Neuigkeiten:

Autor Thema:  F-16 C Halinski 1:33  (Gelesen 5626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1437
  • Gut ist gut genug.
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #15 am: 23. Februar 2021, 13:38:54 »
Servus Josef,

die Updates zu deinen BB sind jedes Mal ein Highlight.
Echt beeindruckend, was du hier zeigst. :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Gruß,
Bernd
Im Bau:
F-14A Tomcat 1/32
EF-111 "Raven"

freddy55

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 203
  • Gibt es ein kleben nach dem Tot ??
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #16 am: 23. Februar 2021, 17:17:21 »
Hallo Josef,

Flieger, schon gar nicht die modernen, sind zwar nicht so meine Baustelle,

aber was du da aus Papier Zaubers ist absolut erste Sahne.

 :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

fred

fuchsjos

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 122
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #17 am: 05. März 2021, 18:14:43 »
Da ich alle Teile lackiere, fange ich mit gedruckten Details nicht viel an. Die Bremsplatten des Hauptfahrwerks sind mit so einem gedruckten Teil dargestellt - ich habe einfach ein Relief daraus gemacht.

 

Der zweite Schacht des Fahrwerks ist auch schon fertig und zeigt sich im ersten Bild in jungfräulichem Weiss. Das zweite Bild zeigt dann das 'Nachher' mit öliger Verschmutzung.

 

Bugfahrwerk in Baislackierung, Hydraulikzylinder in verschiedenen Größen für Fahrwerk und Klappen aus gerolltem Papier.

 

« Letzte Änderung: 06. März 2021, 12:23:50 von fuchsjos »

NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1437
  • Gut ist gut genug.
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #18 am: 05. März 2021, 21:43:00 »
Hydraulikzylinder aus gerolltem Papier?
Das ist echt abgefahren. :klatsch:
Auch der Fahrwerksschacht schaut richtig super aus. :P

Gruß,
Bernd
Im Bau:
F-14A Tomcat 1/32
EF-111 "Raven"

fuchsjos

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 122
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #19 am: 03. April 2021, 21:34:24 »
Nach längerer Zeit ist der Rumpf wieder etwas gewachsen. Da ich zwischendurch immer wieder Teile konstruieren muß, geht es mit dem Baufortschritt nicht so schnell voran. Die Beschriftungen mittels Schablone gehen übrigens doch noch kleiner. Die hervorgehobenen Schriftzeichen sind gerade mal 0,72 mm groß.



Das Fahrwerk ist inklusive der Klappen bereits fertig, allerdings habe ich nur die notwendigsten Teile für einen sicheren Stand verbaut. Die meisten Teile werden erst in der Schlußphase montiert ... Zerstörungsgefahr!

 

Verschmutzung und Abnutzung mittels Speziallackierung erfolgen ebenfalls erst später.



Um meine Vorgangsweise nochmals zu verdeutlichen hier einige Bilder zu meiner Bauweise. Jegliches Spantengerüst wird großzügig mittels Teilen aus dem 3D-Drucker hergestellt. Ich verwende einen (Original!) Prusa MK3S. Als Bausatz direkt bei Prusa in Tschechien bestellt, zusammengebaut und mit den Voreinstellungen in Betrieb genommen. Seither habe ich an den Einstellungen nie mehr etwas ändern müssen. Als Filament verwende ich auch nur Original Prusa PLA (Herstellung in Europa, teilweise direkt von Prusa). Über die Qualität der Teile kann sich jeder selbst ein Bild machen. Die dargestellte Tragfläche stammt ohne irgendeine Nachbearbeitung direkt vom Druckbett.



Die Teile werden alle am Computer (SolidWorks) nach Vorlage des Baubogens (Abmessungen, Anordnung, etc ...) konstruiert. Die Außenhaut wird dabei als Blechteil verarbeitet, um die Abwicklungen für die Papierteile zu erhalten. Diese Abwicklungen werden dann in 2D Form gebracht und nachbearbeitet (Nieten, Stöße, Wartungsklappen, Beschriftungen usw.). Anschließend werden die Papierteile mit dem Laserschneider geschnitten, bzw. graviert. Durch die sehr hohe Genauigkeit der Konstruktion einerseits und die hohe Qualität des 3d-Druckers und des Lasers entstehen nach dem Aufkleben der Papierteile auf die gedruckte Spantenbasis Teile mit sehr hoher Genauigkeit, die kaum Nacharbeit benötigen. Die folgenden Bilder zeigen diesen Fortschritt beim Seitenleitwerk und sind allesamt nur zusammengesteckt. Die Spaltmaße zeigen dabei die erwähnte Genauigkeit.

 

 

Über die Lackierung und alles was dazu gehört gehe ich Euch dann demnächst auf die Nerven.



NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1437
  • Gut ist gut genug.
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #20 am: 03. April 2021, 22:33:47 »
Hammermäßig. :respekt: :respekt: :respekt:
So kannst du uns gerne weiter auf die Nerven gehen. :D

Gruß,
Bernd
Im Bau:
F-14A Tomcat 1/32
EF-111 "Raven"

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3183
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #21 am: 05. April 2021, 03:21:40 »
Boah ey, fast was verpasst. Das ja mal ein schöner Baubericht. Klasse Arbeit, sieht super aus!
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

fuchsjos

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 122
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #22 am: 13. April 2021, 18:04:26 »
Vor der Heckflosse hatte ich ein wenig Angst. Sie bildet einen Hotspot beim Betrachten des Modells und ist durch die aufwändige Bemalung und die kleinen Details ziemlich schwierig zu bauen. Glücklicherweise habe ich es recht gut hinbekommen.

 

 


NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1437
  • Gut ist gut genug.
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #23 am: 13. April 2021, 19:48:41 »

Glücklicherweise habe ich es recht gut hinbekommen.

Auf jeden Fall! :klatsch:
Im Bau:
F-14A Tomcat 1/32
EF-111 "Raven"

fuchsjos

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 122
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #24 am: 06. Mai 2021, 12:34:07 »
Der nächste große Abschnitt sind die Tragflächen mit den Pylonen für die Außenlasten. Desgleichen habe ich bei der Bemalung einige Details hinzugefügt.

 

 

 

 

Fragen werden gerne beantwortet.

haplo 08

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #25 am: 06. Mai 2021, 13:32:14 »
Wenn ich Deine Bauberichte sehe, dann kriege ich jedesmal Schnappatmung  8o
Einfach irre, was Du mit Karton anstellst :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Schlechtes Sehen trennt von den Dingen, schlechtes Hören von den Menschen!

NonPerfectModeller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1437
  • Gut ist gut genug.
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #26 am: 06. Mai 2021, 20:07:07 »
 :respekt: :respekt: :respekt:
Im Bau:
F-14A Tomcat 1/32
EF-111 "Raven"

fuchsjos

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 122
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #27 am: 27. Mai 2021, 12:43:19 »
Danke für die Wortmeldungen an habplo 08 und NonPerfectModeller!

Flügel und Höhenleitwerk sind montiert.

 



Derzeit arbeite ich an den Aussenlasten. Die Sparrows habe ich von Yoaf genommen - die sehen wesentlich besser aus und sind auch dem Original ähnlicher.

 

Bombenlasten, beidseitig in 3er-Pack.



Mittig angebrachter Zusatztank.



Im Moment arbeite ich an den Sidewinders, die ich ebenfalls von Yoaf übernehmen werde.


cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3323
  • Duncan Cook
Re: F-16 C Halinski 1:33
« Antwort #28 am: 24. Juli 2021, 14:34:58 »
 8o Jetzt erst gefunden, absolut sprachlos.  8o