suche Schiffsreling…..

Begonnen von BEBOBDELUXE, 13. Februar 2024, 09:03:43

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BEBOBDELUXE

Hallo,
Ich suche eine Schiffsreling im Maßstab 1:250. Könnte man mir evtl. Bezugsquellen, Hersteller nennen?
Bin Anfänger im Bezug auf Äzteile. Mit einer Reling im Maßstab 1:700 hatte ich mich in der Vergangenheit bei einem Versuch schwer getan. Ich denke mal im ca. Maßstab 1:250 bekomme ich das besser hin..

Vielen Dank
Gruß Manfred

Sparky



"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

BEBOBDELUXE

Hallo ,,Sparky",

vielen Dank für Deine Links, damit kann ich etwas anfangen. Hast Du denn evtl. auch noch eine Empfehlung für Relings 1:350? Diese Größe habe ich bei ,,Kartonmodelbau.de" nicht gefunden. Möchte diesen Maßstab auch noch versuchen.

Gruß Manfred

Sparky

Bemühe doch einfach mal Google mit dem Suchbegriff ,,Reling 1:350". Da gibts jede Menge Anbieter - mal ganz abgesehen von den verschiedenen Relingsarten (1-, 2-, 3-, 4-zügig usw.
Für bestimte Schiffe bestimmter Hersteller gibt es fertuge Sätze.



 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

BEBOBDELUXE

Hallo Sparky,

natürlich habe ich auch im Netz geschaut. Ich hatte hier im Forum aber extra nachgefragt, in der Hoffnung, das mir vielleicht jemand einen Hersteller nennen kann, mit deren Äzteilen ich als Anfänger klar komme. Wie gesagt, ich hatte seinerzeit mit einem Äzteilsatz 1:700 massive Probleme, weil der zu weich, zu schlapperig war, ich drücke es mal so aus. Die Äzteilplatine war so weich, die konnte ich um den Finger rollen. Damit kam ich einfach nicht klar. Ich glaube, die war von White Ensign Models.

Was ich jetzt suche, ist ein Hersteller, der etwas festeres Material verwendet, wenn es denn sowas gibt.

Gruß Manfred

Sparky

Da kann ich leider nicht weiter helfen, da ich selbst Relingsätze noch nicht verarbeitet habe. Es sollte hier aber genug maritime Modellbauer geben, die sowas oft verarbeiten....

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

wefalck

Also erstmal: Reling ist nicht gleich Reling. Da gibt es Kettenrelings und Rohrrelings. Außerdem gibt es je nach Verwendungszweck, Zeitraum und Marine unterschiedliche Konfigurationen, z.B. Relings mit zwei, drei oder gar vier Durchzügen.

Man muß also schon genauer wissen, was man sucht/braucht.

In einheimischer Hersteller qualitätsvoller Ätzteile ist z.B. https://www.saemann-aetztechnik.de.
www.maritima-et-mechanika.org
www.imago-orbis.org
www.arbeitskreis-historischer-schiffbau.de

BEBOBDELUXE

Hallo,

Ich benötige eine Rohrreling mit einem Handlauf und zwei Durchzügen. Die Ätzteile von Saemann habe ich mir mal angeschaut. Sehen irgendwie stabiler/fester aus. Die werde ich wohl mal ausprobieren.

Gruß Manfred

BEBOBDELUXE

Kleine Info zum Schluss,

Habe mir aktuell mal die Reling von Saemann in 1:350 und 1:250 kommen lassen. Erster Eindruck, diese Reling scheint etwas fester, steifer zu sein, als die ,,wabelige" Reling von White Ensign Models. Mit dieser komme ich als Anfänger bei der Verarbeitung am Modell wesentlich besser klar. Das funktioniert jetzt schon sehr gut.
Das war der Tip, nachdem ich ursprünglich gefragt hatte.......

Gruß Manfred