Neuigkeiten:

Autor Thema:  Projekt Falke 1:87  (Gelesen 63443 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hacker Stefan

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1227
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #90 am: 25. September 2009, 06:24:52 »
Hammer ist das geil!

elend

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #91 am: 25. September 2009, 08:00:25 »
Wow ziemlich cool. :1: :P

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #92 am: 25. September 2009, 17:48:38 »
 8o 8o 8o Nightbreezer, ist das  8)
Der Abguß sieht auch gut aus, echtes Teufelszeug dieses Hydroshrink. Da bin ich ja mal auf die anderen Abgüsse gespannt. Wenn das alles so sauber rüberkommt, dann wirst Du einen richtig netten, kleinen Falken bekommen, der dem großen Bruder verdammt ähnlich ist   :6:

Frank-Holger

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #93 am: 25. September 2009, 19:34:27 »
Aber Cockpit und Innendetails kann man vermutlich vergessen, oder willst du alles ausfräsen  :D?

Frank

Nightbreezer

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #94 am: 26. September 2009, 01:16:26 »
8o 8o 8o Nightbreezer, ist das  8)
Der Abguß sieht auch gut aus, echtes Teufelszeug dieses Hydroshrink. Da bin ich ja mal auf die anderen Abgüsse gespannt. Wenn das alles so sauber rüberkommt, dann wirst Du einen richtig netten, kleinen Falken bekommen, der dem großen Bruder verdammt ähnlich ist   :6:

Na das hoff ich doch  :)
Aber Cockpit und Innendetails kann man vermutlich vergessen, oder willst du alles ausfräsen  :D?

Frank
Ehrlich gesagt hab ich mir diese Option offen gehalten, weiß nur noch nicht so genau, wie ich es umsetzen soll. Aber Fräsen werd ich wohl müssen.

Achja, wenn ich das geschrumpfte Triebwerk als Referenz nehme dann ergibt der erste Schrumpfungsschritt  den Maßstab 1:38. Das ist das "tolle" am Hydroshrink, man kann die schönsten Berechnungen anstellen und am Ende macht es doch was es will..... :5:

Nightbreezer

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #95 am: 26. September 2009, 19:18:11 »
Achja, wenn ich das geschrumpfte Triebwerk als Referenz nehme dann ergibt der erste Schrumpfungsschritt  den Maßstab 1:38. Das ist das "tolle" am Hydroshrink, man kann die schönsten Berechnungen anstellen und am Ende macht es doch was es will..... :5:

Und trotzdem gehörst Du damit zu den wenigen Glücklichen, welche einen Falken im Maßstab 1:35 (annähernd) haben  :6:

Das ist schon eine tolle Sache, nur muss man wissen wie es geht  ;)

Nightbreezer

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #96 am: 29. Oktober 2009, 20:40:23 »
Moin Moin,

es geht weiter. Die Form für den zweiten "Schrumpfgang" ist fertig. Bilder folgen...

Nightbreezer

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #97 am: 30. Oktober 2009, 01:55:27 »
So, hier nun die Gießlinge. 3 verschiedene Mischungen, 1:4, 1:5, 1:6. Jetzt heißt es hoffen, das einer davon auf 1:87 kommt  ?(.
Das schon vor paar Wochen abgegossene Triebwerk ist noch weiter geschrumpft 8o. War beim abgießen 1:38 und dürfte jetzt ca. 1:40 sein.



Nightbreezer

Hacker Stefan

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1227
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #98 am: 30. Oktober 2009, 08:01:15 »
So, hier nun die Gießlinge. 3 verschiedene Mischungen, 1:4, 1:5, 1:6. Jetzt heißt es hoffen, das einer davon auf 1:87 kommt  ?(.
Das schon vor paar Wochen abgegossene Triebwerk ist noch weiter geschrumpft 8o. War beim abgießen 1:38 und dürfte jetzt ca. 1:40 sein.



Nightbreezer


Wie kannst du eigentlich sichergehen das solch ein Abguss nicht später auch noch weiter schrumpf. Ich meine würde Farbe den Schrumpfprozess aufhalten? Es könnte ja keine Wasser mehr austreten und somit schrumpfen oder?

Darkmoonspirit

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #99 am: 30. Oktober 2009, 09:38:04 »
Wie kannst du eigentlich sichergehen das solch ein Abguss nicht später auch noch weiter schrumpf. Ich meine würde Farbe den Schrumpfprozess aufhalten? Es könnte ja keine Wasser mehr austreten und somit schrumpfen oder?

Stefan, ich denke mal, daß nach Beschreibung des Materials hier keine noch so gut haftende Farbe halten wird.

Aber man könnte natürlich hergehen und den Schrumpfprozess soweit unter Beobachtung halten, bis die gewünschte Größe erreicht ist und dann SOFORT einen Abguß machen - danach kann das Schrumpfzeugs tun was es will  ;)  :)

Hacker Stefan

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1227
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #100 am: 30. Oktober 2009, 10:50:59 »
Du meinst vom geschrumpften Abguss wieder eine Silikonform machen und dann mit Resin abgießen richtig?

Nightbreezer

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #101 am: 30. Oktober 2009, 12:04:02 »

Wie kannst du eigentlich sichergehen das solch ein Abguss nicht später auch noch weiter schrumpf. Ich meine würde Farbe den Schrumpfprozess aufhalten? Es könnte ja keine Wasser mehr austreten und somit schrumpfen oder?

Moin Stefan,

ich dachte eigentlich dass ich mir sicher sein kann, das es nicht noch weiter schrumpft, denn ich hab die vorgegebene Schrumpfzeit mehr als verdoppelt. Nur hatte ich bisher noch kein so großes Modell geschrumpft. Das der Effekt eintritt war mir bekannt.


Stefan, ich denke mal, daß nach Beschreibung des Materials hier keine noch so gut haftende Farbe halten wird.

Aber man könnte natürlich hergehen und den Schrumpfprozess soweit unter Beobachtung halten, bis die gewünschte Größe erreicht ist und dann SOFORT einen Abguß machen - danach kann das Schrumpfzeugs tun was es will  ;)  :)

Moin Darkmoonspirit,

Farbe haftet darauf, hatte mal Schrumpflinge mit Revell Aqua angemalt um nen besseren Kontrast bzw. was erkennen zu können. Ob es den Schrumpfgang stoppt kann ich aber nicht sagen.

Aber stimmt schon, man muss das Zeug beobachten und dann sobald die Proportionen stimmen abgießen.
Hab deshalb auch zwei Triebwerke auf dem Bild oben. Einmal das schon länger abgegossene 1:38 und das noch kleinere. Werd vom kleineren heute mal nen Abguss aus Resin machen um es dann genau zu vermessen. Leider sind ein paar Details verloren gegangen, hab diesmal ein weicheres Silikon verwendet und das ist irgendwie nicht richtig ausgehärtet ;(....

Nightbreezer
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2009, 12:46:18 von Nightbreezer »

Frank-Holger

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #102 am: 30. Oktober 2009, 12:31:43 »
Kann man nachdetailieren. Soo detailüberfrachtet ist der Falke ja nicht.

Im Übrigen: Toi toi toi, daß Deine Formen dann nicht auch schrumpfen  :7:!

Auf die Abgüsse bin ich mördergespannt!

Frank

Nightbreezer

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #103 am: 30. Oktober 2009, 15:38:55 »
Danke Frank-Holger,

das einzige was ich nicht schrumpfen will sind die Formen  :D

Das Triebwerk. Der Unterschied ist doch nicht so groß wie ich dachte, aber Guß sieht nicht gut aus (das grüneingefärbte Triebwerk). Hab die Schrumplinge aus dieser Form schon entsorgt....



Abguss des ersten geschrumpften Falken, frisch aus der Form und noch warm. Details sind jetzt besser zu erkennen. Der Maßstab ist eher 1:37 als 1:38. Vielleicht muss ich aber auch einfach nur noch länger warten und dann nochmal ne Form machen ?(  









Nightbreezer
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2009, 15:40:46 von Nightbreezer »

Frank-Holger

  • Gast
Re: Projekt Falke 1:87
« Antwort #104 am: 30. Oktober 2009, 16:18:47 »
Puh, da hast Du ja ganz schön Arbeit vor Dir! All die imperfections ausbügeln, nachdetailieren usw... Ob ein Eigenbau wirklich soviel arbeitsintensiver gewesen wäre? Na, bin weiterhin tierisch gespannt!

Frank