Neuigkeiten:

Autor Thema:  Opel Kapitän 1938  (Gelesen 1576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3840
  • Null Problemo!
Opel Kapitän 1938
« am: 18. Juli 2022, 17:23:46 »
Hallo Forum,
ich habe mir den ICm Opel Kapitän 1/35 zugelegt. Dort wollte ich eine Tür offen darstellen. Leider fehlt bei der Vordertüre das untere Türband und der Türmechanismus ist so nicht öffenbar. Weiß jemand wie das funtioniert hat? Kann man das umbauen?
Quelle: n-tv.de

jackrabbit

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1644
Re: Opel Kapitän 1938
« Antwort #1 am: 18. Juli 2022, 17:50:10 »
Moin,

die Türbänder liegen senkrecht übereinander, deswegen haben der Kotflügel/ die Ausbuchtung der Tür dort kein Türband sondern nur einen Spalt. Das untere Türscharnier liegt (nicht sichtbar) im Inneren. Die Ausbuchtung der Tür schwenkt beim Öffnen in den Kotflügelbereich hinein. Im Innenraum ist die Tür ganz normal senkrecht verkleidet (müsste beim Bausatz auch so sein).

Grüße
« Letzte Änderung: 18. Juli 2022, 17:51:50 von jackrabbit »

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3840
  • Null Problemo!
Re: Opel Kapitän 1938
« Antwort #2 am: 20. Juli 2022, 15:11:39 »
Vielen Dank für die Antwort. Jetzt hab ich n neues Problem... die Scheiben. Ich hab es versaut. Trotz Rebell contacta clear sind sie beschlagen. Wo bekomm ich einen neuen Spritzling (ICM) her?

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4879
Re: Opel Kapitän 1938
« Antwort #3 am: 20. Juli 2022, 18:11:20 »
Am besten bei ICM direkt.
Kann aber evtl. etwas dauern.

Gruß

Markus

Aero

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 164
  • We love to MB you :-)
Re: Opel Kapitän 1938
« Antwort #4 am: 22. Juli 2022, 19:34:58 »
Du brauchst eigentlich nur dünnes flaches transparentes Material, die Scheiben haben ja keine Wölbung, da reicht PETG oder ne Blisterverpackung zB.
Mit Abklebeband kannst du die Form abnehmen und auf das Material übertragen, vielleich noch bischen Kante schleifen und fertig.
Als Kleber würde ich den hier empfehlen, ist für Klarsichtteile echt Spitze da man überschüssiges Material wieder entfernen kann ohne die Lackierung oder das Teil zu beschädigen, empfiehlt sich auch für Kanzeln bei Flugzeugen.
Ich hänge hier mal nen link an wo man sich die Verarbeitung anschauen kann, einfach mal rein schauen, lohnt sich! ;)