Neuigkeiten:

Autor Thema:  Mitglieder stellen sich vor  (Gelesen 750169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • LK Wesermarsch
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #675 am: 18. Februar 2015, 19:32:07 »
Moin,

na langsam kommen endlich die Ostfriesen zusammen. Bald können wir auch einen Stammtisch aufmachen. Rechtsupweg das is doch linksopschlot oder was war das noch? Bin am Montag wieder da und lasse mir bei Reemts noch das Schloß meiner Heckklappe machen. Die Frage ob dir das was sagt spar ich mir mal.  :pffft:

Was baust du denn schönes? Auch noch was anderes außer Uboote?

Liebe Grüße aus der Krummhörn  :winken:
Sebastian
"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6451
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #676 am: 19. Februar 2015, 07:28:23 »
Hallo Thorsten,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Deine Entscheidung zur Stadtflucht kann ich bestens verstehen! :P Ich könnte mir auch nicht mehr vorstellen, wie noch zu Studentenzeiten mitten in Hamburg zu wohnen. Meine Idealvorstellung wäre ein Resthof, umgeben von Wald und mindestens 2km Luftlinie bis zum nächsten Nachbarn - aber dafür hats dann doch nicht gereicht...

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Puppypapa

  • Gast
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #677 am: 19. Februar 2015, 17:07:00 »
Moin zusammen !!!!!

Danke für die lieben Worte zur Begrüßung, freut mich. :D :D :D :D

Und zur frage nach dem Rechtsupweg, nee is Südbrookmerland zwischen Aurich und Norden kurz vor Marienhafe. Hoffe das sagt dir was. Und ja so ein Stammtisch das hätte was ....
Ach ja ob ich noch was Baue, na ja so das Übliche von Revel und so aber noch nichts was so hochwertig und aufwendig ist wie das U-Boot aber bin schon am was neuem suchen.

Danke euch Lg.Thorsten

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • LK Wesermarsch
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #678 am: 19. Februar 2015, 18:32:57 »
Moin,

Ich sagte ja, ich kenne Rechtsupweg. Na gut. Du wohnst erst zwei Jahre dort also kennst du dieses Lied nicht

http://youtu.be/2Iq5WRuD8CA

Und das ich am Montag zu Reemts muss... Da dacht ich auch das du das kennst. Wenn man in Rechtsupweg reinkommt denn gleich rechts, diese riesen Kfz-Werkstatt und Lackiererei. Ich habe gerüchte gehört, dass manche hier extra Urlaub machen nur um ihr Auto bei Reemts machen zu lassen.   :7: :5:

Nun sind wir zu viert. Aurich, Emden, Krummhörn, und Rechtsupweg. Das ist auf jeden Fall mehr als vor einem Jahr  :klatsch:

Machs gut.

"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Carpe Diem
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #679 am: 20. Februar 2015, 19:48:44 »
Moin Thorsten,
so, dann möchte ich Dich auch hier mal herzlich Willkommen heißen und Dir hier viel Spaß im Board und am Modellbau wünschen!

Ich bin hier der zweite (hmm oder dritte  ?() Ostfriese der hier das Board unsicher macht!  :D :D :D
Ich bin der Auricher und komme gebürtig aus Südbrookmerland, genauer gesagt Ost-Victorbur.
Ich kann verstehen, dass Du aus der Stadt geflüchtet bist, zu laut, zu hektisch aber bessere Modellbauläden als hier.  :5:

Na und wer kennt denn Hannes Flesner nich? Einer der Kult-Ostfriesen!  :1:
Auf jeden Fall wünsche ich Dir alles Gute!

Zitat
@schloddy23:Nun sind wir zu viert. Aurich, Emden, Krummhörn, und Rechtsupweg. Das ist auf jeden Fall mehr als vor einem Jahr  applaudieren

Jooh es werden immer mehr Ostfiesen!  :7: :7: :7: :7:
Und das mit dem Stammtischkriegen wir auch noch hin!   :1: :1:

Gruß Erich

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #680 am: 26. Februar 2015, 18:30:28 »
Servus, (ja, ich bin Bayer)

da ich nun schon etliche Tage hier lese, wollte ich mich doch mal vorstellen. Ich bin - eventueller - Wiedereinsteiger ins Hobby. Wg. Zeitmangel habe ich vor ca. 25 Jahren aufgehört. Meine damaligen Leistungen waren auch nicht so furchtbar beeindruckend  :)

(Erstes Modell eine USS Arizona, 1:Schachtel, gekauft am Ort in Pearl Harbor in den frühen 70ern. Furchtbar angemalt mit silbernen Aufbauten usw. Danach habe ich dann diverse 1/72er Airfix Flieger - WK1 bis 60er Jahre - sowie den einen oder anderen Revell und Aurora oder Lindberg-Bausatz zusammengepfriemelt. Das Ende dieser Phase brachte immerhin halbwegs ansehnliche Modelle hervor, wenn auch immer einfach OOB und ohne Recherche der Richtigkeit. Als ich dann anfing, mir etwas mehr Gedanken zu machen und eine sehr ordentliche Bibliothek aufzubauen wurde ich mit nix mehr ganz fertig - eine angefangene He 112 von Heller liegt u.a. noch rum)

Wie mein Nick schon sagt, interessieren mich die ausgefalleneren Flieger, primär 30er bis 50er Jahre, und da in 1/72.

Ich habe ziemlich veraltetes Werkzeug, werde also z.B. langsam mal was dazukaufen müssen (meine Airbrushs sind z.B. eine Thayer&Chandler Model E aus den 70ern und eine etwas jüngere Badger 200 GXF.)

Ich staune nicht schlecht, was es heute alles gibt und auch was es nicht mehr gibt (ich benutzte z.B. JPS-Farben, SnJ Metal usw. - teilweise habe ich noch Bestände davon, die aber wohl nicht mehr so prall sind).

Bei den Modellen stelle ich fest, dass ich mir früher den Kauf vieler Vacus sparen hätte können (Airmodel, Combat Models und dgl.) - denn es gibt von den Meisten inzwischen wohl viel bessere Spritzgussbausätze der gleichen Flieger. Wer hätte damals schon gedacht, dass z.B. Revell jemals eine BV 222 in 1/72 rausbringt!

Tja, ich lese erst mal weiter fleissig mit und hoffe, dass ich irgendwann auch genug Zeit finde, selber zu bauen.

Mich haben viele Modelle hier beeindruckt, Sachen waren da dabei ... da hat es mich vom Hocker gehauen. Stellvertretend für viele andere z.B. Mr. Hudsons SM.79 - diese Lackierung wenn ich jemals hinkriegen würde wäre ich im Modellbauerhimmel. Aber ich schaue mir gerne auch mal die Sachen von der Panzer- und Zivilauto- und Motorrad-"Konkurrenz" an. Ein gutes Diorama begeistert mich auch. Für Sachen wie Fantasy und Luft '46 bin ich wohl etwas zu alt ... auch wenn ich da ein gut gebautes Modell handwerklich schon schätzen kann. Ich baue nur Sachen, die zumindest einen kurzen Hüpfer mal vom Boden gemacht haben oder wenigstens fast fertiggestellt existiert haben.

Viele Grüße an dieses tolle Forum - Werner, Liebhaber skurriler und seltener Flieger wie Payen Pa.22, Me 264, XB-35, YMF-1 Airacuda usw.

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6451
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #681 am: 27. Februar 2015, 06:52:44 »
Hallo Werner,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Schönen Dank für die ausführliche Vorstellung und die netten Worte zu den Werken unserer Mitstreiter.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #682 am: 27. Februar 2015, 07:52:51 »
Jooh es werden immer mehr Ostfiesen!  :7: :7: :7: :7:

Schenkt den armen Fiesen ein "R" ......  :D

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Modellhans

  • Gast
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #683 am: 27. Februar 2015, 18:44:02 »
Hallo Werner,

auch ich begrüße dich recht herzlich.

Ich bin auch nach ca.30 Jahren seit etwa 2 Jahren Wiedereinsteiger in den Modellbau-Schiffe. (Kartonmodelle in Gemischtbauweise).Bisher allerdings nur theoretisch durch Literatur und das Forum.
Ich hoffe, daß nach dem überwinden bestimmter persönlicher Hindernisse an meinem Vorhaben "Passagierschiff TS-Bremen" aktiv weiter bauen kann.

Im Forum habe ich bisher durch das lesen von Beiträgen und Bauberichten sehr viel gelernt, wo später in der Praxis Fehler gemacht worden wären.

Dir wünsche ich viel Spaß beim lesen im Forum und auch beim Bau deiner Flugzeuge.

Viele Grüße

Hans


BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #684 am: 27. Februar 2015, 23:26:56 »
Danke für die nette Begrüßung.

Werner

knollo

  • Gast
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #685 am: 15. Dezember 2015, 22:41:05 »
hi an alle
ich hoffe mal das ich hier nicht der letzte bin der sich einträgt :D
auch weis ich nicht ob ich hier richtig bin, wollte eigentlich Ratschläge und Tips erhalten von euch Modellbauern, habe mit Kollegen angefangen einen Trimaran zu bauen( 1 : 1 )( GFK )
er hatte schon einige boote gebaut, ich leider noch kein einziges, ist aber etwas schief gelaufen denn wir kamen nur bis zur ersten Kufe. dann verstarb er unerwartet. da ich aber nicht aufgeben wollte, teils Beharrlichkeit teils das ich schon zu viel Geld reingesteckt habe, stehe ich jetzt vor Problemen die ich ohne Erfahrung nicht so schnell lösen kann. Hab mal als Kind Modelleisenbahn mit gebaut deswegen der Spass und antrieb weiter zu machen.   

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6451
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #686 am: 16. Dezember 2015, 08:25:07 »
Hallo knollo,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Dein Anliegen ist sehr speziell, muss ich gestehen. Die meisten von uns beschäftigen sich weniger mit GFK als vielmehr mit Polystyrol - und das auch in weit kleineren Maßstäben als 1:1. Versuch Dein Glück! Ich hoffe es kommtr für Dich was dabei raus.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

MovieStar

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 3
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #687 am: 28. Dezember 2015, 12:45:27 »
Hallo Forum!

Ich bin neu hier und würde mich gerne kurz vorstellen: Mein Name ist Mitch, ich bin 44 Jahre alt und leider noch TOTAL NEU im Modellbau. Als Kind war ich großer Star Wars Fan und hatte sehr viele Action-Figuren und Raumschiffe der Serie. Leider war ich so blöd, diese im Alter von 16 Jahren an meinen ehemaligen Nachbarn zu verschenken, der ein paar Jahre jünger war. Ich hatte zur damaligen Zeit schon eine Weile das Interesse verloren und für meine Sammlung war in der neuen WG mit meinem Bruder keinen Platz mehr. Nach vielen Jahren kam die Sehnsucht nach Star Wars immer wieder hoch und nachdem ich dieses Weihnachten gemeinsam mit meiner Ehefrau alle 6 Teile nacheinander angeschaut habe, kam die Faszination wieder richtig hoch. Ich habe mich die letzten Tage dann mit Raumschiff-Modellen beschäftigt (also genauer mit Webseiten, die sich mit dem Modellbau dergleichen beschäftigen) und möchte nun gerne mein damaliges LIEBLINGSSCHIFF, den X-Wing Fighter als Modell erwerben und zusammenbauen. Nachdem ich etwas recherchiert hatte, fiel meine Wahl auf das Bandai-Modell, das ich mir die nächsten Tage mal bestellen werde (gibts derzeit bei Amazon als Japan-Import). Da die Modelle jedoch wahrscheinlich alle eher wie Spielzeug aussehen, müssen sie dann natürlich auch noch bemalt werden. Ich habe mir schon ein paar Youtube-Videos angeschaut – "aging" und "weathering" sind für mich also keine Fremdwörter mehr.

All das habe ich allerdings noch nie gemacht und deshalb werde ich wohl hier und da auf Hilfe und Tipps von anderen angewiesen sein und hoffe, hier im Forum ein paar Leute kennenzulernen, die Einsteigern gerne ein paar Tipps geben. Ich habe zwar vor ca. 10 Jahren mal ein paar Fantasy-Zinnfiguren bemalt und habe auch noch die Acrylfarben von damals, aber einige Farben werde ich mir neu kaufen müssen, dazu das passende Lösungsmittel, Pinsel usw. Was brauche ich noch alles für den Anfang? Welche Shops könnt Ihr mir dafür empfehlen? Könnten mir ein paar Leute mal eine kleine Liste zusammenstellen, was so das "Grundzeug" ist, damit ich anfangen kann?

Wenn das mit dem X-Wing-Fighter klappt (was ich hoffe), wäre der Snowspeeder das nächste Teil, das ich in Angriff nehmen möchte. Später soll dann der Millennium Falcon dazukommen und wenn ich dann noch immer nicht frustriert bin, wäre ein imperialer Sternenzerstörer die absolute Krönung (also ein großes Teil, oder ein "Beast", wie manche es nennen.)

eydumpfbacke

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3005
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #688 am: 28. Dezember 2015, 13:44:59 »
Hallo und herzlich willkommen im Forum, Mitch.

Grundsätzlich wird dir hier immer geholfen, wenn du darum bittest.

Der Bandai-Bausatz des X-Wing ist bestimmt eine sehr gute Wahl für den Anfang.
Ich habe den Snowspeeder und den AT-ST von Bandai gebaut und gehe davon aus, dass das die gleiche Qualität ist.
Damit fällt für dich das Spachteln und schleifen auf ein Minimum zurück.

Grundausstattung:
Kleber (Polystyrolkleber) von Revell oder Faller oder Tamiya, wobei Tamiya die Gläser mit Pinsel hat, während die beiden anderen mit Kanülen ausgestattet sind.
Acrylfarbe und den dazugehörigen Verdünner, wobei Acrylfarbe auch mit Wasser verdünnt werden kann (Ich mache meist auch noch einen Tropfen Spiritus dazu).
Dazu solltest du dir überlegen, welchen Farbanbieter du nehmen möchtest. Sofern du pinselst ist es eigentlich gleich, welcher Anbieter.
Bei Airbrush gehen die Meinungen durchaus auseinander, hier wird aber meist Tamiya oder Gunze empfohlen.
Ein Skalpell oder Bastelmesser.
Schleifpapier oder Nagelfeilen; viele (ich auch) nehmen die Einmalnagelfeilen, die zwei unterschiedlich gekörnte Seiten hat.

Einen speziellen Shop kann man sicherlich empfehlen, aber manche schwören auf Modellbau-König, andere nehmen lieber den Sockelshop, wieder andere bevorzugen den örtlichen Händler.

Ich hoffe, es gibt dir einen kleinen Einblick.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6451
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #689 am: 28. Dezember 2015, 16:00:37 »
Hallo Mitch,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Ergänzend zu den Tips von eydumpfbacke würde ich Dir raten, sobald Du Dein erstes Projekt in Angriff nimmst, einen Baubericht zu starten. Damit kannst Du unsere erfahrenen User während der Arbeit virtuell über die Schulter schauen lassen und wirst eine Menge Unterstützung bekommen. Vom Aufbau her solltest Du jeweils einmal kurz ankündigen, was Du als Nächstes vorhast und dann warten, was so an Hinweisen reinkommt, bevor Du loslegst. Das ist besser, als bereits durchgeführte Arbeitsschritte zu präsentieren und dann aufgrund der Tips immer nachträglich korrigieren zu müssen.
Viel Erfolg dabei! :P

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."