Neuigkeiten:

Autor Thema: Doppel und Mehrdecker Gummifarbe Flugzeugreifen  (Gelesen 728 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2681
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Doppel und Mehrdecker Gummifarbe Flugzeugreifen
« am: 23. April 2021, 21:24:26 »
Ich habe hier schon viel gelesen, finde aber nix mehr
Bitte um Verzeihung, wenn die Frage schon zu banal ist.
Von wann bis wann wurden die Flugzeugreifen grau und ab wann in schwarz produziert/geliefert?

Ist beim roten Baron der Dreidecker schon mir schwarzen oder noch mit grauen Reifen ausgerüstet?
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1146
Re: Gummifarbe Flugzeugreifen
« Antwort #1 am: 23. April 2021, 21:32:09 »
Hallo Reinhart,
Nach mehreren Blicken in den Band
Osprey Aircraft of the Aces 40
Fokker Dr. I Aces of World War !

Kannst Du beides machen. Man sieht hellgrau und schwarz.
Allerdings mehrheitlich (ca 80%) schwarz.

Gutes Gelingen, ich bleibe bei Dir dran und bin auf Resultate gespannt!

Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2681
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Gummifarbe Flugzeugreifen
« Antwort #2 am: 23. April 2021, 21:34:12 »
Das ging schnell
Vielen Dank
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1146
Re: Gummifarbe Flugzeugreifen
« Antwort #3 am: 23. April 2021, 21:54:14 »
Bitte, immer gerne! :1:

Aber nu mach weiter zeig Bilder! :-)
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20237
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Gummifarbe Flugzeugreifen
« Antwort #4 am: 23. April 2021, 22:08:06 »
bevor man solche pauschalen Aussagen trifft, sollte man sich mal mit den Hintergründen befassen warum die Reifen deutscher Wk. 1 Maschinen hell waren und warum auf manchen Fotos die Reifen trotzdem eher schwarz erscheinen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20191
Re: Gummifarbe Flugzeugreifen
« Antwort #5 am: 23. April 2021, 22:10:46 »
Man gestatte mir, das etwas differenzierter zu betrachten.  :D

Die Bildqualität bei Osprey ist ganz besonders mies und wird noch schlechter, weil man sie so winzig druckt.

Es gilt der allgemeine Modellbauertipp: Suche ein Originalfoto deines Vorbilds (oder frag' danach).

Bei den Fotos ist man allerdings nie sicher, ob es ein heller Reifen mit dunklen Schmutzspuren oder ein dunkler Reifen mit hellen Schmutzspuren ist. Siehe Foto.

Zum Grundsatz: Die WK-I-Reifen der Fliegertruppe waren nie schwarz, so wie wir uns heute Reifenschwarz vorstellen. Die Beimischung von Kohlenstoff, die zur Färbung führt, war selbst 1914 in D nicht üblich, nur in den USA, so ab 1912, wenn ich mich nicht irre. Ich bilde mir ein, dass wirklich schwarze Reifen in D wohl wirklich erst in den 20er auftauchten. Wobei man wissen muss, dass der Kohlenstoff die Abrollfestigkeit erhöhte, da es das UV-Licht hinderte, das vulkanisierte Latex/Kautschuk zu zerbröseln.

Einfach vulkanisierter Kautschuk ist hellbraun, mitunter fast weiss. Das kann ins dunkelbraune gehen. Bei den deutschen Reifen muss man von erheblichen Beimischungen ausgehen, da Kautschuk praktisch nicht zu erhalten war. Synthetischer Gummi wurde zwar 1918 hergestellt, aber war hart. Dem Vernehmen nach, wurden auch alte Reifen aufbereitet, aber "de-vulkanisieren" kann man nicht, man kann aber neue dünne Schichten aufvulkanisieren.

Fazit: Von hell ocker über Grau bis rotbraun geht alles, aber never ever schönes Reifenschwarz.

P.S. WK II. Buna-Reifen waren rotbraun-dunkel.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1146
Re: Gummifarbe Flugzeugreifen
« Antwort #6 am: 23. April 2021, 22:27:39 »
Oi.
Ich bin in die Fotofalle getappt.
Es ist wirklich ein Krux mit der Farbwiedergabe dieser alten schwarz-weiß-Bilder!
Danke für diese Kommentare!
Ich wäre sonst demnächst ins offene Messer gerannt.
QReinhart: Entschuldigung! Ich habe gefehlt!  :blaw:
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.