Patrol Boat River (PBR) in 1:72 von Mach2

Begonnen von Hajo L., 07. Mai 2018, 20:32:43

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hajo L.

This is the end, beautiful friend
This is the end, my only friend, the end
Of our elaborate plans, the end
Of everything that stands, the end
No safety or surprise, the end
I'll never look into your eyes, again

https://www.youtube.com/embed/CIrvSJwwJUE

Normalerweise beginne ich meine Bauberichte nicht so pessimistisch, aber es handelt sich bei dem folgenden Modell um eines von Mach2....



Und da passt es, dass sowohl die Qualität des Bausatzes als auch die Filmmusik zu "Apocalypse Now" Anlass für "The End" von den Doors geben. Für die ganz wenigen, die es nicht wissen sollten... So, wie "Top Gun" der F-14 ein filmisches Monument errichtete, wurde dem PBR - Patrol Boat River - mit "Apocalypse Now" ein Denkmal errichtet, denn es spielt hier eine nicht unwesentliche Rolle bei der Story um Captain Willard, der auf der Suche nach sich selbst und dem abtrünnigen Colonel Kurtz den Nung-Fluß hinauffährt...


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

tsurugi

Mach 2 Baubeeichte sind immer interessant und der Txp interessiert mich auch sehr.
Ich klemme mich dann mal hier auf den ersten Stuhl !

Gruss

Markus

matz

Mein Maßstab, und ein Modell mit Geschichte, da bin ich dabei.
Bin gespannt was du aus der ,,Materialsammlung" von Mach2 zauberst.
Verwendst Du das Vorbild aus dem Film als Grundlage, und ist dazu auch ein Dio in Planung ?

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Flugwuzzi

The end ist bei dir the beginning   :D
Bin gespannt wie du dich durch den Bausatz kämpftst  :1:

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Gilmore

Mit einem Mach2-Modell hast Du Dir eine schwere Prüfung auferlegt. Aber Du schaffst das schon. Man sollte nur keine Hemmungen haben, bei Bedarf Teile zu zersägen und anders wieder zusammenzufügen. Auch Spachteln wird Dir nicht erspart bleiben, und einige Teile fertigt man besser scatch an, wenn die beigefügten nicht brauchbar sind. Ich sehe Dir auf jeden Fall gespannt zu!
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

VoodooRacer

Ich hatte schon des öfteren ein Auge auf diesen Bausatz geworfen, aber immer wieder die Finger davon gelassen, da hier der Ruf dem Bausatz mehr als voraus eilt und dieser ist mehr als "kritisch"...

Leider gibt es bei diesen Boot leider auch keine vernünftige Alternative (warum eigentlich?)...

Bleibe hier auf jeden Fall am Ball. So kann ich mir besser ein Bild von der vorhandenen Qualität machen. Vielleicht ändere ich dann noch meine Meinung...(?)  :pffft:

Hajo L.

Danke für das Interesse! Es wird mein drittes Mach2-Modell sein, nach dem Super Frelon und dem Learjet 35. Bestimmt werde ich einiges an dem Modell scratchen müssen, aber zum Glück ist der Großteil der Teile simpel aufgebaut und daher leicht ersetzbar.

Ich werde es allerdings - entgegen der von mir geweckten Hoffnungen - nicht als "Apocalypse Now"-Modell bauen, ich habe da eine etwas andere Einsatzform im Sinn.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Hajo L.



Es handelt sich um das übliche, Mach2-typische Plastik, das von Farbe und Konsistenz sehr an Gips erinnert...:



Der Guss selbst ist sehr abwechslungsreich. Mal ist zu viel Plastik dran...:



...mal zu wenig, siehe die Dreibeine unten in der Mitte oder die Radarkuppel:



Aber erst mal geht es ganz ordentlich.


HAJO


"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

maxim

Bin gespannt!

Der Guss ist auf jeden Fall wirklich Horror  8o
Im Bau: Leichter Kreuzer HMS Belfast (B-Resina)


Flugwuzzi

 8o ... Boah ... das sieht echt übel aus, ich hoffe ich kann nach den schrecklichen Bildern heute Nacht einschlafen  :D :D

Hau ordentlich rein, unsere mentale Unterstützung ist mit dir   :1:

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

tsurugi

Kaum u glauben das Mach2 immer noch am Markt ist bei der Qualität !
Mal sehen was Du daraus machst.

VoodooRacer

Die Qualität schreckt echt ab, gerade auch im Zusammenhang, dass der Kit auch nicht unbedingt billig ist...

Da kann man ja fast eher scratch bauen... :D

Hajo L.




Bereits beim verheiraten von Oberdeck und Rumpf gibt es am Heckspiegel ein kleines "Abstimmungsproblem"... Die quadratische Öffnung hatte ich da reingeritzt, aber in den kryptischen Angaben des Bauplans, der natürlich keinerlei nummerische Referenz zu den Teilen am Spritzling bietet, nicht das dort einzupassende Bauteil identifizieren können...



Also, einfach leicht herausstehend wieder schließen, dann einen Steg über dem Spiegel zur Begradigung einsetzen und mit ein bisschen Zwang durch Wäscheklammern sieht das ganze so aus:



Der große Spalt zwischen Vorderdeck und Mittelbereich wird - so hoffe ich 8o - rückstandslos von der Kabine verdeckt werden...



Zum Glück reagiert das Plastik ganz gut auf den Kleber, so dass man solche Reparatur- und Korrekturarbeiten einigermaßen einfach umsetzen kann.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

tsurugi


Murdock

Ehrlich Hajo,
Du schreckst wirklich vor nichts zurück!  Ich hatte den Kit vor 7-8 Jahren in den Fingern - er sah ungefähr so aus wie Deiner - und ich dachte zuerst, der Händler hat die Teile mit Verdünnung übergossen und mit einer Lötlampe getrocknet um seine Kundschaft zu veräppeln. Den Bausatz hätte ich geschenkt nicht genommen. Aber in den vielen MB-Jahren habe ich schon oft Deine kreative  Art mit Bausätzen umzugehen erlebt und ich bin sicher, das Du aus diesen Plasteklumpen ein schönes Brownwater-Navy-Boot bauen wirst. Ich wünsche ich Dir deshalb auch keinen Erfolg beim Bau, sondern viel Spaß beim Basteln. Und ich freue mich schon mordsmäßig auf das Ergebnis.

:winken: Lutz

Hajo L.



"Ich konnte ihn nicht sehen, noch nicht. Aber ich spürte ihn, als würde das Boot stromaufwärts gezogen und das Wasser zurück in den Dschungel fließen."

Zuerst danke für die ermunternden Worte! Ich habe mich vorhin gefragt, ob man bei Mach2 vielleicht kein normales Plastik nutzt, sondern in die Form Plastik-Spachtelmasse giesst. Sieht jedenfalls genau so aus und fühlt sich so an...

Da die Bauanleitung ja auch nicht so wahnsinnig aussagekräftig ist, habe ich mir bei Scalemates mal die Anleitung des 1:35 Pibber von Tamiya runtergeladen... Joa, die hilft, die hilft sogar sehr gut, erstaunlich gut... Irgendwie kommt mir das Layout auch bekannt vor... Da hat wohl jemand in Frankreich "ge-Guttenbergt" und lediglich die Größe der Bauteile auf 1:72 reduziert...  8o

Nun gut, ich habe trotzdem ein wenig weiter gebaut und bin bisher weiter glücklich und zufrieden.

Wie man sehen kann, hat das Deckshaus seinen Platz gefunden, und auch bei dem Bauteil hinter dem Fahrstand ist ein wenig zu wenig Plastik zu verzeichnen...  :rolleyes:





Ansonsten sind durchaus gute Ansätze an Oberflächendetails zu verzeichnen.




HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

maxim

Hätten sie mal lieber auch die Werkzeugmaschinen und Formen besser kopiert :D
Im Bau: Leichter Kreuzer HMS Belfast (B-Resina)


Hajo L.

"Oh man, the shit piled up so fast in Vietnam you needed wings to stay above it."

Ok, die Zitate sind alle knackig, aber der Bau an sich geht eigentlich ganz gut voran.



Ich hoffe, ich kriege die MG-Halterung über den Bug-Schützen rüber, der nimmt ein wenig Platz weg in seinem engen Kübel...

Ich habe auch schon mal das Cockpit grün lackiert, damit ich dann hoffentlich morgen bereits die Dachpersenning drübersetzen kann. Der "Skipper" wird derzeit auch schon gebastelt. Die kleine Dreibein-Hecklafette für das einzelne .50er-MG ist nicht gerade ein filigranes Produkt, aber das wird dann später hoffentlich nicht so auffallen.



Im Cockpit sollen später der Skipper und mindestens ein funkender SOG stehen... Wie ich schon sagte, das Boot wird nicht wirklich "PB Streetgang" sein, sondern eine andere Szene aus dem Krieg darstellen.



HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

ice

Mir drängen sich bei der Qualität des Bausatzes zwei Fragen auf:

- Warum verkauft man so was? 8o

- Warum kauft man so was? :D

Aber bisher hast du dieses......diese DING ganz gut im Griff. Durchhaltewillen du brauchen wirst, junger Padawan. :P
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Hajo L.

Kurz zwei einfache Antworten:

- Warum verkauft man so was? 8o Weil es jemand kauft!

- Warum kauft man so was? :D Weil es jemand anbietet!

:D


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

maxim

Gute Antwort! :D

Was soll man machen, wenn das die einzige Alternative zum kompletten Eigenbau ist? Und der Eigenbau wahrscheinlich trotzdem deutlich aufwendiger ist?
Im Bau: Leichter Kreuzer HMS Belfast (B-Resina)


Hajo L.

"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Hajo L.

Chief Quartermaster (QMC) Phillips: My orders say I'm not supposed to know where I'm taking this boat, so I don't! But one look at you, and I know it's gonna be hot!

Willard: We're going up river about 75 klicks above the Do Lung bridge.

Chief Quartermaster (QMC) Phillips: That's Cambodia, captain.

Willard: That's classified. We're not supposed to be in Cambodia, but that's where I'm going.


Das heutige Zitat passt, weil es die "Bootsfahrt" als solche noch einmal heraushebt. Und ich heute einmal von der Funktion "Boot" Gebrauch gemacht habe...: ;)



Aufgrund des nicht vorhandenen Motors schwimmt es etwas buglastig, aber es schwimmt!



Nachdem das also auch bewiesen ist, noch zwei Close-Ups des Cockpit-Bereichs:



Zwei Antennenfüße aus einem Roco-Bausatz sind gut zu erkennen - die Bausatzteile von Mach2 sahen irgendwie... Ach reden wir nicht weiter drüber...




HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Hajo L.




So, so weit - so schön! (Deshalb der Verweis auf das Playmate) ;)



Ich werde dann also heute abend mit der Lackierung beginnen.





Wie man erkennen kann, sind noch keine Bordwaffen montiert - die kommen erst, wenn die erste Lackierung fertig ist.



Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich die im bausatz mitgelieferten M60 verwende, oder doch in meiner Grabbelkiste schaue...:



Sollte ich letzters tun, müsste ich am besten auch - um meine spärlichen Vorräte zu schonen, statt eines zweiten M60 einen M18 Granatwerfer scratchen. Mal schauen...


HAJO

"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Hajo L.

Chief Quartermaster (QMC) Phillips: Captain, are you giving away our fuel for a Playmate of the Month?

Willard: No, Playmate of the Year, Chief!


Weiter ein paar "schöne" Impressionen... ;)

Habe mit leicht aufhelltem Revell 65 (heller durch etwas gelb) das Boot lackiert.



Die Abdeckung des Cockpits aus Segeltuch ist mit Revell 67 lackiert, ich werde da aber bestimmt noch ein wenig mit anderen Farben nacharbeiten, um den Kontrast zu erhöhen.



Ich werde jetzt zuerst das Boot samt Crew fertig stellen, und dann erst meine zusätzlich geplanten Figuren.




HAJO




"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.