Hauptmenü

GB BF110 Eduard 1/48

Begonnen von chilly77, 26. Dezember 2015, 22:19:42

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chilly77

Moin zusammen,

nachdem ich mich auf dem letzten Stammtisch Nord-West zum Groupbuild hab überreden lassen, hier nun mein Beitrag.
Da ich sonst nicht so der Flugzeugbauer bin, und das ganze recht schnell gehen soll, baue ich oob und mit geschlossener Kanzel. Das ganze soll eigentlich ein motivierendes Zwischendurchprojekt werden.

Das gute Stück habe ich auf dem Stammtisch von Hörnchen erworben.


Schonmal mehr oder weniger fix das Cockpit zusammen gebaut.


Da ich ja nicht so der Fliegerkenner bin, stellt sich mir da auch schon gleich die erste Frage. Wie das Cockpit lackieren? Angegeben wird in der Anleitung RLM02. Jetzt hab ich fast nur Vallejo Farben hier, und dort ist das RLM02 ein Grau-Grün. Die Ätzteile haben aber eher ein helles grau. Weiß da einer die passende Farbe von Vallejo? Sonst nehme ich einfach ein Grau das gut zu den Ätzteilen passt.
So sieht das Vallejo RLM02 aus:


Vielleicht weiß ja einer Rat.

-chilly  :winken:

Viquell

Moin Chili  :1:

Edu und die Farben  :D

RLM 02 ist richtig und das Vallejo 02 kommt dem auch nahe  :1:

Ich freu mich, mal die Überarbeitet Bf 110 im Bau zu erleben,
sollte ja wirklich schnell gehen  :rolleyes:

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Wolf

Man kann das Vallejo nehmen. Allerdings ist es ein wenig sehr grün und dunkel. Wenn man mag, kann man es mit etwas hellgrau aufhellen
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Skyfox

Moin

Das ist das blöde an den vorbedruckten Ätzteilen – hier trifft Eduard selten den richtigen Ton...
Ich habe das Problem für mich so gelöst, das ich die einzelnen Armaturen/Instrumente mit Maskol abdecke und dann das ganze Cockpit in der entsprechenden Farbe  spritze.
So erhalte ich mir die bedruckten Anzeigen/Skalen, habe aber eine homogene Cockpitfarbe:





:V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

darkmoon2010

Da bin ich mal gespannt was Du hier zeigst. Bin auf jeden Fall dabei.

Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

Olaf

Ich habe bisher auf keiner einzigen restaurierten oder in Farbe abgelichteten Instrumententafel RLM 02 gesehen, will aber nicht ausschließen, dass es das gab. Es wäre mir aber neu. Das Trägerblech war, soweit ich das kenne immer RLM 66.

Lg Olaf  :winken:
Das nächste Modell wird besser!

chilly77

Die Methode mit dem Maskol sieht interessant aus. Ich glaube das probier ich mal aus, vorausgesetzt mein Maskol ist noch Ordnung.
Die Gurte hatte ich auch schon abgeflammt weil ich die lieber selbst bemalen wollte.

-chilly  :winken:

Modell-Ostfriese

Ahh, der chilly beginnt auch mit seiner 110, na da setze ich mich doch mal dazu und schaue dir gespannt über die Schulter!

Statt Maskol habe ich auch schon mal Fenstermalfarbe genommen, das geht auch, ich da nur das Problem, dass mir die Farbe stellenweise mit abriss.

Gruß Erich  :winken:

chilly77

Obwohl das Maskol schon ein wenig dickflüssiger war, ging das augenscheinlich ganz gut. Habe das mit einem Stück dünnen Draht aufgetragen, das ließ sich so ganz gut kontrollieren. Mal gucken wie es lackiert aussieht, vielleicht mach ich das heut Abend noch.

@Erich: Hat einen Moment gedauert um zu schnallen was Du meinst. War schon drauf und dran weiße Fensterfarbe aus'm Keller zu holen...  8o

:winken:

Modell-Ostfriese

Nee, nee chilly, die Farbe für die Fenster bildet meine ich.  :7:
Das wäre ein Problem geworden, nicht dass nu noch versucht Mit in die Rahmen zu drücken.  8o:7:

Den Gussast hatte ich mit Tamiya extra thin angeklebt, kann sein das das nicht funzt.

Hörnchen

Na dann guten Bau und freut mich das wir dich überreden konnten. :D Da muss ich mit meiner ja auch bald mal beginnen.
Soweit schaut das ganze schon recht gut aus.
Gruß André
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

chilly77

Willkommen an Bord  :winken:

Hab das Instrumentenpanel jetzt mal lackiert, und das Maskol wieder abgeknibbelt. Gefällt mir ganz gut. Ein paar Stellen muss ich noch mit dem Pinsel nachbearbeiten.
Rest vom Cockpit wurde heut schonmal grundiert.



Vielen Dank nochmal für den Tipp  :P

:winken:

Skyfox

 :P sieht doch gut aus!

Evtl. das nächste mal das Maskol geringfügig überlappend / über die Instrumentenränder hinweg auftragen:
es macht nichts, wenn der ursprüngliche/vorgedruckte Farbton um die Instrumente / an den Rändern durchscheint, denn DEN Unterschied sieht man hinterher kaum.

:V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

darkmoon2010

Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

Hörnchen

@ Andreas: Solche Sätze vom Meister der Genauigkeit! Du überrascht immer wieder. :D

Na das Panel würd ich als gelungen bezeichnen. Immer schön weiter machen. :P

Gruß André
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Viquell

jep , wirklich klasse gemacht  :P

und , ich kann mich Hörnchen nur anschliessen,
Skyfox lässt da Worte vernehmen, die man wohl, Rot umrahmt, am Modellboardeingang zeigen sollte  :D

ich bleibe dem Bericht treu :1:

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Modell-Ostfriese

Schickes Panel chilly, schick, schick.  :klatsch:

Wenn ich meins auch so schön hin bekomme, bin ich zufrieden.
Ach und die Sache mit dem Gussast, gehörte hier irgendwie nicht hier her,  :rolleyes: das gehört eigentlich zu Graf Matzes Thread.
Hmm, da hab ich wohl am Wochenende zu viele von diesen Schnapspralinen genascht......... :pffft:

Gruß Erich  :winken:

Viquell

Moin Erich :1:

keine Angst, das Revell Gerätebrett ist gut strukturiert und recht einfach zu malen :1:
http://www.modellboard.net/index.php?topic=37134.msg542045#msg542045
ist zwar die Bf 110 G2 von Revell und schon einige Zeit vergangen,
aber ich denke , das schaffst Du locker :1:

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

chilly77

Hallo zusammen,

hier geht's auch ein wenig weiter. Leider hab ich im Eifer des Gefechts verpennt ein paar mehr Bilder zu machen.

Das Panel wurde nochmal mit dem Pinsel nachbearbeitet und die einzelnen Instrumente wurden mit Klarlack bemalt.


Dann habe ich den Rest vom Cockpit mit Vallejo RLM66 Grey Green lackiert und einige Bereiche mit Grey Green + Light Grey aufgehellt.






Danach kam die Detailbemalung mit Acrylfarben, Seidenmattlack, Washing mit Abteilung Shadow Brown und Trockenmalen mit Faded Grey. Pigmente für den Fußboden.








Jetzt kann das ganze wohl zusammen gebaut werden.

-chilly  :winken:

darkmoon2010

Gefällt mir sehr gut was du hier zeigst.

Bei mir geht es auch bald weiter.
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

schloddy23

Alter Wilko  8o

Du haust mich total um.  :P :P :P :P

Klasse.

Grüße  :winken:

"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

matz

Sehr schön geworden das Cockpit.  :P
Der Klarlack ist noch am trocknen, oder bleibt das so ?

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

chilly77

Vielen Dank für die Antworten.

@matz: Ja das bleibt schon so. Da ist die Makroaufnahme mit direktem Licht von oben vielleicht nicht so günstig gewesen, da sieht das schon komisch aus. Mit bloßem Auge reicht mir das so. So riesig ist das ganze ja auch nicht.



:winken:


Modell-Ostfriese

Also, ich finde, das Pit und das Panel (schön denglisch  :7:) sehen richtig gut aus!

Ich denke auch mal, dass man von dem Klarlack am Ende auch nicht mehr viel sieht.
Mach man weiter so Wilko, die 110 wird Klasse. Pass man auf, am Ende baust du gar nichts mehr anderes als Flugzeuge.  :D

Gruß Erich  :winken:

Karaya

Sieht gut aus bisher.

Zu den farbigen Ätzteilen kann ich auch nur empfehlen diese nach zu lackieren, denn es sieht einfach besser aus und die groben Farbpikmente sind auch weg,
Beispielhaft hier das MiG-21 Cockpit aus der Brassinreihe, welches ich einheitlich mit dem Cockpit nachlackiert und nachträglich mikrobemalt habe.
Gruß und ein kräftiges Horrido    
Olli
www.patreon.com/ErlasWerke