Mini-GB Junkers Ju 188F-1 Fernaufklärer Hasegawa 1/72

Begonnen von springbank, 01. Januar 2022, 19:58:53

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

springbank

Moin,

da ich noch auf einige Teile für die Ju 88G warte, fangen wir also mit obigem Beitrag und Projekt an.
Die Ju 188F-1 war im Grunde eine E-1 ohne Bug-MG und statt der Bombenzuladung mit zusätzlichen Tanks auch als Aussenlast ausgerüstet.
Sie wurden vor allem über der Nord-Ostsee und der Ägäis eingesetzt.
Ich habe mich für die Maschine der Aufkl.Gr.22 die in Finnland stationiert war entschieden - Deckelbild.
Gebaut wird ooB, nur Maske und nachgerüstete Gurte kommen zum Einsatz.



gruß
Daniel

So dann kanns losgehen
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Wolf

Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Minikette

Klasse Vorbild, Aufklärer sind immer interessant. Wird sicher ein schönes Modell, freue mich darauf.

Gruss Ralf

springbank

#3
Moin,

und willkommen im BB euch beiden. Dann hoffe ich mal das ich was brauchbares ohne Hinomarus zustande bringe ;)
Am Bausatz sollte es nicht liegen , der ist nach wie vor klasse und scheint auch gut zusammenzupassen soweit!



Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



NonPerfectModeller

Servus Daniel,

ganz klar, dass ich auch hier zu schau. Die 188 hat ihren ganz eigenen Charme.
Und zählen ganz sicher zu den schönsten Fluggeräten ever.
Bin sehr gespannt.

Gruß,
Bernd
Laufende Projekte:
F-16C/N 1/48 & F-16CJ 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Neoplan Cityliner 1/24 Revell (Rammstein Fan Club)
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

springbank

Hi Bernd,

auch Dir ein ganz heruliches Willkommen zum BB...

Die letzte 188, die ich gebaut habe war in den 90ern von Italeri 8o Ja die haben schon was mit dem "Kampfkopf"

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



WaltMcLeod

Keine Ahnung von fliegenden Teilen ... aber Dir schau i gern zu
Slainthe und :winken: McWalt
... dahoam im schönen Oberalm, Salzburger-Land

eydumpfbacke

Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Marderkommandant

Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Postbote

Ui, springbank-san baut was ohne die roten Frisbees... 8o
Da bin ich auch bei :winken:

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Versuche mich zur Zeit
erfolglos am Hochglanz

springbank

#10
Grüß euch alle zusammen und herzlich willkommen  :winken:

Tja nach erster Euphorie erfolgt nach und nach wie bei Jens allmählich doch  Ernüchterung über die doch teilweise eher mässige Qualität des Hasegawa kits.
Ich schiebe es mal auf Ermüdung der Tools nach der xten Auflage, denn der 88er Kit von 2004 wird ja ansonsten über alle Maßen gelobt.
Die Passgenauigkeit der Flügelenden und Motoraufhängungen an den Tragflächen ist eher so meh.
Und auch die "Bodenwanne" erfordert einiges an Anpassung und muss völlig ansatzlos verklebt werden.



Nachgravieren wird hier wohl einen wesentlichen Teil des Baus in Anspruch nehmen

Seit wann aber fertigt Hasegawa im 2 Farben look?  ;)

In der Tat stammen die Teile für die Ju 188 aus sämtlichen zuvor erschienenen Versionen :D
https://www.72news.eu/2016/04/hasegawa-junkers-ju-188f-long-range.html

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



springbank

Sollte vielleicht doch noch von Hasegawa G-1 auf die Revell A-4 umswitchen... :rolleyes:
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



BAT21


Spritti Mattlack

Zitat von: springbank in 02. Januar 2022, 20:09:33
Sollte vielleicht doch noch von Hasegawa G-1 auf die Revell A-4 umswitchen... :rolleyes:
Oh no!  :2:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

springbank

#14
Also die Klarsichtteile sehen sehr gut aus, aber der Kit ist ja noch modularer als der Hasegawa und ist von der Aufteilung her sehr ähnlich....
Apropos Glasteile.. die sind bei Hases g-1 doch stark vereinfacht aber danke für den Hinweis. mir ist nämlich eben aufgefallen das ich das falsche Teil als hintere Bodenwanne verwendet habe
für den Aufklärer 188.


@Ulf besser nich? :rolleyes:
Ok also kann man schon was draus machen. Bleiben wir also bei der G-1 mit dem aufgerichteten Rohr vor der Windschutzscheibe :D :pffft:

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



BAT21

Im Zweifelsfall den Nachtjäger und den Bomber bauen :pffft:

Wolf

Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

springbank

Jo den Revell baue ich auf jeden Fall auch nochirgendwann als A-4 und A-1(habe ich auch noch)
das Jahr ist ja noch lang ;)

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



springbank

So geht ja doch echt flott und dank Vallejo instant SPachtel sind auch die Lücken kaum ein Thema..



Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



NonPerfectModeller

Die Spachtelarbeiten sind überhaupt nicht zu erkennen. :P
Laufende Projekte:
F-16C/N 1/48 & F-16CJ 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Neoplan Cityliner 1/24 Revell (Rammstein Fan Club)
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

Kannonenvogel

#20
Ich möchte dich auf die Tatsache hinweisen das das aussen ligende Ruder an den Traglächen nicht!eingezogen (also gerade ist),in allen Handbücher und Erstzieillisten immer eine gerade Hinterkante hatt.Ein Fehler bei Hasegawa!!!
Gruss

Wolf

Verstehe ich jetzt gerade nicht. Auf der Zeichnung läuft das doch auch nicht gerade sondern mit einem leichten Knick. Was ist das bei Hasegawa an der Stelle anders? Vielleicht kann Daniel mal ein Bild davon zeigen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Friedarrr

#22
Die haben an den Querrudern der Ju 88 und 188 immer viel experimentieren!
Es gab vergrößerte, welche mit Trimmruder welche mit Trimmruder unfd Flettnerruder und und und..

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/32/Bundesarchiv_Bild_146-1989-039-18A%2C_Flugzeug_Junkers_Ju_188.jpg

Hasegawa liegt oft richtig, aber man muss wie immer speziell die Maschine betrachten die man auch schlussendlich baut!

Die zweite Zeichnung zeigt ja LH auch ein Trimmruder zusätzlich während die Erste es nicht zeigt...

Die die RH Seite von unten kann es ja nicht sein, sonst wäre die Motorgondel nicht nur angedeutet..?

Kannonenvogel

Das Hasegawateil ist aber total daneben! hier kommen mehrere Einflüsse zusamen (hat auch lange bei mir gedauert)um das richtig zu deuten,erst als ich am Modell die ruder auf und ab bewegt habe ist der Groschen gefallen !! zugegeben nicht einfach aber nach dem versuch habe ich festgestelt das dich die ruder auf sich zu und auseinander bewegen (habe versucht es auf zu zeichnen)
Gruss :winken:

Friedarrr

#24
Ich versteh dich jetzt nicht. Was soll sich da ineinander scheiben?

Die beiden Ruder sind gekoppelt und haben nur eine Ruderanlenkung . Ok!
Aber Beide haben einen anderen Drehpunkt.

Siehe, hier kann man erkennen, dass ein Ruderspalt zwischen innerem großen Ruder und äußeren kleinem Ruder einsteht.

https://www.flickr.com/photos/8270787@N07/5153469543