Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32  (Gelesen 2078 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Flugzeuge Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #15 am: 05. August 2022, 18:22:22 »
Die Temperatur in meinem Dachgeschoß-man-cave-Bastelraum ist auf unter 30 Grad gesunken. Somit hab ich die airbrush entstaubt und etwas Mr. Hobby C126 mit Verdünner gemixt und auf die Teile des Cockpits verbreitet. Das Trocknen dürfte bei den Temperaturen schnell gehen  X(


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #16 am: 05. August 2022, 18:25:33 »
Jo, ging schnell. Nach gefühlten 10 Minuten war alles durchgetrocknet.

Also hab ich einen kleinen Schwamm in silberne Farbe getunkt und das frische Cockpitgrün verunstaltet. Und da mir das noch nicht reichte, habe ich auch washs in Schwarz, Braun und Hellgrau zum Einsauen genommen.


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #17 am: 05. August 2022, 18:30:53 »
Jetzt wurde es schwierig. Nicht kompliziert, sondern kräftezehrend  :12:

Ich dachte mir, das jetzt ein guter Zeitpunkt wäre, die farbig bedruckten Ätzteile von Yahumodels anzubringen. Die Verbindungsstellen zur Platine sind gefühlt dreimal so dick und fest wie bei Eduard. Hier habe ich richtig Kraft und Zeit investieren müssen, um die sauber herauszuschneiden. Danach hab ich mit (m)einer Diamantfeile die Anschlüsse weggefeilt. Auch das hat gedauert.

Für das Instrumentenbrett soll im mittleren Bereich eine Art Kasten gebogen werden. Keine Chance für mich. Die zu biegenden Ecken sind sehr klein und ich habe das ganze Teil verbogen. Somit lasse ich das weg. Ich wette, keiner sieht das.

Aber die Details der Dinger sind schon toll  :klatsch:


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #18 am: 05. August 2022, 18:35:39 »
Somit waren eigentlich alle Bauteile des Cockpits fertig und wollten nur noch mit Kleber miteinander verbunden werden.

Aber halt. Da fehlten doch noch Gurte. Ich hab welche von einer Zero zweckentfremdet. Und nicht wundern, das die beiden Schultergurte fehlen - die befestige ich erst zum Schluß.

Hier und da noch ein paar Kleckse Farbe in Weiß, Schwarz oder Rot und damit ist die Baugruppe auch ferdsch. Mir gefällt das Cockpit  8)


Alex
 :winken:




mirami

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 458
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #19 am: 06. August 2022, 13:32:54 »
Das wird was. :P :klatsch:

Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #20 am: 07. August 2022, 15:05:32 »
Da die Baugruppe mit dem Cockpit fertig war und die Spanten alle drin waren, konnte ich jetzt den Rumpf schließen. Die Paßgenauigkeit war wirklich wieder toll! Da ich mich wie immer mit dem Tamiya Extra Thin rundrum vorarbeite und immer nur 2-3cm verklebe, konnte ich mir alles schön zurechtschieben und damit auch den letzten halben Millimeter Spalt/Höhenunterschied beseitigen.


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #21 am: 07. August 2022, 15:09:12 »
Jetzt mußte der Flügel dran. Passte auch alles ganz gut. Nur auf der Oberseite, am Übergang zum Rumpf gab es einen Spalt von nicht mal 1mm Breite. Den habe ich schnell mit Putty verschlossen, versäubert und weg war er  :6:

Auch das Bauteil vor dem Cockpit kam jetzt drauf und wurde genauso bearbeitet. Ankleben, den winzigen Spalt verschließen und fertig.


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #22 am: 07. August 2022, 15:16:02 »
Nun war es Zeit, die Antenne anzubringen und die Cockpitscheiben. Ich habe mit den hinteren beiden angefangen und auch hier passte alles sauber. Wer noch nie mit Masken gearbeitet hat, die auch innen verklebt werden, merkt jetzt, das es gut ist, die zu entfernen, wenn die Scheiben noch nicht eingesetzt sind  :7: :7: :7:

Vor der Panzerscheibe und unter der vorderen Scheibe fehlt Farbe. Leider lässt sich die Bauanleitung dazu nicht aus. Ich habe es zum Glück noch bemerkt, bevor ich die Windschutzscheibe angebracht hab. Ich hab dafür Matt Schwarz gewählt.

Kurz davor hab ich noch die Masken von der Panzerscheibe gepuhlt, das Visier angebracht und die inneren Masken der Scheibe abgefummelt.

In riesen Schritten geht es bereits in Richtung Fertigstellung des Rohbaus und der Grundierung...


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #23 am: 28. August 2022, 18:04:21 »
10 Tage Urlaub in Südtirol und die Einschulung meiner Tochter sind vorbei und somit hatte ich wieder Zeit, etwas an dem schönen Bausatz zu werkeln. Mittlerweile ist rundrum die Grundierung mit Mr. Surfacer 1.000 in Grau drauf. Nach etwa 12 Tagen Trocknungszeit habe ich die Unterseite mit H61 IJN Grey besprüht. Der Fahrwerksbereich wurde abgeklebt und erhielt seine Farbe H63 Metallic Blue Green. Diverse Klappen für die Fahrwerksverkleidungen natürlich auch.


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #24 am: 30. August 2022, 12:50:37 »
Dem aufmerksamen Betrachter wird nicht entgangen sein, das die Unterseite kein preshading erhalten hat. Grundsätzlich mache ich das schon - in diesem konkreten Fall habe ich es sein lassen. Es wird nämlich keine Unterseite mehr zu sehen sein, wenn das Modell fertig ist. Und ich erspare mir lieber die Zeit für Sinnloses und investiere es in Sinnvolles  :6:

Heute hat die Oberseite ein preshading aus verdünntem Schwarz erhalten. Dies wurde dann mit Mr. Hobby C124 Dark Green (Mitsubishi) wolkig zugedeckt. Aber nur so, das man die schwarzen Linien doch noch etwas sieht. In natura wirkt das noch ein wenig deutlicher als auf den Fotos. Ich habe mir angewöhnt, einen Anteil Farbe mit zwei Anteilen Verdünner zu mischen. So ist die Farbe gut verdünnt und ich muß mehrmals drübergehen, bis das gewünschte Resultat erreicht ist. So kann ich das für mich besser steuern.


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #25 am: 30. August 2022, 17:38:48 »
Vor dem Cockpit und auf der Cowling habe ich noch den Blendschutz ergänzt. Laut Bauplan soll dafür die Farbe Mr. Hobby C125 verwendet werden. Nennt sich sogar Cowling Color. Dabei handelt es sich um eine Art von Schwarz Seidenmatt, nur etwas heller. Da ich die aber nicht hatte, hab ich Mr. Hobby H55 Midnight Blue genommen. Sieht irgendwie ähnlich aus  :pffft:


Alex
 :winken:




bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4773
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #26 am: 30. August 2022, 18:29:15 »
In Deinem Großmaßstab sehen die Teile immer "mächtig gewaltig, Egon!" aus. Aber schön, was Du daraus machst.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #27 am: 31. August 2022, 09:11:56 »
Vielen Dank für das Lob aus Deinem Mund. Das ehrt mich  :klatsch:

Im letzten Schritt der Lackierung habe ich noch die Nasenleiste der beiden Flügel abgeklebt und zu erst Matt Weiß und später dann Mr. Hobby H24 Orange Yellow aufgesprüht. Warum hatten die japanischen Flieger eigentlich diese orangenen Flügelvorderkanten? Zur besseren Identifizierung?

Damit ist die Grundlackierung fertig.


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #28 am: 02. September 2022, 20:17:27 »
Der Motor wurde mit ausreichend Kleber am Brandschott angebracht. Da drüber kam dann die Cowling.

Die Cowling wollte nicht spaltfrei passen. An der Unterseite, am Übergang zu Rumpf und Flügel verblieb ein kleiner Spalt von etwa 1,5mm. Beim Trockenpassen ohne Motor passte da noch alles - mit Motor eben nicht mehr. Ich habe den Verdacht gehabt, das die unteren Abgassammler ein Stückchen im Weg waren und habe ein bisschen geschliffen und geschnipselt. Das hat dann den gewünschten Erfolg gebracht.

Am hinteren Ende hat auch das Spornrad seinen endgültigen Platz gefunden.

Außerdem habe ich an den Stellen, wo später aus Klarteilen die Positionslampen hinkommen, etwas Silber verpinselt.


Alex
 :winken:




Iceman-Pilot

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1483
  • far away from all the trouble
Re: Mitsubishi J2M3 Raiden (Jack) Type 21, Hasegawa ST32, 1:32
« Antwort #29 am: 02. September 2022, 20:26:02 »
Zusammenbau - check
Lackierung - check
Idee für Dio im Kopf - check

Decals - erledigt

Zeit?  8o


Alex
 :winken: