MiniGB Junkers Ju 88 - Ju 88A-4 in 1:72 von Airfix (Oob oder adS)

Begonnen von eydumpfbacke, 27. Dezember 2021, 19:22:42

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eydumpfbacke

Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Marderkommandant

Mir gefällt's!  :klatsch:
Wenn ich das mit meinem Bau von 1967 vergleiche, ist das definitiv eine andere Liga...aber ich war ja damals 5 und habe die unbemalt aber! mit dem guten Kleber von Faller gebaut! (kennt den noch einer?)
Schaut man die Bilder an, dann finde ich, dass Airfix damals eine gute Arbeit geleistet hat.
Womit wir beim Thema wären: Was Du rausgeholt hast das finde ich beachtlich!  :1:
So schön bemalt wirkt sogar die recht...ungenaue Besatzung sehr gut.
Abgesehen davon danke ich Dir für die schöne Zeitreise.  :3:

Gespannt bin ich auf die nächsten Schritte.

Liebe Grüße,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Russfinger

Kann mich da nur anschließen!  :1:
Freu mich drauf, die live zu sehen!!!!

:winken:

Russie


No Kit left behind!

eydumpfbacke

Jeder tut seinen Teil, um einen Bausatz zu versauen.
Ich habe mich entschieden, die Streben der Kanzelverglasung per Hand zu bemalen.
Kann man gut finden, muss man aber nicht.

Ich finde jedoch, es passt zum Alter des Bausatzes.
Leider ist meine Hand nicht so ruhig, wie ich es mir gewünscht hätte

Hier nun aktuelle Bilder:













Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Marderkommandant

Mahlzeit!'
Mach das so wie ich als Knirps: Geh mit dem Zahnstocher nach. :-)
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Rambazanella

Sicherlich könnte man hier mit der von dir angesprochenen Methode etwas ändern aber ich finde die Haube fügt sich doch so wie sie ist durchaus harmonisch in das Gesamtbild ein.

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

Hans

99.8 % dieses Bausatzes hatten genau solche Kabinen. Bleib entspannt
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Marderkommandant

@ Hans:
Ich habe als Knirps mal eine Verfahren gelesen, das ich tatsächlich ausprobiert habe, bei 3-4 Flugzeugen. Stand in einer Modellfan und funktionierte wie folgt:

Tesafilm auf eine Glasplatte kleben und lackieren, dann in dünne streifen schneiden und auf die Kabine kleben.
Bei mir bröselte beim Schneiden die Farbe an den Kanten, deshalb habe ich zuerst geschnitten, das funktionierte ganz brauchbar.  :1:
Ich bin da aber von abgekommen, so richtig doll sah das nämlich auch nicht aus...  :7:

Beste Grüße,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Rambazanella

@ Marderkommandant
Genau den Artikel habe ich ebenfalls gelesen .......und bin daran seinerzeit auch gescheitert.

Das verwendete Malerkrepp war genau so ungeeignet wie Tesafilm. :3:
Das nächst höhere Level, überlackierte und zurecht geschnittene Decals, gingen dann solala.

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

Russfinger

Unglaubliche Methoden 8o Da staun ja sogar ich. Modellbau ist halt nix für Feiglinge,
Reinhart:  Streben die nicht oder nur sehr verwaschen sind, kann nicht nachmalen. Zahnstocher und gut ist.
Oder um Hans zu zitieren: bleib entspannt  :1:

:winken:

Russie


No Kit left behind!

eydumpfbacke

Danke für euer Feedback.

Ich habe noch mal geschaut. Ohne Makro sieht das sogar einigermaßen aus.
Zahnstocher habe ich gerade mal probiert, aber die Enamelfarbe ist doch recht gut haftend.
Bevor ich da noch Teile abbreche, was bei mir sehr wahrscheinlich ist, lasse ich es so.

Oder, wie Hans und Russie sagen: Entspannt  :1:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

eydumpfbacke

So, nachdem die Kabinenhaube mit Pledge geduscht wurde, fallen die schwarzen Streben gar nicht mehr so ins (optische) Gewicht.

Dann habe ich den Antennendraht angebracht:







Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

knightofthesky


NonPerfectModeller

Laufende Projekte:
F-16CJ 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

knightofthesky

Alles klar...wenn es nur um den Antennendraht geht  :D Ich hätte mir trotzdem die Fotos ein wenig heller gewünscht...

eydumpfbacke

Zitat von: knightofthesky in 06. März 2022, 14:30:55...wenn es nur um den Antennendraht geht

Ja, ging es  ;)

So, ich bin im Endspurt.
Es wurden die Fahrwerksklappen installiert und bemalt
Was noch fehlt:
Bomben
Mattierung
Gebrauchsspuren, wie z.B. Abgasfahnen usw.















Ich hoffe, dass die unterschiedlichen Belichtungen jetzt alle Betrachter anspricht

....
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

eydumpfbacke

Ich habe dann etwas Washing aufgebracht und den Flieger mattiert (bis auf das Glas)

Ich hoffe, ich konnte etwas nostalgische Gedanken in euch wecken und denke, dass es jetzt das war.
Schön wäre es, wenn einige von euch einen Kommentar dazu abgeben (Positiv oder Negativ: es ist alles willkommen)



















Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Marderkommandant

Reinhard, die ist wirklich sehr schön geworden - noch dazu mit dem "echten" Airfix-Ständer, ein Kultobjekt für sich! Ich habe seinerzeit auf den Ständer die Flugzeugbezeichnung, die dem Nassschiebebogen beiliegt aufgeklebt.
Nebenbei, muss sich Deine Ju nicht vor moderneren Bausätzen verstecken!  :klatsch:
Danke, dass Du uns teilhaftig werden ließest!

Viele Grüße,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.