwärtig wie oft in der Modellbauerwelt angenommen.  ;)

Schürzen an Wanne und Turm wurden ab Werk nicht an den Innenseiten abgetarnt. Die blieben in Grundfarbe. Wozu sollte man die auch tarnen ? Die Innenseiten waren auf Kampfentfernung nicht sichtbar.
Gelegentlich wurden bei der Truppe besonders exponierte Stellen durch die Besatzungen abgetarnt. Zu jener Zeit wurde aber wegen der überlegenen alliierten Lufthoheit eher lokale Vegetation zur Tarnung am Fahrzeug verwendet.
« Letzte Änderung: 13. Juli 2022, 23:44:10 von Steffen »

Hätte Gott gewollt dass ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen !

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20710
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #7 am: 14. Juli 2022, 01:51:50 »
https://www.worldwarphotos.info/gallery/germany/tanks-2-3/panzer4/panzer-iv-mit-ostkette/

https://www.flickr.com/photos/elayh/33259784403

Wenn man da genau hinguckt...ich nehme keine Wetten an, ob die getarnt innen sind oder nicht. Aber die allerallermeisten Fotos zeigen klar, dass keine Abtarnung an den Innenseiten stattfand
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2705
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #8 am: 14. Juli 2022, 07:27:41 »
Diese Fahrzeuge gab es laut Originalfotos allesamt nur im dunkelgrauen Anstrich über Alles. Ohne jegliches Tarnmuster in weiteren Farben.

Also ein Panzer hat bis 1944 überlebt und wurde sandgelb lackiert:

https://www.worldwarphotos.info/gallery/germany/tanks-2-3/panzer-4/uparmoured-panzer-iv-ausf-d/

Ob das an der vorderen Bugplatte jetzt ne Tarnung, Dreck oder ein Bildfehler ist, muss jeder selber deuteln :pffft:

Beantwortet aber auch nicht die Eingangsfrage, wie der Vorpanzer farbtechnisch innen aussah...

Ostwind

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1115
  • We love to MB you :-)
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #9 am: 14. Juli 2022, 08:23:16 »
Hallo an alle, es ging ja wohl bei der Frage um die Farbe hinter dem Vorpanzer.

Und da wurde keine Farbe aufgebracht warum auch.

Und als die Fahrzeuge mit Vorpanzer gefertigt wurden war Panzergrau die Standard Farbe.

Das Foto zeigt einen Panzer der Ausbildungseinheit im Westen, wurde nur Sand Gelb über lackiert.

Im Kampf sah man solche Exoten da nicht mehr, hatten ja keinen Kampfwert.

Also dreifarben Tarnung Nada, Einsatz in Afrika Nada.

MfG Ostwind

Pew

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #10 am: 14. Juli 2022, 09:57:11 »


   Sorry, sorry
  Um mal klar zu stellen, was ich meine, Vorpanzer meine ich das was man auch als Schürzen bezwichnet. Die aufgeschraubten Platten sind bei mir
  Zusatzpanzerung.
 
  Dank Eurer Hilfe hab ich den Faden aber gefunden, innen also nur einfarbig. Es ging mir darum, wenn innen Tarnung, müßte man sie im Modell vor der Montage
  anbringen da sonst schwer zugänglich.

  Danke Männer
Wer in See gekrönter Häupter Schiffe renkontrieret, sollte bei zeiten die Marssegel streichen und drey Schüsse thun.

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #11 am: 14. Juli 2022, 14:51:54 »
Dann wär' das ja geklärt.

Und nur fürs Protokoll und um zukünftige Irrungen zu vermeiden : "Vorpanzer" und "Schürzen" sind zwei Paar verschiedene Schuhe.  ;)
Das Eine sind zusätzliche Panzerplatten um den Panzerschutz zu erhöhen, das Andere sind Bleche um Hohlladungsgeschosse abzufangen bzw. deren Wirkung zu mindern.

Hätte Gott gewollt dass ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen !

freddy55

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 248
  • Gibt es ein kleben nach dem Tot ??
Re: Tarnanstrich Panzer 4
« Antwort #12 am: 15. Juli 2022, 14:23:20 »
Hallo Steffen,

die Schürzen schützen zwar auch gegen Hohlladungen, sind aber zu diesem zweck nie erprobt worden !!

Vorrangig sollten Sie die relativ dünne Seitenpanzerung vor Sprenggranaten ( vorzeitige Zündung )
und Panzerbüchsen schützen.

Fred