Neuigkeiten:

Autor Thema:  Einzelgliederketten für den Tiger I - AFV-Club - 1/35  (Gelesen 8944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Walter23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1008
  • Prinzipiell mag ich keine Gewürzgurken-Garth auch
Einzelgliederketten für den Tiger I - AFV-Club - 1/35
« am: 29. Januar 2007, 01:08:28 »
Bewegliche Einzegliederketten für den Tiger I    


Modell:  Tiger I Track
Hersteller:  AFV-Club
Maßstab:   1/35
Art. Nr. :   35093 (late) / 35094 (early)
Preis ca. :  ~ 12-18 €




Beschreibung:  

Hier wollte ich mal kurz die
Einzelgliedersets von AFV-Club
für Tiger-Modelle im Maßstab 1/35
vorstellen.


AFV-Club bietet die Kette in der
frühen und in der späten Version an.
Änderung vom 16 Juli 2007
Unter der Artikelnummer 35129 bietet
AFV-Club eine frühe Transport-Kette an,
welche so wie die beiden hier gezeigten
Kettensätze gestaltet ist. Jedoch eben
nur so breit wie das Antriebrad ist.
Diese Ketten wurden für den Bahntransport
benötigt, wenn es Beschränkungen
bzgl. des Verlademaßes auf einer Schienentrasse
gab.
Für den eiligen Modelbauer hat AFV-Club
auch eine solche Transportkette als
Vinyl/Gummi-Kette unter der Artikelnummer
35131 im Sortiment.
Änderung-Ende

Den Bausätzen von AFV-Club liegen
Ketten aus Gummi/Vinyl bei, welche
zwar gut ausgeformt sind und die
Montage für Neulinge und Eilige
vereinfacht, aber für manchen nicht
gut genug sind... Übrigens die
Gummi-Ketten von AFV-Club gibt es
auch als einzelnes Set zu kaufen.
Damit zielt AFV-Club wohl auf die ab,
die mit Einzelgliederketten eher auf
Kriegsfuß stehen, bzw schneller fertig
werden wollen.

So denn was ist denn nun im Karton...

Nur ein Beutel...indem  sich noch ein
weiterer kleiner Beutel befindet.

In dem "Hauptbeutel" sind die Glieder
und in dem kleinerm Beutel die
"Verbinder" mit den durchbrochenen
Führungszähnen.

Wie sehen die Teile nun aus !?



Die Ausformung ist recht gut. Jedoch
ist an den Teilen für die "späte"
Kette doch Grat vorhanden. Positiv ist
jedenfalls, dass man die Glieder und
Verbinder nur versäubern muss und nicht
von einem Spritzling befreien muss.
Auch die Auswerfermarken könnten
an mancher Stelle stören. Die Kettenglieder
unterscheiden sich bei den beiden Versionen
auch ein wenig.

- früh => Stifte an Kettenglied
- spät => Stifte an Verbinder

Durch die von AFV-Club angewandte
Technik erhält man somit eine bewegliche
Kette und durchbrochene Führungszähne.

Wenn man bedenkt, dass Cyber-Hobby den
"späten" Tiger "3in1" von Dragon mit den
Spritzlingen mit der Kette, die die
durchbrochenen Führungszähnen hat, für
einen gewissen Aufpreis verkauft hat,
ist die Strategie von AFV-Club gewisser-
maßen Kundenfreundlicher.

Ach bei der Dragon-Kette sind die
durchbrochenen Führungszähne einzeln
anzukleben gewesen ...


So natürlich stellt sich die Frage,
ob die Kette eigentlich auch an die
Antriebsräder andere Anbieter passt...
Hierfür habe ich die Antriebsräder von

- Italeri Tiger I "spät" (entspricht auch
dem Antriebsrad beim Sturmtiger, der im
Moment von Revell vertrieben wird)

- Tamiya Tiger "spät"

- Academy Tiger "früh"

- Dragon Tiger "initial production"

- AFV-Club Sturmtiger











Zur Passung ist allgemein zu sagen, dass
es im Prinzip keine großen Unterschiede gibt.
Beim Italeri-Rad ist sie recht "locker",
während sie bei den anderen "satter"
aufliegt.


Fazit:  

Wer durchbrochene Führungszähne haben möchte
und mit der Kette ein wenig Spielraum im
Gelände (Diorama) will ist hier recht
günstig bedient.

Es liegen dem Kettensatz jedoch lediglich
201 Glieder insgesamt bei (bei dem Set für
die späte Version nachgezählt) und nach
Anleitungsmaßgabe braucht man ~95 Glieder
pro Seite, aber dies könnte bei "Schwund"
doch knapp werden. Bei der Verwendung dieser
Glieder als Ersatzglieder am Turm etc. muss
man im Gegensatz zu Friuls auch ein wenig
umarbeiten.

Als Einwand bzgl. der korrekten Anzahl der
Kettenglieder könnte jetzt eingebracht werden,
dass es eigentlich 100 und 99 für
die jeweiligen Seiten sein müssten
=>
Dies galt/gilt für eine Kette deren Glieder 100%
den Vorgaben entsprachen. Abweichung bei
Kettenspannung und Abnutzung bedingen jedoch
meist andere/geringere Kettengliedanzahlen.

Nachtrag vom 16. Juli 2007
Nach der tiger1.info-Seite sollten
je nach Leitrad 95 bzw. 96 bei einer "frischen"
Kette vorhanden sein. => Die AFV-CLub-Angabe
scheint also seine Richtigkeit zu haben.
Nachtrag-Ende

Vom Preis/Leistungsverhältnis ist dieser
Satz sehr empfehlenswert.

+ bewegliche Kette
+ recht fein gearbeitet
+ gutes Preis Leistungsverhältnis

- es könnten ruhig mehr Glieder drin sein
- bei mir hatten die Ketten der "late"-Version Grate
- Verwendung als "Ersatzkettenglieder" bedarf bei "AMS" Mehrarbeit


Gruß

Walter


AdvancedModellerSyndrom  :6:




= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =



« Letzte Änderung: 27. Dezember 2007, 12:48:24 von Walter23 »
aktuellste Bausatz-Vorstellung Leider sind die Bilder futsch...

Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1933
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Einzelgliederketten für den Tiger I - AFV-Club - 1/35
« Antwort #1 am: 31. Januar 2007, 09:09:09 »
Danke für den ausführlichen Bericht! Da hast du dir ja richtig viel Arbeit gemacht. Besonders interessant fand ich deine Paßproben auf die verschiedenen Bausätze.
Bei genauem Hinsehen sind da aber doch recht viele Auswerferstellen, die es zumindest auf der Fahrwerksaußenseite zu verspachteln gilt.

Grüßle!

Thomas    :winken:
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________


Walter23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1008
  • Prinzipiell mag ich keine Gewürzgurken-Garth auch
Einzelgliederketten für den Tiger I - AFV-Club - 1/35
« Antwort #2 am: 31. Januar 2007, 19:23:39 »
Moin Moin Thomas

Nunja aller guten Dinge sind drei... soll heißen, dieses Review ist vom Prinzip in drei Foren zu finden, aber stets mit einigen Detailänderungen, z.B. Hier Anpassung an das Review-Formular.

Was die Passungen betrifft, so bin ich zwar nicht der Erfinder solcher Bilder, aber ich habe mir gedacht, was ein Review zu einem Zurüstsatz bringt, wenn man nicht weiß ob noch Mehrarbeit drin steckt. Praktischerweise hatte ich eine entsprechende Auswahl an Antriebsrädern  :D

Bei den Auswerfermarken sehe ich dies nicht zu tragisch, zumal bei anderen Anbietern diese Sache auch "incl." ist  :6:

Ich wiederhole mich zwar, aber wenn ich daran denke wie der Mehrpreis bei Cyber-Hobby für den späten Tiger "3in1" mit dem Satz der extra beigelegten Kette (die mit den durchbrochenen Führungszähnen) lag ist das Angebot von AFV-Club schon sehr fair.  :1:

Mal schauen wann ich die Kettensätze verbaue  :)

Habe jetzt endlich etwas "Zeit" zum geruhsamen Basteln (so ohne Wettberbsstress  :tröt: )

Gruß

Walter
aktuellste Bausatz-Vorstellung Leider sind die Bilder futsch...