Neuigkeiten:

Autor Thema:  Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?  (Gelesen 1212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1423
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #30 am: 14. Juli 2021, 15:56:28 »
Ich würde ein Regenzglas mit Korken nehmen.  Das spart Reiniger und den Pinsel passiert nix.  Einfach den Pinsel durch den Korken stecken.

So was z.b. -> https://www.amazon.de/VBS-Gro%C3%9Fhandelspackung-Glasr%C3%B6hrchen-Glasflaschen-Korkenflaschen/dp/B07426LHD4

Habe noch uralte aus meiner Aquarium-Zeit, allerdings können meine nicht stehen, weil runden Fuß.

Gruß

    Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20222
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #31 am: 14. Juli 2021, 16:15:39 »
Sowas ist im Prinzip ein "alter Hut" und Künstler kennen das Problem schon ewig.

https://www.gerstaecker.de/Pinselhalter-mit-Glas.html

Gibts natürlich auch noch billiger und mit Blechgefäss etc. Einfach mal "Pinselhalter" googeln
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1423
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #32 am: 14. Juli 2021, 16:19:21 »
Aua. 12 Euro + VK.

Da ist mir meine Methode preiswerter.  Loch in den Korken, Pinsel durch stecken und mit einer Mini-Wächeklammer (gibt es in der Bastelabteilung der 1-Euro-Läden) sichern.

Gibt bei 5 Pinsel-Reiniger ein extra Bausatz vom ersparten Geld.

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20222
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #33 am: 14. Juli 2021, 20:32:18 »
Klar doch. Gibts auch schon für 6 Ero. Oder selberbiegen. Oder Modellbau aufgeben, ist am billigsten
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2305
  • Aachen - Köln
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #34 am: 14. Juli 2021, 20:49:11 »
Sorry, manchmal schlägt die Betriebsblindheit zu. :3:

Rafael hat schon den richtigen Link gepostet. Das sind winzige wiederverschließbare Behälter aus dem Laborbedarf. Erfunden vor 60 Jahren von der Fa. Eppendorf, daher ihr Spitzname.
So kann man mit 2ml viele Pinsel baden und auch kleine Mengen angemischter Farben halten sich darin. ;)
Sieht dann bei mir so aus.


TWN

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 627
  • In magnis et voluisse sat est
    • TWN Modeling World
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #35 am: 15. Juli 2021, 05:56:47 »
Interessant, Danke  :)
Ex nihilo aliquid fit


Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4840
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #36 am: 15. Juli 2021, 11:46:15 »
@Koffeinfliege: Interessanter Einsatzzweck, nicht schlecht. Für Farbanmischungen hatten die sich bei mir doch eher als zu klein rausgestellt, für 2 ml "Pinsel-Restorer" ist das aber ne echt gute Idee.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2305
  • Aachen - Köln
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #37 am: 16. Juli 2021, 12:38:10 »
Gestern kam übrigens eine Lieferung Echthaar-Pinsel von Miniwarpaint an. Kommen aus Russland, sind rund 2/3 günstiger als W+N und sollen ihre Qualität lange halten. Roman hat sie als hauptberuflicher Mini-Maler getestet: http://massivevoodoo.blogspot.com/2021/03/mu-108-miniwarpaint-brushes-regular-set.html
Bestellt habe ich bei IL Miniatures. Mittwoch bestellt, Donnerstag da. 8o :P

Mit W+N hatte ich die letzten Male nämlich etwas Pech und schon von Werk aus Exemplare mit abstehenden Haaren erhalten. Bei den Preisen ist das ein No-Go und so suche ich Alternativen.

Bestellt habe ich je 0, 1 und 1,5 der Regular und Liner Serie.
Die Regular sind kurz, die Liner entsprechen eher der 7er lang Serie. Schaun mer mal. ;)

* MWP1.JPG (146.5 KB)



Links, 1er Regular, rechts, 1er Liner:

* MWP2.JPG (133.35 KB)



Dachte, passt zum Thema. ;)

 :winken:
« Letzte Änderung: 16. Juli 2021, 16:38:45 von Koffeinfliege »

Uwe K.

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 781
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #38 am: 16. Juli 2021, 14:01:21 »
Das passt sogar sehr gut.
Würde mich freuen, wen du eine Einschätzung zu den Pinseln geben könntest, wenn du sie denn dann in Betrieb hast.

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4555
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #39 am: 16. Juli 2021, 15:26:01 »
Die Pinsel sehen ja klasse aus !
Sind die langen sogenannte Schlepppinsel oder ist das wieder was anderes ?

Gruß

Markus

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4840
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #40 am: 16. Juli 2021, 16:16:17 »
Spannend. Bin da etwas unbedarft, W&N wäre mir für Winsor&Newton ein Begriff bei Pinseln, aber was ist denn W+S ?

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2305
  • Aachen - Köln
Re: Ob es noch lange Rotmarderpinsel geben wird? Alterrnativen?
« Antwort #41 am: 16. Juli 2021, 16:36:55 »
Ich Trottel, natürlich W+N, Winsor&Newton. Sorry! Wie komme ich auf W+S? :15:

Markus, Schlepppinsel sind glaube ich noch viel länger. Da sind die Haare auch schon mal 5cm lang.
Die etwas längeren Liner hier fassen mehr Farbe und man kommt besser in Ecken.

Kann ich gern machen, Uwe. Bin selber schon sehr gespannt. ;)