Avro Lancaster B.Mk.I/III, Border Model, 1/32

Begonnen von BAT21, 26. Juni 2022, 17:24:46

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

Avro Lancaster B.Mk.I/III 


Modell:  Avro Lancaster B.Mk.I/III
Hersteller:  Border Model
Maßstab:   1/32
Art. Nr. :   BF010
Preis ca. :  649 €








Beschreibung: 

An dieser Stelle möchte ich den Bausatz der Avro Lancaster im Maßstab 1/32 vorstellen.

Für einen ersten Überblick zum Vorbild empfiehlt sich die Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Avro_Lancaster

Das Modell sollte ursprünglich bei Wingnut Wings erscheinen. Nach dem Aus dieser Firma wurden die schon angefangen Formen bei Border Model fertiggestellt.
Nach einigem Hin und Her durfte das fertige Modell dann doch in den Handel gebracht werden und ist mittlerweile auch in Deutschland für den stolzen Preis von 649 € erhätlich.
In einem riesigen Karton befinden sich Unmengen von Plastikteilen - das Modell enthält ja auch eine komplette Inneneinrichtung.
Auf den ersten Blick sehen die Teile sauber gespritzt aus, aber hier und da entdeckt man dann doch Grat und Auswerfermarken.
Die äußeren Oberflächen wurden mit Gravuren und erhabenen Details (Nieten usw.) versehen. Besonders toll wirkt der schon eingearbeitete Stressed Skin Effekt.

Weiterhin gibt es noch etwas Metall, Abziehbilder und eine Anleitung.
Vorgeschnittene Masken für die Klarsichtteile haben es nicht in die Schachtel geschafft - schade.

Wo ich gerade bei der Schachtel bin - diese wurde im Originalversandkarton von Border geliefert. Leider ohne Polsterung oder ähnliches. Meine Schachtel bekam dadurch beim Versand schon die erste Macke... der mögliche Sammlerwert rutscht damit gleich mal in den Keller.


Schachtelinhalt: 

Gut, dann werfen wir mal ein Blick in die Schachtel:









































BAT21


BAT21

Weiter geht es mit dem Schachtelinhalt: etwas Metall in Form von gedrehten MG Läufen und geätzten Sitzgurten wurden in die Schachtel gepackt.




Die Klarsichtteile werden mit zwei Rahmen geliefert:





So recht können die Teile nicht überzeugen - irgendwie ist alles leicht wellig:



Beim Öffnen vom Karton fällt einem dieser Zettel entgegen:



Also ehrlich, bei dem aufgerufenem Preis an der Verpackung sparen? Schwache Kür von Border. Ok, MBK versucht noch das Beste aus dem Elend zu machen, aber so ganz kann die QS auch nicht überzeugen - meine Teile haben etliche Schleifspuren und Kratzer:



Die Anleitung wird als Heft geliefert. In meinem Fall sieht sie aus, als ob ich den Bausatz aus dritter Hand gebraucht gekauft hatte. Ein Teil der Rückseite befindet sich jetzt auf dem Schachtelboden - für Sammler eher suboptimal.
Beim Durchblättern stellt man schnell fest, dass es während des gesamten Baus nicht einen einzigen Farbhinweis gibt.
Das ist toll bei der kompletten Inneneinrichtung!









Wenigstens sind bei den Vorschlägen für den Außenanstrich Farben angegeben:





Es werden drei verschiedene Maschinen gezeigt... und dann ein paar bunte Bilder vom Cockpit:



Das soll jetzt die fehlenden Farbangaben beim Bau ersetzen? Ja nee, is klar...
Was ist mit den Motoren? Fahrwerksschächten? Der Bombenschacht? Hallo?
Bei den gezeigten Vorschlägen für den Außenanstrich fehlten Hinweise für die Abziehbilder - die kommen jetzt:



Moment? Plötzlich werden nur noch zwei Maschinen gezeigt... WTF?

Ein Blick auf die beiliegenden Abziehbilder zeigt: ja, es sind nur zwei Maschinen möglich:



Mal davon abgesehen, dass ich zwei Bemalungsvarianten für ein Bausatz in dieser Preisklasse mehr als peinlich finde - warum zeigt man auf dem Karton und der Anleitung drei Maschinen?
Der geneigte Modellbauer könnte sich etwas verarscht vorkommen.



Fazit:  

Das Fazit fällt schwierig aus.
Die Plastikteile sehen spitzenmäßig aus, die Details und die Oberflächen der Außenhaut sind ein Traum.
Das alles verspricht viel Bastelspaß.

Aber Transportschäden an der Schachtel, schlecht verpackte Klarsichtteile und eine nur halbfertige Anleitung trüben den ersten Eindruck doch ziemlich stark.
Und was dann die Nummer mit den Bemalungsvarianten soll, weiß wohl nur Border?

Wenn man beim Preis in der Porsche Liga mitspielen möchte, sollte auch überall Porsche geliefert werden und nicht stellenweise nur Dacia.

Ob der aufgerufene Preis von 649 € gerechtfertigt ist? Das muss jeder Modellbauer oder Sammler für sich entscheiden.

+  Details, Details, Details
+  Oberflächen
+

-  Klarsichtteile
-  nur zwei Bemalungsvarianten
-  keine Abdeckmasken für die Klarsichtteile

bughunter

Was für ein Brocken 8o
Davon abgesehen, daß ich gar nicht wüßte, wohin damit, wären die Unmassen von Details sicher ein Lebenswerk für mich!

Zitat von: BAT21 in 26. Juni 2022, 17:24:46
Meine Schachtel bekam dadurch beim Versand schon die erste Macke... der mögliche Sammlerwert rutscht damit gleich mal in den Keller.
Nicht schön ... aber für Dich persönlich doch egal, da Du das Teil doch sicher bauen wirst :1:
Ich sach ja schon immer, baue doch mal was von WingNut Wing :6:

Nun gut, die fehlenden Farbreferenzen innen: Auch nicht schön, aber wenn man 649€ für ein Kit ausgibt, dann will man doch sicherlich ein tolles Werk daraus bauen und betreibt vor dem Bau eine umfangreiche Recherche.

Ich hoffe mal, Du machst einen Baubericht! 8)

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Spritti Mattlack

Danke für die Vorstellung.

Ein toller Kit, die Details wirklich Oberklasse. Die angesprochenen "Mängel" trüben natürlich den ersten Gesamteindruck. Aber Bughunter hat es schon auf den Punkt gebracht. Für den geübten Modellbauer ist das zu "handlen".

Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Rambazanella

Interessant allemal als Typ wenn vom Preis her für mich völlig daneben und für das gebotene zu viel!
Die gezeigten in der " abgeflachten" Variante sollen was darstellen....Plattfüße?
Wenn man so viel wert auf Details wie Inneneinrichtung, Motoren und stressed Skin legt verstehe ich die Denkweise nicht die hinter dem modellieren solcher Dinger steht.

Ansonsten schöne Vorstellung, danke dafür.

Horrido!
Don't trust anyone, not even your best friend.

Gøran

Der Preis, na ja, unter den Eisenbahnern zuckt da keiner mit der Wimper  :D .

Danke für die tolle Vorstellung   :P .

NonPerfectModeller

Ein Hammer-Bausatz. :P :P :P
Liegt zwar völlig außerhalb meines Budgets,
aber den Mund wässrig machen lassen, ist allemal drin. :D
Danke für den Blick in die Schachtel.

Gruß,
Bernd
Laufende Projekte:
F-16C/N 1/48 Tamiya (Mini-GB)
P-38G Lightning 1/48 Tamiya
Neoplan Cityliner 1/24 Revell (Rammstein Fan Club)
Kommende Projekte:
Focke-Wulf Fw 190 D-9 1/32 Hasegawa/Revell

knightofthesky

Danke für diese ausführliche Bausatzvorstellung.  :P
Die Details und die Oberfläche sind wirklich der Hammer!
Schade, dass bei so einem Preis solche Mängel wie von dir beschrieben auftreten...wie kann man die Klarsichtteile nicht sicher für sich verpacken? Da lobe ich mir z.B. Trumpeter, dort wird schon einmal ein extra Karton für solche Teile spendiert.

Koffeinfliege

Herzlichen Dank fürs zeigen! Wieder mal eine super Vorstellung! :kuss:

Ehrlich gesagt bin ich nun froh, ihn nicht vorbestellt zu haben. So viel Geld und dann bekommt man einen Bausatz, der vom Trödel stammen könnte.  :2:

Die Stressed Skin Oberflächen und die Details sind der Hammer, aber bei dem Preis hätte ich einfach mehr erwartet.
Bei einem 32er Kit sollten die Hebel im Cockpit z.B. nicht einfach angegossen sein und gewichtsbelastete Räder als Alternative sind vorbildlich und sollten imho längst Standard bei modernen Bausätzen sein. Hier aber hat man die Unterseite einfach abgeschnitten und man kann doch schon wieder Resinzubehör bestellen.

Warum hat man eigentlich PE-Gurte beigelegt, wenn man sie so genial in Plastik gießen kann?

Ok, geil ist der Kasten natürlich doch, aber auch einfach zu groß. :D


jackrabbit

Hallo und Moin,

vielen Dank für die Vorstellung.  :P
Toller, einzigartiger Bausatz - auch wenn jetzt von Einigen wegen dem Finish gemäkelt wird.
650 Euro sind im Plastikmodellbau echt viel, aber das wären 450 oder 800 Euro auch und die Reaktionen wären die selben.
Wenn es beim Engineering/ der Bauanleitung keine kapitalen Fehler gibt, passt es m.E..
Jeder muss es eh selbst entscheiden. ;)

Grüße

Kannonenvogel

Echt beindruckend ,bin ich froh das es sowas nicht in 1/72 und LW. gibt (sonst müst ich es unbedingt haben und mich zu Tode verkünsteln) :pffft:

Marderkommandant

Ein wirklich imposanter und beeindruckender Bausatz!
Danke für die Vorstellung.
Ich bemerke die gleiche Schwäche wie bei Mengs Fokker Dr.I.
Hier wurde die Bauanleitung nicht im entferntesten im Wingnut Wing Standard umgesetzt.
Das ist schade.
Um so mehr zeigt es auf, wie sehr WNW uns MOdellbauern fehlt.

Mit den besten Grüßen für eine schöne Woche,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

BAT21

Ja, auch bei den Anleitungen hatte Wingnut Wings die Messlatte extrem hoch gelegt - dieser Bausatz bleibt bei dem Thema deutlich darunter.

Und zur Größe: ich hoffe ja, dass die äußeren Tragflächen nicht verklebt werden müssen. So passt der Flieger sicherlich ins Regal und für die ein oder andere Präsentation werden die Tragflächen dann wieder angesteckt. Aber ob das so funktioniert, wird die Zukunft zeigen.

Ein Baubericht war schon geplant, aber für so ein Brummer muss ich dann erst mal bei den Fotohintergründen aufrüsten.
Die bisher verwendeten Bastelpapiere kommen da größentechnisch an ihre Grenzen.

:winken:

Army66

#14
Nobody is Perfect. Solch große Brocken überhaupt zu bringen ist ein Wagnis. Von daher schon ein WoW. Mit kleinen Fehlern zu Leben ist für mich vertretbar( als Festlandbauer).

Iceman-Pilot

Super Bausatz!

Vielleicht kannst Du ja die äußeren Flügel mit leichten Magneten von innen arretieren?


Alex
:winken:
mein Kanal auf YouTube
https://www.youtube.com/@alexw.2344

Maxiplus

Also ich finde die vielen aufgesetzten Nieten sind wirklich nicht mehr zeitgemäß, das ist ja wie bei den alten Airfixmodellen! Das wird eine Riesenarbeit, die abzuschleifen und dann alles nachzugravieren.


;)

Im Ernst, die Oberflächen und die Details sind schon der absolute Wahnsinn - aber die schludrige Anleitung ist ein herber Dämpfer und zu dem Preis eigentlich eine Frechheit. Das sieht nach extrem viel Arbeit und Eigenrecherche aus. Zum Glück reizt mich die Lancaster nicht so sehr, eine B-17 in der Qualität würde mich aber vor Gewissenskonflikte stellen...

Marderkommandant

Hallo MAxiplus,
die Nieten sind korrekt:



Quelle:
urbanghostsmedia.com
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Gøran

Ich habe das Gefühl der Maxi meinte das eher ironisch  :D

springbank

#19
Hm,

also erstmal natürlich sehr beeindruckender Kasten und die Detaillierung ist natürlich großes Kino.
Darf man in dem Maßstab und dem aufgerufenen preis aber auch erwarten. Alle weiteren Aspekte die Du ja zurecht kritisch bemerkt hast sind in meinen Augen ne Frechheit und stehen sinnbildlich
für einige chinesische (vor allem festland) Produzenten. Ich bin da aber auch aus verschiedenen Gründen nicht der objektivste.

Als Tiger gesprungen als Bettvorleger gelandet. es wird sicher einen Markt dafür geben wo es nicht auf den Euro oder den Dollar ankommt.
In meinem Stash wird diese Lanc ganz sicher nicht landen. Es ist so schade das WnW das Handtuch geworfen haben, bzw. mussten.
Da war Herzblut dabei und jeder Kasten wäre wie ein Unikat gefertigt worden. Unabhängig davon das der Firmeninhaber von WNW letztlich wohl selbst ein zu gieriger Sack wurde,
der seine Mitarbeiter im regen stehen und letztlich die große Wertschätzung für das was da gemeinsam geschaffen wurde mit füssen trat.

Bin echt gespannt ob Du das Teil bauen wirst Jens.

PS: Sauberer Guß ist auch wirklich was anderes wenn ich mir den Rahmen für die Kanzel vorne anschaue ;)
"Schulz was machen sie'n da?
An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Wolf

In Teilen ein toller Bausatz. Aber Preis und und die genannten Mängel gehen nicht.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft