Mitglieder stellen sich vor

Begonnen von mm, 12. Oktober 2002, 22:21:52

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heiko.J

Hallo Michael und Danke für die Info, hab's mal in meinem Terminkalender vermerkt. Wäre interessant, Eure Werke mal live und in Farbe zu sehen und ein wenig Zeit mit Technobabble zu verbringen.

Hallo Ulf, vielen Dank für die freundliche Begrüßung. Nach den Harleys folgte eine "Orientierungsphase" von mehreren Jahren, bevor ich mir aus den Staaten die "E" besorgt habe (war mir in Deutschland zu teuer). Jetzt stehen bei mir zwei mal die "D" und dann noch die "B" im Regal sowie ein Kazon Fighter zum Rück- und Neuaufbau auf der Liste, was meine Bandbreite doch wieder einschränkt, dafür aber in die Tiefe geht. Fragen zu einigen Themen habe ich reichlich, und was die Antworten angeht denke ich, dass ich hier bei Euch gut aufgehoben bin.

LLAP
Heiko

ronny-yzf

Hi Zusammen

Möchte mich wenigstens kurz vorstellen,bevor ich nervende Fragen stelle. Ich bin der Ronny,bin 36 und komme
aus dem Ruhrpott. Und beschäftige mich erst ein gutes halbes Jahr mit dem Thema MD. Und bis jetzt ausschließlich
1/12 Rennmoppeds. Nur Projekt Nr.1 war ein Revell 3er Golf, um sich mit den Grundlagen vertraut zu machen.
Der Rest sind bis jetzt alles Tamiya Mopped's,weil ich ein Heller und Revell Mopped in der Tonne entsorgen musste.
Weil diese für mich von A-Z der letzte Schrott waren und der Bau für mich verschenkte Lebenszeit gewesen wäre.
Habe bis jetzt erst 6 Bikes fertig und 3 aktuelle Baustellen.
Fotos und ein paar Infos,zu dem was ich bis jetzt "zusammengefrickellt" habe kommen nachträglich. Wollte mich
wenigstens kurz vorstellen.

Grüsse

Ogyvara

Grüss euch  :winken:


Nunja wo fang ich nur an....

30 Jahre alt, geborener Wiener und lebe jetz in Bayern mit meiner Frau und meinem Kind.
Das Hobby Modellbau hab ich nicht im Kindesalter entdeckt wie es wohl bei den meisten war, nein bei mir ging das ganze vor 2 Wochen los.
Ich brauchte einfach ein Hobby das mich fordert und Spass macht.
Viele meiner damaligen Hobbys in Österreich sind hier in Niederbayern nur mit sehr weiten Fahrten möglich, Klettern, Downhill, Ski etc.

Hab mal so rumgeguckt was man den alles so machen kann...
Viel ausprobiert, von Musik spielen bis zum Paintball.
War einfach nix dabei was mir Spass macht.

Vor 2 Wochen dann meiner Süssen n Rosa Fahrrad gekauft :7:, und beim Einkaufen im Spieleladen sah ich dann so ein Geschenkset von Revell mit Farben Kleber und Pinsel.

Verpackung in die Pfoten genommen, mal geguckt was das so is....hmm lässt sich nicht viel erkennen.
Einmal links geguckt einmal rechts geguckt...kein Verkäufer. :5:
Nach geschlagenen 10 minuten kam dann eine vorbei und die fragte ich gleich ob sie das Ding bzw so n Revell Karton mal öffnen könnte.
Klar, kein Ding.

So mal reingeguckt, aha, sieht interessant aus.
Gut nehmen wir mit.
Zuhause angekommen gleich rangemacht an das Ding.
Keine Ahnung aber irgendwie hat mir der kleine Karton das Gefühl gegeben ich wär ein kleiner Junge mit seinem Weihnachtsgeschenk :7:

Oh man is dat klein. Eine 10 cm grosse Tomcat in der schwarzen Navy Version.
Das ding sah am Ende richtig gacke aus.
Der ganze Aufbau, ich merkte schnell das die Anleitung nur eine ungefähre Richtlinie ist.
Die extrem winzigen Teile zu kleben bzw zu bemalen, also ich war echt kurz davor das Ding rauszuschmeissen.
Aber ich habs geschafft, es steht und hat sogar schon n paar Decals dran.
Und es hat in mir total den Ehrgeiz ausgelöst. Ehrgeiz mehr Modelle zu bauen und immer besser zu werden.

Projekt Nummer 2 wurde dann ein Revell Jolly Geister Piratenschiff.
Also lvl 3? Ganz ehrlich, ich kann Revell nicht verstehen mit ihren Einstufungen.
20 cm grosses Schiff mit Takelage (die Anleitung dazu is n Witz)
Ich war sehr erschüttert über diese miese Qualität.
Fischhaut wegschneiden ca 3-4 Tage, und dann waren alle Bauteile lose in der Schachtel zerschnitten.
Zum Glück bin ich keiner der schnell aufgibt oder den Hersteller verteufelt.
Bissal Recherchiert und schon rausgefunden das es ein alter Bausatz mit neu Auflage ist.
Die Nachtleuchtfarbe war auch n Witz. Nach 8 schichten noch immer sehr wenig leuchten bis gar keins.

So jetz muss aber richtiges her.
Erstmal richtige Ausstattung gekauft, von Feilen, Mini Bohrer, Mini Säge, alle möglichen Revell Kleber, alle Haupt Farben in allen Arten, Schneide Matte, Pinsel, Reiniger, Pinselseife etc pp...also ne Vollausstattung.
Pinsel hab ich von Revell alle in die Tonne geschmissen insbesondere diese rotmarder Pinsel.
Qualitativ unter aller Sau! Hab mir dann DaVinci Pinsel besorg.
Dann hab ich mir 2 Modelle rausgesucht mit denen ich beginnen möchte.
Gorch Fock von Revell. Erstmal 1:253 und dann die 1:150 er.
Dann viel gegoogelt und geschaut, wie malt man richtig, wie spachtelt man, wie feilt und schleift man etc.
Und auch dieses Forum hier entdeckt und die vielen Bauberichte.
Da hatts mich richtig gejuckt und deswegen ->
werd ich hier auch einen Baubericht schreiben, vielleicht findet sich ja der eine oder andere Profi der mich begleiten will.

So das wars mal von mir, was für ein Text  X(
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

Graf Spee

Das liest sich ja mal interessant.

Gleich mit einem Segler anfangen. :respekt:
Starte mal ruhig Deinen Baubericht, da werde ich Dir sicherlich helfen.
1. Bin ich Schiffsmodellbauer aus Leidenschaft.  :6:
2. Bin ich selbst auf der Gorch Fock gefahren. :1:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



bughunter

Ogyvara, das ist ja mal ein ungewöhnlicher Einstieg ins Thema!
Aber glaube mir, Du hast das schönste Hobby der Welt gefunden, und hier bist Du in der glücklichen Lage, immer wieder Neues dazulernen zu dürfen und Du wirst immer noch nicht alles wissen und können. Es bleibt also immer spannend, weil es immer noch besser geht :1:

Viel Spaß hier im Board!
Bughunter :winken:

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Alexander123

#755
Liebe Grüße an alle Mitglieder und Mitleser,
ich möchte mich als neues Mitglied kurz vorstellen:
Ich heiße Alexander, bin 43 Jahre alt und wohne in Hattingen/NRW. Ich bin schon lange "infiziert", bisher aber im wesentlichen als Sammler von Bausätzen (viel zu viele) und entsprechender Literatur. Meine Karriere begann mit einen Italerie-Willys in 1:35, der war schnell geklebt und bekam eine Pinsellackierung. Jetzt sind meine Ansprüche schon höher, Ätzteile und Airbrush dürfen schon sein. Mein Interessengebiet ist ganz generell die deutsche Fallschirmtruppe, auch Sparten- und Maßstabsübergreifend. Gebaut habe ich dazu bisher aber eher wenig, ein Esci-Kettenkrad in 1:9 und ein Tamiya-Sd.Kfz. 232 in 1:35, beide mit moderaten Eigen-Umbauten. Zur Zeit sitze ich an der 8,8cm-PAK 43 von Trumpeter, es stagniert jedoch im Moment etwas.

Grüße auch an den Modellstammmtisch Rhein-Ruhr, wir sehen uns am 11.11. in der Gaststätte Röper in Bochum.

Vielleicht folgen bald noch ein paar Bilder, ich lese mich noch ein.

Euer Alexander

tsurugi

Hallo Alexander, freut mich das Du Dich hier angemeldet hast !
Ich denke hier wirst Du voll auf Deine Kosten kommen !

Gruß

Markus

Ignazius

Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum und würde mich gerne vorstellen.

Wie bestimmt Viele hier habe ich eine länger zurückreichende Modelbaugeschichte.

Angefangen hat es als ich als 4-5 Jähriger damals in den 80-ern zusammen mit meinem Opa Flugzeugbausätze zusammengeklebt habe.
Als 12-13 Jähriger habe ich nochmal eine Phase gehabt, Revellbausätze typisch amateurhaft zusammengebaut.
In meiner Sammlung habe ich von damals nur noch eine antike Revell Fokker F-13 ,die ich gerne rekonstruieren möchte.

Wieder eingestiegen bin ich vor 10 Jahren in meinem ersten Studium. Wollte damals eigentlich nur ein paar AMT Star Wars Bausätze bauen.
Hatte diese damals von meiner Mutter zu Weihnachten geschenkt bekommen. Sie wusste anscheinend nicht, dass es Bausätze waren.
Zum üben habe ich dan ein paar Bausätze billig auf Ebay ersteigert.1:72 Tiger, Siebel 204 und Tamiya LRDG Truck.
Die größte Ironie? Die 3 Bausätze A-wing, Jodas Cave und Virago (Shadows of the Empire) habe ich noch nicht gebaut. :pffft: 

Was ich baue?
Eigentlich alle Vorbilder die mir gefallen, und wo die Reviews (u.a. von Scalemates) gut aussehen.

Meine aktuellen Projekte?

Dragon 1:700 Independence CVL22.
Airfix Fokker E-II. 1:72 Zum üben der Verspannung ,hab noch "ein paar" Doppeldecker in der Warteschleife.
2 1:144 Texan von Takom
Jeweils einen 1:72 T-54, T-55, T-63 Tank.

Bestimmt folgen bald noch ein paar Bilder, ich lese mich noch ein.
Also auf eine lange gute Zusammenarbeit .

Ian

Jetzt mach ich mal weiter die Reling an den Träger zu kleben  :pffft:
Aktuelle Projekte:
1:72 Eduard MIG 15 uti
1:35 Normandy Diorama (MB170..)
1:72 Eastern Block Airfield
1:16 Miniart Roman Soldier
1:72 BAC TRS2 (On Hold)

Green-Tiger

Hallo,  :winken:

Ich bin neu hier und wollte mich mal vorstellen.

Ich bin Dominik, bin 31 und komme aus Berlin. Mit Modellen habe ich schon in meiner Jugend angefangen, damals diese kleinen Revell Kits, sei es Schiffe oder Flugzeuge, ich habe damals alles gebaut :D Danach war dann erst einmal Pause bis ich mich entschieden hatte in meiner Bundeswehr Zeit einen Spz Marder zu bauen (welcher sogar noch die ganzen Jahre überlebt hat, anders als meine Revell kits von früher :( )

Nun habe ich mich nach einer weiteren Pause mal wieder dem Modellbau gewidmet und sogar meine ersten Versuche mit einem Airbrush system gemacht. (Ja früher habe ich alle mühsam mit dem Pinsel bemalt :D )

Meine Aktuellen Projekte sind Hubschrauber.
Derzeit ein:
AH-64 Apache A (fast fertig bis auf die Bewaffnung)
Rah-66 Comanche (grade angefangen)

Und bereit liegt noch ein LHX Stingbat

So das wars erstmal von mir, freue mich hier die einen oder anderen Tipps und Tricks zu lernen.
Ich werde meine Aktuellen Modelle mal im Projekte thread zeigen.  :ziel:

Gruß,
Dom

eydumpfbacke

Herzlich Willkommen, Dominik.
Viel Spaß hier und vielleicht zeigst du auch deine Werke.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

tsurugi


Green-Tiger

Zitat von: eydumpfbacke am 25. Dezember 2017, 12:35:45
Herzlich Willkommen, Dominik.
Viel Spaß hier und vielleicht zeigst du auch deine Werke.

Vielen Dank :) Und ja ich habe bereits zwei Bilder meines Apache gepostet :)

Zitat von: tsurugi am 25. Dezember 2017, 14:24:18
Willkommen Dominik !

Vielen Dank :)

Ralf S.

Moin miteinander, :winken:

ich möchte mich nun auch vorstellen.
Ich bin der Ralf, geboren und aufgewachsen zwischen Köln und Düsseldorf.
Vor ca. 33 Jahren hat es mich dann mit der Bundesmarine nach Aurich/Ostfriesland verschlagen.
Hier habe ich meine Frau gefunden mit der ich 2 Mädchen groß gezogen habe.
Die beiden sind mittlerweile erwachsen und haben das Haus verlassen und ihre eigenen Familien gegründet (inkl. bisher 1 Enkelkind).

Modellbau habe ich schon als Kind / Jugendlicher betrieben, damals hauptsächlich Airfix-Modelle.

Später hatte ich auch mal eine kleine N-Spur-Bahn, und habe auch mal ein RC-Segelflugzeug aus Balsa gebaut (Graupner - Dandy).

Zur Zeit beschäftige ich mich gern mit Kartonmodellbau :1:, ich habe mit kleinen Gebäuden angefangen, z.B. die Hamburger Deichstrasse, aber auch schon kleine Boote in 1/250 leidlich zusammen gefriemelt.
Außerdem einen Rallye-Kadett in 1/24 (Maly Modelarz).

Im WWW stiess ich dann letztes Jahr auf den Stammtisch Nord-West 8), habe die Leute dann in Apen besucht und an einem Stammtischabend in Jübberde teilgenommen.

Dennoch ist mein "Haupt"-Forum natürlich "kartonbau.de"; aber auch hier habe ich schon viele Beiträge gelesen in denen man ebenso verwendbare Tips und Tricks für den Kartonbau findet.

Ich freue mich auf interessante Unterhaltungen, und werde nach und nach natürlich auch hier meine Modelle vorstellen.

So, nun wünsche ich allen fröhliches Basteln / Modellieren.


Gruß aus Ostfriesland

Ralf

Nilswhity

#763
Hallo Ralf,schön das du denn weg zu uns gefunden hast  :1:

Sehen wir uns am Samstag ??

Michael 
Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

eydumpfbacke

Hallo Ralf,

willkommen hier im Forum.
Den Stammtisch Nord-West kann ich empfehlen.
Mathias und die Jungs werden dich gerne begrüßen.

Kartonmodellbauer sind hier zwar in der unterzahl aber nicht minder willkommen.
Zumal das eine Interessante und schöne Variante des Modellbaues ist.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

Ralf S.

Hi Michael und Reinhart,

Danke für das nette Wilkommen.  :winken:

@Michael: Ja, ich freu mich schon drauf, ich will es morgen wieder schaffen; bin aber erst noch unterwegs.
Gruß aus Ostfriesland

Ralf

Modell-Ostfriese

Hallo Ralf,
nach dem ich mich in letzter Zeit hier etwas rar gemacht habe, möchte ich dich hier auch noch verspätet begrüßen!
Viel Spaß hier!

Ich hoffe du bist den nächsten Stammtisch auch wieder mit dabei!

Gruß Erich  :winken:

Ralf S.

Moin Erich,

Danke auch an dich.  :winken:

Und ja, der nächste Stammtisch am 03.03. ist, zumindest im Kalender, schon mal reserviert; und ich freue mich drauf.
Gruß aus Ostfriesland

Ralf

eydumpfbacke

Hallo Karina,

herzlich Willkommen und herzliche Grüße an Daniel, deinen Gatten.
Am besten machst du einen Baubericht und wir können dir dann gut bei deiner Bastelei helfen.
Rat und Tipps kannst du hier immer gut bekommen.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

mumm

Schön das du die weibliche Fraktion hier verstärken willst, Karina.
So ein Baubericht wie Reinhart den vorschlägt macht Sinn, obwohl dein Gatte bestimmt auch gut helfen kann...
Aber über Bilder im Projektethreat würde nicht nur ich mich freuen  :6:

Peter  :winken:
PS: euer Laden ist auch mir ein Begriff, habe schon öfters dort bestellt und war wirklich immer sehr zufrieden...

kleee

#770
Hallo zusammen,
ich komme aus Bonn und bin blutiger Anfänger im Modellbau, um nicht zu sagen ich habe noch garkein Modell gebaut oder besessen.
Ich interessiere mich aber sehr für die 1:12 Modelle aus dem Motorsport, insbesondere der Formel 1 und dachte ich probier es einfach mal. Allerdings weiß ich nicht genau was da auf mich zu kommt. Kennt ihr gute Modelle zum Einstieg, an denen ich nicht direkt verzweifeln werde? Und den man auch zu normalen Preisen kaufen kann?
Mein erster Blick viel auf den Tamiya Lotus 49. Ich habe schon von Ron gelesen dass der nicht 100% originalgetreu ist, aber wäre das vielleicht was zum Einstieg?

Und dann bräuchte ich noch das passende Werkzeug...

Ich finde übrigens die Datenbank der F1 Modelle super und habe schon darin gestöbert.


Solche Modelle zum basteln und angucken und forschen und lernen der Details habe ich mir schon länger gewünscht, wusste aber nie dass es das gibt. Dann habe ich in Adrian Neweys Buch gelesen, dass er als Kind mit so einem Tamiya Lotus angefangen hat. Da wusste ich dann endlich was ich will.

Vielen Dank!

kleee

Ich glaube ich fange erstmal mit Anfängermodellen an. Mal sehen ob ich die ruhige Hand und die Gedult dafür habe. Anschließend werd ich mal schauen welche Modelle ich mir zeitlich leisten kann. Hab schließlich viele Hobbies XD

Universalniet

Willkommen hier.

Ein guter Tipp ist es, sich nicht geich alles vorzunehmen. Es ist kein Meister vom Himmel gefallen.
Lieber ein einfahes und nicht so teures Modell nehmen und lernen, wie man arbeitet ...

Curiosus

#773
Hallo aus Freiberg/Sachsen
:)
Welcher Zufall ist das denn: Vor knapp 2 Jahren habe ich beschlossen, meine grauen Zellen mit der Frage: wie funktioniert denn eigentlich eine Dampflok ? mal mit einem (für mich) ganz neuen Thema fit zu halten. Ich lese also Dampflok-Bücher, habe gaaanz viel Spaß dabei, das Gelesene am Original anzuschauen und in Eisenbahn-Museen und auf den Museumseisenbahnen auch (haben wir ja hier in Sachsen einige) und in Werkstätten am besten (ehemalige) Lokführer gehörig  auszufragen. Und natürlich hier und da mal mit den Dampfrössern mitzufahren... Und dann entdecke ich durch Zufall dieses Forum, und da macht einer ein Modell und kämpft sich genauso durch Aufbau und Funktion einer Dampflok! Und noch dazu: mit welcher Akribie und Akkuratesse! :klatsch: Ich meine Puchi mit seiner Tranchierten Dampflok. Und hier in Sachsen fährt eine 86 sogar herum, ich sehe die ab und zu!

Also ein Weilchen habe ich als Gast nur mitgelesen, aber nun will ich doch gelegentlich mal meine neugierigen ,,Wie iss'n das eigentlich?" –Fragen loswerden. (Vielleicht kann ich ja, obwohl nur Laie, doch mal mit einem Detailfoto vom Original mich revanchieren...)

Ich hoffe, auch wenn ich keine Modelle baue, trotzdem weiter dieses Thema genießen zu dürfen... ;)
denn ein Genuss ist es wahrlich!

Liebe Grüße
Ute
Wenn die Neugier sich auf ernsthafte Dinge richtet, dann nennt man sie Wissensdrang.

Hörnchen

Hallo Ute, herzlich Willkommen in unserer Gemeinde.
Auch wenn Du nicht baust, darfst Du jederzeit Fragen stellen unsere Community ist äußerst hilfsbereit.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)