Flugzeuge MB präsentiert: Mini GB Junkers Ju-88 Familie

Begonnen von springbank, 19. Dezember 2021, 22:21:30

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

springbank

Moin zusammen,

hiermit eröffnen Jens (BAT21) und meine Wenigkeit den nächsten Mini GB - diesmal mit dem Thema Junkers Ju-88 und Folgeversionen (188, 288, 388 etc.) sowie sämtliche Untervarianten, wie auch Mistelgespanne etc.
Maßstäbe sind sämtlichst erlaubt und auch beim Ausgangsmaterial gibts keinerlei Beschränkungen.

Offizieller Start ist der 01.01.2022 und die Laufzeit beträgt ein Jahr, das heißt aber nicht das man bis dahin fertig sein muß
Wie schon beim 262 Mini GB werden zunächst hier alle Teilnehmer samt Kitauswahl im Eröffnungsthread aufgeführt und dann zum jeweiligen BB bzw. Galerieeintrag verlinkt.
Also alle die Interesse haben bitte hier im Thread die Kits posten mit denen Sie /er teilnehmen möchte.
Das ist kein Wettbewerb!
Und nun freuen wir uns auf hoffentlich zahlreiche teilnehmer und viele spannende Kits und gemeinsame Bastelstunden.

In diesem Sinne

gruß
Daniel und Jens.
Teilnehmer:

BAT21                : Ju- 88S           Hasegawa          1/72                      https://www.modellboard.net/index.php?topic=66566.0
BAT21                : Ju-188A          Hasegawa          1/72
Blindgänger       : Ju- 88C           Revell (alt)          1/72                      https://www.modellboard.net/index.php?topic=66623.msg1022152#msg1022152
darkmoon2010  : Ju- 88D-1        ICM                    1/48                      https://www.modellboard.net/index.php?topic=66595.msg1021726#msg1021726           
Das Faultier       : Ju- 88A-4        Revell                 1/72                       https://www.modellboard.net/index.php?topic=66615.msg1021993#msg1021993
eydumpfbacke   : Ju- 88A           Airfix                   1/72                      https://www.modellboard.net/index.php?topic=66569.0
Kanonenv.         : Ju- 88 Mistel   Revell                  1/72                      https://www.modellboard.net/index.php?topic=66544.0
Minikette           : Ju- 88A-11      Hasegawa          1/72
nonperfectm.     : Ju- 88A-1        Revell                 1/32                      https://www.modellboard.net/index.php?topic=66620.msg1022055#msg1022055
Rambaz.            : Ju- 88A-1        Revell                  1/32                     https://www.modellboard.net/index.php?topic=66549.0
Russfinger         : Ju- 88C           Revell (alt)          1/72                     https://www.modellboard.net/index.php?topic=66621.msg1022059#msg1022059
springbank        : Ju-188F          Hasegawa           1/72                    https://www.modellboard.net/index.php?topic=66586.0
springbank        : Ju- 88G-1       Hasegawa           1/72                    https://www.modellboard.net/index.php?topic=66707.msg1023404#msg1023404
Wolf                  : Ju-
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



eydumpfbacke

Oh Mann, wieder ein GB  ;(

Und ich werde wohl auch noch teilnehmen  :2:

Bausatz (OOB  :5:) wird: https://www.scalemates.com/de/kits/airfix-03007-0-junkers-ju88a-4--736462

Ich werde mich zerteilen müssen, um das zu schaffen  ;(

Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Rambazanella

Ich beteilige mich dieses Mal auch.
Jetzt hoffe ich nur das ich mit meiner vor Jahren mal angefangenen Ju 88 A-1 von Revell in 1:33 auch daran teilnehmen darf.

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

Kannonenvogel

Mein Beitrag nach dem ich alles Überprüft habe,Ju88 von Revell 1/72 als Mistel 2 und G-1 .
Gruss :winken:

effpe

Eine Frage: Ist es nicht möglich und sinnvoller, die einzelnen Bauberichte der Teilnehmer aus dem allgemeinen
Bauberichtsordner in den "Gruppenbau-Sammelboard" / "Minigruppensammelordner" zu verlegen. Dort könnten dann
die Teilnehmenden ihren Bericht starten.
In diesem Fall dann also "Gruppenbau-Sammelboard" --> "Minigruppensammelordner" --> "Mini GB Junkers Ju-88 Familie".

Nur ein Gedanke von mir, da die einzelnen Berichte im allgemeinen Bauberichtsordner schon mal für interessierte
Zuschauer "verloren" gehen könnten. Geht mir zumindest manchmal so.

Tschü
Friedhelm

NonPerfectModeller

Mein Beitrag zum Mini-GB:
Junkers Ju 88A-1, Revell, 1/32; mit Zubehör.

@ Rambazanella: Bin gespannt, welche Unterschiede es zwischen unseren BB's geben wird.

Grüße,
Bernd
Laufende Projekte:
F-16C/N 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Neoplan Cityliner 1/24 Revell (Rammstein Fan Club)
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

springbank

#6
Danke schon mal bis hierhin Jungens! :P

@friedhelm dann wäre es ja kein Mini GB mehr, sondern wir müssten einen regulärem GB starten, dann aber auch mit  Bausatzvorstellung Mindestteilnehmerzahl, Moderation etc.

Siehe hier: https://www.modellboard.net/index.php?topic=55772.msg859629#msg859629

So ist es vielleicht etwas unübersichtlicher aber dafür ist (fast) alles erlaubt und die BB's werden ja im Eröffnungsthread hier verlinkt

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Rambazanella

Zitat von: NonPerfectModeller in 20. Dezember 2021, 15:19:25@ Rambazanella: Bin gespannt, welche Unterschiede es zwischen unseren BB's geben wird.
Grüße,
Bernd

Jeder bitte so wie er es mag und kann und bitte keinen Wettstreit daraus machen. :2:

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

Wolf

hier hat noch nie einer einen Wettstreit aus einem GB oder Mini GB gemacht. 
Das ist hier nicht Sinn der Sache und fehl am Platze. Also keine Sorgen
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Wolf

Ich werde auch teilnehmen. Weiß nur noch nicht mit was. Auf jeden Fall 1/72
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

NonPerfectModeller

Zitat von: Rambazanella in 20. Dezember 2021, 19:48:25
Zitat von: NonPerfectModeller in 20. Dezember 2021, 15:19:25@ Rambazanella: Bin gespannt, welche Unterschiede es zwischen unseren BB's geben wird.
Grüße,
Bernd

Jeder bitte so wie er es mag und kann und bitte keinen Wettstreit daraus machen. :2:

Horrido!
So war das auch nicht gemeint.
Ich dachte da eher an Unterschiede bezüglich der allgemeinen Herangehensweise, eventuell auftretende Schwierigkeiten, Markierungsvarianten, verwendetes Zubehör u.Ä.
Einen Wettstreit hatte ich bestimmt nicht im Sinn; das liegt mir nicht. Schließlich soll das Ganze Spaß machen.

Gruß,
Bernd
Laufende Projekte:
F-16C/N 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Neoplan Cityliner 1/24 Revell (Rammstein Fan Club)
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

Blindgänger

Teilnahmemeldung:  Ju 88 C Revell alt 1:72
mfg Georg
pego, ergo sum    wer klebt, der lebt

springbank

Moin,

So das sind meine Kandidaten!
So ganz ohne Hinomarus komisch😉



Gruss
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Der Lingener

Kleb doch welche drauf, Daniel!
ICH hätt da keine Hemmungen  :D
www.kitreviewsonline.de

Modellbau soll Spaß machen, Entspannung bringen und Hobby bleiben!

springbank

@Michael..
Die Versuchung ist groß und das vor der Kabine verbaute MG 151 könnte auch ne japanische idee sein stimmt.
Aber ne das werden gekreuzigte Flieger.

Übrigens sehr spannend diese einzigartige Variante und lob an Hasegawa fürs Aufspüren und Umsetzen.
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Blindgänger

Nochmal meine Teilnahme-Meldung:

Ju 88 C  Revell ALT1:72, stammt aus der Zeit, da hatte sogar Revell noch swastikas dabei und die Welt war noch eine Scheibe
mfg  Georg  :winken:
pego, ergo sum    wer klebt, der lebt

Blindgänger

@ springbank  wie auch Der Lingener schreibt: keine Angst vor Hinomarus:
angeblich hat eins der Monsun-U-Boote eine zerlegte Ju 88 im Schlepptau nach Asien gebracht. Nach Entfernung der Seepocken soll sie am 1.4.43 den ersten Testflug in Tokyo absolviert haben.
Allerdings bevorzuge ich Hinomarus per Airbrush, da braucht man nicht soviel Weichmacher, damit sie sich in die Gravuren legen.
mfg Georg  :D
pego, ergo sum    wer klebt, der lebt

Rambazanella

Zitat von: springbank in 27. Dezember 2021, 22:35:07
Übrigens sehr spannend diese einzigartige Variante und lob an Hasegawa fürs Aufspüren und Umsetzen.

Als was für eine Version tituliert Hasegawa denn diesen Wolpertiger?
Bin bestimmt nicht der Ju 88 Spezialist vorm Herrn aber das halte ich ja bald für ein reines Phantasie Produkt ähnlich der Interpretation der Doppel MG's an gleicher Position bei der FW 190 Mistel Maschine von Dragon.....🤔


Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.


Rambazanella

Das habe ich ja gar nicht sondern lediglich hinterfragt auf was sich Hasegawa da stützt.
Leider ist der von dir verlinkte Text auch nicht sonderlich aussagekräftig oder habe ich da etwas überlesen?

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

Wolf

Das haben springbank und ich gestern Abend noch diskutiert. Ist wohl eine feldmäßige Änderung eine frühen Version der schrägen Musik. Ein vorne im Cockpit eingebautes MG 151.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

springbank

Jep da hat Hasegawa wirklich blitzsauber recherchiert und im laufe des Abends werde ich den BB
Dazu starten und das ganze dann mittels Quellen versuchen aufzulösen.
Existiert sogar ein Flugbuch des Piloten Johannes Strassner im Netz und mit exakt dieser Maschine erzielte er 2 seiner insgesamt 8 Abschüsse bei Nacht. ;)

Ist jedenfalls kein Phantasieprodukt @rambazanella ;)
Gruss Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



BAT21

Dann zitiere ich mal aus diesem Buch (Seite 76):

Diese Ju 88 G-1 "4R+AK" der 2./NJG 2 wurde von Flugzeugführer Lt. Johannes Strassner geflogen. Der Waffeninspektor Georg Lindemann hat in diese Maschine eine neue Art der "Schrägen Musik" eingebaut und zwar ein MG 151/20 mm vor der Kabine mit verlängertem Lauf. Laut Angabe von Hr. Strassner soll die Blendwirkung der Waffe zu groß gewesen sein. Diese Maschine wurde am 14.6.1944 bei einem Tagesangriff auf Chateaudun zerstört und hatte deshalb nur eine sehr kurze Lebensdauer.

:winken:




springbank

"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Rambazanella

Alles gut denn genau das ist es ja was ich hinterfragt habe.
Sehr interessant auf jeden Fakl auch wenn es wohl nur ein nicht lange eingesetzter, feldmäßiger Umbau war. :P

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.