Postapokalyptischer Truck

Begonnen von aktvetos, 30. April 2022, 14:45:32

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rambazanella

Sieht sehr gut aus. :P
Welche Materialstärke nimmst du dafür und wie/ von wo beziehst du das?
Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

aktvetos

Danke :)

Hierher und das hab ich dafür verwendet: https://www.archidelis.at/Materialien/Metall/Bleche/Kupferblech/Kupferblech-weich-0-1-x-200-x-300.html umschauen lohnt sich, die haben noch viele andere nette Sachen.
Lg Rainer

Rambazanella

Don't trust anyone, not even your best friend.

aktvetos

Langsam nähert es sich der Lackierung.
Das Blech wurde noch sanft angeschliffen damit nachher die Farbe einen besseren Halt findet. Ich will ja nicht das die ausrutscht...(ok, war nicht mein bester Witz, gebe ich zu :) )









Lg Rainer

heavytank

Also mal ehrlich. Das ist jetzt aber mal wirklich unterste Schublade.
So ein räudiges, verbogenes Blech....
Also wirklich! Hier im MB hat Blech glatt und ordentlich zu sein!  :D

Scherz beiseite.  ;)

Sieht gut aus, was Du da zusammen dengelst. Ich bleib dabei!

aktvetos

:D

Langsam erkennt man es werden soll :)
Metallschicht mal gesprüht, schwarz glänzend alclad, dann steel und danach noch aufgelockert mit polierten Alu.
Die Motorhaube schließt nicht bündig, irgendwie scheint da das Gestell unten verzogen zu sein. Biege ich es ein wenig rauf, schließt sie bündig. Leider bleibt es dann nicht in der Position... Da muss ich mir noch was einfallen lassen. Entweder versuchen das ganze Gestell mit Wärme(Fön) ein wenig zu biegen und dann zu halten.. Im schlimmsten fall muss ich die Motorhaube in der richtigen Position verkleben. Wäre zwar schade... aber naja...
Jetzt noch Kleber ein wenig trocknen lassen, damit das Führerhaus, das schon ordentlich Gewicht hat, sich vernünftig mit den 4!! kleinen Klebepunkten zu verschweißen. Danach geht es an die Alterung und Deckschicht.





Lg Rainer

aktvetos

Mit ein wenig biegen, geht es jetzt so halbwegs mit der Motorhaube... Passt etwas nicht, ist rohe Gewalt immer die Lösung :D

Chipping Stadium, stellenweise Rost aufgetupft, Haarspray und gechippt.

















Lg Rainer

heavytank

Deine "Farb"-Arbeit weiß zu gefallen.
Das Knautschblech in Roh hatte mich zunächst nicht so überzeugt. Aber jetzt mir dem Rost und den Farbresten, das sieht schon abgefahren aus.  :P

aktvetos

Und die Farbarbeit ist noch nicht zu ende und dafür brauch ich oft mehr Zeit als zum bauen :D
Ich weiß auch das man sich immer schwer was vorstellen kann, bei den einzelnen Schritten. Ich geh sogar einen Schritt weiter, so mittendrin sieht es mitunter sogar sch..... aus.
Lg Rainer

Gøran

Macht einmal mehr großen Spaß dir zuzuschauen  :P .
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

Legion1966

Der Vorteil ist, da kann man sich nach Herzenlust austoben und das erwachsene Ferkelchen rauslassen. Meinen Samba hab ich ähnlich vor, aber anders.  :6:

Greetz

Berni
Aktuell: P-L 1:350 E-Prise 1701

aktvetos

Absolut. Daher bau ich auch lieber solche "abgefuckten" Sachen, als "Hochglanz" Modelle. Ich kann meiner Fantasie mehr Freiraum lassen. Und es wird nicht jeder Fehler stundenlang beredet, sollte man eine Farbe nicht richtig treffen oder eine Niete um 2mm an die falsche Stelle gesetzt haben. :D Noch dazu hat man am Ende ein Modell stehen, das sicher kein zweites mal gebaut worden ist.
Lg Rainer

aktvetos

Die Serienmäßige Stoßstange wurde durch etwas zweckmäßigeres eingetauscht. Schnell wurde das auf einem Schrottplatz zusammen gepfuscht.



















Lg Rainer

aktvetos

Anregung im Nachbar Forum, zwei Türen weiter, da fehlt ein Text.

Zwar kein Text, aber mir fällt noch was ein, ergänzend :D Der AHA Effekt kommt sicher noch ;)

Lg Rainer

Gøran

Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

heavytank

Sehr nice!  :1:
Vielleicht noch ein aufgenieteter Flicken auf dem Schild.... :rolleyes:
Den "Punisher" täte es für meinen Geschmack nicht brauchen. Aber ich weiß ja nicht, was Dich noch so umtreibt. *abwart*   

aktvetos

Hier geht es auch weiter, wenn auch langsam.
Vielleicht erkennt jemand wohin die Reise gehen soll ;)
Skelett besteht bisher aus Evergreen Profilen, i und L Träger und Holzleisten.







Lg Rainer

aktvetos

Holzarbeiten. Zu sehen ist noch die Originalfarbe vom Holz, anhand der Tür. Boden und die eine Wand sind soweit mit ihrer Holzbehandlung fertig.
Ich mache absichtlich nicht alles gemeinsam, also die Wände. Weil ich so versuche auch ein wenig andere Grundfarben zu vermischen. Das soll am Ende im besten Fall, zusammen gepfuscht aussehen und nicht wie aus einem Ikea Werk.











Lg Rainer

aktvetos

3 Wände stehen...
Dach und Rückwand fehlen noch.









Lg Rainer

Gøran

Das wird wieder richtig gut  :klatsch: .
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

aktvetos

Lg Rainer

aktvetos

Teil 1 der Rückwand, der Holzteil.
In die Balken wurden Löcher gebohrt und mit Draht verklebt, damit der Rahmen stabiler wird.
Dann die einzelnen Holzplanken einzeln bearbeitet. Proxxon und Drahtbürste machen die Arbeit :)
Anschließend transparentes Braun drüber gepinselt, ruhig ein wenig mit Wasser. Trocknen lassen, leicht und vorsichtig abschleifen, nochmal das transparente Braun drüber. Abschließend ein schwarzes Ölwash und auch mit weiß, leicht trocken gebürstet.







Lg Rainer

heavytank

Ich hatte dieser Tage die Freude eine neue Tür für meinen Keller zu bauen. Hab ich ganz gut hin gekriegt.
Die Tür für deinen Container hat aber eindeutig mehr Charakter!  :P
Und überhaupt, deine Holzbastelei bringt mich gerade in arge Nöte.
Ich bin dabei mein Holzlager aufzuräumen und Gammelholz zu ensorgen.
Vielleicht sollte ich ja doch, das eine oder andere Brett liegen lassen...
man weiß ja nie.... :rolleyes:

aktvetos

Sowas kann nie schaden ;)
Besonders für solche Sachen ist Holz einfach nur geil.
Lg Rainer

Gøran

Rainer, mach hinne, kann die nächsten Fortschritte kaum abwarten  :D .
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.