Neuigkeiten:

Autor Thema:  Russische B-4 Haubitze  (Gelesen 7706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1355
Re: Russische B-4 Haubitze
« Antwort #30 am: 10. Juli 2015, 11:07:24 »
Die Haubitze macht sich verdammt gut, mit dem Metall-Zubehör.  :klatsch:
Was mich an dem Bausatz stört, sind die Gummireifen an der Protze. Gibt es da etwas aus Resin ?

Hätte Gott gewollt dass ich Grünzeug fresse, wär' ich ein Kaninchen !

MadPlast

  • Gast
Re: Russische B-4 Haubitze
« Antwort #31 am: 10. Juli 2015, 18:49:08 »
Hallo Dave,

das ja mal ein echter Brocken  8o . Sauber gebaut und ein tolles how to do für die Lackierung und Alterung  :P . Eine Frage bezüglich der Schmauchspuren an der Kanone, waren die wirklich so stark ausgeprägt bei den russischen Geschützen? 

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8811
Re: Russische B-4 Haubitze
« Antwort #32 am: 10. Juli 2015, 20:09:33 »
Dave explodiert förmlich. :) Aber schön, Dir beim "Explodieren" zuzusehen!

A man who is tired of Spitfires is tired of life

Sachse 3

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 510
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Russische B-4 Haubitze
« Antwort #33 am: 10. Juli 2015, 20:30:01 »
Hallo,
ein wirklich imposantes uns schönes Teil wird hier gezaubert.

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4879
Re: Russische B-4 Haubitze
« Antwort #34 am: 10. Juli 2015, 20:31:03 »
Dein Kanönchen sieht auch mit dem Dreck schon richtig Klasse aus.
Aber hatten die Rohre wirklich so starke Schmauchspuren ?
Bei Fliegern ist das ja umstritten aber da liegt das wohl am Fahrt/Flugwind.

Panther

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 864
  • Dave
    • OD-Factory
Re: Russische B-4 Haubitze
« Antwort #35 am: 10. Juli 2015, 23:39:32 »
Salü Freunde,

vielen Dank für euer Feedback, freut mich natürlich das euch mein rumgewurschtel gefällt.
Bzgl. dem Ruß:

Leider habe ich es hierbei ein wenig übertrieben. Wenn man sich Originalaufnahmen anschaut fällt auf das die bei weitem nicht so verrußt waren.
Ich wurde schon drauf hingewiesen und hadere mit mir ob ich es noch ändern soll.
Allerdings muss ich sagen ich finde das passt irgendwie zu dem Trümmerteil und die Alterung ( sprich Filter etc. ) sind schon drauf, so das ich vermute das es mit einfachem überlackieren nicht getan wäre.

Bzgl. Zubehör sieht es im Allgemeinen eher mau aus, allerdings braucht es auch kaum welches. Ich wüsste nicht was man mit Ätzteilen großartig verbessern könnte. Ich hab die Protze bis dato nicht lackiert da ich denke das ich sie gar nicht mit dem Geschütz präsentieren werde. Bei mir passen die Reifen allerdings astrein drauf, daher sehe ich auch hier keine Notwendigkeit diese zu ersetzen.


Gruß

Dave :winken:
« Letzte Änderung: 10. Juli 2015, 23:42:37 von Panther »

Panther

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 864
  • Dave
    • OD-Factory
Re: Russische B-4 Haubitze
« Antwort #36 am: 12. Juli 2015, 00:41:39 »
Weiter geht´s - die noch folgenden Schritte sind kaum noch erwähnenswert, ist der berühmte Kleinkram der dem Modell allerdings den letzten Schliff gibt.

Auf die vorhandene Staubschicht aus Farben bzw. Pigmentbrühe habe ich mittels Pinsel / Airbrush die Lafette, insbesondere der Bereich um die Rollenwagen ordentlich eingesaut. Da das Modell nicht in einem Diorama präsentiert wird, soll so wenigstens für den Betrachter nachvollziehbar sein, das dieses Geschütz ein "hartes Frontleben" hatte und schon einiges mitgemacht hat. Das ist mein erstes Geschütz und ich muss sagen das die Alterung ein wenig anspruchsvoller ist als bei Panzern, finde ich zumindest.

Vor und nach dem Filtern wurde noch ein Chipping durchgeführt, hatte ich im entsprechenden Beitrag vergessen zu erwähnen. Zum Einsatz kam die Chippingsfarbe von AK, wer von Vallejo German Camouflage Brown hat, ist exakt der selbe Farbton:



Ein Detailbild von einem der Rollenwagen, mit den beiden gezeigten AK Materialien habe ich ein paar Nuancen gesetzt:


Panther

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 864
  • Dave
    • OD-Factory
Re: Russische B-4 Haubitze *Fertisch*
« Antwort #37 am: 26. Juli 2015, 15:21:00 »
Aloha Männers,

das Modell ist fertig - leider komme ich heute nicht mehr dazu dieendgültigen Bilder anzufertigen und einzustellen. SD-Karte ist bereits komplett sauber für den Urlaub.

Sobald ich zurück bin gibts umgehend Bilder.....