Modellboard

Modelle und Reviews => Bauberichte => Thema gestartet von: nuggetier am 12. November 2012, 20:13:57

Titel: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: nuggetier am 12. November 2012, 20:13:57
Diesen Bausatz habe ich schon seit den 90ern und es sollte eigentlich eines meiner Lieblingsprojekte werden: Aber nach mehreren Anläufen habe ich es immer wieder aufgegeben, weil der Bausatz für meinen Bedarf an Genauigkeit einfach zu schlecht ist. :woist:
Ich schwanke zwischen gut und böse bei der Beurteilung.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010770passigs5q0kg192m.jpg)
kt1-101-0770

Was Revell damit ursprünglich geplant hat bleibt ein kleines Rätsel, denn man kann am Modell mehrere Dinge entdecken, die darauf schließen lassen, dass das Modell mehr Teile hätte haben sollen, z.B. gibt es Markierungen, kleine Aussparungen für Zwischenwände (die aber nicht dabei sind) usw. Und dann befinden sich auf den Decks komische runde Dinger deren Zweck mir rätselhaft ist.

Recht problematisch sind eigentlich viele Teile die man bearbeiten muß. Es gibt zahlreiche vertiefte Auswerfermarken die verspachtelt werden müssen. Zwischenwände müssen unbedingt im hinteren Bereich angebracht werden, damit das Modell deutlich mehr Stabilität bekommt.

Eigentlich muß das ganze Modell durchdacht werden und in diversen Bereichen anders gebaut werden.

Schaut man sich die zahlreichen Modelle an die man unter Goockel findet, dann merkt man, dass diese "Robert E. Lee"s alle grundsätzlich fast gleich sind, aber dennoch merkliche Unterschiede aufweisen. Eine Menge scheinen falsch/unlogisch konstruiert zu sein, denn die Schornsteine müssen wohl "über" dem vorderen Bereich des Boilers liegen und nicht davor. :woist:

Man kann diesen Bausatz eigentlich nur entweder so bauen wie er halt ist, oder umkrempeln und richtig bauen.
Ich entscheide mich für letzteres und fange jetzt endlich damit an, solange ich die Ideen für die Verbesserungen noch im Kopf habe. Sonst lege ich das Projekt wieder zur Seite und es dauert erneut einige Jahre bis ich es unter dem Bett vorhole.  :woist:

Hier die Rumpfschale.
Dieser ist viel zu hoch. Diese Mississippie-Dampfer waren recht flach gebaut. Man kann das nur beschönigen, indem das Modell in eine Vertiefung in der Base kommt. Dann kann man auch gleich das Wasser darstellen.
Dieser Rumpf war natürlich innen ohne die Längs- und Querstreben, die ich eingebaut habe.
Außerdem habei ich die Oberseiten der Querteile gewölbt gemacht, damit das breite Unterdeck nach außen hin abfällt - das sieht viel besser aus.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010771passigl6ow97r8vb.jpg)
kt1-110-10771

Das untere Deck ist recht dünn, fast schon labberig.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010776passigvxcg8ei0fl.jpg)
kt1-101-0776

Der vordere Bereich des Unterdecks. Zahlreiche Löcher wirken für den uneingeweihten Betrachter mysteriös. Und viele davon müssen zugemacht werden. Die äuseren sollten für die Verspannungen sein, aber Revell hat in der Bauanleitung davon nichts erwähnt.
Man sieht, dass ich schon einige Markierung und Zahlen draufgemacht habe.
Die hoheln Stellen habe ich ausgefüllt, angegossene Dinge wie Kisten, Truhe usw. entfernt.
Die 10 Pfosten ganz aussen kommen weg und werden neu gemacht.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010774passigr2uox0wlpn.jpg)
kt1-101-0774

Das Modell mit ein paar lose aufgelegten Deck-Teilen.
Revell hat sich hier in Sachen Plastik-Einsparung wohl ein Denkmal setzen wollen. :woist:
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010777passig52d1hzt8cn.jpg)
kt1-101-0777

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010778passigd84w1azkx2.jpg)
kt1-101-0778

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010780passigjnasibco37.jpg)
kt1-101-0780

Alles was man von aussen nicht sieht, ist auch innen nicht vorhanden. Ich werde sämtliche stabilisierenden Zwischenwnde reinbauen müssen.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010781passigjde4328stl.jpg)
kt1-101-0781
Die Bildqualität ist leider etwas mäßig wegen dem trüben Licht heute.

Falls jemand diesen Bausatz auch anfangen wollte und wieder weglegte, aus gutem Grund, kann ich vielleicht ein paar Hinweise geben wie man dieses Teil retten kann.
siehe auch: flickr-caseships photostream
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: IloveArado am 12. November 2012, 21:41:38
Du wist das schon hinkriegen.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Revier am 12. November 2012, 21:43:09
Genau, da hab ich auch keinen Zweifel. Das wird also ein beinahe Scratchbau. Schön!
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 13. November 2012, 08:43:33
Der Baubericht wird fest abboniert :P
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Fumator am 13. November 2012, 15:17:30
Das Modell hatte ursprünglich einen kleinen Elektromotor. Die Batterien lagen unter der vorderen Last, der Ein/Ausschalter lief in einem rechteckigen Schlitz direkt hinter dem Steuerhaus durch alle Decks. Ich meine mich zu erinnern, daß das obere Deck außerdem abnehmbar war. Jedenfalls fuhr das Ganze sehr schön in meiner Badewanne.
Vielleicht hilft dieser Hinweis, den tiefen Rumpf und die Innenstruktur zu verstehen.

Gruß Axel
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 13. November 2012, 20:09:41
Das Modell hatte ursprünglich einen kleinen Elektromotor. Die Batterien lagen unter der vorderen Last, der Ein/Ausschalter lief in einem rechteckigen Schlitz direkt hinter dem Steuerhaus durch alle Decks. Ich meine mich zu erinnern, daß das obere Deck außerdem abnehmbar war. Jedenfalls fuhr das Ganze sehr schön in meiner Badewanne.
Vielleicht hilft dieser Hinweis, den tiefen Rumpf und die Innenstruktur zu verstehen.
Danke für den wertvollen Hinweis. Das macht einiges verständlich.
Je mehr ich damit beschäftige, umso so eher habe ich das Gefühl, dass ich fast alles auf dem unteren Deck neu machen muß.
In einem schweizer Forum (ipms.ch) habe ich kürzlich einen Baubericht von diesem Bausatz entdeckt, der inzwischen aber wieder aufgegeben wurde. Da findet man auch nette Bilder. Und den Hinweis dort, dass es noch den Lindberg-Bausatz der "Robert E. Lee" gibt.
Den habe ich auch und bei dem sind zwar mehr Teile dran, diese aber dermaßen grobschlächtig, dass man auch bei dem Bausatz sehr vieles neu machen bzw. verfeinern muß. :pffft:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: U552 am 14. November 2012, 03:16:35
HI,

@nuggetier :), bei deinem Baubericht bleibe ich auf jedem fall dabei :).
Ich bin gespannt was du daraus machst, es gibt noch jemanden der sich sehr gut mit dem Bausatz auskennt und ein sehr gutes Modell gebaut hat, leider habe ich seine General LEE zu spät gesehen.
Er hat seine Robert E. LEE  (http://community.revell.de/viewtopic.php?f=65&t=533) im Revell Forum gezeigt, ich Glaube er kann dir bestimmt gute Tipps geben.


cu
U552
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Uwe K. am 14. November 2012, 09:10:10
Hallo!
Wie bereits in einem anderen Thread geschrieben: Ich liebe diese
Schaufelraddampfer!!! War auch schon drauf und dran mir diesen Bausatz
bei der E-Bucht zu schießen. Wenn ich jetzt aber so deinen Bericht lese, lasse
ich lieber die Finger davon. Liegt weit über meinen Fähigkeiten.
Aber dein Bericht iss abonniert!!
LG
Uwe
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 15. November 2012, 14:22:29
... es gibt noch jemanden der sich sehr gut mit dem Bausatz auskennt und ein sehr gutes Modell gebaut hat,... Er hat seine Robert E. LEE  (http://community.revell.de/viewtopic.php?f=65&t=533) im Revell Forum gezeigt, ich Glaube er kann dir bestimmt gute Tipps geben.
Das ist ein wirklich schön gebautes Modell und es wurde das Maximum rausgeholt. Allerdings ist es nur "stock" gebaut, also die Bausatzteile so verwendet wie es sein soll.
Mir schwebt da mehr vor, schließlich ist das eines meiner Lieblingsmodelle und es schreit danach perfekt und gesupert gebaut zu werden.

Zitat
Wenn ich jetzt aber so deinen Bericht lese, lasse
ich lieber die Finger davon. Liegt weit über meinen Fähigkeiten.
Ich würde es trotzdem probieren. So übertrieben schwierig ist es nicht - kostet halt nur viel Zeit.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 18. November 2012, 16:32:04
1. kleines Update

Der Rumpf ist soweit mal fertig.
Die Zwischenwände sind ja unbedingt notwendig.
Ganz vorne ist das loch, in das der vordere Mast reinkommt. der wird aus Messing sein. Also wesentlich stabiler als einer aus Plastik. Nur muß ich den noch irgendwie nach oben hin verjüngen.
Die zwei Löcher hinter der ersten Stabilisierungswand ganz außen sind für die Kran- oder Gangway-Hebemasten. Die werden auch aus messing sein und  reichen bis ganz unten.
Wie man sieht konnte ich mal wieder vernünftige Fotos machen - die Sonne schien!
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/21000p1010815eitk0bpzdw.jpg)

Hier der Rumpf ganz vorne. Die Bleistiftlinie zeigt ungefähr die Wasserlinie.
Mit einem groben Schleifpapier bin ich über den Rumpf gefahren um feine Rillen reinzukriegen. Das sieht nach dem farbauftrag hoffentlich ein bißchen nach Holzstruktur aus - mal sehen.
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/22000p10108171bonjxfry8.jpg)

Das untere Deck ist soweit auch fertig.
Alle Löcher die ich nicht haben wollte sind zugemacht.
Diejenigen ganz am rand auf der rechten Seite habe iczh mit Plastik zugeklebt. Die links vor zig Jahren mal mit Plastik-Kit.
Man sieht auf diesem Bild ganz gut, dass revell da irgendwie die Fläche vor dem Revell-Schriftzug nachträglich zugemacht hat - sieht jedenfalls so aus.
Da sollte der Boiler stehen- der ist im Bausatz aber nicht drin. Den werde ich nachbauen müssen.
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/23000p1010818tbwgl87f1z.jpg)
 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Marcus.K. am 20. November 2012, 00:12:22
Auch wenns keine Segel hat und mir die Dampfer geschmacklich irgendwie nicht recht zusagen; ich aboniere, denn hier entsteht sehenswertes!  :P
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 20. November 2012, 13:26:40
... ich aboniere, denn hier entsteht sehenswertes!  :P
Gibt es zum Abonnieren einen speziellen Button/Funktion oder ist das nur so gesagt? Das wollte ich schon lange mal wissen. :woist:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: WaltMcLeod am 20. November 2012, 13:42:47
Gibt es zum Abonnieren einen speziellen Button/Funktion oder ist das nur so gesagt? Das wollte ich schon lange mal wissen. :woist:

Auf "Benachrichtigen" klicken .... dann bekommst zumindest eine Infomail, dass es was neues gibt ...... mehr kenn ich auch net ....


:winken: Walter
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Puchi am 20. November 2012, 17:05:31
Oder du stellst die Benachrichtigungen in deinem Profil so ein, dass, wenn du eine Antwort in einen Thread schreibst, die Benachrichtigungen für diesen Thread automatisch eingeschaltet werden. Geht auch.

Und somit ist der BB auch von mir "abonniert"! :) Bin auf Fortschritte gespannt!

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 25. November 2012, 12:47:41
Und somit ist der BB auch von mir "abonniert"! :) Bin auf Fortschritte gespannt!

Hier die Fortschritte:

Das Deck ist aufgeklebt und die Streben längs und quer haben sich bestens bezahlt gemacht. Das kann man nicht eindrücken sondern alles fest anpacken.
Wenn die Stützen draufkommen wird man erst richtig merken wie wichtig die Streben im Rumpf sind.

Auf dem Deck habe ich vor dem (ehemaligen) Revell-Schriftzug die leichten Kanten entfernt, weil man die eventuell hätte sehen können. Da kommt der Boiler drauf (nicht im Bausatz enthalten).
Der Revell-Schriftzug mußte auch weg, weil da ein offener Durchgang hinkommt. Das Deckteil dahinter mußte ich reinkleben. Revell hat das so doof gemacht, dass die gewinkelte Wand vor dem Maschinenhaus dort in der Luft hängen würde. :woist:
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/01deckp10108280qa3wl9b6.jpg)

Hier sieht man sehr gut wie die Decks-Wölbung jetzt ausieht.
Nach dem Muster von Revell wäre es total eben. (Diese Wand vor dem Maschinenhaus werde ich übrigens nicht benutzen sondern eine neue machen.)
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/02wandp101083dbn09zsajh.jpg)

Hier zwei Sachen auf einem Bild.
Vorne die Innenseite der linken Schaufelradverkleidung. Revell hat das so gemacht, dass die untere fensterreihe innen zu wäre, die oberen nicht. Ich schnitzte das Plastik runter um die Wandtiefe zu verringern was viel besser aussieht. Auch die Größe der fensteröffnungen ist nun größer was auch besser aussieht. Da kommen dann noch Scheiben rein.

Dahinter das Heck. Das Ruder mache ich neu und das wird etwas weiter nach innen kommen. Damit das Loch nicht einfach ein Loch ist habe ich ein Innenleben rein gebaut. Eine Ruderpinne die Revell nicht vorgesehen hat kommt da auch noch hin.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/03heckp101084wx850t9ibf.jpg)

Hier die Außenseite der Seitenwände. Links ist das für Steuerbord, rechts das leicht bearbeitete. Man sieht den Unterschied mit den etwas größer wirkenden Fenstern rechts unten.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/042wndep101g7pfqumitw.jpg)

Ein Problem war, dass die untere Kante des Unterdecks durch die Wölbung tiefer kam und nun die Seitenwand nicht mehr stimmte.
Den vorderen Bereich mußte ich nach unten ergänzen. Ist hier noch nicht fertig.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/05seitenwandpdsq5hpg7el.jpg)

So stellte sich das revell vor wie die einzelnen Ebenen übereinander kommen. ich finde, das sieht grausig aus.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/06vonhintenp2py03mcbav.jpg)

Hier habe ich die Heckwand neu gemacht und mit Leisten (eingeritzt) versehen. Das muß noch richtig verspachtelt werden. Wenn da die Treppe hinkommt und Farbe sieht das besser aus.
Um die Türen anzudeuten habe ich drumherum dünne (0,25mm) Plastik-Streifen hingeklebt und die Türe ausgeschnitten. Zur Verstärkung kam dahinter nochmals eine Plastikteil das dann auch die Türe bildete.
Die Riesenlöcher am Rand des Decks werde ich alle zukleben.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/07heckwandp10agcqn3vokj.jpg)
 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Puchi am 25. November 2012, 15:12:02
Na, da rührst du ja ganz schön um! Aber es ist jetzt schon deutlich zu sehen, dass das nicht für die Katz' ist! :klatsch:

Klasse auch, dass du die Problemstellen deutlich in Wort und Bild erklärst! :P

Übrigens: die Robert E. Lee hatte ich auch mal gebaut (OOB), das muss so Anfang der 80er Jahre gewesen sein. Wenn ich mich recht erinnere, war der Bausatz auch ein Revell, jedoch bilde ich mir ein, dass die Boxart eine andere war (kann mich aber auch täuschen). Jedenfalls war das Endergebnis nicht mal zum "in die Luft jagen" gut genug... :rolleyes:

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Flugwuzzi am 25. November 2012, 16:19:56
 :P Sehr interessanter Baubericht.

Toll wie du deine Verbesserungen erklärst um umsetzt ... da bekommt man selbst auch Lust auf mehr!

Weiter so und vielen Dank für die ausführlichen Beschreibungen.

lg
Walter
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 25. November 2012, 16:21:13
die Robert E. Lee hatte ich auch mal gebaut (OOB), das muss so Anfang der 80er Jahre gewesen sein. Wenn ich mich recht erinnere, war der Bausatz auch ein Revell, jedoch bilde ich mir ein, dass die Boxart eine andere war.....
Früher hieß dieses Modell nicht Mississippi Queen sondern Robert E. Lee. Und man hatte diverse Schachtelabbildungen. Die schönere könnte diese sein:
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/roberteleestxutj6owsf2.jpg)
ipmsusa3.org
Zitat
Na, da rührst du ja ganz schön um!
Ich fange ja gerade erst an. Da komt noch viel mehr.
Das nächste Mal zeige ich, was im unteren Geschoss ganz hinten geändert wurde,
dann die Wand vor dem Maschinenhaus,
dann der Boiler den ich nachbaue,
dann das nächste Geschoss ganz hinten, dann......
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Uwe K. am 26. November 2012, 09:18:33
Einfach klasse - das Abo rentiert sich!!!
LG
Uwe
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 08. Dezember 2012, 16:30:40
3. Update  -  der hintere Bereich, hinter den Schaufelrädern.
Sorry für die dürftige Bildqualität, aber es ist schon wieder total trüb und düster.

So hat sich das Revell gedacht - eigentlich eine günstige Möglichkeit um Fenster darzustellen, aber es sieht halt doch sehr unbefriedigend aus.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1010906passig5zhpyvjmet.jpg)

Ich habe es so gedacht, dass ich auf die Revell-Wandfläche dünne Teile draufklebe, die dann die neuen Wandteile werden.
Die mußten erst mal die richtige Größe haben, dann ritzte ich schmale Rillen rein um die Bretter- Vertäfelung darzustellen.
Dann klebte ich um die Flächen wo die Fenster hinkommen schmale Streifen 0,25mm Plastik dran. Nachdem die fest waren schnitt ich die Öffnung raus.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1010907passigi2dc0q7xoe.jpg)

Glücklicherweise fand ich im Schrank noch einen Bogen KlarsichtPlastik von Evergreen, optimal verklebbar mit Plastik.
Sehr schmale Streifen Plastik klebte ich für die Fensterkreuze drauf. Das machte ich so, dass ich die zu klebende Fläche leicht über FlüssigPlastikKleber strich, leicht antrocknen ließ und dann drauf ohne Kleber rauszuquetschen.kt1-101-0881
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010881passig6tj7skalxh.jpg)

So sieht die Wandfläche aus - von innen - wenn sie drangeklebt ist.
Natürlich mußte ich am Revellteil einiges wegschneiden damit es dran passte.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1010955passig8sgpvh1b73.jpg)

So sieht es von der Seite aus:kt1-101-0958
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010958passig3eirhgxy12.jpg)

Und so wenn das nächste Deck draufliegt.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1010959passigha1rijlp4e.jpg)

Hier ein kleiner Vorgeschmack:
Das Gitterteil habe ich nur mal lose rangehalten. Auch dieses Teil muß deutlich überarbeitet werden, weil die Stützen nicht dem Verlauf des runden Decks angepasst sind, sondern so, damit es sich gut aus der Revell-Form lösen lässt. :woist:
Teils überarbeitet habe ich es schon, z.B. die schmalen Plastikstreifen aussen hingeklebt. Der graue Faden ist kein graues Haar (habe ich noch nicht, obwohl man die bei diesem Bausatz bekommen könnte....) sondern ein Kleberfaden.kt1-101-960
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010960passigkicbjxf3va.jpg)

Ein Hinweis zur Decksfarbe:
Auf einer Modellbaumesse sah ich vor ein paar Jahren ein extrem gut gebautes Modell einer Robert E. Lee.
Ich habe versucht die Decksfarbe so ähnlich zu machen wie bei diesem Modell. (siehe das draufgelegte Foto)
Wenn es bei dem gut aussah, kann es bei meinem nicht schlecht aussehen.
Ich mischte revell-matt-braun mit Alkyd-Ölfarbe neapelgeld, teils mit weiss für die helleren Streifen und dunkelbraun für dunkleren Bereiche.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1010956passigpc3m45bsvk.jpg)

Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: IloveArado am 08. Dezember 2012, 17:03:18
Boah! :P

nuggetier du hast's echt drauf. :klatsch:

Mfg

Claus
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: Flugwuzzi am 08. Dezember 2012, 17:09:53
Die Fensteroptimierung sieht ganz fein aus!

Holzeffekt kann man erahnen, da geben die Bilder nicht viel her - sicht aber auch nicht schlecht aus.

Weiter so
lg
Walter
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: le_petit_prince am 19. Dezember 2012, 21:47:17
Hallo nuggetier,

als Ermunterung zum Weiterbau ein paar Bilder von meinem Revell Mississipi Queen. Ist zu ca. 95% fertig. Hab mir nich soviel Mühe gegeben wie du. Das ganze Gefeile und Geschnitze wg. Flash und Passungenauigkeit hat mich schon genug geschlaucht. Der Bausatz hat bestimmt die Hälfte vom Bruttogewicht verloren :2:  Und das tiefe Unterwasserschiff kam weg. Sieht stimmiger aus. Deine Faszination kann ich verstehen, musste dabei so an Digedags Amerika Serie denken...

LG

(http://666kb.com/i/c9ynyzkn3az4z2e1j.jpg)


(http://666kb.com/i/c9ynvtj4ytwz8wo7r.jpg)


(http://666kb.com/i/c9ynxj0ekgo2j5y1j.jpg)


(http://666kb.com/i/c9ynyffzq66jdhw9j.jpg)



Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 20. Dezember 2012, 19:08:48
Als Ermunterung zum Weiterbau ein paar Bilder von meinem Revell Mississipi Queen. Ist zu ca. 95% fertig. Hab mir nich soviel Mühe gegeben wie du.
Danke, etwas Ermunterung kann ich gebrauchen. Ich hoffe ich halte es durch das Ding bis zum Ende fertig zu bauen.
Das trübe Wetter seit Wochen ermuntert leider nicht, und vernünftige Fotos kann ich so auch nicht machen.
Aber vielleicht morgen....
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 28. Dezember 2012, 18:49:53
4. Update - die Wandteile vor dem Maschinenhaus, bzw. vor den Schaufelrädern.

Auch in diesem Bereich mußte ich die Wände scratch bauen, weil das was Revell anbietet definitiv nicht geht.

Beim ersten Bild mal die Ausgangslage. Die Stützwände für die Wandteile sind schon mal dran.
Ich habe es gern, wenn alles schon im Voraus richtig angepasst werden kann und die Stützwände diese Position unverrückbar fixieren, damit der spätere Einbau problemlos von statten geht.
Die schräge Wand weiter hinten habe ich so bei anderen großen Robert-E-Lee-Modellen gesehen und für mein Modell übernommen.
Ich nehme an, dass dient dazu, dass das Wasser nicht in die Ecken kommt und alles frühzeitig faulen lässt.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1010971passig3mzj0sow2r.jpg) - kt1-101-0971


Diese "Wand" hat Revell vorgesehen - man beachte die Andeutungen für die Fenster und Türen!
Das geht gar nicht.
Das ist alles viel zu groß und die Wölbung des Decks ist jetzt sowieso anders.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020020passigd9wnb70e85.jpg) - kt1-102-0020
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Miss. Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 29. Dezember 2012, 14:43:42
Fortsetzung 4. Update

Hier die vier Einzelteile die ich anfertigen mußte. Die Maße sind weitgehend so wie die vom Revell-Teil, nur eben mit der Wölbung unten und der Holzlattenandeutung und den Fenstern und Türen. Die Vorgehensweise war gleich wie bei den Wänden am Heck.
Zuerst die Rillen reinmachen, versäubern, schmale 0,25mm-Plastik-Sheet-Streifen um die Fenster-/Türen-Position kleben, dann die Öffnung reinschneiden, alles mal mit einem ersten Farbanstrich versehen (auch die Fensterlaibung!), und dann die Fensterscheiben mit Fensterkreuzen reinkleben.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020017passigsdveu1bgt9.jpg)

Hier sind alle Teile angeklebt.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020024passigm1nw6oyb38.jpg)
- kt1-102-0024

Und von vorne:
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020021passigx9u5h4rfbm.jpg)

Hier das nette Detail mit dem feinen Gitter. Ich bekam mal von jemand dieses feine Gitter aus einem Elektrorasiererkopf (?). Jahrelang wartete ich darauf dies mal irgendwo anzubringen. Es ist zwar etwas zu grob für diesen Maßstab, aber es geht.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020022passiggnyw213mf5.jpg)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020028passigf5ur8kdx2n.jpg)
- kt1-102-0028

Das Deck habe ich farblich etwas weiter verfeinert. So möchte ich das vorläufig lassen.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020027passigqb281zjatx.jpg)

 :pffft: Update fertig - dieser UNI-Computer ist das Allerletzte. :2:

 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 4. Update
Beitrag von: Puchi am 29. Dezember 2012, 15:15:00
Spitze! Schaut schon vielversprechend gut aus! :9:

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 4. Update
Beitrag von: IloveArado am 29. Dezember 2012, 21:03:01
Ich muss schon sagen, dass das mal ein richtiges Schmuckstück wird.
Ach ja, wie hast du das Holz so schön hinbekommen?
Hast du dafür einen hellen Untergrund gemacht und darüber dann Washing in verschiedenen Farben gemalt?
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 4. Update
Beitrag von: nuggetier am 03. Januar 2013, 14:57:22
Ach ja, wie hast du das Holz so schön hinbekommen?
Hast du dafür einen hellen Untergrund gemacht und darüber dann Washing in verschiedenen Farben gemalt?

Ich nahm erst mal zwei Revell-Enamel-Farben, seidenmatt Mittelbraun (sm 382) und matt-Weiss.
Dazu noch Alkyd-Ölfarbe neapelgelb und dunkelbraun umbra zum Abtönen.
Die jetzige Farbschicht ist glaub die dritte. Mit einem sehr feinen Pinsel habe ich die einzelnen Decksplanken bemalt in leicht unterschiedlichen Farbabtönungen.
Die Farbe glänzt nur an ein paar Stellen. Kann ich aber noch nach Belieben mit Matt-Lack komplett matt machen.
Ganz bemalt ist das Deck von vorn bis hinten aber noch nicht.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 4. Update
Beitrag von: nuggetier am 07. Januar 2013, 13:12:14
5.Update. - Diesmal ist wieder das Heck dran, das nächste Stockwerk.

Beim ersten Bild mal ein Überblick wie sich das Revell gedacht hat.
Man sieht, die haben da einen Denkfehler gemacht. Das hintere Teil sollte eigentlich senkrecht stehen. Tut es aber nicht, weil da jemand damals in der Entwicklungsabteilung das Teil für sich gerade gemacht hat ohne dran zu denken, das das Deck, auf das es kommen soll, nach hinten hoch steigt.
Deshalb würde es ziemlich schief stehen. Außerdem waren da noch häßliche Buckel unten dran.
Und so kann ich das nicht lassen.
Auch die Seitenteile sollten im Bereich der Wand an die sie stossen einen Tick höher werden.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020031passigi5vapsfwqx.jpg)

Hier die drei Teile die verbaut werden sollen.
Ganz links sieht man am Seitenteil dass ich da oben was rangeklebt habe und schon zum, Teil zurechtgeschliffen habe, damit die Streben sauber weitergehen.
Beim mittleren Teil habe ich rechts unten was rangeklebt, damit es auf dem Deck senkrecht stehen kann.
Die Fensterstreben sind zu dick. Deshalb habe ich die ersetzt durch feinere auf einer Glasscheibe.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020042passigutbrvqhnwc.jpg)

Und so sieht es fertig aus.
Die einzelnen Bau-Schritte muß ich wohl nicht erklären. Das kann man erkennnen.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020056passig4d5wc0mfgn.jpg)

Die Passgenauigkeit der Revell-Teile war dennoch überraschend gut.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020057passigq1y0ovf7ip.jpg)

Ein Blick ins Innenleben, von dem man nachher zum Glück nichts mehr sehen wird.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020058passig2eygcz8am9.jpg)

Hier habe ich mal lose das nächste Deck drauf gelegt.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020059passig15z76q98cl.jpg)

Und noch mit einem weiteren Teil drauf - da kommt noch viel Arbeit auf mich zu. Die vielen Fenster zu machen wird kein Spaß. Und fast alle zahlreichen Löcher auf den decks müssen zu gemacht werden.
Ich merke jetzt, dass mir langsam die Lust weggeht. :woist:
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020063passig68u0yjcdb9.jpg)

 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 5. Update
Beitrag von: Puchi am 07. Januar 2013, 14:20:36
Spitzenarbeit, die du da leistest! :P :P :P

Und wenn dir langsam die Lust vergeht, dann mach' ruhig mal eine Pause. Allerdings wär's schade, wenn du den Dampfer aufgeben würdest. Denn das wird ein tolles Modell, das kann man jetzt schon sehen. :1:

Motivierende Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 5. Update
Beitrag von: IloveArado am 07. Januar 2013, 20:00:33
Der Majestro war wieder am werk, ne Spaß bei Seite, das ist echt genial, was du da zauberst. :P :respekt:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 5. Update
Beitrag von: Der Hoff am 07. Januar 2013, 23:46:42
Mir wär die Lust schon nach den ersten Arbeiten vergangen, aber anscheinend bist du willensstärker als ich  :6: Schon allein die Deckanpassungen ... Bei mir, naja ich schreib jetzt lieber nicht was ich da gemacht hätte. Tolle Arbeit.

Und wenn es einem wirklich nicht mehr freut, die kommt sicherlich zurück.

Und wenns länger dauern sollte, ich werd wieder reinschaun

 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 5. Update
Beitrag von: nuggetier am 08. Januar 2013, 12:11:45
Der Majestro war wieder am werk, ....
Das muß ich erst mal weiter beweisen. Das Schlimmste kommt ja erst noch wie ich kürzlich feststellen mußte, bzw. was ich am Anfang des Baus noch nicht merkte. :pffft:
Zitat
Und wenn dir langsam die Lust vergeht, dann mach' ruhig mal eine Pause. Allerdings wär's schade, wenn du den Dampfer aufgeben würdest.
Ich scheine mir immer diejenigen Bausätze auszusuchen, bei denen man selber noch einiges verbessern muß damit alles stimmt. Bis mir die Lust vergeht oder ich an einen Punkt komme, wo es zuviel oder zu schwierig wird.
 :pffft:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 5. Update
Beitrag von: Gilmore am 12. Januar 2013, 19:57:09
Nuggetier, mach weiter! Das wird echt der Hammer, wenn es fertig ist.
Leider ist es so, daß die Lust am Bauen eines Modells meistens nicht so lange anhält, wie der Bau erfordert. Ich muß auch oft der Versuchung widerstehen, immer wieder neue Modelle anzufangen - dann hätte ich irgendwann nur noch halbfertige Modelle rumliegen, das geht gar nicht. Aber meistens braucht man nur seine Unlust zu überwinden, und wenn die größten Probleme gemeistert sind, kann man nicht mehr aufhören, bis alles fertig ist.

Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 5. Update
Beitrag von: IloveArado am 12. Januar 2013, 20:14:24
Bitte nuggetier, ich möchte so sehr ein weiters Update von  dir sehen :1:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 5. Update
Beitrag von: nuggetier am 18. Januar 2013, 16:25:00
Bitte nuggetier, ich möchte so sehr ein weiters Update von  dir sehen :1:
Der Wunsch ist mir Befehl!


6. Update. - Das nächste Deck hinten und das untere Deck vorne sind diesmal Bestandteil in diesem Update.
Eigentlich wollte ich mehr zeigen, aber diese zwei Dinge sind doch von erheblicher Wichtigkeit gewesen. Drum ein Update nur dafür.

Beim 1. Bild  sieht man die Seite mit der Schaufelradverkleidung. - Sieht auf den ersten Blick normal aus, aber mir war da einfach zu Schwung drin.
Als ich mir Bilder von Top-Modellen angesehen habe merkte ich erst, dass eigentlich dreiviertel der Deckslänge im wesentlichen waagerecht ist, topfeben und nur ganz vorne und hinter dem Schaufelrad schwingt das Deck hoch.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020083passigueashyi856.jpg)

Und hier mit dem Lineal sieht man genauer was ich meine.
Eigentlich sollten die waagerechten Balken im Bereich der Fenster und der runden Verkleidung wirklich nur "waagerecht" sein.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020085passigtd8szk2fwl.jpg)

Wie man sieht habe ich eine gestrichelte Linie mit dem Hinweis "cut" draufgezeichnet.
Aber das habe ich noch nicht gemacht, denn erst mal mußte ich dafür sorgen dass das Deck darüber in diesem Bereich waagerecht wird.
ich mußte also auf die Wand vorne ein Stück draufsetzen, etwas über einen Millimeter. Das macht konstruktiv auch Sinn!
Da ich den Abschluß oben an dieser Wand sowieso mit Balken versehen wollte, traf sich das optimal. Nur kommen die Balken nicht an die Wand sondern darüber.
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1020136passigapsvu0z4w9.jpg)

Und ein Blick von leicht schräg unten, sieht man so besser.
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1020131passigc63842yduj.jpg)

Hier ist das nächste Deck draufgeklebt. Dank meiner diversen Zusatzwände ist das sehr stabil.
Die grauen Flächen sind die, die außerhalb der Geländer sind. Bei einem großen Super-Mississippi-Modell habe ich das so gesehen.
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1020135passigcp35khegnu.jpg)

--------------------------------------------------------



Was mich nach wie vor störte war der deutliche Anstieg des Decks von der Mitte bis nach vorne. So sieht man das eigentlich nicht bei den Originalen, sofern man gute Bilder im net findet.
Also was machen?
Ich entschloß mich nach reiflicher Überlegung diesen vorderen Teil des Decks wieder vom Rumpf zu trennen.
Die Mühsal will ich jetzt nicht erläutern. :woist:

Der gestrichelte Teil sollte runter kommen, um das Deck waagerechter zu machen.
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1020100passigzjrmtfg1q7.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020104passigeqru4cj9p6.jpg)

So sah es vorher aus (oberes Bild) und nachher (unteres Bild):
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1020103passigc6zxke34qn.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020132passigjibzk91uqd.jpg)

Das hat eine bedeutende Verbesserung gebracht.
Und jetzt muß ich die seitliche Verkleidung an die neuen Maße anpassen.  ;(

 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 6. Update NEU
Beitrag von: IloveArado am 18. Januar 2013, 17:36:30
Meine Güte, na hoffentlich werden die Umbauarbeiten nicht so groß.

Sieht spitze aus :P
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 6. Update NEU
Beitrag von: Gilmore am 18. Januar 2013, 18:24:37
Auf dem siebenten Bild sieht das hochgehobene Deck aus wie eine Gummimatte. Hast Du das mit sanfter Gewalt hochgebogen oder ist das alles eine optische Täuschung?
Übrigens ein sehr interessanter Baubericht, vielleicht erstehe ich den Kit auch irgendwann mal, und dann weiß ich ja, wo es eine gute Bauanleitung gibt.   :)
Vor allem die Korrektur des Deckssprungs ist interessant - wäre mir glaube ich nicht aufgefallen - oder erst nach Fertigstellung.
Mach weiter so! :P
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 6. Update NEU
Beitrag von: Der Hoff am 18. Januar 2013, 22:14:26
Wahnsinn  :P :P :P Was für eine Arbeit und dann noch so sauber, Respekt.

Beim hochgehobenen Deck musste ich auch zuerst an eine Silikonform denken  ?(

Gruß
Georg
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 6. Update NEU
Beitrag von: Puchi am 19. Januar 2013, 08:36:49
Ich seh's schon kommen: das wird ein Prachtstück! :9:

Einfach toll, was du da an Aufwand reinsteckst, der sich übrigens voll bezahlt macht! :respekt:

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ Revell 1:271 "Mississippi Queen" - 6. Update NEU
Beitrag von: nuggetier am 19. Januar 2013, 15:52:53
Auf dem siebenten Bild sieht das hochgehobene Deck aus wie eine Gummimatte. Hast Du das mit sanfter Gewalt hochgebogen oder ist das alles eine optische Täuschung?
Dieses Deck ist recht dünn, drum konnte ich das so leicht hochbiegen. In diesem Fall von Vorteil, ansonsten hätte ich besser gleich ein Plastikplatte drunter geklebt, aber auf diese Idee bin ich anfangs nicht gekommen.
Zitat
..., vielleicht erstehe ich den Kit auch irgendwann mal, und dann weiß ich ja, wo es eine gute Bauanleitung gibt.
Dann würde ich von Anfang an die Verbesserungen lieber bei einem größeren Modell machen, das dann optisch noch mehr hergibt: und da kann ich nur noch den Lindberg-Bausatz empfehlen, der in 1:163 ist (den habe ich auch).
Bei diesem muß man im Grunde fast die gleichen Änderungen vornehmen, aber eben eine ganze Spur größer, was viele Details präziser machen lässt.


Zitat
Einfach toll, was du da an Aufwand reinsteckst,
Das ist dann wohl mein ganz persönlicher Wahnsinn, oder anders ausgedrückt, mich macht es wahnsinnig wenn ich sehe wie viele Macken ein Modell hat die ich ausbessern muß.
Warum "falsch" bauen wenn man es "richtig" bauen könnte?
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Robert E. Lee" o. Mississippi Queen - 7. Upd
Beitrag von: nuggetier am 14. März 2013, 19:50:42
7. Update

Jetzt muß ich alles nochmals schreiben weil ich auf so eine dämliche Taste links unten gekommen bin die mich komplett rausschmiß und alles was ich schrieb löschte!

Mit diesem Modell geht es etwas langsamer woran, weil ich wie üblich an diversen anderen Modellen noch arbeite und meine (vermutliche) Hauptaktivität eher einem anderen Modellbauforum widme. Hier ist bei zivilen Automodellen im Vergleich zum Wettringer ja gar nichts los.


Beim Mississippi-Schiff war diesmal der Kessel bzw. Boiler dran.
Auf dem ersten Bild sieht den Bauplan des Lindberg-Modells in 1:163. So wollte ich das auch beim Revell-Modell haben. Aber bei dem gibt es nur eine lächerliche Wand.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020244passigr7p1afqjtm.jpg)

2. Hier ein Vergleich des Lindberg-Teils und dem einen Teil beim Revell-Bausatz.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020217passiguwz7sxe9n4.jpg)

3. Die Wand habe ich entsprechend angepasst, die Seiten gekürzt, unten flache breite Aussparungen reingemacht und drei zusätzliche Stützen drangeklebt, damit das Teil etwas höher kommt.
Oben rechts und links Schrägen hingemacht und zusätzlich erhöht.
Dann kamen hinten an die Seiten noch Plastikteile dran.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020224passigyjwe2mv837.jpg)

4. So sieht das Teil auf der Rückseite aus.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020225passig64uir52lsn.jpg)

5. Hier mal weitgehend fertig. Die Röhren sind Gießastteile, leider alle unterschiedlich dick, aber fällt kaum auf.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020230passigmj5vyi9nfg.jpg)

6. Hier mit einem ersten Farbauftrag.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020242passigjf5z7kic3y.jpg)

7. Auf das Deck klebte ich Klötzchen die entsprechend richtig ausrichtete, damit ich das fertige Teil dort ankleben konnte und nicht dann erst ausrichten muß.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020287passig402ntreji1.jpg)


8. + 9. Zum Schluß kamen noch die Steam-Pipes dran.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020288passig1n6ycgt7um.jpg)

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020292passig61xrlinuyc.jpg)
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Robert E. Lee" o. Mississippi Queen - 7. Upd
Beitrag von: IloveArado am 14. März 2013, 20:12:07
 :klatsch:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 8. Update
Beitrag von: nuggetier am 25. März 2013, 20:33:12
8. Update ein kleines Update schiebe ich zwischenrein, wobei ich die Arbeiten an diesem Bauteil, das Häuschen unter dem Promenadendeck vorne, in zwei kleine Updates aufteile.

Hier das einfache Teil das Revell dem Bausatz beigelegt hat. Zu erklären was daran alles billig aussieht (u.a. schiefe Seitenwände damit das Teil gut aus der Form kommt...) muß ich wohl nicht.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/1a2f5o6vihtn.jpg)

Hier die neu angefertigten Teile, nach dem üblichen Schema angefertigt.
Die Position der Türen habe ich ausgerichtet nach den Stützen die später das Promenadendeck abstützen werden.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/2a1buzyn2tr6.jpg)

So sieht das Teil fertig aus:
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/1i3majsgkyd.jpg)

Und so von unten. Die Klötzchen werden die Plastikplatte stützen die ich unten hinklebe, damit dieses Häuschen auch einen Boden hat.
Siehe im letzten Update vom 14.3. die Abb. vom Lindberg-Bauplan auf dem man dieses Häuschen sieht. Da sieht man noch die Stützen die unten hinkommen.
Da dies eine fummelige Sache wird, wollte ich das separat behandeln.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/4axfc5poydwe.jpg)
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 8. Update
Beitrag von: Reinhardwm am 25. März 2013, 23:56:16
 :P

Nachdem ich schon ein Weilchen 'stiller' Mitleser bin muß ich doch auch mal meiner Bewunderung Ausdruck verleihen. Da könnte man ja fast schon Kunststoff als Meterware kaufen und ALLES aus dem Nichts schaffen.

Das Modell hätte mich zwar damals, vor 25 Jahren auch gereizt. Aber wenn ich das so sehe bin ich froh, dass es das nie in den einschlägigen Geschäften bei mir gab - hätt wenig Freude am Ergebniss gehabt.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 8. Update
Beitrag von: Haemistock am 26. März 2013, 10:27:28
Super.....da bleib ich dran.
Das Teil liegt bei mir auch noch auf Halde........  :pffft:

Dirk
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 8. Update
Beitrag von: b.l.stryker am 26. März 2013, 11:07:35
Mensch, was hab ich verpasst. Dachte erst "Dampfer" - nicht so meins und nun doch mal reingeluncht. Ganz schöner Aufwand, den du betreiben musst. Auch ich kenne das, hier und da was verbessern und detaillieren bis man an eine Stelle kommt und nicht mehr weiterweiß, weil Motivation verloren gegangen ist. Aber wie ich sehe, bleibst du am Ball.

Einen Vorschlag zum Kessel hätte ich noch gehabt, jenachdem, wie du den Pott belebst. Einen Ofen offen darzustellen und mittels LED ein Feuer im inneren brennen zu lassen, sofern man das überhaupt von außen sehen könnte.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 8. Update
Beitrag von: nuggetier am 26. März 2013, 20:42:01
Auch ich kenne das, hier und da was verbessern und detaillieren bis man an eine Stelle kommt und nicht mehr weiterweiß, weil Motivation verloren gegangen ist. Aber wie ich sehe, bleibst du am Ball.

Ich bleibe am Ball, aber man muß bedenken, dass ich in den 90ern mal angefangen habe an einzelnen Teilen zu verfeinern, ohne allerdings am Rumpf was zu machen.
Ich hoffe, ich bleibe noch weiter beständig am Ball/Modell.
Am Kessel noch weitere Extras zu machen rentiert sich kaum. Der wird von einer Bretterwand deutlich verdeckt.

Zitat
Das Modell hätte mich zwar damals, vor 25 Jahren auch gereizt. Aber wenn ich das so sehe bin ich froh, dass es das nie in den einschlägigen Geschäften bei mir gab - hätt wenig Freude am Ergebniss gehabt.
Wenn man das Modell einfach so aus der Schachtel baut, wird es sich natürlich nicht mit meinem messen können, aber ordentlich gebaut mit wenigen Extras geht es schon.
Aber im Grunde würde ich abraten und empfehlen, sich lieber den großen Steamboat-Bausatz in 1:163 von Lindberg (noch früher Pyro) zu besorgen. In USA ist der laufend bei Ebay zu kriegen. Dieser Kit ist zwar ebenfalls erheblich verbesserungsbedürftig, aber dann hat man doch gleich mal einige Teile schon fertig die man nicht völlig neu scratch anfertigen muß. Und das Modell ist viel größer!
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 8. Update
Beitrag von: Reinhardwm am 27. März 2013, 23:15:15
Wenn man das Modell einfach so aus der Schachtel baut, wird es sich natürlich nicht mit meinem messen können, aber ordentlich gebaut mit wenigen Extras geht es schon.
Aber im Grunde würde ich abraten und empfehlen, sich lieber den großen Steamboat-Bausatz in 1:163 von Lindberg (noch früher Pyro) zu besorgen. In USA ist der laufend bei Ebay zu kriegen. Dieser Kit ist zwar ebenfalls erheblich verbesserungsbedürftig, aber dann hat man doch gleich mal einige Teile schon fertig die man nicht völlig neu scratch anfertigen muß. Und das Modell ist viel größer!

So viele tolle Modelle zu bauen und so wenig Zeit  ;( . Wenn ich dran denke, das mich das laufende und die nächsten beiden Projekte Minimum 5 Jahre beschäftigt halten... Ok, weiterhin guten Geschäftsgang vorausgesetzt werde ich mich in etwa 10 Jahren zur Ruhe setzen und hab dann nicht nur am WE Zeit fürs Hobby. Auch wenn meine bessere Hälfte immer etwas komisch schaut... Wenigstens toleriert sie es als - wenigstens harmlose - Spinnerei  :D . Siehe Signatur...
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 8. Update
Beitrag von: nuggetier am 24. April 2013, 19:26:44
9. Update
Am 25. März habe ich im letzten Update die Arbeiten am Häuschen unter dem Promenadendeck gezeigt.
Das war zu disem Zeitpunkt noch ohne die Stützen, die beim Revellbausatz gar nicht vorgesehen sind.
Diese Stützen habe ich nun hingemacht (siehe Abb. im Bauplan vom Lindberg-Bausatz) und das war keine Tätigkeit, die mir gefallen hat.
Jede Stütze mußte ich aus einem 1,5mm-PS-Stück anfertigen, exakt in der Höhe anpassen, Loch reinbohren, usw.

Aber zuerst mal nur Bilder, bei denen man die Messingstützen sieht.
Die beiden vorderen gehen bis runter auf den Rumpfboden, damit das darüberliegende Promenadendeck sehr stabil wird und auch kräftigen Druck aushalten kann.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020343passigy9ed4k08w1.jpg)

Unglücklicherweise sind die Löcher für die vorderen Stützen genau da gewesen, wo drunter eine Stützwand war und ich nicht gerade runterbohren konnte.
Aber die Stützen mußten ja gerade runter. Ein Bohrer brach ab, das Bohrloch wurde größer, ich nahm einen größeren Bohrer, dann mit der Maschine, Plastik schmolz, wickelte sich um den Bohrer, das Loch wurde gleich viel größer usw. :5:
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020344passigpg0c4b3udn.jpg)

Die Geländer sind aus dünnem Stahldraht. Die richtige Länge hinzukriegen ist mit meinem billigen Zangenzeug zum Abknipsen nicht so einfach.
Festgeklebt habe ich die mit Zweikomponentenkleber. Zuvor machte ich aber noch kleine Löcher ganz an den Rand der Lauffläche.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020345passigsp5ad9c7b8.jpg)

Und hier das Häuschen von unten, dass ich schon mal an das darüberliegende Decksteil angeklebt habe.
Die Stützen sind aus Plastik, aus einer Platte rausgeschnitten. Oben rein bohrte ich ein Loch und steckte einen kleinen Stahldrahtstift rein. Dieser kommt dann in ein Loch und sonst wird die Stütze normal mit Plastikkleber festgeklebt. Das hält ganz gut, obwohl die Stütze nur eine kleine Fläche hat.
Insgesamt wollte ich dieses Stützengerüst so machen, dass es konstruktiv Sinn macht.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020361passigpgfj3xvkum.jpg)

Festgeklebt ist das ganze Teil auf dem unteren Deck hier noch nicht. Das kommt viel später.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020362passigo94fbt71jl.jpg)

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020363passigy51q0wfcxe.jpg)

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020364passig0f8vwtme26.jpg)

Auf einer makroaufnahme sieht man Dinge die man sonst gar nicht wahrnimmt.
Im Original ist das Teil ja viel kleiner.
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p10203701passgoe58bqc9s.jpg)

 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 9. Update
Beitrag von: Puchi am 24. April 2013, 20:46:15
 :P :P :P

Meine Ahnung wird von Update zu Update immer mehr zur Wirklichkeit: das wird ein tolles Modell!  :klatsch:

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 9. Update
Beitrag von: Lupus am 24. April 2013, 23:10:47
:P :P :P

Meine Ahnung wird von Update zu Update immer mehr zur Wirklichkeit: das wird ein tolles Modell!  :klatsch:

Liebe Grüße,

Karl
Dem schließe ich mich an. :D Ich hatte auch diese Vorahnung und las immer nur stumm vor Begeisterung mit.  :klatsch:
Aber ich möchte meine Begeisterung jetzt mal Ausdruck verleihen, einfach um dich noch weiter zu Motivieren.   :1:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 9. Update
Beitrag von: nuggetier am 25. April 2013, 19:04:46
Aber ich möchte meine Begeisterung jetzt mal Ausdruck verleihen, einfach um dich noch weiter zu Motivieren.   :1:

Das kann man immer gebrauchen, weil sonst die Luft raus geht.
Das Schlimmste kommt noch, befürchte ich. Z.B. die zahlreichen Stützen an den Seiten, und als Krönung der Fummelarbeit, die zahlreichen Fenster am Promenadendeck.  :woist:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 9. Update
Beitrag von: nuggetier am 26. April 2013, 18:37:42
Hier mal ein kleiner Vorgeschmack was noch kommt:

Die Stützen, in denen unten und oben einen kleiner Stahlstift steckt, sind mal nur lose in kleine Löcher reingesteckt.
Ich werde das Stützengerüst so ähnlich machen wie auf der Revellschachtel, historisch dann vielleicht nicht korrekt aber immer noch so, dass es realistisch aussieht.
Also im Bereich des Boilers stehen die äußeren Pfostenreihe senkrecht, weiter vorne dann schräg.

Auf diesem Bild eines gebauten Revell-Modells ist sehr schön zu sehen, wie Revell (merkwürdig) das Stützengerüst gemacht hat. Zwischen den vorderen und den hinteren scheinen gar keine zu sein. Und die Platte auf den vorderen Stützen wurde wohl notwendig, weil ein durchschnittlicher Modellbauer die sonst nicht hingekriegt hätte?
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/roberteleeby61ufc3tyop.jpg)
eddie-sand.deviantart.com

Bei mir sieht jetzt mal so aus:
(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/p1020387passig5mt48nevy7.jpg)
O.K., jetzt habe ich das Bild nochmals neu hochgeladen und über 'mach-mich-passig' nachgeschärft - ist jetzt viel besser geworden!
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 9. Update
Beitrag von: Lupus am 26. April 2013, 23:35:08
 8o Da hast du was vor dir, sieht aber jetzt schon sehr gut aus!  :klatsch:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "Mississippi Queen" Robert E. Lee - 9. Update
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 27. April 2013, 09:13:06
Toller Baubericht.  :P
Vielleicht sollte ich einen Raddampfer doch mal in die engere Wehl fassen.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 9. Update
Beitrag von: nuggetier am 27. Mai 2013, 14:31:27
Das ist hier noch kein neues Update, sondern eher nur ein kleiner Appetithappen, weil ich alle Bilder hier nicht vernünftig bearbeiten und hochladen kann. Das dauert eeewig.


Wie man sieht ist hier eine Stützen-Reihe, die innere links, schon mal fertig.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020407passig3v0dgm1x7q.jpg)
Kt1--102-0407

Festgeklebt sind die Stützen nur oben, also an der Unterseite des Promenadendecks.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020408passigl7mbd6tsoi.jpg)
Kt1--102-0408

Hier sieht man die kleinen Stahlstifte unten an den Stützen, die ich in kleine Löcher in den Stützen reingesteckt habe.
Entsprechend an den richtigen Stellen sind Löcher im Deck, damit diese Stützen dann optimal und fest verankert sind, damit man sie nicht verschieben kann.
Man sieht auch bereits die äußeren Stützen weiter hinten im Bereich des Boilers.
Weiter vorne werden die äußeren Stützen dann schräg angebracht wie es bei den Mississippi-Dampfern üblich war.kt1--102-0421
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020421passig4yubwzxshf.jpg)
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020409passigvep92wn5qd.jpg)
Kt1--102-0409

Festgeklebt wird alles erst, wenn ich auch diverses Gepäck-Zeug unter den Stützen angeklebt habe, aber soweit bin ich noch nicht, aber fast.
Sobald ich alle anderen Bilder bearbeitet habe gibt es ein neues Update mit dem kompletten Stützen-Wirrwarr.
 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 9. Update
Beitrag von: Gilmore am 27. Mai 2013, 22:16:29
Kommt da später auch noch Ladung drauf in Form von Baumwollballen o. ä.?
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 9. Update
Beitrag von: nuggetier am 28. Mai 2013, 18:24:13
Kommt da später auch noch Ladung drauf in Form von Baumwollballen o. ä.?
Ja, natürlich muß da noch Ladung hin, sonst sähe das furchtbar langweilig aus.
Revell hat da auch so eine Teil beigelegt, was man natürlich nicht nutzen kann, weil die nicht mit solchen Stützen gerechnet habe wie sie bei meinem Modell sind.
Dieses Revell-Ladegut-Teil habe ich schon auseinandergeschnitten und einzelne Häppchen draus gemacht. Auch die Brennholzstapel mußte ich neu machen (bin ich noch dran).
Aber das zeige ich alles im übernächsten Update.
 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 9. Update
Beitrag von: Sachse 3 am 28. Mai 2013, 23:02:00
Klasse was du aus dem Bausatz machst  :klatsch: Solch ein Durchhaltevermögen hätte ich aller Warscheinlichkeit nicht.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 9. Update
Beitrag von: nuggetier am 29. Mai 2013, 19:54:20
Klasse was du aus dem Bausatz machst  :klatsch: Solch ein Durchhaltevermögen hätte ich aller Warscheinlichkeit nicht.

Darüber wundere ich mich selber - ist ja nicht so meine Art an einem Modell kontinuierlich dran zu bleiben. Erst recht da ich seit einiger Zeit ziemlichen Stress privater Natur am Hals habe und das vermutlich bald noch viel schlimmer wird. ;(
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 9. Update
Beitrag von: nuggetier am 01. Juni 2013, 17:04:54
10. Update !

Hier nun das komplette Stützenteil.
Auf dem ersten Foto die Unterseite des Decks mit dem Stützenwirrwarr.
Jetzt wo man das Modell so sieht, kann man sich gut vorstellen wie es konstruiert und gebaut wurde - es macht alles Sinn und schien auch stabil zu sein.
Leider ist das Revellmodell teils so oberflächlich gemacht, dass ich es jetzt bereue nicht genauer nachgemessen zu haben ob auch alles im Lot bzw. mittig ist.
Der Rumpf ist es z.B nicht, d.h. das untere Deck sitzt nicht mittig. Und auch die Vorderseite des Boilers, die ich ja verwendete und so schmal machte wie es ging, ist jetzt trotzdem zu breit, weshalb die innere Stützenreihe nicht exakt unter der darüberliegenden Wand sitzt sondern etwas zu weit draußen und die äußere Stützenreihe sitzt nicht exakt über dem darunterliegenden Rumpf.
Ich hoffe das merkt man kaum.
Aus Kontrastgründen habe ich die Flächen zwischen den Stützen holzfarbig bemalt. Ist nur eine dünne Schicht deshalb so fleckig.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020434passigrh5l9g3wef.jpg)
kt1-102-0434

Die kleinen Metallstifte habe ich mit einem Patex ähnlichem Kleber (Ruderer) in 0,7mm Löcher in den Stützen festgeklebt.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020435passigl6cgm97dwy.jpg)
kt1-102-0435

Jetzt merkt man langsam, was den großen Reiz dieser Mississippi-Dampfer ausmacht.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020437passigolsw6f23tu.jpg)
kt1-102-04371

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020436passigw8echi749t.jpg)
kt1-102-0436

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020438passig0el6rgqcy2.jpg)
kt1-102-0438

Ganz fertig ist das noch nicht.
An den Rand des Promenadendecks muß ich noch einen dünnen Streifen PS hinkleben und das Geländer um die Treppenöffnung muß weg.
Und sobald alle Gepäckteile die zwischen die Stützen kommen fertig sind, wird das Ding festgeklebt.
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020439passig4r7ne62qt9.jpg)
kt1-102-0439

 :winken:

# verlorene Bilder erneut reingestellt am 23.11.2013
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" NEUES Update
Beitrag von: Gilmore am 01. Juni 2013, 22:05:33
Wirklich interessant, Dir dabei zuzusehen! Am Ende wird das ein gescratchtes Modell unter Verwendung einiger Bausatzteile. So macht Modellbau Spaß!
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" NEUES Update
Beitrag von: b.l.stryker am 01. Juni 2013, 23:57:07
Welch ein Geduldsspiel, ich liebe so was.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" NEUES Update
Beitrag von: Puchi am 02. Juni 2013, 05:55:01
Hammer! Die Mühe zahlt sich voll aus, wie die Fotos zeigen! :P

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" NEUES Update
Beitrag von: nuggetier am 02. Juni 2013, 16:23:11
Am Ende wird das ein gescratchtes Modell unter Verwendung einiger Bausatzteile. So macht Modellbau Spaß!
Ja, so scheint das nun zu sein.
Und jetzt ärgere ich mich auch, dass ich das Modell nicht auf 1:250 oder 1:240 vergrößert habe, damit es maßstäblich besser zu diversen anderen Schiffen passt (z.B. USS Olympia ist in 1:232).
Aber man muß bedenken, dass die relativ filigranen Geländerteile die ans Promenadeck kommen wohl kaum zu scratchen sind. Die müssten dann auch passen.
Aber die Höhe vom unteren Deck bis zum Promenadendeck, also die Stützenhöhe, hat sich durch die Änderungen im hinteren Bereich deutlich erhöht, was letztlich, was die Höhe betrifft, auch einer gewissen Maßstabsänderung nahe kommt.

Ich habe noch ganz vergessen zu erwähnen, dass ich die Stützen aus einer Plastik-Sheetplatte 1mm rausgeschnitten habe, jede dann nochmals rundum bearbeitet, damit es keine Unregelmäßigkeiten gibt.  :woist:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11 Upd
Beitrag von: nuggetier am 02. Juli 2013, 17:43:08
Update 11a.

Ich muß das Update aufsplitten, weil es eine Quälerei hier am PC ist die Bilder kleinzumachen usw.
Hier mal 7 Stück vom Transportgut.

Hier die Ausgangssituation was Revell dem Modellbauer mitgibt.
Das große Teil das ich vor Urzeiten mal braun angemalt habe um die Struktur besser zu erfassen, sollte direkt vor die Boilerwand kommen, wo normalerweise und logischerweise die Brennholzstapel hinkommen sollten. :woist:
Das Teil direkt davor sollte die Treppe hinten abstützen. Die feinen Rillen habe ich früher mal reingemacht.
Und die komischen zwei Dinger ganz vorne sollten die Brennholzstapel darstellen, die eigentlich am braunen Teil angegossen waren.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020412passigbqu6yhpklr.jpg)

Das braune Teil konnte ich so natürlich nicht benutzen, weil es unter den vielen Stützen so groß nicht hingepasst hätte. Also trennte ich es auseinander und machte einzelne Teile draus, passend für die Örtlichkeiten wo sie hinkommen sollten.
Die kleinen Fässer machte ich aus Gießast, verjüngte sie zu den Enden hin und bemalte sie entsprechend. Damit ich sie gut fassen konnte und dann platzieren konnte, spießte ich sie auf.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020498passigg63by0vafj.jpg)

Wie man unschwer erahnen kann, waren die Revell-Holzstapel nicht zu gebrauchen.
Also machte ich neue indem ich kleine Plastikstücke (Holzscheite) zusammenklebte bis ich einen realistischen Stapel zusammenhatte. :pffft:
Dann nahm ich erwärmte Knete und machte von der einen und von der anderen Seite eine Abformung. Hohe Abbildepräzision war hier nicht so wichtig.
Dann konnte ich problemlos Abgüsse mit Keramin machen. Allerdings mußte ich immer wieder erneut eine Knetabformung machen, weil nach jedem Abguss aus der Negativform nehmen diese etwas schwammig wurde.
Das Ergebnis nach dem Zusammenkleben der beiden Hälften sieht man auf dem Bild.
Zuerst bemalt mit mattschwarz, dann mit Ölfarben realistischer bemalt und zum Schluß Klar-Mattfarbe rüber.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020497passigst6h50o4j9.jpg)

Das noch leere Deck:
Die Platsikstücke sind zum korrekten Festkleben der Ladegutteile da, weil die Stützenposition zu berücksichtigen ist.  
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020501passigpwjx5gcq7e.jpg)

Die meisten Sachen hier mal festgeklebt.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020526passigezpywdoa0l.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020527passig80ahu9p437.jpg)

Und hier mit den nächsten Deck und den Stützen. Das Deck ist nur an den Oberteilen des Boilers und knapp vor dem Maschinenhaus festgeklebt.
An den Rand des Promenadendecks habe ich noch einen schmalen Streifen PS hingeklebt, weil der Revellrand zu schwammig war.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020536passigruyomxjl1a.jpg)
 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee"
Beitrag von: nuggetier am 02. Juli 2013, 18:27:05
Update 11b


Hier nun die Treppe.
Die war ein eigenes Kapitel, weil sie so ja nicht hingepasst hätte.

Durch die diversen Änderungen mit Boiler, Maschinenraumwand usw. wurde der Höhenabstand zum nächsten Deck ganz anders, nämlich merklich höher.
Die Stützen sind ca. 4 mm höher geworden und so mußte ich auch die Treppe anpassen, die Revell etwas billig wiedergegeben hat.

Revell hat die hintere Wand komplett bis nach oben gezogen. Und das Geländer geht nicht normal nach oben sondern wird plötzlich immer niedriger.  :woist:
Das mußte ich ändern und dann ganz oben eine Stufe hinbasteln und unten vier Stufen.
Da die Treppe aber etwas schief platziert war mußte ich auch das noch korrigieren.

Das Geländer im unteren Bereich trennte ich großzügig ab um die nach vorne breiter werdenden Stufen besser anzupassen. Das Geländer ist aus 0,25mm Plastikplatte.
Die unteren Stufen habe ich auch deutlich eleganter ausgeführt als das Revellteil.
Auf das Geländer kam dann noch ein breiter Handlauf und außen ans Geländer schmale senkrechte Stützen angedeutet, die echt viel raushauen.
Alles eine mühselige Fummelarbeit.
Aber die hat sich gelohnt.


Die Ausganglage:
Oben hatte ich da schon mal neue Stufen angeklebt.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020420passig8rt4d2b1lo.jpg)

Die Treppe von oben - teilbearbeitet.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p10204451passp7sl5gwmax.jpg)

Fertig:
Die Makroaufnahmen zeigen leider jeden Makel. Im Original ist sie ja viel kleiner.
Bemalt habe ich die Stufen mit Ölfarben.
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020499passigsht26x9b3k.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020500passigkzi9osqay1.jpg)

Da ich hier jetzt abbrechen muß kann ich den Rest alles zusammen erst morgen zeigen. Das wäre dann Update "11c".

 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: nuggetier am 03. Juli 2013, 18:27:01
Update 11c

Hier die letzten Bilder für dieses elfte Update, die ich gestern nicht mehr reinmachen konnte.
Die Gitter zwischen den hinteren Stützen haben recht große Lücken. Ich habe das so gemacht, weil es schade gewesen wäre wenn ich die enger gestellt hätte. So kann man wenigstens noch etwas vom Kessel sehen. Sonst hätte ich den umsonst gebaut.
Und wie schon erwähnt, die Stützen sind ca. 4mm höher als die von Revell und auch dicker im Querschnitt. Das wirkt einfach realistischer und nähert so den Maßstab eher in Richtung 1:250.

Hier die kleine Rundumschau:

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020531passigxhkmoe624l.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020532passig6jb1d7rv82.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020533passig2vz1chon03.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020534passiga5yv082cx1.jpg)

(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1020535passige7pa0i4zck.jpg)

Irgendwie fehlt da aber noch einiges an Ladematerial. Das sieht mir zu lückenhaft aus. Und die Treppen zu dem Häuschen unter dem Promenadendeck fehlen auch
noch. Die Ätzteile dafür habe ich aber schon da.
Nur habe ich jetzt absolut keine Lust mehr an dem Modell weiter zu bauen - die Luft ist raus! :15:
Andere Projekte warten und andere Problemstellen.

 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Universalniet am 03. Juli 2013, 18:31:34
Das ist schon sehr elegant.  :P :P
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Der Hoff am 03. Juli 2013, 18:38:34
Elegant trifft es wirklich  :P Tolle Arbeit, da gibt es nix zu meckern.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Gilmore am 03. Juli 2013, 19:15:11
Ich hoffe, der Bock (auf dieses Modell) kommt bald wieder? Wäre doch schade, wenn das Projekt gerade jetzt einschlafen würde :(
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Revier am 03. Juli 2013, 19:36:47
Dranbleiben, es lohnt sich! Weiterbauen wie zuschauen. Ein absolut überzeugendes Zwischenergebnis!
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Dannebrog am 04. Juli 2013, 09:24:15
 8o  Mein lieber Scholli, ist das genial, was Du hier zeigst!  :P  Das sieht alles äusserst überzeugend aus. Ich les schon seit Anfang an mit, aber nun muss ich mal meiner Begeisterung Ausdruck verleihen! Sehr gut, weiter so!

Ach ja, diese dicken Dinger beim Ladegut sollen doch sicher Baumwollballen sein.  :1:  Sehr gut getroffen! Und die Brennholzstapel erst:  :respekt:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: nuggetier am 04. Juli 2013, 18:39:27
Danke für das Lob. (Wie lautet eigentlich die Mehrzahl von Lob?)

Ach ja, diese dicken Dinger beim Ladegut sollen doch sicher Baumwollballen sein.  
Nicht unbedingt, ist aber denkbar. Bei einem Super-Mississipi-Modell waren solche baumwollballen sehr weiß bemalt. So wollte ich es aber nicht haben. Ich bevorzuge eine etwas harmonischere Ton-in-Ton-Farbgebung.

Hier mal ein Bild von einem Dampfer der mit wirklich viel Baumwollballen beladen ist:
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/baumwollenewopd0muk8fah.jpg)
historic-maps.de
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Gilmore am 04. Juli 2013, 19:31:32
Eindrucksvolles Bild. Ich dachte zuerst, das Schiff wäre ummauert worden o. ä. Wo ist denn da noch Platz für das Brennholz? Oder wurde die Baumwolle sukzessive bei Bedarf mitverfeuert?

Grüße von Gilmore
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: bau187pkw am 15. November 2013, 17:14:37
Hallo nuggetier
Ist zwar lange her, aber vielleicht kommt ja noch was.7


Bin RC U Boot Fahrer und Car System Anhänger, also fahrende Auto in 1:87.
War einige Zeit auf der Suche eines Raddampfer´s. Da fand ich das Rewell Modell, schön klein sollte es sein und mit RC soll es ausgestattet werden.
Wenn der Rumpf etwas zu hoch ist, kann man ja die RC Anlage als Gewicht verwenden, damit es tiefer kommt. So mein Gedanke

wenn die anderen noch am Abgrund stehen bin ich schon eine Schritt weiter

PS. Schade das so viele Bilder nicht mehr erscheinen

Mit freundlichen Grüßen
Harald Himburg
www.bau187pkw.de (http://www.bau187pkw.de)

Der Kleine unten ist ein BMW 700  gesamt länge ca. 41mm breite ca. 17mm und einer höhe von ca. 15mm
maßstab 1:87 mit Lenkung - Antrieb hat einen Akku von 50mA/h und fährt ca ne Std.
klein aber fein und mein
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: nuggetier am 15. November 2013, 18:54:16
Ähm, ich bin jetzt etwas konsterniert.
Du solltest deinen Kommentar noch etwas bearbeiten, damit es nicht so aussieht als ob das obige Kästchen ein Zitat von mir sein soll.

Und ich bin geschockt, da sind ja tatsächlich etliche Bilder in meinem Baubericht verschwunden - wie kann das sein?  :5:
Auf der SD-Karte sind sie ja noch.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: bau187pkw am 15. November 2013, 19:15:39
Hallo nuggetier
wenn du das mit den Bildern wieder hinbekommst, währe super
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: nuggetier am 16. November 2013, 17:04:33
...wenn du das mit den Bildern wieder hinbekommst, währe super
Das wird ein Mords-Aufwand die richtigen Bilder zuzuordnen.
Ich weiß jetzt nicht mehr über welchen Dienst ich die Bilder damals hochgeladen habe. In den letzten Monaten war es ausschließlich 'fotos-hochladen.net', bei denen es schnell und unkompliziert geht. Und davor ein anderer der zuletzt Probleme machte, weshalb ich auch wechselte.
Und ich sehe jetzt auch, dass in anderen Bauberichten von mir ebenfalls zahlreiche Bilder fehlen. :5:

Ich sollte in Zukunft bei jedem aktualisierten Baubericht-Update die genaue Nummer des Bildes noch vermerken, damit ich in einem solchen Bildverlust-Fall auf Anhieb das passende Bild wieder finde.
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Fumator am 17. November 2013, 02:50:16
Aus diesem Grund lade ich meine Bilder grundsätzlich direkt im Bericht hoch. Mit einem automatischen Verkleinerer (ich benutze z. B. "Tiny Pic") geht das sehr schnell und unproblematisch. Es kommt zu oft vor, daß man mit einem älteren, prinzipiell interessanten Beitrag wegen der fehlenden Bilder nichts mehr anfangen kann.

Gruß Axel
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Puchi am 17. November 2013, 07:28:03
Ich weiß jetzt nicht mehr über welchen Dienst ich die Bilder damals hochgeladen habe.

z.B. der hier: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020434passigi5hwuvqc24.jpg (http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1020434passigi5hwuvqc24.jpg)

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: USronald am 17. November 2013, 12:31:32
Toll was du hier zeigst :P

Kannst fu die bilder von update 10 mal erneut einstellen?
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: nuggetier am 17. November 2013, 18:47:59
Wenn ich Zeit dafür finde mache ich das.
Die zahlreichen Bilder die fehlen habe ich über "fotos- hochladen" hochgeladen. :woist:  Komisch dass aber sonst die meisten von denen da sind.
Mit sowas kenne ich mich nicht aus.

Und ich weiß jetzt wie ich das zukünftig mache:
Ich lege mir eine weitere E-Mail-Adresse zu, die ich nur nutze um die Bilder für die Baubericht-Updates dort zusätzlich zu speichern.
Wenn mal wieder was verschwinden sollte, dann muß ich dort nicht lange suchen.  :1:

** Mit dem Baubericht geht es ja ohnehin bald wieder weiter. Aber erst muß ich mich mit anderen Dingen noch verausgaben. ** :1:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: bau187pkw am 20. November 2013, 20:09:43
Hallo nuggetier

Ich habe mir den Bausatz besorgt und ich muss den Hut ziehen, vor dem was du daraus gemacht hast.
Wau. Das Ding ist ja winzig. Auf deinen Bilder sieht alles ""so groß"" aus. Ich wollt da eine Fernsteuerung einbauen, so war meine Planung.
 Aber mein Rumpf hat schon nicht die Höhe wie deiner, hab mal Akku reingepackt so ungefähr 200g da lag es schon recht tief.
Hab dann die Aufbauten gewogen, was soll ich sagen das waren auch 200g die und die RC Anlage einbauen >>> dann geht es unter.
 Selbst der Empfänger wiegt schon 46g

So nach dem Moto wenn die anderen noch am Abgrund stehen bin ich schon einen Schritt´weiter

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: StiftRoyal am 20. November 2013, 20:27:50
Micro RC ;). Alles dünner fräsen, Lipos, Micro Servos, da geht schon einiges. Mit 200g allein für die Akkus kommst du da nicht weit ;).
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Basteln_4_Life am 20. November 2013, 21:23:27
Toller Dampfer, nuggetier!  :P Dieses Schifflein bringt mal ein bisschen Abwechslung in den von Kriegsschiffen dominierten Schiffsmodellbau.

Grüße  :winken:
B4L
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: bau187pkw am 21. November 2013, 08:06:44
wenn ich max 200g reinpacken kann und die aufbauten schon 200g wiegen
muss ich mir überlegen wie ich mehr auftrieb bekomme

wenn die anderen noch am Abgrund stehen bin ich schon einen Schritt´weiter

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: dafi am 21. November 2013, 08:40:02
Leider erst jetzt entdeckt, wunderbarer Umbau, ganz nach meinem Geschmack :-) :-) :-)

Lieber Gruß, Daniel
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: Uwe K. am 21. November 2013, 09:06:55
Absolut geiler Baubericht - da bleibe ich gerne weiter dran!!!
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: nuggetier am 26. November 2013, 20:30:09
So, nun sind alle Bilder wieder drin.
Leider mußte ich alle neu bearbeiten, verkleinern, nachschärfen, zurechtschneiden .... !  :woist: :pffft:
Der Betreiber von fotos-hochladen meinte, eine Festplatte von einem bestimmten Server sei ausgefallen und da kann man nichts mehr machen.


Ich habe mir den Bausatz besorgt und ich muss den Hut ziehen, vor dem was du daraus gemacht hast.
Wau. Das Ding ist ja winzig. Auf deinen Bilder sieht alles ""so groß"" aus.
Ich hatte ja mal im Baubericht geschrieben ,dass ich diesen Bausatz jetzt nicht nehmen würde wenn man diesen Mississippi-Dampfer haben möchte.
Dann lieber den deutlich größeren in 1:160 von Lindberg. Der ist zwar auch eher Käse und man muß etliches verbessern, aber dafür ist der groooß.

Nächstes Jahr gehts hier weiter, ich verspreche aber nichts.  :woist:


...
...
...


23.Oktober 2015  -  Sorry dass es hier nicht mehr weiter geht.
So langsam spüre ich aber wieder den Drang an diesem Modell weiter zu machen. Ich bin an einigen Schwierigkeiten hängen geblieben und wusste nicht mehr weiter. So ist das halt bei einem Fast-Scratch-Bau. Mir fiel nicht ein wie ich gewisse Probleme meistern sollte. Inzwischen sind mir die nötigen Ideen aber eingefallen als ich kürzlich mal wieder reinschaute.
Wann ich wieder anfange weiss ich noch nicht, aber weiterbauen möchte ich an dem Modell schon.
Also, immer mal hier reinschauen und hoffen....


 :winken:
Titel: Re: ~~ Mississippi Steamboat ~~ 1:271 "M.- Queen" bzw. "Robert E. Lee" - 11. Update
Beitrag von: StiftRoyal am 26. November 2013, 23:36:03
Du hast die Fotos des fertigen Kahns vergessen  :ziel:.