Neuigkeiten:

Autor Thema:  Gruppenbau "Bundeswehr"?  (Gelesen 2673 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jensel1964

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3022
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #15 am: 28. April 2022, 22:16:28 »
Hm, 1981 T3 gemustert, studiert und dann "vergessen" worden. Nach meinem Studium gab es keinem Warschauer Pakt mehr. Da wurde ich wohl nicht mehr gebraucht. Wobei meine Frau meint, dass mir der Bund nicht geschadet hätte.... :rolleyes: :3:
Dürfte ich trotzdem mitmachen? Ein Groupbuild könnte meine momentane Modellbauunlust vielleicht etwas beflügeln
.....
Viele Grüße,  Jens  :winken:

Tomwilberg

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 239
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #16 am: 29. April 2022, 13:11:11 »
 :klatsch:

82/83 W15er Heer in S/H. Dann ganz viel andere Sachen gemacht und nach 40 Jahren wieder in dem Umfeld gelandet....

Ich hab auch noch genügend Zeugs liegen, aber weiss nicht, ob ich gerade Zeit für einen GB habe. 
Macht mal, ich schaue auf jeden Fall zu.  :-)


VG
Thomas

darkmoon2010

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2160
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #17 am: 29. April 2022, 13:13:41 »
Wann soll es denn eigentlich losgehen ?
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

eydumpfbacke

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3006
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #18 am: 29. April 2022, 21:46:05 »
So, ich hätte den Gepard von Meng (gerade aus dem Stapel gefischt)
mit der Friulkette, der Ergänzung zum Cheetah von Perfect Scale und dem Ätzteilsatz von Voyager.
Wenn das nicht zu schnell losgeht und auch viel Zeit vorsieht, könnte ich mich einbringen.

Insofern kann ich die Frage nur bestärken: Wann soll es denn losgehen???
Es grüßt der Reinhart :santa:

Ich bau grundsätzlich nicht originalgetreu.
Wenn doch, ist das Zufall

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4881
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #19 am: 29. April 2022, 21:59:13 »
Ich habe eigentlich nix  passendes im Bestand aber ich meine die frühe BW hatte auch Universal Carrier aber bislang fand ich nur  Loyd T16 Carrier im Netz.

Gruss

Markus

knightofthesky

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #20 am: 29. April 2022, 22:04:17 »
Hallo zusammen!

Danke für euere Rückmeldungen!
Ich zähle die bisherigen Anmeldungen mal durch...20 sind es ja noch nicht, um hier im Sammelboard eine Rubrik aufzumachen  :D
« Letzte Änderung: 29. April 2022, 22:06:15 von knightofthesky »

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5837
  • Dirk Fries
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #21 am: 29. April 2022, 22:22:14 »
Ich habe eigentlich nix  passendes im Bestand aber ich meine die frühe BW hatte auch Universal Carrier aber bislang fand ich nur  Loyd T16 Carrier im Netz.

Gruss

Markus

In "Die Bundeswehr - Von Eisenschwein und Erdferkeln 1955-1966" gibt es 4 Bilder vom Univeral Carrier in BW Diensten.
Wenn Du Infos brauchst sag Bescheid ...
We are the pirate metal drinking crew

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4881
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #22 am: 29. April 2022, 22:26:16 »
Bescheid !

Gruss

Markus

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5837
  • Dirk Fries
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #23 am: 29. April 2022, 22:27:33 »
 :P Meld mich morgen per PN  :1:
We are the pirate metal drinking crew

old rookie

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 799
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #24 am: 29. April 2022, 23:22:25 »
Aaaachtung!!!!  X(
Schreibfunker StKp PzGrenBrig 4 in Göttingen,1986.  :D Teilstreitkraft und Maßstab ist offen? Und mit einem bereits angefangenem Bausatz darf man auch mitmachen?  8o
Gruß, Robert

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4881
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #25 am: 29. April 2022, 23:35:57 »
Denke da ist alles offen.
Kann man auch ex BW Fahrzeuge in Zivilnutzung nach der Dienstzeit bauen ?

Gruss

Markus

old rookie

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 799
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #26 am: 29. April 2022, 23:47:42 »
Denke da ist alles offen.
Kann man auch ex BW Fahrzeuge in Zivilnutzung nach der Dienstzeit bauen ?

Gruss

Markus

...ein Unimog 404 als Wohnmobil?  :pffft: Das hätte was... :D

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4881
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #27 am: 29. April 2022, 23:51:28 »
Wenn dieser miese Krieg nicht wäre hätte ich mit dem Unimog von ICM geliebäugelt aber das wird wohl was dauern bis der kommt.

Gruss

Markus

old rookie

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 799
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #28 am: 29. April 2022, 23:54:32 »
...ich hatte jetzt den Unimog von PerfectScale mit Funkkoffer vor´m geistigen Auge... ;)

Ignazius

  • MB Junior
  • Beiträge: 28
  • We love to MB you :-)
Re: Gruppenbau "Bundeswehr"?
« Antwort #29 am: 30. April 2022, 17:30:43 »
Groupbuild hört sich interessant an,
1-2 Flieger für die Bundeswehr hab ich schon in der Warteschleife. Plus ein interessantes fiktives (aber realistisches) Modell.

Ich selbst hatte nur (viel) Kontakt und Stress mit dem Wehrdienstamt (Rückstellung wegen Gründung von nem Start-Up)
Und dann 2005 war die Wehrpflicht passe  :pffft: X(


Aktuelle Projekte:
1:72 Eduard MIG 15 uti
1:35 Normandy Diorama (MB170..)
1:72 Eastern Block Airfield
1:16 Miniart Roman Soldier
1:72 BAC TRS2 (On Hold)